Autor Thema: Loki [Disney Plus]  (Gelesen 2269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 14.928
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #50 am: 18.07.2021 | 13:34 »
Also ich rede nur von Filmen und Serien. Die Comics selbst lass ich komplett aussen vor, weil die eh anders ablaufen.

Wer nur die Filme guckt, könnte sich durchaus fragen, was mit Wanda, Vision und Loki seit den letzten Filmen passiert ist. Und ich kenne durchaus einige Leute, die die späteren Filme leicht(!) kritisiert haben, weil sie im Gesamtbild nicht mehr alles überblickt haben.  Ein Effekt, den die Serien durchaus verstärken könnten.

"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 8.950
  • Username: tartex
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #51 am: 18.07.2021 | 13:49 »
Bei Endgame habe ich selber nicht mehr ganz durchgeblickt.

Scheint beim Publikum aber gut angekommen zu sein. Naja, ich habe das breite Publikum und seinen Geschmack noch nie wirklich verstanden.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.004
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #52 am: 18.07.2021 | 14:51 »
Wer war denn underwhelmed? Wahrscheinlich Leute, die die Finale von Infinity War und Endgame ("Wir stellen alle Schauspieler und hunderte CGI-Charaktere auf ein Feld und lassen sie aufeinander losrennen...") episch oder gar gut fanden.  >;D
Hebt die Hand
Und nein, ich fand Infinity War und Endgame nicht besonders bemerkenswert/lobenswert episch.

Mich stört mehr, dass die Serie sich weigert quasi auch nur einen der Plotfäden vernünftig abzuschließen.
In einer Episode, die mal so als Serienfinale angekündigt war.
Selbst für ein Staffel Finale, hätte ich sowas wie einen abgeschlossenen Arc für Loki erwartet. Was es jetzt sowohl bei Wanda als auch bei Falcon gab.
So fällt Loki für mich unter "ganz nett, aber etwas überflüssig".

Daneben hat mein mit schauender Freund, die Serie danach fallen gelassen.
Weil so aus einer Perspektive wo jetzt nicht weiß wer Immortus ist, man dort 90% mit einer Expositions-Maschine gesprochen hat, der auch erst in der Episode auftaucht, nur um danach beseitigt zu werden. Mit der titelgebenden Hauptfigur in der nächsten unbefriedigenden Situation, minus einer klaren Linie wie es nun weitergeht (da Loki scheinbar zu doof / keine peripheral Sicht hat, um eine riesige Statue zu bemerken).

Ansonsten bietet die Serie ähnnlich wenig Substanz, wie die anderen...
) Das mindestens ein Loki lebt, weiß man nachdem Avenger 1 Loki in Endgame stiften ging
Das einzige was sich änderte, ist das er pimaldaumen zu Endgame Loki charakterlich geschoben wurden
) Irgendwie kaufe ich denen noch nicht ab, dass es davor kein Multiverse gab
Also allein schon bei bei Endgame nur vermieden wurde das man absichtlich Zeitreise-Multiverse macht, und schon bei WandaVision offensichtlich was durchs Multivers plärrte. Und nachdem Dr. Strange mit "Multiverse of Madness" startet....
Selbst in der Serie scheint es längere multiverselle Stränge zu geben. Immerhin ist Sylvie, optisch, so knapp 20 Jahre in "illegaler Existenz" gealtert,

Ansonsten, frage ich mich, wie Kang noch böser sein will als "Ich lasse alle Zeitlinien wo mir nicht passen von meinem Monster fressen". ^^;
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Famous Hero
  • ******
  • Rezensent
  • Beiträge: 2.375
  • Username: Tegres
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #53 am: 18.07.2021 | 15:09 »
Ich schließe mich Teylen an.
Ich fand Loki nur so meh. Die Geschichte wirkte sehr zerfasert, der ganze Abschnitt auf Lamentis war zu sehr in die Länge gezogen, das CGI sah häufig nach einem Computerspiel aus, es gab viel zu viel Expositionsdialog, die Action war marvel-typisch komplett zerschnitten und am Ende schweben storytechnisch einige Charaktere in der Luft aber ohne richtig spannenden Cliffhanger. Die nächste Staffel werde ich nicht schauen, wenn die nicht wesentlich anders wird.
Die Idee mit dem "Versteck in Weltuntergängen" fand ich hingegen genial und überlege schon, wie ich das fürs Rollenspiel klauen kann.
Eine episodenhaftere Serie, in der Loki in verschiedenen Zeitaltern einfach Blödsinn anstellt, hätte ich wesentlich besser gefunden.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

Für mich ist Cthulhu eher Ghostbusters meets Akte X in den 1920ern  ;D

Hier nur noch sonntags unterwegs. PNs lese ich auch an anderen Tagen.

