Autor Thema: Pest-Medicus  (Gelesen 537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

NPC-Beholder

  • Gast
Pest-Medicus
« am: 11.08.2022 | 14:01 »
Hallo,

...was Braucht es ein Pest-Medicus zuspielen. Ich mache Mal die etwas Ausführliche Möglichkeit

...bei Rolemaster:

Eine Schnabelmaske mit Milchgläsern, dazu die Eingebetteten Zauber:

"Wege der Wahrnehmung mit dem Zauber Sehen I" (den man über seinen eigenen Kopf setzt) sowie
"Magische Brücke mit dem Zauber Dimensionstür I" (der als Kleine Öffnung im Schnabel dienen soll) für
"Gesetz des Windes mit dem Zauber Brise" (damit man Luft bekommt)

Dieses müsste mit dem Zauber Permanent dauerhaft möglich gemacht werden. Für

Die Persönliche Rüstung, die mit Zauber belegt sind:
"Gesetz des Windes -Schlummernebel- oder Vakuum- (der Mit Spruchbeherrschung so Eingebettet wurde (benutzt wird), dass Erst außerhalb der Rüstung Wirksam wird.

Dieses müsste mit dem Zauber Permanent dauerhaft möglich gemacht werden. Für

Als Persönliche Die Waffe: Eine Weihrauchlampe mit dem Zauber: (Streitkolben geht auch)
"Gesetz des Windes mit dem Zauber Wolke der Benommenheit"

Dieses müsste mit dem Zauber Permanent dauerhaft möglich gemacht werden. Für

...eine Andere Art von Gegner.


Persönlich Gesehen:
Das was Mich daran Stört ist der Zauber Permanent. Der ist Stufe 30.
Da bin Ich am Überlegen, ob man ab Stufe 15 ein Zauber kreiert, der (Permanente-)Investitur heißen könnte.

Wenn also ein Gegenstand mit dem Zauber (Permanente-)Investitur belegt sein sollte, sowie Zauber, der den Magischen Gegenstand Bedeutung gibt.
Sollte die Einstimmung mit Magischen Gegenstände benutzten Möglich gemacht werden. Sollte aber Nicht Benutzbar sein. Weil man Magiepunkte Investieren muss, für Die Jeweiligen StufenZauber.

Wenn Jemand Anderes den Gegenstand Einstimmt, sollte der Vorige Charakter die Magiepunkte Wieder Bekommen.

Vielleicht Etwas zum schmunzeln
« Letzte Änderung: 11.08.2022 | 14:04 von NPC-Beholder »

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.512
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Pest-Medicus
« Antwort #1 am: 11.08.2022 | 14:29 »
Warum sollte man einen Pestarzt spielen?
Ich mein historisch waren die halt einigermaßen nutz- und hilflos im angesicht einer gewaltigen Seuche. Man folgte noch ganz überwiegend der Säftelehre/Humoralpathologie, und die ist halt einfach erwiesenermaßen falsch und wirkungslos bis schädlich.
In der Maske etwa war wohlriechender Kram wie Kräuter oder getrocknete Blumen, weil man ernsthaft glaubte, Krankheiten würden unter anderem durch üble Gerüche hervorgerufen und dachte man könne sich so schützen. Konnte man nicht.
Und sie konnten an sich halt auch nicht zaubern, hatten keine wirksamen Medikamente usw.

Ich denke wenn man tatsächlich sowas machen will, dann bräuchte man auch gewisse festgelegte Rahmenbedingungen. Ein Setting quasi. Funktioniert Humoralpathologie? Kennen sie "richtige" Medizin? Können sie zaubern? Was soll das ggf. mit der Maske?
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline fivebucks

  • Adventurer
  • ****
  • http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Ffc
  • Beiträge: 898
  • Username: fivebucks
Re: Pest-Medicus
« Antwort #2 am: 11.08.2022 | 14:36 »
Wie wäre es mit einem Heiler?

