Autor Thema: Dresden Files - Jim Butcher  (Gelesen 104666 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dreamdealer

  • Snack-Möhrchen
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.008
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #800 am: 22.02.2021 | 14:39 »
Dauert ja noch ein wenig bis zu den nächsten Büchern, aber die Titel sind ja schon bekannt Twelve Months & Mirror, Mirror.
Wenig ist bisher bekannt, Twelve Months hat als Fokus die Auswirkungen der Schlacht über Mirror, Mirror konnte ich gar nichts finden.

Wenn das mal nicht exzellente Voraussetzungen für haltlose Spekulationen sind!

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Was sind eure?
Gnomes are always horny!

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.443
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #801 am: 22.02.2021 | 14:56 »
Mirror, Mirror - wird seit Jahren als Parallelwelt- oder Zeitreisegeschichte gehandelt, welche die offenen Enden aus Proven Guilty auffängt. Dass also Future Harry da selbst hand angelegt hat.

Dass da jetzt ein neuer Titel zwischen geschoben wird, war mir neu.

Offline Chronist

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 163
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chronist
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #802 am: 22.02.2021 | 15:43 »
Wenn das mal nicht exzellente Voraussetzungen für haltlose Spekulationen sind!

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
"So be wise, because the world needs more wisdom. And if you cannot be wise, pretend to be someone who is wise and then just behave like they would." Neil Gaiman

“Fairy tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten.” G.K. Chesterton/N. Gaiman

Offline Dreamdealer

  • Snack-Möhrchen
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.008
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #803 am: 23.02.2021 | 08:38 »
Hoffentlich keine Parallelwelt Geschichte, die finde ich immer nervig, ist so Star Trek-haft. Aber Dark Harry könnte tatsächlich ganz amüsant sein.

Das mit Halloween hört sich natürlich gut an, mal sehen ob die Kemmler's nochmal auftauchen, habe gerade nicht auf dem Schirm, wer von denen noch lebt.
Gnomes are always horny!

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.443
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #804 am: 23.02.2021 | 09:16 »
Cowl und Kumori. Und wer sind die beiden, hmmmm?

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.958
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #805 am: 3.11.2021 | 10:44 »
Meine Meinung: Peace Talks war enttäuschend, zumal nach so langer Pause. Reiht sich irgendwo im unteren Drittel oder Viertel der Reihe ein. Haufenweise verschenktes Potential und Schludrigkeit. Und der neue big bad - komplett aus dem Hut gezogen. Naja.

Battle Ground ist dagegen ein vollständiges Desaster. Locker das schlechteste Buch der Reihe, mit Abstand. Nicht nur, dass mir die Richtung jetzt vollends missfällt (Urban Fantasy Avengers, wo ist mein Noir Detective? - wo sind irgendwelche normalen Menschen, die mehr als Hintergrundrauschen sind - alle werden entweder umgebracht oder auch mit Superkräften ausgestattet...), ich fand es auch noch hundsöde. Ich habe mich immer wieder ertappt, wie ich die aberhundertseitige Schlacht um Chicago großzügig halbseitenweise übersprungen habe.

Ich hätte nie gedacht, dass das passiert, aber Battle Ground stellt ernsthaft in Frage ob ich der Serie weiterhin verbunden bleibe.   
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Online aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.102
  • Username: aikar
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #806 am: 3.11.2021 | 13:37 »
Meine Meinung: Peace Talks war enttäuschend, zumal nach so langer Pause. Reiht sich irgendwo im unteren Drittel oder Viertel der Reihe ein. Haufenweise verschenktes Potential und Schludrigkeit. Und der neue big bad - komplett aus dem Hut gezogen. Naja.

Battle Ground ist dagegen ein vollständiges Desaster. Locker das schlechteste Buch der Reihe, mit Abstand. Nicht nur, dass mir die Richtung jetzt vollends missfällt (Urban Fantasy Avengers, wo ist mein Noir Detective? - wo sind irgendwelche normalen Menschen, die mehr als Hintergrundrauschen sind - alle werden entweder umgebracht oder auch mit Superkräften ausgestattet...), ich fand es auch noch hundsöde. Ich habe mich immer wieder ertappt, wie ich die aberhundertseitige Schlacht um Chicago großzügig halbseitenweise übersprungen habe.

