Autor Thema: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?  (Gelesen 2652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Hallo Freunde des dreizehnten Zeitalters,

kennt jemand eigentliche eine gute Konvertierng der 13th Age-Regeln auf ein anderes Setting? Egal ob Cyber-/Steampunk, Western, ...

Alles, was ich bisher dazu gefunden habe sind ein paar (halbgare?) Regeln im Vault of the 13th Age bezüglich Feuerwaffen. Oder Settingbeschreibungen, um z.B. eine Wikingerkampagne zu leiten, aber nichts regeltechnisches...

Jemand einen Tipp?
NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.347
  • Username: KhornedBeef
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #1 am: 2.03.2020 | 21:00 »
Komplettes Setting oder nur Icons?

Das System ist ja sehr stark High Fantasy - geprägt
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #2 am: 2.03.2020 | 21:02 »
In der 13th Age Facebook-Gruppe gabs glaub mal jemanden der 13 Age auf Stars Without Numbers konvertieren wollte, ich weiß aber nicht ob da was draus geworden ist.
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #3 am: 2.03.2020 | 21:29 »
Es gibt eine 13th Age-Adaption für das Urban Fantasy-Setting Amethyst bei Drivethrough.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #4 am: 2.03.2020 | 21:33 »
Komplettes Setting oder nur Icons?

Das System ist ja sehr stark High Fantasy - geprägt

Komplettes Setting.
Stimmt schon, aber Primeval Thule z.B. hat ja gezeigt, das auch Sword&Socery problemlos möglich ist (wobei das jetzt sicherlich kein riesiger Schritt ist bzw. sein muss)

In der 13th Age Facebook-Gruppe gabs glaub mal jemanden der 13 Age auf Stars Without Numbers konvertieren wollte, ich weiß aber nicht ob da was draus geworden ist.

Es gibt eine 13th Age-Adaption für das Urban Fantasy-Setting Amethyst bei Drivethrough.

Beides ist mir neu, da muss ich mal ein Auge drauf werfen. Danke euch schon mal  :d
« Letzte Änderung: 3.03.2020 | 20:25 von McMolle »
NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.347
  • Username: KhornedBeef
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 7.225
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #6 am: 2.03.2020 | 21:51 »
Hier hat jemand eine Liste erstellt, persönlich kennen tue ich davon aber auch nur Thule, Amethyst und Midgard.
Suro janai, Katsuro da!

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #7 am: 2.03.2020 | 21:53 »
Wenn Fantasy-Settings ganz allgemein zählen, ist natürlich 13th Age for Glorantha elementar.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #8 am: 2.03.2020 | 22:29 »
Beides ist mir neu, da muss ich mal ein Auge drauf werfen. Danke euch schon mal  :d

Falls du in der FB-Gruppe bist, der Beitrag ist vom 30. April 2019 um 01:06.

btw: Hat das Primeval Thule eigentlich von euch schon mal jemand bespielt? Wie ist das so? Taugt das was?
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #9 am: 3.03.2020 | 08:34 »
Falls du in der FB-Gruppe bist, der Beitrag ist vom 30. April 2019 um 01:06.

btw: Hat das Primeval Thule eigentlich von euch schon mal jemand bespielt? Wie ist das so? Taugt das was?

Das ist wie so oft Geschmackssache. Ich fand es gut, aber es ist halt ein Sword&Sorcery-Kitchen Sink-EDO-Cthulhu-Crossover. Das findet nicht jeder toll.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #10 am: 3.03.2020 | 09:14 »
Das ist wie so oft Geschmackssache. Ich fand es gut, aber es ist halt ein Sword&Sorcery-Kitchen Sink-EDO-Cthulhu-Crossover. Das findet nicht jeder toll.
Für das, was es sein will, fand ich es sehr inspirierend und gut.

Ich frage mich, was Du Dir unter Konvertierung so im Detail vorstellst und warum Du das als hilfreich/nötig erachtest. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, das Forgotten Realms Campaign Setting und den zugehörigen Player's Guide  sowie das Neverwinter Campaign Setting einfach als Settinghintergrund für 13th Age zu benutzen.