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.208
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #54 am: 18.07.2021 | 15:27 »
RE: Endgame - Dabei wurde betont, dass die Steine zu dem Zeitpunkt wieder an Ort und Stelle sein müssen, damit nix schlimmes passiert.

RE: WandaVision - Erste Kommentare sind draußen, dass die Staffel-Finalfolgen von WandaVision und Loki höchstwahrscheinlich parallel abgelaufen sind.

RE: Loki - Der Plot-Faden mit der TVA, die Loki aufgegriffen hat, ist ja beendet. Loki hat es geschafft, nicht getötet zu werden. Dass sich daraus nun neue Probleme ergeben... Naja, darauf basieren Helden-Serien und -Filme nun einmal.

===

Dass in den neuen Serien immer mal wieder Gimmicks versteckt sind, die von Leuten, die das Zeug schon seit Jahren/Jahrzehnten in egal welcher Form konsumieren, gefunden werden können - finde ich schon Klasse. Auch, dass nicht jeder eingeführte Charakter gleich zu 100% erklärt wird, finde ich gut. Sollte Immortus/Kang in einer zukünftigen Veröffentlichung wichtig sein, wird man ihn dann schon beim Namen nennen. (Dürfte ja bei Ant-Man & Wasp: Quantumania der Fall sein) Und dann ggf. auch weiter erklären.

 Sicher wird es Leute geben, die 'Lazy Writing' schreien. Ich finde es allerdings spannend, dass man Serien nicht immer aus der Vogel-Perspektive betrachtet, sondern auch mal zusammen mit den Charakteren erfährt, was hier eigentlich los ist. Wenn's am Ende (also wenn alles vorbei ist) nicht passt, kann ich dann immer noch schreien.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Online Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.004
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #55 am: 18.07.2021 | 15:44 »
RE: Endgame - Dabei wurde betont, dass die Steine zu dem Zeitpunkt wieder an Ort und Stelle sein müssen, damit nix schlimmes passiert.
Ja, aber doch nur wegen des extremen Eingriff der Avengers, die da noch wieder zurück in die Zukunft/Gegenwart gehen.
Ich nahm jetzt nach Endgame nicht an, dass es nicht normale Multiversen gibt. Wo sich Leute anders entschieden. Wie das auch Kang erklärt.

Ansonsten würde ich mein Problem nicht "lazy writing" nennen, sondern im Rahmen eines Season Finale "bad writing".
Weil es als Finale von irgendwas imho nicht so richtig taugt.

Wobei ich allein wegen Sylvie weiterschauen werde.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 8.950
  • Username: tartex
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #56 am: 18.07.2021 | 16:45 »
Ich habe ja hier öfters geschrieben, dass ich die ganze Staffel eher schwach fand.

Erst die letzte Folge hat mir gefallen. Aber das mit der Exposition stimmt natürlich. Sowas fällt im Grundkurs Drehbuch durch. Glücklicherweise müssen Profis den ja nicht mehr bestehen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Alex

  • Hero
  • *****
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 1.904
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #57 am: 18.07.2021 | 18:30 »
Auch ich bin bei Teylen. Das war kein gutes Ende. Da war Wanda oder Falcon besser.
Ich schaue es wegen Hiddleston weiter und auch Silyie hat sich super entwickelt und weil zwischendurch ein paar coole Szenen waren, aber meine Hoffnung liegt doch eher auf HdR.

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.211
  • Username: Alexandro
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #58 am: 21.07.2021 | 22:21 »
Fand es sehr gelungen. So muss ein Staffelfinale aussehen (sofern eine weitere Staffel schon bestätigt ist).

Highlights: Ravonna Renslayer, die Retro-Futuristische Ästhetik, (Spoiler) als endgültiger Gegenspieler
Lowlights: "Sylvie" (sorry, aber die hatte einfach mal Null Charisma)
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Online Ayou

  • Adventurer
  • ****
  • Geschichtenmagier
  • Beiträge: 764
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ayou
Re: Loki [Disney Plus]
« Antwort #59 am: 21.07.2021 | 22:27 »
Fand es sehr gelungen. So muss ein Staffelfinale aussehen (sofern eine weitere Staffel schon bestätigt ist).
Ja ist bestätigt. Post Credit Scene sagt: Staffel 2 kommt.
Nerd, Rollenspieler, Magier Samurai, Geschichtenerzähler, Chemiker und wirklich nichts Besonderes.
Twitter