Ich hätte nie gedacht, dass das passiert, aber Battle Ground stellt ernsthaft in Frage ob ich der Serie weiterhin verbunden bleibe.
So gehen die Geschmäcker auseinander. Ich habe beide Bücher verschlungen und giere nach mehr. Aber ja, es ist von Urban Detective Fantasy inzwischen vollständig zu epischer High Fantasy gewechselt. Ich finde das aber gut, weil die Entwicklung in der Story Sinn macht und bei der Anzahl der Bücher ein schrittweiser Stilwechsel meiner Meinung nach auch die Serie interessant hält. Aber wenn du lieber den Street-Level-Detektiv-Stil der ersten paar Bücher haben willst, empfehle ich die Reihe "Die Flüsse von London" (Wenn du sie nicht eh schon kennst).

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.958
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #807 am: 3.11.2021 | 19:26 »
Ja, die kenne ich, hab ich bis no. 4 oder so gelesen.

Zu deiner Bemerkung des Genre-Wechsels: Gut geschriebene epische High Fantasy lasse ich mir gefallen. Ich finde aber, dass Battle Ground dies leider auch nicht ist. Möglicherweise wäre die ganze Sache besser geworden, wenn PT + BG ein Buch mit vielleicht 450 Seiten geworden wäre. Möglicherweise, denn bestimmte Schludrigkeiten würde ich auch ohne ermüdenden Filler nicht verzeihen.   
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.429
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #808 am: 3.11.2021 | 21:23 »
und wem Aaronovitch; Flüsse von London nicht reicht:

T.l. Huchu: Library of the Dead - Jugendlicher magischer "Detektiv" im Postapokalyptischen(?; es ist unklar, jedenfalls ist irgendwas mächtig schief gelaufen) Schottland

Garth Nix; Left-Handed Booksellers of London - absolut nicht so albern wie der Titel erwarten lässt, walisische Mythologien cool eingebaut.

Library of the Dead wird offensichtlich eine Reihe, Booksellers ist ein OneShot, Autor hat Ideen für ein weiteres, mehr aber auch nicht

"The bacon must flow!"

Offline Runenstahl

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #809 am: 4.11.2021 | 15:59 »
Persönlich finde ich ja das "Changes" in vielerlei Hinsicht der Wendepunkt der Reihe ist. Mag sein das jetzt noch das ein oder andere interessante Büchlein kommt, aber gemessen an dem was ich  bislang gesehen habe, hat die Reihe damit ihren Höhepunkt erreicht und halt auch einen Punkt an dem man gut aufhören kann weiterzulesen. Was ich mir wünschen würde (aber nicht passieren wird) ist das Harry ein bißchen mehr zu seinen Wurzeln zurückkehrt und mal wieder mit Problemen konfrontiert wird die nicht (nur) mit Feuerbällen zu lösen sind.

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.521
  • Username: KhornedBeef
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #810 am: 4.11.2021 | 16:13 »
Ghost Story hatte nahezu keine Feuerbälle ;)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Online aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.102
  • Username: aikar
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #811 am: 5.11.2021 | 06:52 »
Persönlich finde ich ja das "Changes" in vielerlei Hinsicht der Wendepunkt der Reihe ist.
Das Buch heißt ja nicht umsonst so...
War halt auch der Punkt in der Reihe, wo sie (meiner Meinung und der anderer mit denen ich gesprochen habe, kann natürlich jeder anders sehen) mal eine Frischzellenkur gebraucht hat, um nicht repetitiv und damit langweilig zu werden (Nach damals eh schon 12 Büchern). Und da hat Butcher meiner Meinung nach die Kurve gut gekratzt.
Wobei ich zugebe, mir hat Battle Ground gefallen, aber noch mehr Bücher in dem Stil (Eine epische Kampfszene nach der anderen) brauch ich auch nicht in größerer Anzahl. Mal schauen, was die Zukunft bringt.
Aber angesichts des Endes von Battle Ground und wer/was hinter der ganzen Sache steckt, denke ich, dass es jetzt mehr in Richtung etwas subtilerem Horror gehen wird. Butcher hat sich ja in den letzten zwei Büchern auch nicht zu knapp bei Lovecraft bedient.

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.592
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #812 am: 24.12.2021 | 11:05 »
Kommt da noch was auf Deutsch als Übersetzung? Und gibt es die Halloween Geschichte auch auf deutsch, so wie die heutige Weihnachtsgeschichte?
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.443
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #813 am: 25.12.2021 | 16:43 »
https://www.jim-butcher.com/the-good-people

Service Link.

Und keine Ahnung.

Online aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.102
  • Username: aikar
Re: Dresden Files - Jim Butcher
« Antwort #814 am: 26.12.2021 | 18:30 »
Kommt da noch was auf Deutsch als Übersetzung?
Zumindest vom früheren Übersetzer Feder & Schwert wohl nicht und es wäre (meines Wissens) noch nichts von einem neuen Lizenznehmer bekannt.

https://www.jim-butcher.com/the-good-people
Vielen Dank!