Autor Thema: Battletech - Classic, Total Warfare, Destiny, Alpha Strike, A Time of War  (Gelesen 1229 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Heya!

Ich weiss, dass ich mich mit diesem Thread stark im Gewässer wargaming befinde. Da es jedoch ebenso starke Berührungspunkte Rollenspiel hat, habe ich den Thread in diesem Bereich eröffnet.

Zur Zeit gibt es bei Bundle of Holding BattleTech Total War. Darin enthalten sind unter anderem Battletech: Total Warfare und MechWarrior: Destiny. Wenn ich mich dann auf DriveThruRPG umschaue, finde ich noch BattleTech: Classic BattleTech RPG, Battle Tech: Alpha Strike und Battletech: A Time of War. Jetzt habe ich mich ein bisschen umgeschaut und bin noch auf Battletech: Destiny von Death From Above gestossen, das wohl auf Total War, Alpha Strike und MechWarrior: Destiny basiert.

Mit anderen Worten: verdammt viel Zeug und ich habe den Überblick verloren. Wer kann mir helfen? Was sind das für Spiele? Taugen sie was? Wer hat Erfahrungen mit ihnen?

"Helft mir, O-ihr-Tanelornis, ihr seid meine letzte Hoffnung!"
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.062
  • Username: aikar
Destiny ist das aktuellste Rollenspiel, soweit ich weiß gegenüber dem Vorgänger (A Time of War) schlanker. BattleTech: Classic BattleTech RPG ist noch älter.
Ich glaube (aber evtl. korrigiert mich da jemand), dass das keine Editionen sondern wirklich unterschiedliche Systeme sind.

Alpha Strike ist eine Variante des Tabletop/Wargaming-Systems, das ohne Hexfelder auskommt und mit größeren Armeen spielt.

BattleTech: Total Warfare dürfte die aktuelle Version des klassischen Battletech-Wargames mit Hexfeldern und kleinen Einheiten sein

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Jede Edition von Mechwarrior ist ein eigenes System. Aktuell sind A time of War und das "leichte" Destiny (vergleichbar mit Anarchy für Shadowrun) CBT RPG ist die dritte Edition von Mechwarrior.

Ansonsten gilt für BTech was Aikar sagte, wobei bei BTech sind von Edition zu Edition so wenig ändert das man heute noch problemlos mit 30 Jahre altem Materialspielen kann...

Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Zur Zeit gibt es bei Bundle of Holding BattleTech Total War. Darin enthalten sind unter anderem Battletech: Total Warfare und MechWarrior: Destiny. Wenn ich mich dann auf DriveThruRPG umschaue, finde ich noch BattleTech: Classic BattleTech RPG, Battle Tech: Alpha Strike und Battletech: A Time of War. Jetzt habe ich mich ein bisschen umgeschaut und bin noch auf Battletech: Destiny von Death From Above gestossen, das wohl auf Total War, Alpha Strike und MechWarrior: Destiny basiert.

Mit anderen Worten: verdammt viel Zeug und ich habe den Überblick verloren. Wer kann mir helfen? Was sind das für Spiele? Taugen sie was? Wer hat Erfahrungen mit ihnen?

Mechwarrior Destiny (Rollenspiel): Das aktuelleste Rollenspiel zu Battletech. Quasi "Mechwarrior 5th Ed." Benutzt das Cue-System aus Cosmic Patrol und Shadowrun Anarchy. Optisch wunderschön und bietet auch einiges, aber ... meiner Meinung nach (!) ist das Cue-System ziemlicher Murks. Schaaaade!

A Time of War (Rollenspiel): Quasi "Mechwarror 4th Ed." Vollwertiges Rollenspiel mit allen Vorteilen (Möglichkeiten) und allen Nachteilen (Komplexität). Optisch schön, hat aber irgendwie den Charme einer Steuererklärung. Wirkte auf mich unnötig komplex.

