Umfrage

Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?

Vor dem ersten Einsatz am Tisch schon (fast) komplett geplant
13 (21%)
Grossteils vor der Runde schon geplant, aber noch mit ein paar "weisse Flecken"
15 (24.2%)
Halbwegs da damit man damit spielen kann, aber aehnlich viel geplant wie noch offen
8 (12.9%)
Es ist schon was da, aber viel entsteht erst im Laufe des Spiels
9 (14.5%)
Angefangen mit ca. 1-2 Eckdaten (z.B. Klasse oder Rasse), der Rest entwickelt sich voll im Spiel
3 (4.8%)
Mit der (gemeinsamen) Charaktererschaffung fangen unsere Runden schon in der ersten Sitzung an
14 (22.6%)
Ich mache zwar keine Charaktere will aber trotzdem was klicken
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 62

Autor Thema: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?  (Gelesen 905 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.974
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« am: 26.04.2021 | 15:36 »
Mich wuerde mal interessieren, ob andere Spieler aehnlich an die "Charakterplanung" gehen wie ich:

Wann bzw. wie entstehen Hintergrund und Persoenlichkeit eurer Charaktere? (Was die reinen Werte angeht sind die ja meistens schon zu Beginn der ersten Sitzung "fertig" - wenn man von "Steigerungen" durch Erfahrung usw. mal absieht)

Um die Antworten mal etwas ausfuehrlicher zu formulieren ohne das Umfragelayout zu zerschiessen.

1. Schon vor dem ersten Einsatz am Spieltisch weiss ich schon so gut wie alles ueber Hintergrund und Persoenlichkeit meines Charakters. Das war alles vorher schon waehrend/vor der Charaktererschaffung geplant.

2. Der Hintergrund bzw. die Persoenlichkeit ist noch nicht voellig "fertig", aber groesstenteils schon geplant, aber ein paar Luecken mit denen man sich in Setting/Abenteuer/Gruppe/... einbinden kann hat man noch bewusst offen gelassen um die "im Spiel" zu fuellen

3. So ca. die Haelfte des Charakters steht schon, aber aehnlich viel ist noch offen damit man das spontan noch einbinden/erfinden/... kann

4. Eine grobe Idee ist schon vorhanden (vielleicht mit einer Handvoll Dinge die man unbedingt haben will bzw. nicht haben will), aber der Grossteil des Charakters entwickelt sich erst im Spiel

5. Mehr als eine ganz vage Idee (in Systemen wie D&D z.B. Rasse/Klasse) ist nicht da, der Charakter entwickelt sich erst wirklich im Spiel da man sich vorher auch keine Gedanken ueber Eventualitaeten macht.

6. Diese Kategorie ist fuer Systeme/Settings in denen man mit der (gemeinsamen) Charaktererschaffung anfaengt wie z.B. die PbtA-Systeme, Beyond the Wall usw. bei denen die oft gemeinsame Charaktererschaffung waehrend der ersten Sitzung schon Teil des Spiels ist.

7. Mal wieder was fuer Leute die zwar keine Charaktere bauen (z.B. nur mit vorgefertigten Charakteren spielen oder gar nicht spielen) aber trotzdem irgendwas anklicken wollen.

Ich bin mir darueber im Klaren, dass es bei einem System/Setting ganz anders aussehen kann als bei einem anderen, aber waehlt bitte eure bevorzugte Methode (oder die Methode die ihr am haeufigsten spielt wenn ihr keine bevorzugte Methode habt)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.270
  • Username: KhornedBeef
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #1 am: 26.04.2021 | 15:40 »
Habe jetzt mal gemeinsame Charaktererschaffung geklickt, aber das kommt aufs System an. Bei D&D würde ich mit einem fertigen Charakter losspielen.
Der würde aber natürlich trotzdem nicht im Nichts entstehen, sonder ich würde mit den anderen SpielerInnen brainstormen, oder zumindest ein paar Ideen hin und her spielen. Für herausforderungsorientiertes Spiel will man sich vielleich etwas ergänzen, für erzählungsorientiertes Spiel will man vielleicht Beziehungen knüpfen.

