Autor Thema: Comic Reading Challenge 2020  (Gelesen 2052 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #50 am: 14.05.2020 | 13:58 »
13. Gung Ho 3 (Kat. 12 - Ein Endzeit-Comic)

Diesmal via Media Monday #463:



"Was ihr vielleicht nicht kennt und was ich euch nur empfehlen kann , ist die Comicreihe Gung Ho. Endzeit und Coming of Age in fünf Bänden in beeindruckenden Bildern. Bin grade im dritten Vorzugsband (lohnt weil größeres Format) und hab nun endlich erfahren, warum Gung Ho Gung Ho heißt."

In Sexy Beast will der eine Bruder eine Frau vor sexuellen Übergriiffen retten, legt sich mit dem Falschen an (den Kontaktmann zur großen Stadt, quasi einem Diplomaten, der die Hilfslieferungen ans Dorf veranlasst) und wird aus dem Dorf geworfen. Sein jüngerer Bruder wird daraufhin in eine der Familien zwangsadoptiert und er lernt das Dorfleben nochmal ganz anders kennen ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Fnord

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: Fnord
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #51 am: 14.05.2020 | 16:07 »


[#9] Justice League - Allein unter Frauen (ein Comic ohne Zombies*)

*zumindest formal - dafür hat er einige Hauptcharaktere, welche sich fast genauso hirnlos verhalten.
Wahrscheinlich der schlechteste Comic, den ich jemals gelesen habe (wurde aber auch durch AT4W frühzeitig vor den schlimmsten Auswüchsen des Genres gewarnt, aber diesen hat der Reviewer leider ausgelassen). Zeitverschwendung, in jeglicher Hinsicht. 3/10


Dieser Eintrag hat mich so amüsiert, dass ich das hier auch gleich Kundtun muss:
Ein Heft "... UNTER Frauen" für die Kategorie "OHNE Zombies" zu nehmen , bringt mich echt zum Lachen.
Und deine Wertung darunter ist auch sehr amüsant. ;D

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.280
  • Username: Alexandro
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #52 am: 14.05.2020 | 17:14 »
Ja, eigentlich wollte ich den Comic auch als "Comic von vor 2000" einordnen, aber dann habe ich gemerkt, dass er dafür ein paar Monate zu spät erschienen ist (März/April 2000).

Aber ansonsten erfüllt er eigentlich alle Kriterien eines 90er-Comics und das behandelte Thema ("Was wäre, wenn (fast) alle Männer plötzlich weg wären") wird einfach auf die taktloseste, intelligenzbeleidigende Weise angegangen, die möglich ist. Es ist im Grunde "Y - The Last Man", aber in UNGLAUBLICH DUMM.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #53 am: 14.05.2020 | 22:13 »
14. Star Wars #84 - Invasion I: Angriff der Yuuzhan Vong (Kat. 18: Ein Comic in der Luft - ein Teil des Comics spielt im Orbit rund um den Planeten Artorias)

Das wäre die Zukunft von Star Wars gewesen, hätte es kein Legacy gegeben. 25 Jahre nach der Schlacht von Yavin gibt es quasi keine Probleme mehr, als eine Invasionsmacht der schmerzliebenden Yuuzhan Vong auftaucht und die Republik Stück für Stück erobern  will. Es handelt sich um eine auf Biotechnologie setzende Rasse, die andere Rassen als ihre Streiter einsetzt und das foltern liebt, um den Willen zu brechen. Zudem verfügen sie über ein Material, welches ein Lichtschwert erlöschen lässt, wird es davon getroffen.



Diesmal alles anders, scheint das Motto - aber nur wenig richtig gut, leider. So richtig rockt das nicht.

2 von 5 Bioschiffen.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 2.943
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #54 am: 17.05.2020 | 13:51 »
2/12 (Ein Comic von Disney)


Auch hier wieder: Gaaanz kurzer Eindruck im Nachbarthread. Hach, ich mag die Micky-X-Reihe. Micky als Hauptcharakter und schaurig-schöne Abenteuer. Gefressen hätte ich die als Kind! Heute verspeise ich sie natürlich viel gesitteter. :D Schade, dass die Reihe mit dem nächsten Band endet.
You’re not even close to baseline.