Classic Battletech RPG (Rollenspiel): Neuauflage von Mechwarrior 3rd Edition, soweit ich weiß. Solides vollwertiges Rollenspiel mit allen Vorteilen (Möglichkeiten) und allen Nachteilen (Komplexität). Für erfahrene Rollenspieler ist das ein durchschnittlicher Schwierigkeitsgrad. Besitzt ein Lifepathsystem. Im Kompendium gibt es aber auch Point Buy. Es gibt gute Quellenbücher und Mechaniken um es mit dem Tabletop zu verbinden.
Ich habe mit diesem Spiel eine epische Kampagne geleitet, mit Einbettung des klassischen Tabletops. Hat gut funktioniert, manche Regeln sind auch hier unnötig sperrig.

Total Warfare (Tabletop Regeln): Aktuelle Version der klassischen Regeln mit allem drum und dran. Komplex aber überschaubar, dafür um so "geiler". Kein besonderes schnelles Tabletop, man spielt lange, dafür zählen die Entscheidungen mehr. Je mehr Einheiten, je länger die potentielle Spielzeit. Arbeitet mit Hexfelder, man könnte aber auch ohne spielen. Ich bin seit Jahrzehnten Battletech-Spieler und finde das man hier gefahrlos zugreifen kann.

Alpha Strike (Tabletop Regeln): Eine Variante mit schnelleren Regeln, gleichzeitig auch oberflächiger. Benötigt soweit ich weiß keine Hexfelder. Hier habe ich leider noch keine Erfahrungen.


Unter dem Strich: Ich würde zu Classic Battletech RPG und Total Warfare raten.

Offline DrakeHeart

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DrakeHeart
Wichtig ist auch noch zu wissen, dass AToW (RPG) so konzipiert wurde, dass es mit TW (table top) verzahnt ist. Mech-Piloten können mit ihren Stats in beiden Systemen bespielt werden. Außerdem wurden die RPG-Regeln so entworfen, dass dieTT-Spieler sich dort schnell einfinden und umgekehrt.

Kämpfe können mit den Minis ausgetragen werden, die Zeit außerhalb des Cockpits mit dem RPG.

Offline JohnnyPeace

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.082
  • Username: JohnnyPeace
Eine kurze Noob-Frage dazu: gibts davon auch was auf Deutsch? Danke!
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.062
  • Username: aikar
Eine kurze Noob-Frage dazu: gibts davon auch was auf Deutsch? Danke!
Die Tabletops/Wargames gibt es von Ulisses. Die RPs gibt es leider nicht auf Deutsch.

Offline Shootist

  • Sub Five
  • Beiträge: 1
  • Username: Shootist
Verwandte Frage: wie sind denn die 1. und die 2. Edition im Vergleich einzuordnen? Taugen die?

Offline JohnnyPeace

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.082
  • Username: JohnnyPeace
Die Tabletops/Wargames gibt es von Ulisses. Die RPs gibt es leider nicht auf Deutsch.
Danke!
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Verwandte Frage: wie sind denn die 1. und die 2. Edition im Vergleich einzuordnen? Taugen die?

Mechwarrior 1e war... nicht gut. Wirklich nicht gut. MW2 war meine Lieblingsedition, basierte ein wenig auf SR2
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Mechwarrior 1 und 2 ("Mechkrieger") gab es auf Deutsch. Die erste Edition war stark auf Mechkrieger fokussiert. Die zweite Edition hatte natürlich auch einen Fokus auf Mechkrieger, man konnte aber auch Agenten, Raumfahrer, Piloten, usw. spielen, also auch Nicht-Mechkrieger. Spätere Edition sollten dies beibehalten. Bei der zweiten Edition waren die Clans mitenthalten, es war auch das Spielen von Clannern und auch Elementaren, u.a. möglich. MW2 war MW1, bzw. MK2 war MK1 überlegen.

Wie sind MW1 und 2 zu den späteren Editionen mechanisch einzuordnen? Kurz gesagt: Leicht und mager.

MW1 und MW2 hatten ähnliche Regeln. Diese waren vergleichsweise simpel, ließen aber auch hier und da zu wünschen übrig (z.B. vollautomatisches Feuer). Beim deutschen MK2 waren einige Dinge nicht immer leicht zu finden. MW2/MK2 bietet zwar alles was man braucht, auch wenn es aus heutiger Sicht etwas krude und grobkörnig ist, befriedigt aber auch nicht immer. Das Würfelsystem nutzte W6er.

