Autor Thema: welche 3 FANTASY-filme sind die wegweisensten überhaupt  (Gelesen 2850 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Kurna

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 823
  • Username: Kurna
Re: welche 3 FANTASY-filme sind die wegweisensten überhaupt
« Antwort #75 am: 11.07.2019 | 21:00 »
Ok, vielen Dank : )
(Vielleicht gibt es die ja auch noch auf DVD)

Ja, gibt es (ich habe beide).
"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)

Offline Calris

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Username: Calris
Re: welche 3 FANTASY-filme sind die wegweisensten überhaupt
« Antwort #76 am: 11.07.2019 | 21:47 »
Dann muss ich echt mal schauen... sollte sich hier jemand davon trennen wollen, ich habe Interesse :)
Ich mag lockeres, unbedarftes Rollenspiel und nette Gespräche darüber... und nicht eine Doktorarbeit darüber schreiben. :)

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.641
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: welche 3 FANTASY-filme sind die wegweisensten überhaupt
« Antwort #77 am: 18.09.2019 | 08:54 »
Allerdings hatte der auch dieses Gebrauchtwagenhändler-Syndrom von Smaug.
Haha. 100 Punkte für den Gebrauchtwagenhändler... :D
Vermithrax brachte ohne zu sprechen ihre Persönlichkeit rüber, und das mit relativ
wenig Screentime.
Yep. Für mich immer noch DER Fantasiefilmdrache überhaupt.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.875
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: welche 3 FANTASY-filme sind die wegweisensten überhaupt
« Antwort #78 am: 18.09.2019 | 09:22 »
Sind oder waren die wegweisendsten F-Filme überhaupt?

Wenn ich zurück in meine Kindheit und Jugend schaue, dann waren die inspirierendsten und mental anhänglichsten Filme:

Willow
Der Zauberbogen
Das letzte Einhorn

Den 60er Streifen von H.G. Wells Die Zeitmaschine verorte ich unter SF.

Natürlich stimme ich bei diversen der weiteren hier bereits gemachten Nennungen in den Tenor ein, dass es sich um gute bis klasse Filme handelt, aber insofern es sie in meiner Jugend schon gab, vermochten sie es bei allem Mögen nicht, mich in der Fessel der Begeisterung über den Boden zu schleifen.

Geweigert hatte ich mich damals, Die unendliche Geschichte und Ronja Räubertochter zu gucken (oder auch nur zu lesen). Das war damals für mich "für Mädchen".
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Gunthar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.619
  • Username: Gunthar
Re: welche 3 FANTASY-filme sind die wegweisensten überhaupt
« Antwort #79 am: 18.09.2019 | 12:59 »
Die unendliche Geschichte (Buch und Filme) ist auch ein Klassiker und sollte auch beachtet werden.

Offline Sphärenwanderer

  • Hero
  • *****
  • Dungeonsavage
  • Beiträge: 1.911
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sphärenwanderer
    • Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Re: welche 3 FANTASY-filme sind die wegweisensten überhaupt
« Antwort #80 am: 18.09.2019 | 13:59 »
Es ist hart, sich nur auf drei zu beschränken - ziemlich wegweisend waren mMn:

Star Wars - hat Space Fantasy aus der Schmuddelecke geholt und einen immensen popkulturellen impact gehabt.

Conan - hat eine ganze Wagenladung an Barbarenfilmen und -Serien nach sich gezogen.

Avatar - hat die neue 3D-Kino-Welle ausgelöst.  :'(

Interview mit einem Vampir - hat das moderne Anne-Rice Bild von Vampiren geprägt, mit dem viele nachfolgende Werke gearbeitet haben. Twilight mag einen noch größeren Einfluss gehabt haben, sehe ich aber darin verwurzelt.

Iron Man - erster Film des immens erfolgreichen MCU und Prototyp des selbstironischen Umgangs mit dem Superheldengenre. (zumindest was die Auswirkungen auf spätere Filme betrifft.)

Der Herr der Ringe - siehe Star Wars in Bezug auf Fantasy allgemein. Harry Potter war dasselbe zeitgleich für die jüngere Generation.

Schneewittchen und die 7 Zwerge - Disneys Cartoon-hit, mit dem der gesamte animierte Fantasy-Filmkosmos des Unternehmens anfing. 

Viele der alten Schinken, die hier herausgekramt werden, würde ich (selbst wenn sie ihrer Zeit voraus waren und ziemliche Perlen darunter sind) nicht unbedingt als wegweisend betrachten - dafür war deren Einfluss auf spätere Filme mMn zu gering.

Die ersten Stop/Go-Motion Filme wurden ja bereits genannt, was ich auch so sehe. Die Rotoskopie des alten HdR Films würde ich aber eher als gescheiterten Experiment ansehen - so richtig durchgesetzt hat die sich nie.
« Letzte Änderung: 18.09.2019 | 14:19 von Sphärenwanderer »
Zombieslayers - Rollenspiel mit Hirn
Wildes Rakshazar - das Riesland mit Savage Worlds
Slay! Das Dungeonslayers-Magazin - Ausgabe 3: Tod im Wüstensand - mach mit!