Autor Thema: Regelunterschiede bei TftL/TftF und Vaesen  (Gelesen 215 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.157
  • Username: Fillus
Regelunterschiede bei TftL/TftF und Vaesen
« am: 9.10.2022 | 10:31 »
Moin :) , gibt es Unterschiede bei den Regeln von Vaesen und Tales from the Loop / Things from the Flood?
« Letzte Änderung: 9.10.2022 | 13:53 von Fillus »

Offline Saffron

  • Die Seherin von Hessenstein
  • Famous Hero
  • ******
  • Change it, love it or leave it
  • Beiträge: 2.651
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Saffron
Re: Regelunterschiede bei TftL/TftF und Vaesen
« Antwort #1 am: 9.10.2022 | 18:40 »
Ja, die Systeme sind von der Basis her ähnlich, aber gerade zwischen TftL und Vaesen gibt schon viele Unterschiede. Allein schon deshalb, weil die Gegner bei Vaesen Werte haben, der SL bei TftL aber nie würfelt.
Ich leide nicht an Realitätsverlust. Ich genieße ihn.

Offline Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.157
  • Username: Fillus
Re: Regelunterschiede bei TftL/TftF und Vaesen
« Antwort #2 am: 10.10.2022 | 09:22 »
Okay, Danke. Dann sind es doch mehr Unterschiede als ich gedacht habe.

Offline sma

  • Adventurer
  • ****
  • a.k.a. eibaan
  • Beiträge: 750
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sma
Re: Regelunterschiede bei TftL/TftF und Vaesen
« Antwort #3 am: 10.10.2022 | 10:03 »
Kommt IMHO darauf an, mit welchem Abstand du darauf guckst. Grundsätzlich haben in allen Systemen die Charaktere vier Attribute (die allerdings unterschiedlich heißen) mit einem Wertebereich von 1 bis 5 mit je drei verknüpften Fertigkeiten (die allerdings unterschiedliche Aufgaben haben) und einem Wertebereich von 0 bis 5 und man würfelt mit Attributwert plus Fertigkeitswert vielen W6 und zählt die sechsen. Aber danach beginnen dann die Unterschiede. Die Kinder und Jugendlichen haben abhängig vom Alter Glückspunkte um Würfe zu wiederholen, die Väsen-Charaktere müssen dafür Zustände eingehen, von denen sie aber auch doppelt so viele haben. Bei Väsen gibt es zudem eine Regel für Furchtproben und überhaupt ein dediziertes Kampfsystem, mit Waffen, Rüstung und Kampfmanövern, bei dem Charaktere kritische Verletzungen bekommen und daran sterben können. Man will dort sogar tödlich verletzt werden, weil das im Falle, dass man's überlebt, übernatürliche Fähigkeiten gibt. Schließlich ist bei Väsen teil der Regeln, dass man sich ein gemeinsames Hauptquartier baut. Und wie schon erwähnt gibt es Gegner, die in der Regel übernatürliche Eigenschaften haben, meist den Charakteren überlegen sind, nie durch Kampf besiegt werden können und deren Geheimnis man im Spiel ergründen muss.