Autor Thema: Rolemaster Companion 8  (Gelesen 1102 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maarzan

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Maarzan
Rolemaster Companion 8
« am: 8.04.2023 | 18:58 »
Für die Freunde des alten Rolemasters mit den 7 Kompendien:

Was würdet ihr in ein neues Compendium 8(+) schreiben, um Rolemaster nicht nur wieder einmal neu aufzutischen, sondern zu verbessern oder zu ergänzen , ohne den Grund seines alten Charakters aufzugeben?
Und was muss rausbleiben?

Meine ersten Gedanken:
- Ein alternatives Lifepathsystem, welches Kultur, Umgebung und Ausbildung des Charakters über die Jahre auswertet und mit Startkreuzchen und entsprechend modifizierten Lernkosten versieht. Die Standardschablone einer Klasse, wäre dann das Ergebnis eines "statistisch typischer" Werdegang eines solchen Typus.
- entsprechende Adaption der Lernpakete als entsprechende "Anrechnungszeiten" sei es im Lebenslauf oder als downtime-Aktivität.
- entsprechend die Möglichkeit Ingame oder als Downtimeaktivität die Klasse zu wechseln/Zweitberuf zu erlernen.

- Criticals auf Hitlocations aufbohren.

- Eine Übernahme des Gruppen-/Einzelskill-Splits aus Standard, aber ohne die Multiplikatoren.

- Spruchlisten sind tatsächlich aufeinander aufbauende Fertigkeiten.

- ein neues punktebasiertes System zu Erschaffen eigener Zauber und magischen Gegenstände.

Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Ulrich Schmidt

  • Experienced
  • ***
  • Pathfinderredakteur
  • Beiträge: 119
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Varillian
Re: Rolemaster Companion 8
« Antwort #1 am: 25.05.2023 | 17:27 »
Nachvollziehbare Regeln für Vertraute, Tiergefährten, Reittiere usw.
Ich habe mein Password wiedergefunden!

Offline Maarzan

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Maarzan
Re: Rolemaster Companion 8
« Antwort #2 am: 25.05.2023 | 17:42 »
Nachvollziehbare Regeln für Vertraute, Tiergefährten, Reittiere usw.

Werte gibt es ja, was würdest du dir dazu an Regeln wünschen?
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Ulrich Schmidt

  • Experienced
  • ***
  • Pathfinderredakteur
  • Beiträge: 119
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Varillian
Re: Rolemaster Companion 8
« Antwort #3 am: 26.05.2023 | 14:27 »
Werte gibt es ja, was würdest du dir dazu an Regeln wünschen?

Verbessern sich Tiergefährten, kann ich meinen Wolf noch zu etwas anderem nutzen, als Gegner anzugreifen, z.B. zum Spuren verfolgen und mit welchem Wert? Inwiefern können Vertraute agieren, welche Fertigkeitsboni bringen sie mit? Wie weit kann mein Pferd springen? usw.

Wobei ich mir so ein "Animal Companion" eigentlich für RMSS/RMFRP wünschen würde; da könnte man wahrscheinlich auf Basis einer Reihe üblicher Tiere, z.B. Katze, Hund usw. dann mittels Schablonen erstmal Varianten wie Großkatze oder Wolf bilden, dann bekommt der Tiergefährte eine Profession mit eingeschränkten Fähigkeiten - Wölfe müssen sich weder mit Belagerungswaffen noch Biochemie auskennen, glaube ich - und dazu vielleicht noch eine Reihe von Trainingspaketen zur Spezialisierung.

Was mE auch bisher in jeder Edition fehlt, ist eine Art NSC-Kompendium mit Spielwerten für Vertreter aller Professionen auf unterschiedlichen Stufen mit vielleicht noch jeweils Varianten, damit man z.B. eine Räuberbande aus einem Anführer der 5. Stufe und mehreren Räubern der 1. oder 2. Stufe schnell zur Hand hat - dieselben Grundwerte ließen sich dann für eine Patrouille der Stadtwache nutzen, nur würde dann halt eine andere Variante greifen und statt vielleicht Naturskills hätten die Stadtwachen Fertigkeiten, die mehr zur Stadt passen.
« Letzte Änderung: 26.05.2023 | 14:35 von Ulrich Schmidt »
Ich habe mein Password wiedergefunden!