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #55 am: 22.05.2020 | 22:06 »
15. Star Wars #49 - Infinities: Eine neue Hoffnung (Kat. 4: Ein Comic aus einer Trilogie)

Via Media Monday: "Zuletzt habe ich Star Wars Infinities: Eine neue Hoffnung gelesen und das war ein toller Was wäre wenn-Comic, weil hier ein cooles Alternativ-Szenario entworfen wird. Lukes Schuß in den Schacht des Todessterns trifft zwar, aber zerstört ihn nicht. Vader gelingt es, Leis auf der Flucht von Yavin-4 festzunehmen, Luke mit Han und Chewwie an seiner Seite hingegen reist nach Dagobar und vollendet dort seine Ausbildung, ohne vorzeitig abzureisen.  Leia wird von Darth ausgebildet, damit das Imperium ein bekanntes Gesicht der Republik präsentieren können. Schließlich kommt es zum Finale auf Coruscant, wo Luke, Han und auch Yoda hinreisen, letzterer lässt sich an Todesstern absetzen. Während Yoda mit Hilfe der Macht Tarkin dazu bringt, die Imperiale Flotte zu beschießen, kommt es unten auf dem Planeten zum Duell Bruder gegen Schwester – wobei Luke dieses Geheimnis offenbart und damit Leia und auch Vader überrascht …"



Kurz zur Kategorie: Die Reihe Star Wars Infinities spiegelt die Originaltrilogie und ändert jeweils nur eine Kleinigkeit. Episode V baut dann aber nicht auf diesem Band auf, sondern eröffnet ein neues Szenario.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #56 am: 23.05.2020 | 10:46 »
16. Vox Machina Origins (Kat. 22 Ein Comic von einem Rollenspiel)

Der Origin-Comic der Twitch-Truppe Vox Machina, allerdings etwas anstrengend zu lesen, einige Sachen kapiere ich schlicht nicht, z.B. die Heldengruppenabbildungen zu Beginn der Teilcomics. Die Elfebzwillinge tauchen da einmal als Schurken auf und einmal als Paladine. Ogffensichtlich sind sie ersteres, wenn auch mit gewisser Moral, zweiteres geben sie nicht vor noch nehmen sie es als Tarnung an oder so.



Die Grundstory ist solide, der Sumpf wird vergiftet oder gar verflucht und die unterschiedlichen Heldengruppen versuchen das Rätsel von einer Ecke her zu lösen, eas dann einige von ihnen in neuer Konstellation zusammenführt ...

Bonus ist eine Stadtkarte des Dorfes, D&D 5-Werte der Oberbösewichte und des Artefakts sowie reichlich Skizzen.

Insgesamt noch 3 von 5 unverschämten Bardengnomen.
« Letzte Änderung: 23.05.2020 | 10:48 von Greifenklaue »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.280
  • Username: Alexandro
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #57 am: 23.05.2020 | 11:16 »
, einige Sachen kapiere ich schlicht nicht, z.B. die Heldengruppenabbildungen zu Beginn der Teilcomics. Die Elfebzwillinge tauchen da einmal als Schurken auf und einmal als Paladine. Ogffensichtlich sind sie ersteres, wenn auch mit gewisser Moral, zweiteres geben sie nicht vor noch nehmen sie es als Tarnung an oder so.

Die Abbildungen zeigen die Gruppe zu unterschiedlichen Zeiten, dokumentieren ihre Entwicklung vom niedrigstufigen Lumpenpack hin zu Rettern der Welt.

Die Halbelfenzwillinge sind ein Schurke (Vax) und eine Waldläuferin (Vex). Ersterer hat später in Paladin multigeclassed, während letztere einen Adelstitel erhalten hat (weswegen sie sich etwas standesgemäßer kleidet).
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #58 am: 23.05.2020 | 11:33 »
Ahh, OKay ... Das ist dann quasi sehr viel später.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #59 am: 23.05.2020 | 23:04 »
17. Die drei Fragezeichen und das Dorf der Teufel (GCT) (Kat. 33 Einen Comic ohne Gewalt)



Der GCT-Comic macht es recht geschickt, weil er nicht vollständig ist, gibt Morton den Rahmen vor und erzählt einem Fahrgast das Abenteuer der DFZ und kommt dann mittendrin an ... Ist eine gelungene Kostprobe, macht Bock auf mehr und ein Ivan Leon Menger als (Mit-)Autor ist natürlich ne Hausnummer.

