Umfrage

Lest/kennt ihr vor Spielrunden die Regeln, die für euren Charakter oder euch als SL relevant sind?

Männlich & lese viele Regeln
63 (75%)
Männlich & vernachlässige Regeln
13 (15.5%)
Weiblich & lese viele Regeln
2 (2.4%)
Weiblich & vernachlässige Regeln
4 (4.8%)
Non-Binary & lese viele Regeln
2 (2.4%)
Non-Binary & vernachlässige Regeln
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 83

Autor Thema: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?  (Gelesen 804 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline duderino

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Username: duderino
Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« am: 23.06.2022 | 12:06 »
Hallo allerseits,

nach meiner Antwort auf den DSA-in-anderem-Setting-Thread, ist mir mal wieder mein Vorurteil bewusst geworden, das ich gerne auf den Prüfstand stellen würde. Und zwar geht es um die Frage, ob die Bereitschaft zum Lesen (oder generellen Lernen) von Spielregeln sich statistisch zwischen Männern und Frauen (und non-Binaries, was vermutlich eine schwer zu evaluierende Gruppe ist) unterscheidet.

Die Frage ist: Lest ihr Rollenspielregeln, die ihr in kommenden Sessions als Spieler oder Spielleiter braucht?

Ich möchte garnicht viel anekdotieren, und bin einfach auf die Ergebnisse gespannt. Natürlich sind aber alle herzlich eingeladen, das Thema im Thread zu diskutieren.
« Letzte Änderung: 23.06.2022 | 14:09 von duderino »

Offline ArneBab

  • Legend
  • *******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 4.016
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #1 am: 23.06.2022 | 12:31 »
Mir fehlt hier „lese meistens die Regeln, die ich grade brauche, und denke zu oft, dass ich das eh schon verstehe, bis die Feinheiten im Spiel komme“.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.766
  • Username: aikar
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #2 am: 23.06.2022 | 12:37 »
Sorry, ich weiß nicht, was ich darauf antworten soll, unabhängig vom Geschlecht.

Ich lese Regeln, wenn mir das Regelsystem grundlegend gefällt und ich es (zumindest möglicherweise) verwenden will. Ich lese Regeln nicht um ihrer selbst willen, wenn ich nach dem ersten Überblicken merke, dass sie nicht mein Ding sind.
Ich lese lieber 3 unterschiedliche Rollenspiele mit einfachen Regeln als eines mit komplexen Regeln (letztere lese ich eigentlich gar nicht mehr freiwillig).
Ich überlese Regelbücher meistens eher grob als sie intensiv zu studieren, außer ich bereite explizit ein Abenteuer/eine Kampagne vor. Dann lese ich mich genauer ein.

Fällt das jetzt unter "regeln lesen" oder "regeln vernachlässigen?

Online klatschi

  • Adventurer
  • ****
  • Eichhörnchen auf Crack
  • Beiträge: 715
  • Username: klatschi
    • Like A Squirrel On Crack
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #3 am: 23.06.2022 | 12:37 »
Ich bin mir nicht so sicher ob das geschlechtsspezifisch ist als vielmehr vom „Commitment“ zum  Hobby abhängt.

Von den etwa 15 Spieler*innen, mit denen ich spiele, würde ich behaupten, dass sich maximal 3 in die Regeln einlesen (alles Männer, aber wie gesagt, ich glaube nicht dass das entscheidend ist) und von den anderen 12 (4 Frauen, 8 Männer) nur die rudimentären Grundregeln verstanden werden wollen und den Rest macht die Spielleitung.

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 7.820
  • Username: schneeland
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #4 am: 23.06.2022 | 12:39 »
Kurze Anmerkung: es sollte eigentlich nach fünf Optionen eine Zeile für eine weitere eingeblendet werden. Wenn Du möchtest, kann ich auch gern analoge Optionen für nicht-binäre Spieler nachtragen.

Ansonsten würde es mir (zur Beantwortung) aber auch helfen, wenn Du grob quantifizierst, ab welcher Menge "viele Regeln" beginnt.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Ma tetz

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 624
  • Username: Ma tetz
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #5 am: 23.06.2022 | 12:52 »
Ich habe vernachlässigen angeklickt, obwohl ich durchaus Regeln intensiv lese.

Warum?
In der Spielpraxis ist mir der Spielfluss wichtiger, als die korrekte Regelanwendung.
Ich lese mir die Regeln in der Regel 1-2. mal intensiv durch, um ein Gefühl für das Design zu bekommen, so dass ich im Spiel als SL mit stimmigen Rulings arbeiten kann.

Danach lese ich eigentlich nur noch sehr punktuell in die Regeln.

Als Spieler versuche ich die für mich relevanten Regeln, aber auch zu beherrschen. Damit muss man die/den SL nicht belasten.
Ihr interessiert Euch für den Schatten des Dämonefürsten? Dann kommt zur Höllenpforte (Discordserver).

Online Raven Nash

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 999
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #6 am: 23.06.2022 | 12:59 »
Ich selbst bin quasi gezwungen, viele Regeln zu lesen, da Dauer-GM. In meiner Gruppe haut die Statistik aber nicht wirklich hin - 2 Mädels, 2 Typen. Von den Mädels kennt eine die Regeln hervorragend, die andere grade mal das, was sie muss. Bei den Typen ist es ähnlich, der eine kommt von D&D 3 und verwechselt regelmäßig die Versionen, der andere kennt grade mal das, was seinen Char betrifft. In meiner StarWars-Gruppe davor hatte ich eine ähnliche Verteilung.
Also die Geschlechterabhängigkeit kann ich für mich nicht nachvollziehen.
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline Sheldia

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sheldia
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #7 am: 23.06.2022 | 13:05 »
ich bin SL und lese quasi kaum Regeln, das notwendigste, und das, was meine NPCs brauchen. Ansonsten habe ich in der Regel Regel-SLs, die sich nur darum kümmern. (in meinen beiden Runde, wo ich leite, beide weiblich). 

Um das Geschlechtschaos mal noch ein bisschen zu vergrößern :) als ich und alle Welt um mich herum noch geglaubt hat, ich bin ein Kerl, war es auch nicht anders, hab mich auch da schon auf Regel-SLs verlassen.

Offline Slokmig

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Slokmig
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #8 am: 23.06.2022 | 13:05 »
Ich bin mir nicht so sicher ob das geschlechtsspezifisch ist als vielmehr vom „Commitment“ zum  Hobby abhängt.

+1
Und die hier Anwesenden im Forum fallen doch eher in die Kategorie die sich mehr mit Regeln beschäftigen bzw. generell mit dem Hobby. Deswegen zweifle ich stark daran das diese Umfrage ein realistisches Ergebnis ergibt.
Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.013
  • Username: nobody@home
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #9 am: 23.06.2022 | 13:06 »
Bei mir hat die Regelbegeisterung im Gegensatz zu früher zwar schon sichtlich nachgelassen (weniger ist halt oft mehr und für den Moment habe ich "mein" System, wodurch das Interesse an anderen schon verflacht ist), aber insgesamt kommt doch immer noch ein "ziemlich viel" zusammen -- einfach zum Spaß oder auch nur, um mitreden zu können, lese ich Regeln auch von außerhalb meines persönlichen Dunstkreises wenigstens ausschnittsweise immer noch ganz gerne, von Vernachlässigung kann also definitiv keine Rede sein.

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.618
  • Username: Gunthar
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #10 am: 23.06.2022 | 13:09 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ich lese recht viel Regeln.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.555
  • Username: Faras Damion
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #11 am: 23.06.2022 | 13:11 »
Ich probiere gerne neue Systeme aus und da ist man halt am Regel lesen.

Meine Stammgruppen haben seit Jahren das gleiche System und man ist da nach und nach reingewachsen und es beschäftigt sich nur die wechselnde SL mit Details. Regelbücher haben aber fast alle gekauft.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.766
  • Username: aikar
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #12 am: 23.06.2022 | 13:13 »
Eine Geschlechterabhängigkeit lässt sich auch schwer "messen" wenn man die Umstände nicht kennt.
In meinen Gruppen lesen sich sicherlich im Schnitt die Männer intensiver in die Regeln ein als die Frauen. Die Männer haben aber auch im Schnitt 5-10 Jahre mehr Spielerfahrung und spielen auch häufiger und in mehr Gruppen.

Also würde ich auch eher sagen
Ich bin mir nicht so sicher ob das geschlechtsspezifisch ist als vielmehr vom „Commitment“ zum  Hobby abhängt.

Und in dem Zusammenhang: Rollenspiel war früher allgemein viel stärker männer-dominiert als heute. Das heißt, dass Spieler mit vielen Jahren Erfahrung und starkem Commitment tendenziell eher männlich sind.
In Folge vermute (!) ich, dass auch die Tanelorn-Mitglieder (die ja großteils langjährige Rollenspieler mit starkem Commitment sind) größtenteils männlich sein werden.

d.h. wirklich aussagekräftig zur Stärkung oder Widerlegung deiner Annahme ist die Umfrage nicht.
« Letzte Änderung: 23.06.2022 | 13:19 von aikar »

Online Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.010
  • Username: Fillus
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #13 am: 23.06.2022 | 13:31 »
Sorry, ich weiß nicht, was ich darauf antworten soll, unabhängig vom Geschlecht.

Ich lese Regeln, wenn mir das Regelsystem grundlegend gefällt und ich es (zumindest möglicherweise) verwenden will. Ich lese Regeln nicht um ihrer selbst willen, wenn ich nach dem ersten Überblicken merke, dass sie nicht mein Ding sind.
Ich lese lieber 3 unterschiedliche Rollenspiele mit einfachen Regeln als eines mit komplexen Regeln (letztere lese ich eigentlich gar nicht mehr freiwillig).
Ich überlese Regelbücher meistens eher grob als sie intensiv zu studieren, außer ich bereite explizit ein Abenteuer/eine Kampagne vor. Dann lese ich mich genauer ein.

Fällt das jetzt unter "regeln lesen" oder "regeln vernachlässigen?

+1

Offline duderino

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Username: duderino
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #14 am: 23.06.2022 | 14:08 »
Sorry, ich weiß nicht, was ich darauf antworten soll, unabhängig vom Geschlecht.

Ich lese Regeln, wenn mir das Regelsystem grundlegend gefällt und ich es (zumindest möglicherweise) verwenden will. Ich lese Regeln nicht um ihrer selbst willen, wenn ich nach dem ersten Überblicken merke, dass sie nicht mein Ding sind.

Fällt das jetzt unter "regeln lesen" oder "regeln vernachlässigen?

Leider zeigt das Forum den Titel, den ich der Umfrage gegeben hab (sowas wie: "Lest ihr Regeln, die in kommenden Sitzungen für euch als Spieler oder Spielleiter relevant sind?) nicht an.

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.555
  • Username: Faras Damion
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #15 am: 23.06.2022 | 14:09 »
Leider zeigt das Forum den Titel, den ich der Umfrage gegeben hab (sowas wie: "Lest ihr Regeln, die in kommenden Sitzungen für euch als Spieler oder Spielleiter relevant sind?) nicht an.

Ah, das ändert den Kontext? Neuer Thread? :)
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.766
  • Username: aikar
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #16 am: 23.06.2022 | 14:29 »
Ah, das ändert den Kontext? Neuer Thread? :)
Ja, ändert die Fragestellung komplett. Bei "Lest/kennt ihr vor Spielrunden die Regeln, die für euren Charakter oder euch als SL relevant sind? " Wäre die Antwort: Ja.Zumindest bei regelmäßigen Runden. Bei Probepartien bin ich da etwas laxer.

Offline Eliane

  • Minotauren-Schlächter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.468
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Eliane
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #17 am: 23.06.2022 | 14:38 »
Leider zeigt das Forum den Titel, den ich der Umfrage gegeben hab (sowas wie: "Lest ihr Regeln, die in kommenden Sitzungen für euch als Spieler oder Spielleiter relevant sind?) nicht an.

Doch, die Frage wird in der Umfrage selber angegeben. 
Du kannst den Threadtitel auch noch anpassen, indem du ihn im Startpost änderst.
"Was wurde gestohlen?" - "Waffen und Munition." - "Oh, das ist aber schlecht!"

Offline Brainworm

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 252
  • Username: Brainworm
    • Stein, Schere, W20
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #18 am: 23.06.2022 | 14:42 »
Ich persönlich lese viele Regeln, bin aber meistens kein Regelexperte. Das liegt daran, dass ich mich schnell für neue Systeme begeistere, mich dann in die Regel einlese und dann oft aber schon das nächste Spiel interessanter ist.

Meine Frau liest deutlich weniger Regeln als ich (ist auch weniger engagiert im Hobby) und ihr fehlt es da oft auch an Frustrationstoleranz (wobei das mit der Zeit besser geworden ist). Ich glaube aber das letzteres erlernt ist. Ich erinnere mich daran, dass ich mit 11/12 Jahren an der DSA 3 Box erstmal auch verzweifelt bin, als ich versucht habe die weiterführenden Regeln zu verstehen. Ich glaube das ist auch durch meinen aktuellen Job (Softwareentwickler) besser geworden.
Ich kenne noch eine Frau, die sehr engagiert ist was Rollenspiel angeht, aber sich, meines Eindrucks nach, auch nicht sooo krass in Regeln einliest (D&D 5 kann sie ganz gut) und auch nur 1 Rollenspielbuch selber besitzt.
Die persönlichen Erfahrungen und auch die Umfrage ergeben natürlich kein wirkliches Bild, aber ich vermute ganz stark, dass es im Schnitt mehr Männer sind, die sich mit Regeln beschäftigen und ich glaube das hat die selben Gründe, wie die, dass Frauen häufiger in sozialen Berufen arbeiten und Männer in technischen etc. pp.

 

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.431
  • Username: Megavolt
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #19 am: 23.06.2022 | 14:48 »
Ich muss nochmal voten. Ich lese Regeln, wenn sie mich interessieren und kann dann auch das DnD Playerhandbook dreimal von hinten nach vorne durchgrinden. Aber vorbereitend zu irrgendwelchen Sessions lese ich mich praktisch nie irgendwo ein. Entweder der Spielleiter reicht mir die Regeln dar, oder aber ich kann sie eh schon oder ich leite selbst.

Im Sinne der Umfrage müsste ich also von "bin regelbeflissen" auf "vernachlässige ich" umswitchen.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.892
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #20 am: 23.06.2022 | 15:24 »
Ich mag es, Regelwerke zu lesen.
Ich finde es anstrengend Rollenspiele wegen der Settings zu kaufen und sie dann trotz der Regeln zu spielen.
Deswegen hab ich mir angewöhnt, die Spielregeln auch zu lesen und zu verstehen, um dann besser entscheiden zu können, was ich gern spielen möchte.
und nicht selten inspiriert mich auch mal eine gute Spielregeln in einem Buch zu Rulings oder einem Charakterkonzept oder sonst was.
Und man hat so viel mehr zu jammern, wenn man Spielregeln liest. ;)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.812
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #21 am: 24.06.2022 | 21:15 »
Ich lege fuer gewoehlich Wert darauf, wenigstens die Regeln zu kennen, die ich im Spiel brauche. Wenn es um ein Regelwerk geht, das ich schon grob kenne, und dazu weiss, dass komplette Neulinge dabei sind, versuche ich, mir einen Gesamtueberblick zu verschaffen, um gegebenenfalls den Neulingen etwas beispringen zu koennen. Das natuerlich nur nach Absprache mit SL und / oder Regelcracks; wenn sich wer besser auskennt als ich, halte ich mich natuerlich zurueck.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.084
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #22 am: 25.06.2022 | 08:55 »
Die Frage ist: Lest ihr Rollenspielregeln, die ihr in kommenden Sessions als Spieler oder Spielleiter braucht?
Zunächst mal: Ja, ich lese Regeln. Die sind meistens das Erste, was ich in einem Rollenspielbuch lese. Ich lese nicht immer unbedingt gleich den kompletten Regelteil, aber eben so viel, dass ich die wichtigsten Regeln (und deren Anwendung) kenne:
- Gibt es einen Grundproben-Mechanismus (für Standard-Proben), und wie funktioniert der ?
- Wie läuft der Kampf ab ?
- Wie funktioniert Heilung in dem System und der Spielwelt ?
- Was ist mit Magie und wie funktioniert diese und die Regeneration von Magiepunkten ?

Diese regeltechnischen Dinge lese ich so lange, bis ich sie verstanden (und verinnerlicht) habe und den Spielern erklären kann. Natürlich gibt es dabei auch Ausnahmen; Regeln oder Teil-Regeln, die ich auch nach dem 3. oder 4. Mal Durchlesen nicht verstanden habe, lasse ich getrost erstmal links liegen.

Regeln zur Charaktererschaffung klammere ich bewusst erstmal aus, weil sie meistens mit den Spielregeln nichts zu tun haben -und die Charaktererschaffung ein eigenes Kapitel für sich ist (so wie das Regelkapitel auch).

Die Ausgangsfrage finde ich allerdings nicht einfach zu beantworten, denn: Kein SL ist ein Hellseher. ;)  Wenn man von festen oder fixen Encountern mal absieht ("Verfolgungsjagd nach Flucht aus dem Lagerhaus - also brauche ich die Regeln für Verfolgungsjagden" oder " Die Wölfe greifen nachts das Dorf an, daher brauche ich die Kampfregeln") kann kein SL vorhersehen, welche bzw. was alles für/an Regeln er für die nächste Session brauchen wird - von den Grundregeln mal abgesehen.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Rorschachhamster

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #23 am: 25.06.2022 | 08:59 »
Ok, das ist eines der vielen Vorteile wenn man (als alter Sack wieder) OldSchool spielt. Ich vernachlässige nicht die Regeln, wenn ich sie nicht vor Sessions lese, weil ich sie kenne...  ~;D Was kreuze ich denn jetzt an?
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.674
  • Username: Issi
Re: Wer liest/kennt mehr/überhaupt Regeln?
« Antwort #24 am: 25.06.2022 | 09:11 »
Als SL muss man die Regeln kennen.
Sie zu vernachlässigen ist deshalb keine Option. (Unabhängig vom jeweiligen Geschlecht)

Sich nicht mit Regeln zu beschäftigen können sich höchstens SPL leisten. Aber auch nur solange, solange es vom Rest der Gruppe mitgetragen wird. - Sprich: Learning by playing


Edit.
Wem das Lesen von Regeln Spaß macht, ist vielleicht eine andere Frage.

« Letzte Änderung: 25.06.2022 | 09:18 von Issi »