Autor Thema: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"  (Gelesen 8606 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 10.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #75 am: 6.04.2019 | 15:38 »
Man könnte auch den Charakteren Lucky auf Stufe 2 oder sogar 3 geben (gratis) und besonders toughe Gegner haben dann die Executionerfähigkeit.

Das würde die Überlebensrate stark erhöhen und trotzdem eine Chance zum sterben, außerdem bleibt Magie gefährlich, da es keine CriticalInjury Tabelle ist.
"The bacon must flow!"

Offline Devil.x

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 18
  • Username: Devil.x
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #76 am: 12.08.2019 | 21:09 »
Wie habt oder würdet Ihr eigentlich die "Hollows" übersetzen?  Finde "Höhlen" oder "Leeren" irgendwie unpassend.

Bin grade eher bei sowas wie Grabstadt oder so weil Sie auf einem Friedhof gebaut wurde..Aber ist halt ziemlich weit weg von der urspünglichen Idee.

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.022
  • Username: Korig
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #77 am: 12.08.2019 | 21:53 »
Ich könnte mir Hüllen als passende Übersetzung vorstellen, zumindest im eigentlichen Sinne.

Offline Sir Markfest

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Username: Sir Markfest
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #78 am: 15.08.2019 | 09:00 »
Wie habt oder würdet Ihr eigentlich die "Hollows" übersetzen?  Finde "Höhlen" oder "Leeren" irgendwie unpassend.

Bin grade eher bei sowas wie Grabstadt oder so weil Sie auf einem Friedhof gebaut wurde..Aber ist halt ziemlich weit weg von der urspünglichen Idee.

Ich habe den Namen "Hollow" so gelassen in unserer Runde. "Sleepy Hollow" ist ja mittlerweile auch allgemein verständlich.

Offline Evil Batwolf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 361
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Evil Batwolf
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #79 am: 15.08.2019 | 09:38 »
Wie habt oder würdet Ihr eigentlich die "Hollows" übersetzen?  Finde "Höhlen" oder "Leeren" irgendwie unpassend.

Bin grade eher bei sowas wie Grabstadt oder so weil Sie auf einem Friedhof gebaut wurde..Aber ist halt ziemlich weit weg von der urspünglichen Idee.

Niederungen, Senken, Mulden.

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #80 am: 15.08.2019 | 11:06 »
Niederungen, Senken, Mulden.

Evtl. geht auch einfach Grund (wie im Wiesengrund), wobei ich aber glaube, dass damit eigentlich eher seichte Flusstäler bezeichnet werden.
Ich weiß allerdings auch nicht, was die "Hollows" in FL sind, vielleicht liege ich da völlig daneben ...
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Devil.x

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 18
  • Username: Devil.x
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #81 am: 15.08.2019 | 15:27 »
"Die Mulden" hmm finde ich gar nicht so schlecht. Vielen dank für die Vorschläge!

Online Toht

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Username: Toht
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #82 am: 15.08.2019 | 15:53 »
Je nachdem wie die Stimmung sein soll vielleicht auch:
Die Grube
oder
Der Kessel?

Eher frei übersetzt: Der Schlot, die Furche, die Kuhle, die Tiefen/Niederungen
« Letzte Änderung: 15.08.2019 | 15:57 von Toht »

Offline Devil.x

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 18
  • Username: Devil.x
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #83 am: 18.08.2019 | 12:50 »
Gestern erfolgreich unsere erste Runde in den FL hinter uns gebracht, die Gruben haben einen neuen Bürgermeister  >;D

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.022
  • Username: Korig
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #84 am: 18.08.2019 | 13:03 »
Gestern erfolgreich unsere erste Runde in den FL hinter uns gebracht, die Gruben haben einen neuen Bürgermeister  >;D

Kannst du ein paar Eindrücke dazu schreiben? Was Leid gut, was müsstet ihr nochmals nachschauen oder beachten?

Offline Devil.x

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 18
  • Username: Devil.x
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #85 am: 19.08.2019 | 14:46 »
Ich war sehr zufrieden mit dem Abend, selbst Punkte denen Ich am Anfang kritisch gegenüberstand haben sich ganz gut eingefügt (Zufalls Begegnungen).

Ich hatte eigentlich vorgehabt während einer kurzer Reise (die Gruppe begleitet eine kleine Karawane von Bernsteinspitze in die Gruben) einen Encounter einzubauen, in dem die Karawane von Banditen überfallen wird die das nebelige Klima nutzen um den Blutnebel vorzutäuschen und so die Wachen (Spieler) in die Flucht zu schlagen.

