Autor Thema: .stl Models für Traveller  (Gelesen 213 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mocurion

  • Experienced
  • ***
  • Friesisch herb!
  • Beiträge: 431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mocurion
.stl Models für Traveller
« am: 17.05.2021 | 13:16 »
Moin ihr alle,

hat eventuell jemand einen Link oder einen Shop, der 3D-Model-Dateien für die Standard-Raumschiffe bei Traveller vertreibt, so dass man die selber drucken könnte?

Hab zwar einen gefunden, der die fertigen Models verkauft, aber 12 - 20 $ plus Versand ist mir für Plastikmodelle in Größen von 3 - 6 cm dann doch etwas happig.

Vielleicht hat ja schon jemand mal was gefunden und könnte mir mit einen Link aushelfen, ich selber habe bis dato noch nichts finden können leider.

Gruß,

Mocurion
"Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in fünfzig Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schön ärgern."

Offline Gwynplaine

  • the Laminator
  • Hero
  • *****
  • Häscher™ des Grafen
  • Beiträge: 1.946
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asuryan
Re: .stl Models für Traveller
« Antwort #1 am: 17.05.2021 | 14:07 »
Hast Du mal bei myminifactory.com gesucht? Da gibt es zumindest einige Raumschiffe (ob da jetzt welche zu Traveller passen kann ich aber nicht sagen - so intensiv habe ich da noch nicht nach gesucht).

Offline Mocurion

  • Experienced
  • ***
  • Friesisch herb!
  • Beiträge: 431
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mocurion
Re: .stl Models für Traveller
« Antwort #2 am: 17.05.2021 | 14:09 »
Danke für den Tipp, die kenne ich, da gibt es echt schöne Modelle. Sollen ja auch nicht umsonst sein (wie bspweise teils bei thingiverse).

Ich wühle mich da nochmal durch, vielleicht hab ich nur noch nicht die richtigen Suchbegriffe verwendet/gefunden.

Danke schon einmal für den Hinweis...
"Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in fünfzig Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schön ärgern."