Offline Nebelwanderer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 465
  • Username: Nebelwanderer
Re: Pest-Medicus
« Antwort #3 am: 11.08.2022 | 15:28 »
Warum sollte man einen Pestarzt spielen?
Ich mein historisch waren die halt einigermaßen nutz- und hilflos im angesicht einer gewaltigen Seuche. Man folgte noch ganz überwiegend der Säftelehre/Humoralpathologie, und die ist halt einfach erwiesenermaßen falsch und wirkungslos bis schädlich.
In der Maske etwa war wohlriechender Kram wie Kräuter oder getrocknete Blumen, weil man ernsthaft glaubte, Krankheiten würden unter anderem durch üble Gerüche hervorgerufen und dachte man könne sich so schützen. Konnte man nicht.
Und sie konnten an sich halt auch nicht zaubern, hatten keine wirksamen Medikamente usw.

Ich denke wenn man tatsächlich sowas machen will, dann bräuchte man auch gewisse festgelegte Rahmenbedingungen. Ein Setting quasi. Funktioniert Humoralpathologie? Kennen sie "richtige" Medizin? Können sie zaubern? Was soll das ggf. mit der Maske?

Sehe ich ähnlich, wenn auch nicht ganz so drastisch - Die meißten Rollenspiele wie DSA oder D&D spielen ja mehr in romantischen Versionen vor historischem Hintergrund. Da geht es wahrscheinlich mehr um das Paradigma des Charakters zu heilen. Ich kann mir einen Pestdoktor sehr gut in einem Setting wie Magus vorstellen, nur das seine Zauber halt durch Schröpfen, Aderlass und Kräutergemischen tasächlich wirken und die vier Säftetherorie ebenfalls.

Auch in DSA kann ich mir so einen Charakter vorstellen als magiedilletantischer Medicus - Wenn man das möchte.

Ich sehe eher das Problem in der Pandemie/Epidemie aus der sich er ja heraus entwickelt hat.

Da sehe ich diesen Bruch, effektiv spielt man keinen Pestdoktor, sondern einen Heiler/Arzt/Medicus mit Schnabelmaske und gewachstem Ziegenlederoutfit (Was sogar in Shadowrun funktionieren dürfte), wenn die Kampagne oder das Setting nicht drauf ausgelegt ist.

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.512
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Pest-Medicus
« Antwort #4 am: 11.08.2022 | 15:48 »
Gegen einen Heiler an sich habe ich auch nichts, aber der Pestdoktor ist dann doch etwas speziell und der Post hier steht ja etwas frei da, ohne Setting- oder Systembezug, dafür aber mit einem "Beispiel" aus Rolemaster, das aber offenbar garnicht heilen kann sondern flächenwirksam Leute benommen macht.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline fivebucks

  • Adventurer
  • ****
  • http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Ffc
  • Beiträge: 898
  • Username: fivebucks
Re: Pest-Medicus
« Antwort #5 am: 11.08.2022 | 16:00 »
Okay.
Und jetzt?

NPC-Beholder

  • Gast
Re: Pest-Medicus
« Antwort #6 am: 11.08.2022 | 16:06 »
Hallo,


...stimmt schon. Das von mir Aufgeführte zur Keiner Klasse/ Beruf Besteht. Sowie Zauber Angaben zum Beruf/ Klasse. Was Ich nicht wollte.
Ich habe nur Gesagt ein Pest-Medicus zu spielen.

Es ist mehr eine Angabe zum NPC-Gegner, aber auch eine Art der Möglichkeit, Pest-Medicus zu spielen. Ich wollte kein Beruf oder Klasse Erstellen. Nur eine Möglichkeit Etwas zu Zeigen.
Klar mit der Luft in der Schnabel-Maske ist je nach Richtung der Auslegung selbst zu Überdenken.

Es sind alles Niedrig Zauber, was auch mit Täglich-Gegenstände zu Bewältigen ist.