Mit MW3/Classic Battletech RPG gab es starke Veränderungen. Ein komplett neues System mit W10ern bei Fertigkeits- und Attributswürfen und W6ern bei Waffenschaden. Ein Lifepathsystem wurde zur Charaktererschaffung genutzt. Mit MW3 war mechanisch mehr möglich, weil es mehr von allem gab. Dafür stieg auch die Komplexität des Spiels.

Bei A Time of War ("MW4", wenn man so will) fand man wieder zu den W6ern zurück. Gefühlt ist die Komplexität noch weiter gestiegen, aber dazu mag jemand etwas schreiben der sich besser mit dem Spiel auskennt.

MW Destiny ("MW5") ist ein Regelleichtgewicht, bietet überraschend viel, leidet mMn jedoch am Cue-System. Wenn man mich fragt: Die selbe Tragödie wie bei Shadowrun Anarchy. 

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Merci vielmals für die Hilfe. Jetzt verstehe ich es. :d
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.346
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
MW1 +2 sind (point buy) Traveller-Abkömmlinge und voll mit den TabelTop-Regeln kompatibel.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
MW1 +2 sind (point buy) Traveller-Abkömmlinge und voll mit den TabelTop-Regeln kompatibel.

MW2 hatte doch ein Prioritätensystem ala SR2
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Jedes Mechwarrior Rollenspiel ist mit dem Tabletop kompatibel - nur bei Destiny bin ich mir nicht sicher. Auch wenn die Fertigkeitswerte des Charakters nicht zum Tabletop passen, gibt es eine Tabelle die aussagt welchen Wert dieser im Tableop darstellt. Dies ist z.B. bei MW3 so.

MW1 +2 sind (point buy) Traveller-Abkömmlinge und voll mit den TabelTop-Regeln kompatibel.
Sind da Belege für die Traveller-Abstammung überliefert? Das fände ich sehr spannend, denn am Material endecke ich keine Hinweise dafür. Hier gibt es einen interessanten Thread zu der Frage: https://bg.battletech.com/forums/roleplaying/question-about-the-origins-of-the-original-mechwarrior-rpg/?PHPSESSID=voo9l2vevn5df9769p1j32lq6i

Offline Banjo the Clown

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 81
  • Username: Banjo the Clown
Jedes Mechwarrior Rollenspiel ist mit dem Tabletop kompatibel - nur bei Destiny bin ich mir nicht sicher. Auch wenn die Fertigkeitswerte des Charakters nicht zum Tabletop passen, gibt es eine Tabelle die aussagt welchen Wert dieser im Tableop darstellt.

Mechwarrior Destiny hat ein eigenes Kapitel für "Tabletop Integration", in dem es Umrechnungstabellen sowohl für Total Warfare als auch Alpha Strike gibt.
Soon, he will be a forgotten god, slumbering away for centuries until dark priests seek to awaken his unholy power.

But when he returns, all will hear his call...

The call...of BANJULHU!

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
@Prisma. Du schriebst, dass du Rollenspiel mit wargame verbunden hast. Wie lief das beim (Mech-) Kämpfen? Hast du (alle) gegnerische Einheiten übernommen? Oder war das gar nicht nötig?

Classic verwendet W10. Ist dann der Sprung zum wargame nicht größer?

@Teddy. Welche Verbindung zu SR2 siehst du? Ausser, dass man gemäß dem Prioritätensystem Kaufpunkte für Attribute, Fertigkeiten usw. bekommt.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Ich muss gestehen, MW2 ist bei mir jetzt fast 30 Jahre her, ich habe es nur noch diffus als "SR2 ägnlich" im Kopf :)
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Vargy72

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 461
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Shadowhawk
MW 1ed. gab es nicht auf deutsch. MW 2ed gab es in zwei verschieden Varianten in deutsch. "1 ed" war nur mit IS 3025/31 Tech geschrieben. "2ed" hat dann auch die Clanner drin.
Bei beiden kann man auch Nichtmechkrieger spielen. Hat ein Priotätensystem und ein Punktesystem, sowie Archtypen. 2w6 System.
Im englischem gab es auch noch ein Companion mit zb Tieren und Erschaffung solcher und Battle Armor.

