Autor Thema: Tipps für Horror Szenarien  (Gelesen 521 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Mythos
  • ********
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 8.700
  • Username: Der Läuterer
Tipps für Horror Szenarien
« am: 31.08.2019 | 09:59 »
Strange Magic - 5 Tips for Horror in D&D
http://strangemagic.robertsongames.com/2011/03/5-tips-for-horror-in-d.html

D&D, Cthulhu oder ein anderes Setting. Völlig egal welches System, das Prinzip ist immer das Gleiche.
Die Tipps sind auch nicht neu. Man hat sie sicherlich bereits zigmal gelesen, aber immer, wenn ich diese oder ähnliche Regeln erneut lese, überprüfe ich mich selbst und rufe sie mir wieder ins Gedächtnis zurück.

- - - - -  Description vs Dice  - - - - -
Die Einbeziehung aller Sinne bei der Beschreibung einer Szene macht viel aus. Und eine kleine Wort Liste - besonders Adjektive - macht jede Situation plastisch.

- - - - -  Suspense vs Surprise  - - - - -
'Dein Char nimmt X Schadenspunkte.' ist etwas für Buchhalter, aber nichts persönliches.
Einen Spannungsbogen zu kreieren ist etwas anderes. Es ist anspruchsvoller, aufwendiger aber auch befriedigender, wenn man den Spielern Zeit fürs Kopfkino lässt. Dinge sollten geschehen und wahrgenommen werden, bevor sie wirklich stattfinden.

- - - - -  Mystery vs Mundane  - - - - -
Es ist das Unbekannte, das Angst macht. Und Namen töten die Spannung. Vergesst die MMs, denn sobald eine Kreatur benannt wird, ist es um die Spannung geschehen.

- - - - -  Clues vs Chaos  - - - - -
Die Handlung sollte nachvollziehbar sein und einer gewissen Logik folgen, ohne jedoch vorhersehbar zu sein. Das Unmögliche muss immer im Alltäglichen wurzeln.

- - - - -  Fleeing vs Fighting  - - - - -
Häufig werden Kämpfe eingebaut um Spannung zu erzeugen, doch das Gegenteil ist tatsächlich der Fall. Kämpfe dienen zur Entspannung der Spieler, da das Denken durch das Subtrahieren von Zahlen ersetzt wird. Kämpfe zu vermeiden ist wesentlich spannender.
Einer Kreatur einen unbeteiligten NSC (z.B. der Postbote) vorzuwerfen und die Szene von den Chars beobachten zu lassen, ist weitaus ergiebiger.
Power Gamer: 38% | Butt-Kicker: 8% | Tactician: 67% | Specialist: 38%
        Method Actor: 96% | Storyteller: 83% | Casual Gamer: 13%

Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -