Autor Thema: Year Zero Allround System  (Gelesen 775 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lobos_World

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lobos_World
    • Lobos Pen and Paper
Year Zero Allround System
« am: 21.08.2022 | 10:09 »
Hallo allerseits,

Ich habe nun beinahe alle YZ Systeme als HC bei mir im Schrank stehen und überlege, ob es möglich ist, zusammen mit den OGL Regeln ein allgemein "gültiges" System zu basteln, mit welchem Mann alle YZ Systeme spielen könnte und auch eigene Welten dazu entwickeln kann.
Nachdem ich die Systeme angelesen habe, gehe ich davon aus, dass man bspw Tales from the Loop durchaus auch mit den Schadenvarianten von Aliens oder Verbotene Lande spielen kann. Es wird natürlich düsterer und auch tödlicher, aber je nach "Setting Feeling" kann das ja durchaus gewollt sein. Auch die Panik Regel von Aliens macht in den jeweiligen Systemen durchaus Sinn, da man ja zumeist keine "Heroes" sondern normale Individuen spielt.
Womit ich booslang noch nicht wirklich warm geworden bin, sind die "Aktionspunkte" von Coriolis, welche man aber mit dem "Handlung" Gerüst der anderen Systeme abdecken könnte. Und die Initiative würde sich ja auch einfach mit 2W6 erwürfeln lassen, statt mit gezogener Karte. Die darauf bezogenen Talente müssten halt minimal angepasst werden.
Wo ich nun noch nicht geschaut habe, sind die Waffenwerte und in wiefern, diese in den jeweiligen Systemen gleich sind, oder zumindest ähnlich.

Offline sma

  • Adventurer
  • ****
  • a.k.a. eibaan
  • Beiträge: 903
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sma
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #1 am: 21.08.2022 | 10:27 »
Ein universelle System zu bauen, finde ich müßig. Aber es ist durchaus möglich, das YZ-System mehr oder weniger stark angepasst für andere Settings zu übernehmen. Wobei es ja auch nicht das eine YZ-System gibt, sondern Free League es immer wieder auch selbst modifiziert, was ich als Einladung sehen würde, das ebenso zu machen.

Wir haben neulich problemlos mit den Regeln von Blade Runner ein "normales" Polizei-Szenario in der Welt von Beforeigners gespielt und das funktionierte ausgezeichnet (zugegeben hätten wir das mit fast jedem System spielen können).

Wir haben ein minimal verändertes Coriolis auch schon für eine Perry Rhodan Kampagne genutzt (dann allerdings W10 statt W6 genutzt, wo 9 und 10 ein Erfolg sind und die 8 auch noch, wenn das dem eigenen Spezialgebiet entspricht).

Ich habe auch zwei DSA-Heldenwerk-Abenteuer mit eine Variante von Forbidden Lands gespielt, in der ich die DSA-Schnellstartercharaktere nach meinen Vorstellungen portiert hatte. Magie funktionierte aber nicht so toll, weil ich mir da im Vorfeld keine Gedanken gemacht hatte und DSA auch nicht wirklich kenne.

Um Charaktere etwas kompetenter zu machen, bietet sich übrigens an, statt W6 einfach W5 zu nehmen und dann 5 als Erfolg zu werten. Dank VTT war das kein Problem zu ändern. Interessanterweise ändert das Väsen dann von "wie Cthulhu" zu "wie Pulp Cthulhu" und funktioniert dann gut, wenn man etwas wie Indiana Jones spielen möchte.

Ich wollte auch immer schon mal darüber nachdenken, ob man nicht T2K für 2300AD benutzen kann, weil ja auch das Original 2300 AD von GDW damals die T2K-Regeln benutzte und das Setting fortschreibt. Die aktuelle Version von Mongoose nutzt ja deren Traveller-Adaption und ist auch nicht schlecht. Daher war da kein Druck.

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.185
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #2 am: 21.08.2022 | 11:03 »
...
Ich habe nun beinahe alle YZ Systeme als HC bei mir im Schrank stehen und überlege, ob es möglich ist, zusammen mit den OGL Regeln ein allgemein "gültiges" System zu basteln, mit welchem Mann alle YZ Systeme spielen könnte und auch eigene Welten dazu entwickeln kann.
...

Ich finde die Idee super und bin auf das Ergebnis gespannt, wenn du es denn teilen magst und würdest. :d
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline postkarte

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Username: postkarte
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #3 am: 21.08.2022 | 23:11 »
Von der Mechanik würde ich sagen, dass es nicht gehen wird die YZE Systeme zu vereinigen, denn die alten YZE Systeme sind „Poolsysteme“ und die neuen in der Idee eher wie Savage Worlds (zwei Würfel mit Zielwert und Raise-Mechanik, aber ohne Explodieren).

Ich vermute, dass man leichter die neue Mechanik auf die alten Systeme übertragen könnte, aber dann ist halt die Frage nach dem Detailsgrad. Vaesen hat kaum Details im Kampf, Tales from the Loop gar keine und Coriolis ist sehr detailliert dort. Kurzum, ich würde das natürlich mit der abstraktesten Version zusammenfassen wollen, um möglichst wenig Probleme zu generieren.

Nur was sind das dann für Personen, die in Tales from the Loop und Coriolis und Blade Runner usw. Herumlaufen? Man braucht irgendeine Struktur um solche unterschiedlichen Charaktere zusammenzubringen. Oder geht es nur um einheitliche Regeln? Dann nimm Blade Runner und ersetze die Polizei durch die jeweilige Settinggruppe z.B. Schülerinnen und Schüler, Raumfahrer auf einem gemeinsamen Schiff etc.

Offline Lobos_World

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lobos_World
    • Lobos Pen and Paper
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #4 am: 22.09.2022 | 14:47 »
Ich bin jetzt schon einige Zeit damit beschäftigt, mir eine persönliche Übersicht der verschiedenen Systeme zusammen zu stellen. Der Plan war eigentlich eine "Allround System" Version zusammen zu stellen. Leider sind die Systeme doch arg verschiedenen in ihren Zusatzregelungen. Die Kernregeln gleichen sich ja meist, aber im Subsystem gibt es ja gravierende Unterschiede.
Beim Lesen der verschiedenen Systeme habe ich überlegt, ob man aus den verschiedenen Subsystemen auch andere Settings basteln könnte.
Zb. Könnte man mit Genlabor Alpha, Alienrassen erstellen. Die Kampf und Weltraumregeln von Aliens, Dazu das Magiesystem von Verbotene Lande und dann hätte man Beispielsweise ein YZ Star Wars, wenn man es vernünftig anpasst.
Hat jemand mit solchen eigenen Settings Erfahrungen ? 

Online Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.346
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #5 am: 22.09.2022 | 14:54 »
Bei der yz-übersicht: könntest du mir als experte da ein bisschen helfen und eventuelle korrekturen oder details anbringen? Das wär cool!
Zum Thema: Nein, bin mich am reinlesen.
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.517
  • Username: aikar
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #6 am: 22.09.2022 | 15:14 »
Die Kampf und Weltraumregeln von Aliens
Da würde ich eher Coriolis als Basis nehmen, Alien ist schon sehr auf den Horror-Aspekt spezialisiert.

Allgemein glaube ich aber, dass das eine Heiden-Arbeit würde. YZ ist einfach nicht als Universalsystem im Sinne von FATE oder Gurps ausgelegt. Es ist eine Regelbasis, die jedes mal aufs neue stark spezialisiert wird. Das Magiesystem von Verbotene Lande würde sich für mich auch nicht nach Machtbenutzern anfühlen. Ist aber natürlich immer Geschmackssache.

Offline melkvie

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 509
  • Username: melkvie
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #7 am: 22.09.2022 | 15:43 »
Abo

Offline Lobos_World

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lobos_World
    • Lobos Pen and Paper
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #8 am: 22.09.2022 | 17:32 »
@Metamorphose

Bislang erstreckt sich mein Wissen bezüglich des Systems auch nur auf das Lesen :) ..
Unsere Verbotene Lande Kampagne (Mit eigener Hintergrundwelt) wird aber bald starten, so dass ich ein wenig Spielerfahrung bekommen werden. Geplant sich auch noch eine Tales from the Loop Kampagne (dann aber eher mit den OGL Regeln), eine Mutant Year Zero Kampagne (Vermutlich in der Maddrax Welt) und eine Perry Rhodan Kampagne, für die ich entweder Coriolis oder Aliens nehmen werde.

Die PDFs an denen ich bastel, sind zum einen eine Liste für die Charaktererschaffung (für alle Systeme die mir zur Verfügung stehen). Dann noch eine PDF welche ich als "Meisterschirm" nutzen werde und eine Übersetzung der OGL Regeln, in welchen ich alle Regeln und Subregeln, welche ich nutzen möchte, so kurz und knackig wie möglich zusammenfasse. Natürlich wird man dennoch die jeweiligen Grundregelwerke zum nachschlagen benötigen (Talente, Zauber, Psionik, Raumschiffe, Monster usw).

@Aikar
Ja, das habe ich leider auch bemerken müssen. Da Fate mir als "Allroundsystem" nicht reicht, werde ich schauen, ob ich mit dem 2D20 (Star Trek, Dune) irgendetwas basteln kann für mich.. oder aber mit dem Supers! System.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.588
  • Username: Jens
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #9 am: 22.09.2022 | 18:13 »
Ich würde da mit dem Kern anfangen und ich finde, den hat Year Zero Nano gut eingefangen: https://3skulls.itch.io/year-zero-nano

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.517
  • Username: aikar
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #10 am: 22.09.2022 | 18:28 »
@Aikar
Ja, das habe ich leider auch bemerken müssen. Da Fate mir als "Allroundsystem" nicht reicht, werde ich schauen, ob ich mit dem 2D20 (Star Trek, Dune) irgendetwas basteln kann für mich.. oder aber mit dem Supers! System.
Wie schon dort geschrieben ist 2D20 mindestens genauso, eher noch mehr auf die jeweiligen Settings spezialisiert wie YZ (Dune ist z.B. massiv auf Intrigen und Schlachten ausgelegt). Hast du dir das Cypher-System oder Savage Worlds schon mal angeschaut? Die bewegen sich im selben Komplexitätsbereich wie YZ (und leicht unterhalb von 2D20) und sind bereits als Universalsysteme ausgelegt.

Offline Lobos_World

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lobos_World
    • Lobos Pen and Paper
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #11 am: 23.09.2022 | 09:39 »
Savage World habe ich schon mehrmals angespielt. Ich mag die explodierenden Würfel jedoch nicht und auch nicht die Tatsache, dass dort mit quasi jeder Würfelform gewürfelt wird. Ich werde einfach nicht warm damit ^.^..

Cypher klingt sehr interessant, aber ist leider nicht in deutsch erhältlich und ich bevorzuge halt deutsche Übersetzungen der Systeme. Das war auch einer der Grüne, warum ich schließlich Modern AGE abgebrochen habe.

Ich werde mal schauen, was sich aus SUPERS! machen lässt, sobald ich das Buch zu Hause habe.

Offline Sarastro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 128
  • Username: Sarastro
Re: Year Zero Allround System
« Antwort #12 am: 2.10.2022 | 12:29 »
Am einfachsten ist Tales from the Loop. Und da hat man auch einen Basis Charakterbogen.
Wer will, kann das um Items (mit Bonus, ist bereits vorgesehen in den Regeln) und Spezialfähigkeiten (mit Bonus, neu bzw Hausregel) ergänzen.