4,5 von 5 Visitenkarten.
« Letzte Änderung: 24.05.2020 | 00:15 von Greifenklaue »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #60 am: 24.05.2020 | 00:32 »
18. Love Addict (GCT 2016) (Kat. 23: Ein Comic vom GRT)



Ein Computernerd wird von seinem Mitbewohner auf einer Datingsite angemeldet und muss erstmal das Daten und Flirten lernen. Nach zahlreichen Fehlschlägen trifft er dann doch noch seine Herzdame ...

3 von 5 Romantikherzchen ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Online Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #61 am: 28.05.2020 | 20:03 »
19. Golias 1 - Der verlorene König (Kat. 27: Ein Comic mit unterschiedlichem Zeichner und Texter)



Ein Comic aus der Feder des Duos Le Tendre / Lereculey aus dem alten Griechenland.

"Griechenland in der Antike: Die Herrscher der Insel Ankinoë bekommen spät einen Nachfolger, Golias, geschenkt. Zusammen mit seinem Waffenbruder Konios führt er ein unbeschwertes Leben, nichts ahnend von den Intrigen seines Onkels, der nach der Krone strebt, und seines Cousins, der Aerena, Golias‘ Schwester, begehrt.

Golias‘ Mutter stirbt kurz nach dessen Geburt, sein Vater folgt ihr nach einem Gift-Attentat. Golias kann nichts unternehmen, denn er ist noch jung, und der Onkel hat alle einflussreichen Männer um sich scharen können. Die Befreiung Aerenas scheitert, und Golias muss zusammen mit seinen Getreuen eine schwere Aufgabe bewältigen, will er Gerechtigkeit für sich, seine Familie und sein Volk einfordern.

„Golias“ erinnert etwas an die „Argonauten“-Sage, denn genauso wie Jason das goldene Vlies rauben soll, muss der Titelheld „Die Blume der Erinnerung“ (Band 2) suchen, um seinen vergifteten Vater zu retten. „Der verlorene König“ schildert die Ausgangssituation und stellt die Protagonisten vor, junge Griechen, die sich bewähren und ihre Angehörigen retten wollen, ohne zu ahnen, dass sie längst zu Opfern einer gemeinen Intrige wurden und ihre Anstrengungen nur noch wenigen helfen können."

Rezi dazu.

3,5 von 5 Waffenbrüdern
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.280
  • Username: Alexandro
Re: Comic Reading Challenge 2020
« Antwort #62 am: 1.06.2020 | 23:18 »
Habe zwar erstmal pausiert (wollte ein paar andere Sachen lesen, bevor ich in der Challenge weitermache), aber ein paar der Comics haben zufällig auch Punkte der Challenge erfüllt, deswegen kann ich sie ja auch gleich eintragen...

[#25/48] Batman '66 - Band 5 (ein Comic einer Zeichner*in, deren Vor- und Nachname mit dem gleichen Buchstaben beginnen)

Fortsetzung der alten Adam West-Serie in Comicform. Unterhaltsam und interessant, wie sie einige späteren Schurken (in diesem Band u.a. Harley Quinn, Poison Ivy und Bane) mit den alten Sachen zusammenbringen.
Außerdem gibt es in diesem Band ein lustiges Crossover, in der eine gewisse 60er Werbeagentur zum Ziel der Batman-Schurken wird.

[#26/48] Batman Sonderband 7: Schnee (ein winterlicher Comic)

Eine Neuerzählung der Origin-Story von Mr. Freeze. Sehr gelungen und gut gezeichnet.

[#27/48] Superman: The Death of Clark Kent (ein Comic von vor 2000)

"Supermans Geheimidentität wurde von einem seiner ärgsten Widersacher* entdeckt - bedeutet das das Ende für Clark Kent?"
Überraschend gute Geschichte, verdeutlicht sehr gut, warum der Hauptcharakter in erster Linie Clark Kent ist und nur in zweiter Instanz Superman. Und im Kontext des Erscheinens war die Frage "Muss Superman seine Geheimidentität aufgeben, um die Menschen in seinem Umfeld zu schützen?" sogar noch halbwegs glaubwürdig, weil zu diesem Zeitpunkt ein ganzer Haufen Veränderungen über den Mann aus Stahl hereinbrachen (von denen die meisten keinen Bestand hatten, aber das wussten die Leser damals noch nicht). Der einzige Kritikpunkt an der Geschichte ist der, dass sie etwas zu sehr ausgewalzt wird, sowie
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 1.06.2020 | 23:20 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)