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #11 am: 3.03.2020 | 18:54 »
Reicht mir als Einschätzung, Danke! Primär hat mich interessiert ob handwerklich Murks ist aber mir scheint, das ist nicht der Fall. Über Geschmack kann man sich immer streiten...
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #12 am: 3.03.2020 | 20:31 »
btw: Hat das Primeval Thule eigentlich von euch schon mal jemand bespielt? Wie ist das so? Taugt das was?

Ich bin auch sehr angetan von Primeval Thule! Konnte es bisher zwar nur als Oneshot auf einer Con leiten, aber von mir eine klare Empfehlung!

Ich frage mich, was Du Dir unter Konvertierung so im Detail vorstellst und warum Du das als hilfreich/nötig erachtest.

Naja, aus dem einfachen Grund, dass 13th Age mein Lieblingssystem ist, ich aber auch mal Lust auf ein anderes Setting als Fantasy habe.

Klar kann man immer den kosmetischen Anstrich austauschen und sagen, die Armbrust ist jetzt das Lasergewehr, die Waldelfe eine Tau, dann noch ein paar Ikonen dazu (Der Imperator der Menschheit, die Chaosgötter usw.) und - schwubs - kann man mit 13th Age ein Warhammer 40k Szenario spielen.

Aber da wollte ich einfach mal wissen, ob nicht jemand was durchdachteres kennt.
NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #13 am: 3.03.2020 | 21:10 »
Hier hat jemand eine Liste erstellt, persönlich kennen tue ich davon aber auch nur Thule, Amethyst und Midgard.

Perfekt, Merci!

Ah, das habe ich gesucht: https://www.drivethrurpg.com/product/189730/Nocturne-13th-Age-Compatible?filters=45211_2150_0_0_0

Das sieht auch interessant aus. Kennst du das? Wenn ja, was ist deine persönliche Einschätzung?

NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Offline K!aus [N/A]

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #14 am: 4.03.2020 | 19:07 »
Ich hatte mal Assassin's Creed angefangen.
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #15 am: 4.03.2020 | 20:36 »
Ich hatte mal Assassin's Creed angefangen.

Da müsste man ja mal weiter dran arbeiten...  >;D
NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #16 am: 7.03.2020 | 01:34 »
Ich hätte mal Bock so was zu machen + mystische Weltraumfahrt

https://www.youtube.com/watch?v=SYqEgFEkxek
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #17 am: 7.03.2020 | 02:09 »
Ging Spelljammer damals nicht in eine ähnliche Richtung?

Jedenfalls kann ich mir dieses Video nicht mehr anschauen, ohne gleichzeitig hier ran denken zu müssen  ~;D
NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #18 am: 7.03.2020 | 02:12 »
Hmm, ich weiß nicht, Spelljammer geht schon in die Richtung aber irgendwie hats mich nich gecatcht.

Und scheiße ja, an die Folge musste ich dann auch gleich denken, die ist einfach geil  ;D
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Almah

  • Gast
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #19 am: 8.03.2020 | 21:03 »
Es ist zwar eine Konvertierung von System und Setting, aber mit King of Dungeons hat der Autor erfolgreich das High-Fantasy und High-Power 13th Age zu einem mehr bodenständigen old-school Fantasy konvertiert.

Online Duck

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.317
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #20 am: 20.04.2020 | 21:22 »
Ich habe mir neulich gedacht, dass die 13A-Regeln eigentlich ganz gut auf WH40K Death Watch passen könnten, aber leider scheint sich daran bisher noch niemand versucht zu haben. Und meine eigenen 40K-Kenntnisse sind für eine Konvertierung recht dürftig. :(
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.347
  • Username: KhornedBeef
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #21 am: 20.04.2020 | 21:54 »
Ich habe mir neulich gedacht, dass die 13A-Regeln eigentlich ganz gut auf WH40K Death Watch passen könnten, aber leider scheint sich daran bisher noch niemand versucht zu haben. Und meine eigenen 40K-Kenntnisse sind für eine Konvertierung recht dürftig. :(
Für meinen Geschmack ist die Powerkurve bei 13th Age eher etwas steil, aber wenn eine Konvertierung das runterdreht.. mal gucken:

-Escalation Die:  Passt gut
Backgrounds: Joa. Die feudalistisch-festgefahrene Ordnung des Imperiums sehe ich da eher nur grob abgebildet, aber es geht schließlich eh mehr ums Metzeln
OUT: Ersetzt durch Oath of Moment? Hmmm, geht so#
Powers-System: schwierig. Die Commando-Natur der DW wird im Kampfsystem schwierig abzubilden sein, und großes Tamtam um Muni, Panzerung und Feuerzonen sehe ich da auch nicht. Aber ich bin auch bei 13th Age nicht mehr ganz im Thema.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline K!aus [N/A]

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #22 am: 20.04.2020 | 22:01 »
Hi,
ich glaube einfach nicht (mehr), dass 13th Age eine gute Wahl für WH40k ist. Das Setting ist für mich viel zu gritty und damit tödlich, als dass sich es für meinen Geschmack mit einem d20 Derivat beschreiben bzw. simulieren lässt.

Viele Grüße
  Klaus
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #23 am: 21.04.2020 | 16:20 »
Da würde ich dir widersprechen K!aus (so ungern ich das ja tue  >;D).

Ich denke schon, dass man WH40K mit 13th Age abbilden könnte.

- Escalation Dice wurde ja schon angesprochen

- Ikonen kriegt man auch einige zusammen (der Imperator, die Chaos-Götter, die Dark-Eldar Anführer...)

- Die verschiedenen Orden könnte man durch die Rassentalente abbilden. Imperial Fists könnte man als Belagerungsspezialisten z.B. das zwergische "ist das schon alles"-Talent geben, während die Ultramarines als Strategen vlt. die Waldeflen-Fähigkeit bekommen, bei Würfelwurf kleiner Eskalationswürfel eine zusätzliche Standardaktion auszuführen (als Ergebnis guter Planung z.B.)

- Libarian als Sorcerer mit "Channel Power"? Passt für mich

- Häretische Psioniker als Chaos-Mages? Passt wie die Faust aufs Auge  ;D

- Im Gegensatz zu Sci-Fi Umsetzungen sind in 13th Age Nah- und Fernkampf gut ausbalanciert, es macht also auch Sinn, mal in den Nahkampf zu gehen, anstatt nur den Heavy Bolter sprechen zu lassen

-Für die Gegner findet man bestimmt auch ein paar Vorlagen, die man entsprechend "umfärben" könnte, z.B. die Briar Elves als Dark Eldar

Die Commando-Natur der DW wird im Kampfsystem schwierig abzubilden sein, und großes Tamtam um Muni, Panzerung und Feuerzonen sehe ich da auch nicht. Aber ich bin auch bei 13th Age nicht mehr ganz im Thema.

Warum? Es gibt ja z.B. den Commander als Klasse, der spezielle "Anführen"-Talente hat.

Gut, Muni und Trefferzonen hast du nicht in 13th Age, aber macht das wirklich WH40K aus? Oder nur das WH40K-Rollenspiel?

Das Setting ist für mich viel zu gritty und damit tödlich, als dass sich es für meinen Geschmack mit einem d20 Derivat beschreiben bzw. simulieren lässt.


Tödlichkeit hochschrauben ist auch in 13th Age kein Problem, da muss man nur die Gegnerstufe sportlich ansetzen. Zumal ich z.B. unsere Rollenspielsessions mit "offiziellen" WH40K-Rollenspiele diese auch nie als sooooo tödlich wahrgenommen habe.
Oder war das nur dein GM-Würfelglück, lieber K!aus?  ;)
NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #24 am: 21.04.2020 | 16:34 »
Tödlichkeit hochschrauben ist auch in 13th Age kein Problem, da muss man nur die Gegnerstufe sportlich ansetzen.