Da mir dieser Start jedoch zu generisch und Kampflastig erschien und ich mal was anderes wollte als wir es in unseren DnD Runden haben hab ich mich für die Encounter Tabellen entschieden.
Die erste Begegnung waren dann prompt die hungrigen Banditen und die zweite der Blutnebel  :o. Beide Situationen wurden dann aber schön von der Gruppe ausgespielt und kamen und wurden ohne Kampf überwunden.

Generell haben Spieler den ganzen Abend kämpfe gemieden weswegen ich dazu noch nichts sagen kann und gespannt bin wie diese verlaufen. Auch sind in fast allen Würfelproben immer 6en gefallen so das nur einmal gepusht werden musste.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 13.731
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #86 am: 28.08.2019 | 11:15 »
Wir spielen es jetzt im zweiwöchigen Rhythmus und hatten gestern unsere zweite Session nach dem Charakterbau (bei dem wir alle Charaktere komplett ausgewürfelt haben). Dabei hatten wir gestern auch unseren ersten Kampf, so dass wir das System mit Stress und Schaden und kritischem Magiepatzer ein bisschen antesten konnten, ohne schon groß in die Tiefe gegangen zu sein. Auf den ersten Blick hat es relativ gut funktioniert, fühlte sich aber noch etwas steif an - und ich kann noch überhaupt nicht absehen, wie das mit dem Schaden auf die Attribute bei längeren/schwierigeren Kämpfen aussehen wird. Gestern haben wir uns einige Male gepusht und auch einige Male davon Schaden genommen und Willpower bekommen, aber das war bisher nicht so schlimm, dass die Chance bestanden hätte, in einem Attribut auf Null zu gehen. Als schwerwiegender empfand ich den Abzug eines ganzen Würfels bei Bane Die-Stress, weil mir das nämlich eine ziemlich heftige Abwärtsspirale zu implizieren scheint. Und wie so oft bei der Year Zero Engine war unsere Sechser-Ausbeute unterirdisch: 1 Erfolg bei 16 Würfeln (5 Attribute Dice und 3 Skill Dice gepusht) ist statistisch gesehen einfach zu wenig, aber bei uns tatsächlich irgendwie eher die Norm als die Ausnahme, habe ich den Eindruck, ob jetzt Coriolis oder Forbidden Lands. Aber mal schauen, wie sich das noch so entwicklelt.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline schneeland

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.554
  • Username: schneeland
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #87 am: 28.08.2019 | 13:17 »
Und wie so oft bei der Year Zero Engine war unsere Sechser-Ausbeute unterirdisch: 1 Erfolg bei 16 Würfeln (5 Attribute Dice und 3 Skill Dice gepusht) ist statistisch gesehen einfach zu wenig, aber bei uns tatsächlich irgendwie eher die Norm als die Ausnahme, habe ich den Eindruck, ob jetzt Coriolis oder Forbidden Lands. Aber mal schauen, wie sich das noch so entwicklelt.

Ich melde mal Interesse an einem Update nach einer gewissen Spielzeit an. Grundsätzlich gefallen mir die meisten Free League-/Year Zero-Engine-Titel schon ziemlich gut, aber was die Tatsache, dass nur 6er-Erfolge sind (was ja vermutlich Absicht ist, damit die Würfe oft gepusht werden müssen), angeht, bin ich auch noch eher unschlüssig, ob ich das mag.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Mr.Fabouless

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 57
  • Username: Mr.Fabouless
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #88 am: 29.08.2019 | 22:49 »
Also bei Coriolis finde ich das schon sehr gut. Dank pushen geht immer noch jeder Kampf sehr schnell und heftig aus... gerade wenn die Charaktere Modifikatoren nutzen und andauernd Krits würfeln... mit mehr Erfolgen würde es kein Spass mehr machen.

Wie stark man dann die FP ausgibt ist halt Feingefühl. Wenn jeder Wurf misslingt und die Spieler es gerade so schaffen, verzichte ich darauf alle FP auch gleich wieder auszugeben... wenn dagege  jeder Mist gepushed wird bricht irgendwann die Finsternis Hölle los.

Offline FallenCrow

  • Experienced
  • ***
  • ..::QUEER as FOLK::..
  • Beiträge: 245
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: FallenCrow
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #89 am: 30.08.2019 | 17:16 »
Hallo zusammen!

Ich habe mir die deutsche Box nun auch mal vorbestellt da mich das ganze Setting sehr reizt und das ein oder andere einschlägige let's Play Video bei mir wirklich Lust auf mehr geweckt hat.

Wie eingängig sind die Regeln denn so zu erlernen? Wir spielen eh nur unregelmässig (DSA5 nur Grundregelwerk, keine Fokusregeln - jaja haut nu ruhig drauf ~;D ) und meine Überlegung ist es dieses System als Lückenfüller für unsere Runde zu etablieren wenn mal wieder nur zwei/drei Spieler da sind. Eignet sich das System überhaupt für den Einsatz als One-Shot Spiel? Denke da wird einiges an Spielmechanik (Reisen, Stronghold) auf der Strecke bleiben oder?

