Autor Thema: Call of Cthulhu 7e: Einsteiger als Spielleiter/Spielleiterin  (Gelesen 1330 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Hi Leute,

für den Einsteigerbereich hätte ich gerne systemspezifische Tipps und Tricks für Spielleitungsneulinge. *

Diese Hinweise sollen die typischen Fragen beantworten:
Womit fange ich an?
Was für Bücher/Quellenmaterial brauche ich?
Gibt es nützliche links zur Klärung von Regelfragen?
und viele weitere, da wisst ihr bestimmt noch mehr.

Am Ende soll eine möglichst einfache, nicht zu lange und übersichtliche Liste herauskommen.

Könnt ihr mir als CoC-Experten dabei helfen?
Eventuell gibt es sowas ja schon irgendwo in diesem Internetz. Gerne können wir auch threads zu unserem CoC-Unterforum hier verlinken. Zum Beispiel für typische Regelfragen oder so...


* Es geht hier nicht um allgemeine Spielleitertipps, das kommt noch. Es geht wirklich um Hilfen zum jeweiligen System
« Letzte Änderung: 2.09.2019 | 08:24 von Hotzenplot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Der Läuterer

  • Moderator
  • Mythos
  • ********
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 8.700
  • Username: Der Läuterer
Grob gesagt braucht ein Char bei Cthulhu nur drei Fertigkeiten, Hotzenplot.

Ausweichen, Bibliotheksnutzung, Verborgenes Erkennen.

Alle anderen Fertigkeiten sind zumeist nur Beiwerk. Manchmal recht stylisch, aber Beiwerk. Leider.
Power Gamer: 38% | Butt-Kicker: 8% | Tactician: 67% | Specialist: 38%
        Method Actor: 96% | Storyteller: 83% | Casual Gamer: 13%

Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

Tegres

  • Gast
Womit fange ich an?
Wenn man sich noch nicht sicher ist, ob Cthulhu das richtige System ist, dann mit dem Schnellstarter.
Wenn man sich sehr sicher ist, dann mit dem Grundregelwerk oder dem Regelwerk für Spieler. Ersteres ist nur für Spielleiter geeignet, da dort auch Mythos-Bücher, Kreaturen und Abenteuer enthalten sind. Bei Cthulhu macht das Unbekannte einen großen Reiz aus, daher sollten die Spieler am besten gar nichts über die Wesenheiten und die "Natur" des Mythos wissen. Letzteres ist noch nicht erhältlich, erscheint aber zur SPIEL. Es ist sozusagen spoilerfrei, enthält also nur die reinen Regeln ohne Mythos-Hintergründe.

Was für Bücher/Quellenmaterial brauche ich?
Neben dem Regelbuch zunächst nichts, denn im Grundregelwerk sind auch zwei Abenteuer enthalten zum Losspielen.
Will man als Spieler aber auch als Spielleiter etwas Futter im Sinne von Spielertipps und Hintergründen zu den 1920ern haben, dann kann man sich das Investigatoren-Kompendium zulegen. Es enthält aber außer der Charaktererschaffung keine Regeln!
Als Spielleiter kann man sich überlegen, sich den Spielleiterschirm zuzulegen. Dieser ist praktisch, nicht um Würfelergebnisse zu verheimlichen, sondern um Handouts und Abenteuertexte zu verstecken. Außerdem bietet der Schirm selbst eine sehr grobe Regelzusammenfassung. Dem Schirm liegt außerdem eine Sammlung von Blättern mit knapp zusammengefassten Regeln zu allen Bereichen des Spiels bei. Es kann gegebenfalls leichter sein, dort Regeln oder Werte nachzuschauen, als im Regelwerk.
Als Spielleiter kann es außerdem sinnvoll sein, eine der Abenteuersammlungen zu kaufen, wenn man sich nicht selbst Abenteuer ausdenken möchte. Speziell für Einsteiger geeignet sind "Pforten in die Finternis" und "Die Davenport-Chronik". Mit Letzterem hat man sogar eine kleine Kampagne an der Hand.
Alles weitere sieht man danach und hängt vor allemn davon ab, in welcher Epoche man spielen möchte.

Gibt es nützliche links zur Klärung von Regelfragen?
und viele weitere, da wisst ihr bestimmt noch mehr.
Am besten im Cthulhu-Forum nachfragen. Dort gibt es einen eigenen Regelunterbereich. Dort wird einem in der Regel schnell geholfen, vor allem, wenn man konkrete Beispiele zu den Regelfragen mitliefert. Ebenso kann man Regelfragen hier im Tanelorn stellen.