Umfrage

Wie hat dir "Das Bestiarium" gefallen?

Autor Thema: Das Bestiarium (Midgard) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 604 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zu Das Bestiarium abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
Das Bestiarium

Regel/Quellen-Bände-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Regel- und Quellen-Bände:
https://rollenspiel-bewertungen.de/tanelorn/spielhilfen/

Klappentext:

Das Quellenbuch enthält eine Auswahl an Kreaturen, mit denen Spielleiter für Abwechslung in Abenteuern sorgen können. Wer es mit der Assarachne, der Meuchelspinne oder dem Ventiko zu tun hatte, der wird immer ein ungutes Gefühl haben, wenn niemand seinen Rücken deckt. Und wer einen Walddrachen aufgespürt hat, der wird nie wieder daran zweifeln, dass auch die unglaubwürdigsten Sagen einen wahren Kern haben. Unter all den schrecklichen Bestien finden sich aber auch harmlose Tiere als Vertraute für Zauberer und eine Reihe nützlicher Gefährten für Tiermeister.

Ein ausführlicher Regelteil beschreibt, wie magische Wesen, riesenhafte Kreaturen oder unnatürliche Ungeheuer eingesetzt werden können, wie Zauberei und Gifte auf sie wirken, welche besonderen Kampftechniken sie einsetzen und wie lähmende Blicke, betörende Gesänge und andere magische Fähigkeiten wirken. Damit erfahrene Abenteurer sich mit würdigen Gegnern messen können, bietet das Buch Anleitungen zur Aufwertung von Geschöpfen zu herausragenden oder gar legendären Individuen und zum zeitsparenden Entwerfen ebenbürtiger Kontrahenten aus zivilisierten Völkern von den Arracht bis zu den Zwergen.

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.929
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Das Bestiarium (Midgard) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 22.12.2020 | 18:54 »
Sehr gut gemacht, habe nur sehr wenig auszusetzen.

Die Beschreibungen sind durchweg gelungen, viele der Wesen sind eigentlich schon Szenarioideen. Da kann man sehr viel draus machen.

Ich hätte tatsächlich lieber noch die umfangreichere Variante als gedrucktes Buch gehabt - handlich ist das Buch so oder so nicht. Aber wenn die Spielwerte für die ungewöhnlicheren Wesen elektronisch nachgeliefert werden, ist das auch OK.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)