Autor Thema: Richtig einsteigen in die Püppimalerei  (Gelesen 751 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Althalus

  • Adventurer
  • ****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 929
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Richtig einsteigen in die Püppimalerei
« Antwort #25 am: 6.10.2019 | 12:05 »
Zitat
Die 30% Aufpreis ggü. Army Painter und Vallejo lohnen sich tatsächlich.
Was können die denn mehr, als in die Vertiefungen zu laufen?  ;)
Ich arbeite sehr viel und gerne mit den Quickshades, weil man je nach Kombination Basis und Shade sehr schöne Effekte erzielen kann.

Oder meinst du die neuen Contrast Paints, bei denen man sich angeblich das Base Coating sparen kann (mich überzeugen die Ergebnisse aber nicht)?
Power Gamer: 11%
Butt-Kicker: 12%
Tactician: 17%
Specialist: 14%
Method Actor: 21%
Storyteller: 20%
Casual Gamer: 5%

Online Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Richtig einsteigen in die Püppimalerei
« Antwort #26 am: 6.10.2019 | 12:09 »
Ich meine die "Shades" insb. Nuln Oil für Rüstungen, Earth Shade für Kleidung mit warmen Farben. Mir gefällt jeweils der Farbton sehr gut. Und sie lassen sich sehr gut verarbeiten, d. h. sie trocknen nicht so schnell und man bekommt sie gut wieder weggetupft von den Flächen ohne dass sie da dann einen Schleier hinterlassen.

Reikland Flesh habe ich noch nicht ausprobiert, mache da aber den Vergleich mit Vallejo GC Flesh Wash.
« Letzte Änderung: 6.10.2019 | 12:10 von Samael »
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Althalus

  • Adventurer
  • ****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 929
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Richtig einsteigen in die Püppimalerei
« Antwort #27 am: 6.10.2019 | 12:32 »
Zitat
Ich meine die "Shades" insb. Nuln Oil für Rüstungen, Earth Shade für Kleidung mit warmen Farben.
Na ja, Dark und Strong Tone von AP sind faktisch wasserbasierte Beizen (wobei die im Fläschchen angeblich ein wenig anders sein sollen, als die in der Dose). Deshalb glänzen die auch so. Die anderen Shades glänzen nicht - und im direkten Vergleich zu Vallejo Shade kann ich keinen besonderen Unterschied feststellen.
Für die beiden genannten Farbtöne geb ich GW aber auch kein Geld.  ;)
Power Gamer: 11%
Butt-Kicker: 12%
Tactician: 17%
Specialist: 14%
Method Actor: 21%
Storyteller: 20%
Casual Gamer: 5%

Offline kamica

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 195
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: kamica
Re: Richtig einsteigen in die Püppimalerei
« Antwort #28 am: 6.10.2019 | 15:21 »
Na ja, Dark und Strong Tone von AP sind faktisch wasserbasierte Beizen (wobei die im Fläschchen angeblich ein wenig anders sein sollen, als die in der Dose). Deshalb glänzen die auch so. Die anderen Shades glänzen nicht - und im direkten Vergleich zu Vallejo Shade kann ich keinen besonderen Unterschied feststellen.
Für die beiden genannten Farbtöne geb ich GW aber auch kein Geld.  ;)
Die Dosen sind mit den Flaschen nicht vergleichbar. In der Dose ist so eine Art Lack, in der Flasche ist wasserbasierte Acrylfarbe. Ich benutze Strong und Dark Tone aus der Flasche regelmäßig. Die glänzen nicht. Die Dose kommt mir nicht ins Haus, ich mag nicht mit Farben arbeiten, die man nur mit Lösungsmitteln wieder aus den Pinseln bekommt.

Offline Althalus

  • Adventurer
  • ****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 929
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Richtig einsteigen in die Püppimalerei
« Antwort #29 am: 6.10.2019 | 15:50 »
Zitat
Die glänzen nicht.
Meine schon. Zumindest manche Flaschen. Scheint auf die Charge anzukommen.
Power Gamer: 11%
Butt-Kicker: 12%
Tactician: 17%
Specialist: 14%
Method Actor: 21%
Storyteller: 20%
Casual Gamer: 5%

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.176
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Richtig einsteigen in die Püppimalerei
« Antwort #30 am: 6.10.2019 | 15:51 »
Konsistenz und Glanz sind auch Fragen des individuellen Geschmacks. Muss man probieren.

Gegen Glanz hilft eine Sprühlackierung mit Mattlack  - notfalls zwei Lagen Mattlack.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Rev. Bilk

  • Hero
  • *****
  • Gnampf!
  • Beiträge: 1.225
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Brevlik
Re: Richtig einsteigen in die Püppimalerei
« Antwort #31 am: 10.10.2019 | 12:26 »
@Village Idiot: bist Du auf der Spiel in Essen? Vallejo, Army Painter, Scale 75 und GW sind mit Ständen in Halle 6 vertreten - vielleicht eine gute Chance, mal auf deren Sortiment live einen Blick zu werfen..
Intelligenz und intelligentes Handeln müssen sehr weh tun. Warum sollten sich ansonsten so viele Menschen zwanghaft dumm anstellen, wenn sie damit nicht die Schmerzen vermeiden wollten?

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.332
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Richtig einsteigen in die Püppimalerei
« Antwort #32 am: 10.10.2019 | 14:42 »
Auf die Spiel schaffe ich es nicht,aber ich habe mich auch schon ein bisschen eingedeckt vor allem mit dem Vallejo Basic Set, einem Primer und zwei washes. Pinsel sind dann das einzig Wichtige, was mir noch fehlt. Und ich hoffe, dass ich dann nächste Woche mal mein Glück probieren kann.
Auf jeden Fall schonmal vielen Dank, an alle, für die die Unerstützung.
« Letzte Änderung: Gestern um 13:08 von Village Idiot »
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard