Autor Thema: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen  (Gelesen 904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline karatekid_master

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 49
  • Username: karatekid_master
Hallo zusammen,
Wie schon beschrieben, suche ich ein Magazin für D&D 5e oder Pen and Paper mit folgenden "Eigenschaften":
- am besten Deutsch, Englisch auch möglich
- als Print Magazin
- aktuelle Ausgaben

Danke für eure Tipps  :d

Lg

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.688
  • Username: Rhylthar
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #1 am: 16.08.2020 | 21:28 »
Gibt es nicht. :)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.536
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #2 am: 16.08.2020 | 21:46 »
Gibt es nicht. :)

 ;D

Ich bin trotzdem gespannt was Matt Colville so zu Stande bringt, auch wenn das nicht auf Deutsch kommen wird...
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere neue Kampagne erfahren.
Und auf meinem Blog und Kanka mehr zu dem dazugehörigen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram Bilder unserer Runde.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.688
  • Username: Rhylthar
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #3 am: 16.08.2020 | 21:52 »
Habe ja nicht gelogen, oder?  ;)

Sowas wie den DRAGON gibt es halt nicht mehr...

“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online K!aus

  • Fashion-Police
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.507
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crazy_DM
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #4 am: 16.08.2020 | 22:05 »
Sowas wie den DRAGON gibt es halt nicht mehr...
:'(
GURPS Deathwatch
[FFG] Star Wars Jedi Ritter, Rebellen
Mein biete Thread - schau doch mal rein. :)

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 7.690
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #5 am: 16.08.2020 | 22:06 »
Ich vermisse Dragon, ich vermisse White Wolf, und ich vermisse die Wunderwelten...
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.536
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #6 am: 16.08.2020 | 23:23 »
Habe ja nicht gelogen, oder?  ;)

Sowas wie den DRAGON gibt es halt nicht mehr...

Nein, leider nicht.  :'(

Ich vermisse das gute alte Dragon magazine.  :-\
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere neue Kampagne erfahren.
Und auf meinem Blog und Kanka mehr zu dem dazugehörigen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram Bilder unserer Runde.

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.341
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #7 am: 16.08.2020 | 23:33 »
Hallo zusammen,
Wie schon beschrieben, suche ich ein Magazin für D&D 5e oder Pen and Paper mit folgenden "Eigenschaften":
- am besten Deutsch, Englisch auch möglich
- als Print Magazin
- aktuelle Ausgaben

Danke für eure Tipps  :d

Lg

nur eng u online

https://dnd.dragonmag.com/
DUNGEON WORLD FANZINE/SANDBOX DIE GLORREICHE STADT 
Gib Deinem Spiel eine überraschende Wendung  Blaupausen - Zufallstabellen
Pixellance auf  TWITTER

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.536
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #8 am: 16.08.2020 | 23:58 »
nur eng u online

https://dnd.dragonmag.com/

Stimmt! Das gibt es ja auch noch.
Aber für mich kein Ersatz!
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere neue Kampagne erfahren.
Und auf meinem Blog und Kanka mehr zu dem dazugehörigen Weltenbau-Projekt Avalon.
Zudem sind auf Instagram Bilder unserer Runde.

Offline Greifenklaue

  • Fanziner
  • Titan
  • *
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #9 am: 17.08.2020 | 06:24 »
Im Zuge des System matters Fanzinewettbewerbs gab es mit Gewoelbe & Drachen ein Abenteuer-Fanzine und ich mache parallel zu meinem Wettbewerbszine die Greifenklaue 8 fertig, die ein 18-seitiges DnD-Abenteuer enthalten soll\ wird, welchrs im Dschungel spielt (i! Original in Chult).
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.341
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #10 am: 17.08.2020 | 08:34 »
DnD Zeugs gibts ja wie Sand am Meer. also ich sehe da keine große Not.
DUNGEON WORLD FANZINE/SANDBOX DIE GLORREICHE STADT 
Gib Deinem Spiel eine überraschende Wendung  Blaupausen - Zufallstabellen
Pixellance auf  TWITTER

Offline Fulko Aktienindex

  • Fanziner
  • Experienced
  • *
  • Das Schlimmste ist wenn das Bier alle ist.
  • Beiträge: 313
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fulko Aktienindex
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #11 am: 17.08.2020 | 09:09 »
Der Thread-Ersteller hat ja explizit nach D&D 5 ODER Rollenspiel allgemein gefragt. Gibt es die Mephisto noch? Ansonsten gibt es noch ein paar Zines, die relativ aktuelle Ausgaben haben, beispielsweise die Aroma, die Slay oder den Trodox.
Kommentarlos flog die Katze an mir vorbei.
(Uschi Busemann)

Offline Greifenklaue

  • Fanziner
  • Titan
  • *
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #12 am: 17.08.2020 | 13:19 »
Klar, Mephisto. Erscheint sporadisch, aber erscheint. Das letzte Magazin.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline karatekid_master

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 49
  • Username: karatekid_master
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #13 am: 17.08.2020 | 21:30 »
Danke fur euren Input!
Das drafonmag kannte ich schon.
Ich schaue mir einfach Mal die anderen auch an.  ~;D
LG

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.787
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #14 am: 17.08.2020 | 21:54 »
Hallo zusammen,
Wie schon beschrieben, suche ich ein Magazin für D&D 5e oder Pen and Paper mit folgenden "Eigenschaften":
- am besten Deutsch, Englisch auch möglich
- als Print Magazin
- aktuelle Ausgaben
Die Zeiten der Zeitschriften sind so ziemlich vorbei wo sich jeder (mehr oder minder kostenlos) eine eigene Webseite machen kann und da mehr Sachen, besser sortiert und mit viel groesserer Reichweite bedienen kann.

Viele dieser Seiten werden dann auch gerne nochmal aufbereitet/zusammengefasst und als eBook/PrintOnDemand rausgebracht.

ENPublishing (der "Verlag von enworld") bringt z.B. schon seit laengerer Zeit En5ider auf Patreon raus. Aktuell sind das 5 Artikel pro Monat (jeder Artikel kann ein Abenteuer oder ein sonstiges Supplement sein), die Komplettliste der fast 350 Artikel ist in diesem Googledoc verlinkt und aufgelistet.

Der Vorteil an Patreon ist, dass man zum einen selbst entscheiden kann wie viel man pro Artikel zahlen will und sich sogar noch ein monatliches Limit setzen kann (also z.B. $1.- pro Artikel und maximal $5.- im Monat, dann zahlt man selbst wenn in einem Monat mal mehr als 5 Artikel kommen immer noch nur $5.- im Monat)
Und dank der Rechteverteilung von Patreon hat man auch Zugriff auf den kompletten Katalog solange man das "Abo" aktuell haelt.
Man muss sich eben die Sachen runterladen (aber die sind sowieso ganz normale PDFs ohne Kopierschutz und Wasserzeichen), kann sie dann aber auh einzeln ausdrucken falls man sie in Papier dabei haben will.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online JohnnyPeace

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Username: JohnnyPeace
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #15 am: 17.08.2020 | 22:44 »
... und ich vermisse die Wunderwelten...
Hach ja, * schwelg *  ;)
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Offline Gotham Rundschau

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 58
  • Username: Gotham Rundschau
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #16 am: 18.08.2020 | 08:28 »
Jetzt habe ich einen heftigen Nostalgie-Flash bekommen...

Zu meinen aktiveren Zeiten las ich Monat für Monat "Dragon Magazine", "Dungeon Magazine", WunderWelten, Nautilus sowie KoDT (letzteres heute noch per Abo)

Websites gibt es gute, auch der digitale Dragon macht Spaß - aber bei dem Thema Fantasy und RPG finde ich Produkte in Print einfach viel angenehmer und wertiger.

#SchautTraurigAufDasGeburtsdatumImPersonalausweis

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.354
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #17 am: 18.08.2020 | 09:26 »
Für Dungeon Crawl Classics (die Umarbeitung auf 5E ist jetzt auch nicht allzu schwer, denke ich) haben wir ja den Trichter, der in die Fußstapfen von Cthulhus Ruf (und ähnlichen Magazinen) tritt :)

Und ansonsten einfach mal ein Zine machen! Das muss ja keine 100 Seiten haben :)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Online General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 2.052
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #18 am: 21.08.2020 | 15:45 »
Gibt es eigentlich GYGAX noch, das ja in die Fußstapfen des DRAGON treten sollte?

Habe da mal eine Ausgabe von gekauft, in andere nur reingeblättert (Laden in den Stataten hatte Exemplare), aber der Funke wollte nicht zünden bei mir.

Nostalgie ist halt auch nicht mehr das, was sie mal war ...
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.354
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #19 am: 23.08.2020 | 08:50 »
Gibt es eigentlich GYGAX noch, das ja in die Fußstapfen des DRAGON treten sollte?

Nein, das wurde nach 6 Ausgaben eingestellt. Ich meine mich zu erinnern (war glaub ich in einem Tim Kask Interview), dass die meisten Leute enttäuscht waren, weil es kein reines Rollenspielmagazin war.
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Skeptomai

  • Experienced
  • ***
  • Reiter der Boshaftigkeit
  • Beiträge: 216
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skeptomai
Re: Magazin für D&D 5e oder pen and paper im allgemeinen
« Antwort #20 am: 18.10.2020 | 14:25 »
Hier gibt es ein sehr nettes Interview mit Mike Witschi, dem ehemaligen Herausgeber vom Efraims Astragal. Er erzählt sehr viel Schönes aus dem Nähkätchen. Sehr empfehlenswert: https://greifenklaue.wordpress.com/2020/10/18/kamingespraech-mit-mike-witschi-efraims-astragal/
Der Dieter hat zuerst mit Sand geschmissen.