Das ist meines Erachtens nicht der Punkt. Die Machtkurve verläuft bei 13th Age leider extrem steil. Mit jeder Stufe gewinnt man mehr Kompetenz hinzu, als man bei WH40k jemals hat (leicht übertrieben). Wenn etwas eine echte Bedrohung ist, ist es zwei Stufen später Kanonenfutter.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.347
  • Username: KhornedBeef
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #25 am: 21.04.2020 | 17:20 »
Ja, man müsste ziemlich robust an den Steigerungen herumschrauben. Aber ich erinnere mich, dass es eine Konvertierung von 13th Age auf bodenständigere Fantasy gibt, wiehießetnochgleisch....

@McMolle: Nee, die offiziellen RPGs würde ich nicht so sehr als Vorlage nehmen, sondern lieber den Charakter von 13th Age spielen lassen und mich fragen, was ich darstellen (DH macht gritty, innerhalb seine Problemchen, ganz gut, aber wer gritty will, nimmt eh nicht 13th Age). Únd du sprichst da dankenswerterweise an, was ich vergaß: YES, das Imperium ist wie gemacht für das Icons-System. Ich habe das schlicht vergessen, weil das ohnehin die portierbarste Mechanik von 13th Age ist. Das Setting ist voll von Leute mit massig Einfluss und Agenten ohne Hokuspokus, die aber eben doch keine Götter sind (oder, im Fall des Imperators, nicht mehr auf der physischen Ebene). Man kann das platt an den Rassen festmachen und läuft (wenn der Settingsektor so ein Mischmasch aus jedem ist), aber man kann das innerhalb des Imperiums ja auch ganz toll, mit dem Ordensmeister der local heros, einem Seher der Eldar und seiner Ränke, einer Exploratorflotte unter bewährt exzentrischer Führung, Ork-Piraten...
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline McMolle

  • 2-Millionen-Dollar-Mann
  • Adventurer
  • ****
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #26 am: 21.04.2020 | 19:15 »
Die Machtkurve verläuft bei 13th Age leider extrem steil. Mit jeder Stufe gewinnt man mehr Kompetenz hinzu, als man bei WH40k jemals hat (leicht übertrieben). Wenn etwas eine echte Bedrohung ist, ist es zwei Stufen später Kanonenfutter.

Ja, man müsste ziemlich robust an den Steigerungen herumschrauben.

Ok, das mag ein Punkt sein, aber ist das wirklich soooo ein großes Problem? Ich kann ja immer noch die Steigerungen deutlich verzögern (oder - wenn es keine epische, monatelange Kampagne werden soll - ganz weglassen, sofern das für die Spielergruppe nicht einen wesentlichen Punkt des Spielspaßes ausmacht).

Auch das Argument, 13th Age sei nicht gritty sehe ich nicht so ganz. Ist auch das nicht letztlich eine Frage der Erzähl- und Spielweise? Primeval Thule z.B. zeigt ja auf, dass auch Sword&Sorcery mit 13th Age möglich ist, und wenn man es drauf anlegt kann man auch z.B. Cthulhu mit "Bierzeltstimmung" spielen (nehmt z.B. Pulp-Cthulhu)

Aber ich erinnere mich, dass es eine Konvertierung von 13th Age auf bodenständigere Fantasy gibt, wiehießetnochgleisch....

Meinst du per Zufall

Es ist zwar eine Konvertierung von System und Setting, aber mit King of Dungeons hat der Autor erfolgreich das High-Fantasy und High-Power 13th Age zu einem mehr bodenständigen old-school Fantasy konvertiert.
NOBODY expects the scottish inquisition!

Tremble and fear, McMolle is here!

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.347
  • Username: KhornedBeef
Re: Konvertierungen für 13th Age auf anderes Setting?
« Antwort #27 am: 21.04.2020 | 19:42 »
Exakt das meinte ich. Nur vom Hörensagen, wohlgemerkt.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.