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
@Prisma. Du schriebst, dass du Rollenspiel mit wargame verbunden hast. Wie lief das beim (Mech-) Kämpfen? Hast du (alle) gegnerische Einheiten übernommen? Oder war das gar nicht nötig?

Ja, ich habe alle gegnerischen Einheiten/NSCs selbst gesteuert. Jemand muss sie ja spielen und das war als SL dann mein Job – wie in anderen Rollenspielen auch. Wenn der SL in D&D mit 10 Orks angreift, muss er auch die Orks steuern. Das ist in Mechwarrior/Battletech nicht anders.

Wir haben für alle Kämpfe mit Mechs, Fahr-/Flugzeugen und Infanterie die Tabletop-Regeln benutzt. Insgesamt waren ca. 32 Mechs plus Fahrzeuge, Helikopter und einige Infanteriezüge Teil der Kampagne. Ich habe für jede Einheit ein Battletech-Datenblatt vorbereitet, Battletech sieht vor dass jede Einheit ein Datenblatt hat. Ich hatte die Blatter in einem Schnellhefter abgelegt. Manche Gefechte dauerten schon mal eine Sitzung und mehr. (Je mehr Figuren auf der Karte, desto länger das Spiel. Dies hängt auch auch von den Bedingungen für Sieg/Niederlage ab.)

Classic verwendet W10. Ist dann der Sprung zum wargame nicht größer?
Im Kampfkapitel von Classic befindet sich ein Unterkapitel, welches sich genau damit beschäftigt. Da gibt es Tabellen die Spielwerte/Schaden/Effekte von Classic zum Tabletop portieren und umgekehrt. Das hat keine Probleme bereitet.

@Teddy. Welche Verbindung zu SR2 siehst du? Ausser, dass man gemäß dem Prioritätensystem Kaufpunkte für Attribute, Fertigkeiten usw. bekommt.
Ich bin zwar nicht der Teddy, aber ich denke die einzige Verbindung ist das Prioritätsystem bei der Charaktererschaffung und das W6 (aber kein Pool-System) benutzt werden.

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
MW 1ed. gab es nicht auf deutsch. MW 2ed gab es in zwei verschieden Varianten in deutsch. "1 ed" war nur mit IS 3025/31 Tech geschrieben. "2ed" hat dann auch die Clanner drin.
Das mit der 2ed verwirrt mich. War "Mechkrieger 3031 A.D. - Das Battletech Rollenspiel" nicht einfach die deutsche Übersetzung vom englischen MW1 (IS 3025/31 Epoche)?

Das spätere "Mechkrieger - Das Battletech - Rollenspiel" war die Übersetzung vom englischen MW2 und hatte die 3050er Epoche, wie Du scheibst, mit Clanern, usw., drin.

Offline caranfang

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.287
  • Username: caranfang
Das mit der 2ed verwirrt mich. War "Mechkrieger 3031 A.D. - Das Battletech Rollenspiel" nicht einfach die deutsche Übersetzung vom englischen MW1 (IS 3025/31 Epoche)?
Nein, es war eine auf die Zeit kurz nach dem Ende des vierten Nachfolgekriegs angepasste Version von MechWarrior 2nd Edition. Man verwendete aber auch Illustrationen aus MechWarrior 1st Edition, wie z.B. die Farbtafeln.
Das spätere "Mechkrieger - Das Battletech - Rollenspiel" war die Übersetzung vom englischen MW2 und hatte die 3050er Epoche, wie Du scheibst, mit Clanern, usw., drin.
Die zweite deutsche Auflage war eine um Material aus anderen Quellenbüchern erweiterte Übersetzung von MechWarrior 2ne Edition. Es gab viel mehr Archetypen und auch Charakteroptionen als in der Originalversion.

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Interessant. Ich habe nur das zweite Mechkrieger auf Deutsch, den Rest auf Englisch.

Offline 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.831
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Alles im Bundle, nur das genialen Solaris 7 fehlt.  wtf?

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Alles im Bundle, nur das genialen Solaris 7 fehlt.  wtf?

Was ist das und warum genial?
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.