"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.974
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #2 am: 26.04.2021 | 15:48 »
Es geht mir hier nicht um die Werte (crunch) sondern um Hintergrund und Persoenlichkeit (fluff) der Charaktere.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.718
  • Username: schneeland
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #3 am: 26.04.2021 | 15:49 »
Ich gehe normalerweise mit einer groben Idee in die neue Runde rein, aber die kann auch durch vorherige Absprachen (wir haben noch keinen Dieb/Hacker/Rattenfänger...) beeinflusst sein. Da ist dann aber noch genug Raum zum Knüpfen von Verbindungen mit anderen Charakteren und zur Entwicklung im Spiel. Generell muss ich mich in die meisten Figuren erstmal ein paar Sitzungen "reinspielen".
Ich hab' in der Umfrage mal Option 3 gewählt - liege aber m.E. zwischen 3 und 4 (je nach System mal mehr in die eine, mal mehr in die andere Richtung).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.805
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #4 am: 26.04.2021 | 15:55 »
Grundsätzlich habe ich vorab eine recht detaillierte Vorstellung davon, wen ich spielen will. Das beinhaltet auch, aber weniger die technischen Aspekte des Charakters, als vielmehr Hintergrund, Persönlichkeit und Motivationen. In vielen Fällen machen wir eine Session 0, in der die Vorstellung dann gemeinsam mit den Mitspielern ausgearbeitet und angepasst wird. Ich sehe aber auch solche Session 0-Runden als eine Form des Vorgehens, den Charakter bereits vor dem Beginn der Haupthandlung so weit auszuarbeiten, dass die SL weiß, was da auf sie zu kommt und wie sie mich gut einbinden kann.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.840
  • Username: nobody@home
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #5 am: 26.04.2021 | 16:09 »
Ganz allgemein kann die Antwort recht unterschiedlich ausfallen, je nachdem, wieviel Vorwarnung ich eigentlich habe. Aber wenn ich mich auf eine Option festlegen soll...dann würde ich generell sagen, daß ich wohl eine grobe Idee im Kopf habe, sich die genauen Details aber eher nach dem Eintreffen am Tisch ergeben (oder ich dabei merke, daß die ursprüngliche Idee hierhin einfach nicht paßt und doch irgendetwas anderes fällig wird -- was denn auch ein Grund sein dürfte, warum ich mich nicht gerne zu früh zu stark festlege).

Offline Runenstahl

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #6 am: 26.04.2021 | 16:16 »
Sofern ich Zugang zum System habe, plane ich den Charakter sowohl von den Werten, als auch von der Persönlichkeit her meist im Vorwege. Einige Dinge können je nach System natürlich noch nicht geplant werden (z.B. Verbindungen zu anderen Charakteren) aber das ändert normalerweise nichts an der Persönlichkeit. Den letzten Feinschliff erhält der Charakter dann quasi im Spiel. Es kommt manchmal vor das der Charakter sich im Spiel anders entwickelt als von mir ursprünglich gedacht. Aber grundsätzlich steht der Charakter.

Ich selbst gehören den Leuten die gerne so schnell wie möglich losspielen und habe meist wenig Spaß an einer "Session 0" in der nur Charakterkonzepte und andere Rahmenbedingungen besprochen werden. Das erledige ich lieber im Vorwege über Discord oder Whatsapp.

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.117
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #7 am: 26.04.2021 | 16:48 »
Meine Charaktere sind üblicherweise vor der Runde weitgehend ausgearbeitet. Wie der Charakter dann genau rüberkommt und sich entwickelt, ergibt sich im Spiel, aber die wesentliche Hintergrundgeschichte und Persönlichkeit habe ich vor der Runde ausgearbeitet. Ich spiele zwar gewöhnlich auch mit Session Zero, aber in der Session Zero passiert nicht die vollständige Charaktererschaffung, da wird gebrainstormt, verknüpft, angepasst und rundgeschliffen, aber das eigentliche Entwickeln des Charakterhintergrundes mache ich für mich, das braucht bei mir auch meistens etwas Zeit zum drüber nachdenken.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.270
  • Username: KhornedBeef
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #8 am: 26.04.2021 | 16:54 »
Es geht mir hier nicht um die Werte (crunch) sondern um Hintergrund und Persoenlichkeit (fluff) der Charaktere.
Meinte ich auch, wobei bei mir der Hintergrund meistens zuerst da ist.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Tudor the Traveller

  • Karnevals-Autist
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.012
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tudor the Traveller
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #9 am: 26.04.2021 | 17:06 »
Ich bin da wohl eher der Typ "Spezialist". Will heißen: die Persönlichkeit betreffend sind meine Charaktere sich sehr ähnlich: eher leichtmütige Draufgänger; Genaueres entsteht immer erst im Spiel. Wesentlich mehr Arbeit stecke ich in den Hintergrund, der dann auch schonmal recht tief im Setting verwurzelt sein kann. Insofern sind bei mir Hintergrund und Persönlichkeit sehr unterschiedlich gewichtet. Insgesamt habe ich dafür mal Antwort 4 gewählt.
NOT EVIL - JUST GENIUS

"Da ist es mit dem Klima und der Umweltzerstörung nämlich wie mit Corona: Wenn man zu lange wartet, ist es einfach zu spät. Dann ist die Katastrophe da."

This town isn’t big enough for two supervillains!
Oh, you’re a villain all right, just not a super one!
Yeah? What’s the difference?
PRESENTATION!

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.120
  • Username: Issi
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #10 am: 26.04.2021 | 17:10 »
Ganz ehrlich?
Ich habe keine Ahnung.

Es ist ganz plötzlich da.
Ein Bild. Dann zeichne ich die Figur. Und mein Zeichnen kommt der Charakter.
Der Rest entsteht dann so ungefähr vor dem Spiel. Und im Spiel
Aber bevor ich einen Stift in die Hand nehme- habe ich idR. Null Plan.
 :D
« Letzte Änderung: 26.04.2021 | 17:11 von Issi »

Offline pan narrans

  • Hero
  • *****
  • Häscher des Grafen
  • Beiträge: 1.217
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Pan Narrans
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #11 am: 26.04.2021 | 17:10 »
Auch wenn ich in der Regel bereits ein oder zwei Ideen habe, in welche Richtung es gehen könnte, bevorzuge ich das gemeinsame Erstellen in der Session 0 (Antwort 6). Die damit verbundenen Möglichkeiten zu Absprachen und Verknüpfungen haben mir bisher die denkwürdigsten Spielerlebnisse bezüglich Gruppendynamik zwischen Charakteren beschert. Damit muss der Charakter natürlich noch nicht fertig sein, im Idealfall passiert da im Laufe des Spiels noch was. Einmal hat ein Charakter als Sukkubus angefangen und als Engel aufgehört. Fertig ist also erst, wenn das Spiel zu Ende ist.
And the Lord said unto John, come forth and ye shall receive eternal life. But John came fifth and won a toaster.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #12 am: 26.04.2021 | 19:07 »
Ich entwickle die Persönlichkeit am liebsten aus den Zufallswerten bzw. Lifepath.

Im Moment ist mein OSR-Projekt allerdings alle meine Ex-Freundinnen als Charaktere zu spielen. Das macht natürlich nur Sinn, wenn wir weiter regelmäßig draufgehen. Den Ansatz Leute aus dem echten Leben zu verwursten ist ein mir ganz neuer, aber er sollte mich jetzt ein paar Jahrzehnte lang unterhalten. Nach den Exes ist dann der Freundeskreis geplant.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.267
  • Username: Lord Selis
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #13 am: 26.04.2021 | 20:01 »
das kommt ein wenig drauf an, wie gut ich das Setting kenne, bzw. mich hineinversetzen kann.

Meist habe ich zumindest ein Konzept, ohne geht gar nichts, weil ich es zumindest versuche Charaktere mit eine, gewissen Tiefgang zu bauen und keine generischen Archetypen, die beliebig austauschbar sind.

Offline Koenn

  • Experienced
  • ***
  • Nah. I'm just a cook.
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koenn
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #14 am: 26.04.2021 | 20:19 »
Keine der oben auswählbaren Möglichkeiten:
Bei mir ist es meist eine Epiphanie, in der mir eine lustige Idee zu irgendeinem Charakter kommt. In welches Rollenspiel der Char dann reinpasst ist dann von Setting und Spielstimmung abhängig, aber es lungern so grob immer ein knappes halbes Dutzend Charaktere im Kopf. Glücklicherweise sind das überwiegend Charaktere für bereits laufende Runden. Wenn mal wieder eine neue Runde anstünde kann das bei mir einiges an Vorlaufzeit benötigen, kann aber auch ganz schnell gehen. Schwierig wirds dann, wenn mir kein Charakter einfällt, im Normalfall spiele ich dann bei sowas auch nicht mit ...
Es hängt auch viel davon ab, was ich schon alles Verschiedene/Ähnliches zu jedem System gespielt habe, bei vielen Fantasy-Settings à la Pathfinder fällt mir schon länger nichts mehr Neues ein. Bei Shadowrun sprudeln die Ideen, nur spiele ich das gerade nicht mehr. Wie auch immer, meist beschreibe ich diese Chars dann in eine NSC-Rolle, damit sie nicht umsonst im Geiste "gelebt" haben.
 ~;D

Gezielt Charaktere für eine Runde bauen - das kann ich seit geraumer Zeit nicht mehr. Das Produkt wird dann immer nur eine charakterlose Summe an Werten, auf die ich eigentlich gar keine Lust habe.
« Letzte Änderung: 26.04.2021 | 20:22 von Koenn »
In NRW regiert seit 2017 Schwarzgeld, äh - schwarz-gelb

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.432
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #15 am: 26.04.2021 | 20:27 »
Bei mir steht normalerweise Anfangs ein Konzept, dass ich spannend/interessant/lustig finde (oder ein Zwergen-Rigger ist - Zwergen-Rigger gehen immer und werden nie langweilig!). Je nach System schaue ich dann, ob/wie ich das mit Spielwerten verknüpfen kann und in wie weit ich meine Idee eher als 'Meilenstein' definieren muss, zu dem sich mein Charakter entwickeln kann/will. Das klappt in den meisten Systemen ganz gut, nur D20-Systeme sind für diesen Ansatz erstaunlich sperrig - da muss man im Zweifel bis zur 10.Stufe schon alles vorplanen (und aufschreiben, damit man das in 2-3 Monaten noch weiß, wenn man mal wieder eine Stufe aufsteigt...). Und das ist so ziemlich das Gegenteil von spaßig und kreativ...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Celegon

  • Bloody Beginner
  • *
  • Just keep smiling!
  • Beiträge: 36
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Celegon
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #16 am: 26.04.2021 | 21:37 »
Das ist natürlich systemabhängig. Je nachdem,  wie gut Ich mich in der Welt auskenne und wie das Settingder Runde ist,werden die Charaktere Fluffiger oder eben ich nicht. 
Ich tendieren aber zu sehr stark ausgearbeiteten Charakteren. Nach kurzer Vorbesprechung in der Runde mit einem groben Konzept geht es dran, den Charakter mit Leben zu füllen. 
Das beinhaltet für mich eine stimmige Geschichte,  die zum allergrößten Teil fertig ist aber noch einige offene Anknüpfungspunkte hat. Dazu kommen der daraus entstehende moralische Kompass,  die wichtigen Beziehungen,  kulturelle Eigenarten und persönliche Eigenarten. 
Des weiteren  die Darstellung des Charakters  bezüglich Stimme, typischer Zitate und eventuellen Props. 

