Umfrage

Welches ist euer Lieblingssuperheldenrollenspiele?

Champions/HERO System
1 (7.7%)
GUPRS Supers
0 (0%)
SaWo Supers
2 (15.4%)
Mutants & Masterminds/ DC Heroes
2 (15.4%)
DC Heroes Mayfair Games /Blood of Heroes
1 (7.7%)
DC Universe Roleplaying Games (West End D6)
0 (0%)
Superworld (Basic Roleplaying)
0 (0%)
ICONS
0 (0%)
Villains & Vigilantes/ Living legends/ Mighty Protectors
0 (0%)
Marvel Heroic Roleplaying Game (Margaret Weis Produvtions)
3 (23.1%)
Marvel Superheores Adventure Game
0 (0%)
Marvel Superheroes (TSR - FASERIP)
1 (7.7%)
Marvel Universe Roleplaying Game
0 (0%)
Silver Age Sentibels (TRI Stat & D20)
0 (0%)
With Great Power
1 (7.7%)
BASH!
0 (0%)
Smallville
0 (0%)
Truth And Justice
0 (0%)
Supers!
0 (0%)
Supergame
0 (0%)
Golden Heroes/ Squadron UK
0 (0%)
Heroes Unlimted  und Teenage Mutant Ninja Turtles (Palladium Games)
0 (0%)
Wearing the Cape
1 (7.7%)
Unmasked (Cypher System)
0 (0%)
Aberrant
1 (7.7%)
Brave New World
0 (0%)
Etwas ganz anderes ... (nämlich?)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 13

Autor Thema: Euer Lieblingssuperheldenrollenspiele  (Gelesen 338 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 3.015
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Euer Lieblingssuperheldenrollenspiele
« am: 7.02.2021 | 20:06 »
So, ich will es wissen: Was legt ihr auf den Tisch, wenn es mal wieder Kinnhaken bis nach Gütersloh oder auch nur Haue vom Maskierten im Nachtjackenviertel von Crime City geben soll?

Wäre auch schön zu wissen, was denn der Vorteile eures Lieblingssystems oder -systeme ist/ sind/ werden würden ... ihr versteht mich. Oder auch bloß, warum ihr vielleicht auch nur dran hängengeblieben seid.

So denne nun:
Avengers Assemble!
Schau: Das Batzeichen!
Shazam!

Ist es ein Vogel? Ist es Flugzeug? Nein! - es ist ein Affe mit einer Umfrage!
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Duck

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.317
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: Euer Lieblingssuperheldenrollenspiele
« Antwort #1 am: 7.02.2021 | 20:45 »
Mein persönlicher Favorit ist Marvel Heroic Roleplaying. MHR ist dank Cortex-Plus-Unterbau auf der Skala zwischen Trad-Game und Indie etwa an derselben Stelle wie Fate, kommt aber etwas crunchiger und konkreter daher, was aus meiner Erfahrung den Zugang für alteingesessene Rollenspieler erleichtert. Hinzu kommt, dass dank offizieller Lizenz (und eifriger Fans) nahezu alle bekannten Marvel- und DC-Helden für das Spiel umgesetzt wurden. Andererseits ist das Spielen mit selbsterstellten Helden nicht vorgesehen beziehungsweise muss man dafür ein wenig improvisieren.

Smallville als Cortex-Schwesterspiel ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern, steht aber in meiner persönlichen Gunst nicht so hoch, weil es ein drama-zentriertes Spiel ist, und mich Drama im Rollenspiel einfach nicht so sehr interessiert.

Mutants & Masterminds würde ich heute nicht mehr spielen wollen (zu crunchy, zu viel Vorbereitungsaufwand), aber die vielfältigen Optionen bei der Charaktererschaffung liebe ich immer noch. M&M ist meines Erachtens eines der eigenständigsten D20-Spiele, und für Leute, die gern ein bisschen Crunch haben, und die bereit sind, die eine oder andere Balancing-Schwäche zu umschiffen, durchaus zu empfehlen.

Capes finde ich vom Lesen her sehr interessant (es fällt mir schwer zu beschreiben, warum genau, aber die Lite-Version kann man sich kostenlos anschauen), aber da ich es noch nicht am Spieltisch erlebt habe, traue ich mir keine Wertung zu.
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Re: Euer Lieblingssuperheldenrollenspiele
« Antwort #2 am: 7.02.2021 | 22:14 »
Ich habe Erfahrung mit: Aberrant, Marvel Heroic Roleplaying Game, Marvel Universe Roleplaying Game und Wearing The Cape.

Mein aktueller Favorit ist Wearing the Cape. Ich finde das Setting klasse (eben auch durch die Romane) und hätte voll Bock darauf das zu spielen und zu leiten. Aber FATE nagt immer an meinen grauen Zellen.
Aberrant hab ich oft gespielt: Tolles Spiel. Die White Wolf-Regeln passen gut und das Setting ist auch toll (dem von Waering The Cape sehr ähnlich, ich schätze mal Marion G. Harmon hat früher auch Aberrant gespielt).

Marvel Heroic Roleplaying game wäre meine Wahl, wenn ich wirklich Marvel spielen möchte. Auch hier sind die Regeln gut und funktionieren. Kann ich ebenfalls sehr empfehlen.
Marvel Universe Rolepalying game läuft über Ressourcenverwaltung. Jeder Charakter hat verschiedene Figuren (Balancing ist dabei nicht vorhanden) und verteilt diese auf seine Aktionen. Wer mehr investiert gewinnt. Mir hat auch das Spiel viel Spaß gemacht, aber es ist gewöhnungsbedürftig.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)

Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)

Der Dummheit kann man viel nachsagen, aber nicht dass sie geizig sei. (Sarah Bosetti)

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.348
  • Username: Alexandro
Re: Euer Lieblingssuperheldenrollenspiele
« Antwort #3 am: 7.02.2021 | 23:04 »
Ich kenne wirklich alle Superheldenrollenspiele, die meisten habe ich sogar im Schrank.

Meine Top 3:
#3: DC Heroes. Ein sehr simulierendes System, welches die unglaublichen Kräfteunterschiede (im Gegensatz zu Universalsystemen wie GURPS, HERO oder Savage Worlds) recht gut abbildet. Warum dann nur auf Platz 3? Weil ich Superhelden eher nicht simulationistisch spiele (könnte mir aber vorstellen, das System für eine Space Opera Runde im SAGA-Universum zu nutzen).

#2: Marvel Heroic. Gute Integration der Kräfte und der Machtdynamiken (dass ein in der Narration schwächerer Held sich anders spielt, aber trotzdem nicht weniger Möglichkeiten hat).
Warum dann nur auf Platz 2? Gegenüber anderen CortexPlus-Spielen sind die Regeln noch etwas ungeschliffen und teilweise umständlich - eine neue Edition (mit oder ohne der Marvel-Lizenz) könnte das evtll. beheben.

#1: With Great Power... . Die nahezu perfekte Umsetzung der Höhen und Tiefen des Superheldenlebens und imo eines der besten Spiele auf dem Umfeld der Forge.
Warum es trotzdem nicht perfekt ist: das Spiel erfordert eine recht ausgedehnte "Session 0" damit es funktioniert - Spielern Charaktere in die Hand zu drücken und zu sagen "spielt los" ist eher schwierig in dem System. Das macht es untauglich für One-Shots und Spieler von Superhelden zu überzeugen ist normalerweise schon schwer genug - wenn dann noch gesagt wird "Wir machen erst mal eine Session Charaktererschaffung und dann geht das Spiel los" ziehen die meisten gleich die Reißleine. Leider.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)