Wichtig wäre halt ein einfaches Regelsystem und von der auswürfelbarkeit (oder wie auch immer man das Zufallstabellen gehandhabe ausdrücken möchte) sah das Ganze ja sehr vorbereitungsarm für ne Spielrunde zwischendurch aus. Hoffe der Eindruck täuscht mich nicht.
Life is too short to be better... ... ... I am too short to be better
*************************************
Scarred Lands rocks!

Offline knörzbot

  • Mr. SCIENCE!
  • Famous Hero
  • ******
  • "... die schiessen nur mit W6..."
  • Beiträge: 3.086
  • Username: knörzbot
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #90 am: 25.09.2019 | 08:19 »
Gestern ist die Gruppe zu ihrer ersten Reise aufgebrochen. Dabei kam es zur Frage, wie oft auf die Consumables gewürfelt werden muss bzw. wie lange hält eine Ration oder Wasser. Würfelt man pro viertel Tag oder 1x am Tag? Im Regelwerk konnte ich keine Angabe finden. Gefühlt würde ich von 1x für den ganzen Tag ausgehen.
Wie macht ihr das?

Online Galiban Uthmatar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galiban Uthmatar
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #91 am: 25.09.2019 | 09:26 »
Schau mal auf Seite 38 im Spielerhandbuch. Dort steht geschrieben, wie man mit Verbrauchsgütern umgeht.
War mir auch neu.  ;D Hab die Würfel immer gewüfelt um zu sehen, wie viele Einheiten mein Charakter hat... ~;D

Offline Clagor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 133
  • Username: Clagor
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #92 am: 25.09.2019 | 09:35 »
Siehe Seite 112 im Spielerhandbuch, einmal pro Tag.

LG

Clagor


Offline knörzbot

  • Mr. SCIENCE!
  • Famous Hero
  • ******
  • "... die schiessen nur mit W6..."
  • Beiträge: 3.086
  • Username: knörzbot
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #93 am: 25.09.2019 | 17:40 »
Siehe Seite 112 im Spielerhandbuch, einmal pro Tag.

LG

Clagor
Ah, ok es steht unter Conditions "Hungry" S.111 im englischen Buch. Da hatte ich natürlich nicht gesucht sondern direkt im Journeys Kapitel und unter Consumables. ::)

Danke Dir.  :d

Offline KyoshiroKami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #94 am: 17.11.2019 | 10:07 »
Wir spielen gerade einen Fewshot und nach der ersten Session sind wir sehr zufrieden. Wir hatten noch keinen ausführlichen Kampf, aber das Reisen und auch sonst die Mechaniken machen Spaß. Meine Spieler müssten schon schmerzlich erleben, dass man nicht jeden Wurf pushen sollte.  ;D

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #95 am: 18.11.2019 | 09:41 »
Ja, die alte YZ Krankheit, dass Scheitern keine Option ist :)

Offline Kalimar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.581
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kalimar
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #96 am: 4.03.2020 | 19:58 »
Wie sehen denn so die Erfahrungen mit Magiern (oder Druiden) in den verbotenen Landen aus? Vom reinen Lesen finde ich das megahart, dass man einerseits Willpower für Sprüche braucht (die man nur durch Pushen bekommt - aber was pusht der Magier denn außer Sprüchen, die er gar nicht pushen kann?) UND Magie durch Missgeschicke gefährlich ist (die Chance bei einem Missgeschick mal eben den Charakter komplett zu verlieren liegt immerhin bei 1:36).

Mich würde interessieren wie sich das im wirklichen Spiel auswirkt/anfühlt. Macht das dem Magierspieler denn noch Spaß?
« Letzte Änderung: 4.03.2020 | 20:55 von Kalimar »

Offline Gumbald

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 58
  • Username: Gumbald
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #97 am: 4.03.2020 | 22:35 »
Die Game-Designer haben die Magie in FL so ausgelegt, dass auch Magier und Druiden nur im Notfall auf Zauberei zurückgreifen, da sie eben sehr gefährlich ist. Das ist wie gesagt explizit so gewollt.
Als Beispiel wurde Gandalf genannt, der auch nicht ständig zaubert sondern durchaus auch mit profanen Waffen kämpft.