Das nimmt mitunter relativ große Ausmaße an.

Wenn man tot ist, merkt man nicht, dass man tot ist. Es ist nur schwer für die Anderen.
Genau so ist es, wenn man blöd ist.

Lächeln ist die elegante Art, dem Feind die Zähne zu zeigen.

Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 21% Tactician: 63% Specialist: 46% Method Actor: 88%  Storyteller: 88%  Casual Gamer: 50%

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.446
  • Username: Gunthar
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #17 am: 26.04.2021 | 22:24 »
Ist bei mir Systemabhängig. Braucht das Charaktergenerieren mehrere Stunden, so mache ich das lieber vor der ersten Runde, damit man gleich loslegen kann.

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #18 am: 27.04.2021 | 13:10 »
Da mir das Grübeln über einem Charakterkonzept meistens viel Spaß macht, steht das Konzept zum Spielanfang meist schon, wobei der ein oder andere Fleck bewusst "weiß" bleibt, um Anknüpfungspunkte mit anderen Spielercharakteren zu schaffen, bzw. dem SL Gestaltungsspielraum zu lassen.

Umgekehrt freue ich mich als SL sehr darüber farbige, interessante und ggf. kantige Charakterkonzepte vor Spielbeginn zu bekommen, erleichtert das doch ungemein das Zusammenführen der Gruppe, die Möglichkeit Spielern Spotlight-Momente zukommen zu lassen und Abenteuer anzuknüpfen. Daher ermutige ich in meinen Runden alle Spieler sich ebenfalls vorab Gedanken zu machen.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.840
  • Username: nobody@home
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #19 am: 27.04.2021 | 17:14 »
Die Hauptfrage ist für mich im Gegenzug halt wirklich "Was weiß ich eigentlich schon über das geplante Spiel?". Spielen wir beispielsweise "D&D", "D&D in den Vergessenen Reichen entlang der Schwertküste", oder "eine D&D-Piratenkampagne entlang der Schwertküste, in der der Hauptfeind eurer Gruppe der oberfiese Zauberpascha Ali Bimbam (Name von der Redaktion geändert) mit seinen Häschern ist und sich Landrattencharaktere an Bord wahrscheinlich eher nicht so gut machen"...?

Je klarer ich im Vorfeld schon sehe, um so mehr kann ich natürlich auch schon in den Charakter stecken, bevor ich mit ihm zum ersten Mal am Tisch aufschlage -- habe ich umgekehrt noch gar keine rechte Ahnung, weil mir beispielsweise die Spielleitung gerade so eben das System verraten und ansonsten die Hochmysteriöse gespielt hat, dann werden wir um eine Sitzung Null wahrscheinlich schlecht herumkommen.

Offline foolcat

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 128
  • Username: foolcat
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #20 am: 27.04.2021 | 19:03 »
Ich hab mal die erste Option genommen, weil das unsere langjährige Runde am besten beschreibt. Man muss halt nur dazu wissen, dass die Charaktere im Vorfeld vom GM für das geplante Abenteuer, bzw. die geplante Kampagne erschaffen werden und sich die Spieler am Anfang einen davon je nach persönlicher Präferenz (oder auch mal Tageslaune) aussuchen können. Meistens gibt es 1-3 Charaktere mehr zur Auswahl als Spieler am Tisch sitzen.

So handhaben wir es seit Jahren und sind gut damit gefahren. Der GM kann die Kampagne optimal planen, da die Charaktere und ihr Hintergrund ideal auf den Plot zugeschnitten sind; niemand muss befürchten, mit einem „unnützen“ Charakter am Tisch zu sitzen, dessen Skills über längere Strecken nicht gebraucht werden und als Spieler nicht ins Spiel kommen zu können. Die Gruppe ist dadurch auch ausreichend divers und komplementär genug aufgestellt, so dass ein zeitweiser Ausfall eines Spielers gut verkraftet werden kann.

Da wir häufiger die Settings und öfter mal das System wechseln (der Trend geht allerdings klar zu Savage Worlds als Mädchen für alles), ist diese Methode auch für die Casuals am Tisch die am wenigsten arbeitsaufwendige. Und als GM lernt man Systeme zu schätzen, bei denen die Charaktererschaffung nicht länger dauert, als sich eine Hintergrundgeschichte dafür auszudenken (d.h. wenn innerhalb einer Stunde beides steht und das ausgefüllte PDF-Formular im Ausgabefach des Druckers liegt, ist alles gut).
Power Gamer: 25% | Butt-Kicker: 8% | Tactician: 38% | Specialist: 4% | Method Actor: 71% | Storyteller: 71% | Casual Gamer: 17%

"Wesley, was ist mit den RVAGs?" -- "Ratten von außergewöhnlicher Größe? Ich glaube nicht, dass es die gibt." *brüll* *klopp*

Offline Justior

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 740
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Justmourne
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #21 am: 28.04.2021 | 07:44 »
Interessanter Ansatz, den foolcat da aufzeigt. Fertige Charaktere kannte ich bisher nur von kürzeren Abenteuern.

Ich selbst habe meistens im Vorhinein ein weitläufig ausgearbeitetes Konzept im Kopf. Dazu überlege ich mir ein paar Szenen und wie meine Figur darin handeln würde. Austausch mit meinen Mitspielenden habe ich gerne schon vorher und/oder währenddessen, um Verbindungen und mögliche Konfliktpunkte einzupflegen, sowie die Charaktere aufeinander anzupassen. Sobald es aber zum Spielen kommt, ändert sich die Figur allerdings nochmal, da ich nicht alles wie vorher gedacht ausspiele oder manchmal andere Aspekte passender finde. Dadurch entwickelt und verändert sich der Charakter teilweise stark in eine andere Richtung, als ursprünglich geplant.

Offline Sphinx

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 807
  • Username: Sphinx
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #22 am: 28.04.2021 | 23:11 »
Ist bei mir alles komplett durchgeplant. Gerne auch mit der Gruppe aufeinander abgestimmte und vernetze Backstory.
Was ich allerdings mache ist immer mehrere Plothooks bei den Charakteren Einzubauen die ich nicht ausgestalte. Die sind ein Angebot an den DM sie zu nutzten und deshalb nur Wage angedeutet.
Sowas wie verschwunden Familienangehörige, etwas Mysteriöses das der Vergangenheit des Charakters passiert ist,...

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.214
  • Username: tartex
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #23 am: 29.04.2021 | 00:44 »
Interessanter Ansatz, den foolcat da aufzeigt. Fertige Charaktere kannte ich bisher nur von kürzeren Abenteuern.

Wäre eher nicht meines. Ich möchte ja als Spieler die Kampagne aktiv mitgestalten und nicht der Erfüllungsgehilfe des GMs sein.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.446
  • Username: Gunthar
Re: Wann bzw. wie entstehen eure Charaktere?
« Antwort #24 am: 29.04.2021 | 06:53 »
Da ich meine Charaktere in der Regel im Voraus zusammenbaue, gebe ich den anderen Spielern eine Vorankündigung, was ich spielen möchte und liste eine Auswahl von ca. 3 Charakteren auf. Das zum Verhindern, dass einer wegen meiner Wahl gezwungen wäre, was anderes zu spielen. Die anderen geben normalerweise auch an, was sie spielen möchten. Wenn man 3 Charakter macht, hat man auch gleich Ersatz bereit, falls mal einer abnippelt.