-Edit:- -Es gibt auch ein Niedrig-Stufigen-Spruch, Reinigung von Krankheiten- -Der in der Schnabel-Maske eingebettet sein könnte-
« Letzte Änderung: 11.08.2022 | 16:10 von NPC-Beholder »

Online Raven Nash

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
    • Legacy of the Runemasters
Re: Pest-Medicus
« Antwort #7 am: 11.08.2022 | 16:47 »
Kennt jemand den Podcast "Turncloaks"? Ist ein 5E-Actual Play aus UK, mit einem sehr düsteren Setting.
Jedenfalls gibt es da die "Crows" genannten Pestärzte, deren Maske ein magisches Artefakt darstellt, das den Arzt vor der Seuche schützt (und noch ein paar andere Effekte haben dürfte). Demnach die Kampagne mitten in der Epidemie spielt, ist der entsprechende SC natürlich super einzubinden.
Aktiv: LevelUp!
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring, 5e
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.512
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Pest-Medicus
« Antwort #8 am: 11.08.2022 | 16:57 »
Kenne ich nicht. Kann aber natürlich gut passen. Was macht den so ein Pestarzt bei DnD 5?

Ansonsten hab ich auch ne Witcherrunde wo unser Doktor aus "Flairgründen" mit Pestmaske rumläuft. Das ist aber auch alles nicht so 100% ernst. Und der macht halt so allgemeine Doktorendinge - kümmert sich um kritische Verletzungen, brauch irgendwelche Alchemie zusammen, gibt Kräutermischungen raus die Buffs geben. Und, naja, er kämpft halt so unter ferner liefen mit, hat eine Armbrust. So wahnsinnig effektiv war er aber bisher nicht.
Normale Lebenspunkte kann man bei the Witcher gar nicht so gut heilen als Doc, das machen eher Magier mit einem Zauber bzw. es gibt da auch so paar einschlägige Alchemika. Aber wenn es mal wieder jemandem den Magen aufreißt oder die Milz zerbröselt ist der Doktor König.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Online Raven Nash

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
    • Legacy of the Runemasters
Re: Pest-Medicus
« Antwort #9 am: 11.08.2022 | 17:18 »
Ich hab immer noch nicht rausgefunden, welche Klasse der Crow hat - vielleicht auch eine Homebrew-Klasse. Jedenfalls schnetzelt er auch gut mit seinem Skalpell.  ;D
Aktiv: LevelUp!
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring, 5e
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.512
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Pest-Medicus
« Antwort #10 am: 11.08.2022 | 17:34 »
Der Witcher-Doktor hat teils auch so Kram in seinem Fähigkeitsbaum mit dem er besonders blutende Wunden schlagen kann, oder verkrüppeln, oder Wunden anrichten kann die schlechter heilen.
Leider zu 90% sinnlos, denn im Witcherkampfsystem ist die Sache mit 1-2 Treffern meist erledigt, da interessiert Blutungsschaden nicht, und ein toter Feind ist meist auch wünschenswerter als ein verkrüppelter.
Gerade bei unserem Dok mit der Armbrust besonders unnütz: Die Armbrust hat ne niedrige Feuerrate, aber dafür halt ordentlich Durchschlag, da ist dann der anvisierte Feind gerne mal direkt weg. Wenn er ein Schwert hätte und erstmal 4 Leuten ne Blutung drücken könnte wär das vielleicht noch was anderes.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

NPC-Beholder

  • Gast
Re: Pest-Medicus
« Antwort #11 am: 11.08.2022 | 17:40 »
Hallo,


...also, wenn es Um den Beruf gehen könnte oder sollte. Sind die Essenz-Zauberer im Vorteil. Da die oben genannten Sprüche aus der Essenz kommen.
« Letzte Änderung: 11.08.2022 | 17:52 von NPC-Beholder »

Offline Jenseher

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 359
  • Username: FaustianRites
Re: Pest-Medicus
« Antwort #12 am: 11.08.2022 | 18:50 »
Hi, Pestmedicus hört sich cool an.

Ich würde einen Seuchenarzt aber über ein "Charakter-Kit" abhandeln. Also zugelassen für bestimmte Klassen mit kleinen Vor- und Nachteilen. Auch empfohlene Waffen- und Nichtwaffenfähigkeiten. Wie beispielsweise im Skills & Powers beschrieben.