In meinen ersten Test-Sessions hatte das auch schon direkt Auswirkungen: Direkt in der ersten Szene wollte der Magier der Gruppe zaubern und hat ein magisches Missgeschick provoziert, da er einen Zauber von Rang 2 gezaubert hat, er aber nur Rang 1 besaß. Daraufhin konnte er eine Woche lag nur tagsüber schlafen, was durchaus immer wieder mal zu spielrelevanten Szenen geführt hat. Das war in dem Fall nicht unbedingt schlimm. Aber dem Spieler wurde somit direkt zu Beginn klar, was Zauberei in diesem System bedeutet.

Ich würde empfehlen, mal mit den Standard-Regeln zu starten. Wenn einem das zu unfall-lastig ist, kann man die Regeln recht leicht anpassen.
Ich habe mir da bspw. diese optionalen Komponenten ausgedacht, die man wahlweise einzeln ins Spiel nehmen kann, um Magie etwas "unfallfreier" zu gestalten:

Allgemeiner Zauber: MAGIE FOKUSSIEREN
✥ RANG 1, MACHTWORT
✥ REICHWEITE: Persönlich
✥ DAUER: Sofortig
✥ KOMPONENTE: Edelstein
Wenn du dir Zeit nimmst, dich auf die Magie einzustimmen, so kannst du einen im Anschluss gewirkten Zauber sicherer ausführen: Beim Wurf auf Überladung/Missgeschick kannst du eine 1 ignorieren. Dies erfordert 1 zusätzlichen Willenskraftpunkt, der aber nicht zur Machtstufe des Zaubers zählt. Einen Zauber zu FOKUSSIEREN benötigt eine zusätzliche Schnelle Aktion zur Vorbereitung.

Allgemeines Talent: MAGIE-KONTROLLE
Du hast gelernt mit der Unberechenbarkeit der Magie besser umzugehen. Der Einsatz dieses Talents kostet einen WP.
✥ STUFE 1:
Falls du ein magisches Missgeschick erleidest, würfle auf WISSEN erschwert um die Anzahl der aktiven Unheil-Würfel aus deinem Macht-Wurf (max. -3). Bei Erfolg kannst du den Wurf auf die Magisches Missgeschick Tabelle wiederholen. Das zweite Ergebnis zählt.
✥ STUFE 2:
Du kannst den WISSEN Wurf beliebig oft wiederholen. Jeder Wurf kostet jedoch einen weiteren WP. Für jeden erfolgreichen Wurf auf WISSEN kannst du erneut auf die Magisches Missgeschick Tabelle würfeln.
 ✥ STUFE 3:
Wie bei Stufe 2, aber zusätzlich kannst du nach einem erneuten Wurf auf die Magisches Missgeschick Tabelle den W66-Wurf umdrehen – aus einer 61 wird beispielsweise eine 16. Dieser Einsatz kostet einen weiteren WP.

Haus-Regel zum Wurf auf magische Überladung/Missgeschick:
Würfel in Höhe der finalen Machtstufe würfeln. Ein Erfolg (6) kann für einen der folgenden Effekte eingesetzt werden:
•   Negiert ein Unheil (1), kann nur einmal gewählt werden
•   Erhöht die Machtstufe um 1
•   Senkt die eingesetzten WP um 1 (WP können nicht unter 1 sinken)
« Letzte Änderung: 4.03.2020 | 22:37 von Gumbald »

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [Forbidden Lands] Ersteindrücke und "Erzählt mir von"
« Antwort #98 am: 5.03.2020 | 08:45 »
Stimmt, Gandalf ist glaube der am meisten bemühte Vergleich. Zaubert selten, aber wenn hat es wirklich Einfluß auf die Spielwelt - so oder so. Aber wenn man die Mehrzahl literarischer Magieranwender anschaut, lösen die nicht jedes Problem mit einem Trick aus dem magischen Ärmel, denn diese deus ex machina Auflösungen sind in der Regel langweilig.


Auch das Sammeln von Willenpunkten ist eigentlich kein Problem unter der Prämisse, denn der Zauberende sollte nicht weniger Fertigkeitswürfe machen als andere. Er steht nicht weniger im Kampf, wird nicht weniger an der Reisegemeinschaft geteiligt sein und hat auch sonst keine Einschränkungen. Vor allem fehlen ihm die üblichen Alltagszauber anderer Systeme, die ihn weniger Skillwürfe machen lassen.


Mit Hausregeln wäre ich da auch vorsichtig, bis ihr nicht wirklich die Erfahrungen gemacht habt. Denn gerade, wenn der Zauberer erstmal in der Lage ist vorbereitet zu agieren oder zu unterzaubern, wird das sonst ganz schnell belanglos.
Ich habe das auch lange falsch eingeschätzt und erst als ich das Video zu dem Thema gedreht habe ist mir das so in Gänze klar geworden. Also ich benutze wirklich unterschiedliche Tokens als Hilfe und "mystisch-haptisches" Runenelement. :)