Autor Thema: Collateral  (Gelesen 1557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Doc Letterwood

  • Ko(s)mischer Pizzabote
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.273
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morebytes
Collateral
« am: 14.09.2004 | 11:50 »
Eigentlich hatte ich ja schon gehofft, gestern in der Sneak Resident Evil 2 zu sehen. Aber schließlich flimmerte Collateral über die Leinwand, und ich muss sagen, ich war positiv überrascht.

Es ist kein großartiger Blockbuster, aber ein imho genau aufeinander abgestimmter Film: Da stimmen Musik, Bilder, Schnitt und Fotografie wirklich verdammt gut miteinander überein. Michael Mann kann :). Schätze, das Kamerateam fand ca. ein Dutzend Perspektiven, zwei Menschen in einem Taxi einzufangen, noch dazu mit der beeindruckenden Lichtkulisse eines nächtlichen Los Angeles im Hintergrund.
Trotzdem schrammt der Film zur Hälfte hart am Rande des Klischees vorbei. Tom Cruise als Killer, verprügelt vom Vater, ohne Mutter aufgewachsen, ist der einsame Wolf, dem es "egal" ist, andere Menschen zu töten. Taxifahrer Max dagegen ist ehrlich, grundsolide und vielleicht ein bisschen naiv, ein von der Mutter überschatteter Mann.
Ihr Aufeinandertreffen, insbesondere am Schluss, ist klar Hollywood. Tom Cruise wird im Verlaufe des Filmes immer mehr zum Abziehbildchen. Schade eigentlich.
Die Dialoge aber - von diversen klischeehaften mal abgesehen - sind interessant und produzierten ob ihres Zynismus oder Sarkasmus oft einige Lacher, sowohl beim Publikum als auch bei mir.

Fazit: Man kann sich den Film anschauen - nicht unbedingt im Kino, aber als DVD-Ausleihe an einem regnerischen Wochenende lohnt er allemal.
Morebytes Inside (TM)

Offline Alrik

  • eiskaltes Händchen!
  • Famous Hero
  • ******
  • gerd
  • Beiträge: 3.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murajian
    • Mein Blog
Re: Collateral
« Antwort #1 am: 14.09.2004 | 12:02 »
Mich interessiert an dem Film eigentlich am Meisten, wie Tom Cruise sich so als "Bösewicht" macht. Ich kenn ihn ausnahmslos in Rollen, in denen er der Held ist, um den sich jeder schlägt. Hier scheint er ja ein etwas unmoralischer Killer zu sein. Kommt das echt rüber? Immerhin hat man sein Aussehen ja schon ein wenig verändert... graue Haare etc....
today we are superheroes
but tonight we'll just be tired

Offline Doc Letterwood

  • Ko(s)mischer Pizzabote
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.273
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morebytes
Re: Collateral
« Antwort #2 am: 14.09.2004 | 12:06 »
Ich denke schon. Bösewicht war er meines Wissens vorher ja nur in einer Rolle - Lestat in "Interview mit einem Vampir". Da er so auf die Rolle des Helden festgelegt ist, scheint es ihm auf jeden Fall Spaß gemacht zu haben, den "Bösen" zu spielen. Aber so schwarz-weiß ist der Film gar nicht. Manchmal hat man sogar Mitgefühl mit diesem gefühlslosen und deshalb wohl ziemlich einsamen Mann. Den größten Teil der Zeit aber ist er der effiziente Killer, der mit seiner Waffe aus jeder Situation herauskommt.
Wenn man sich geistig von dem Sunnyboy-Image lösen kann, kommt er wirklich solide als Killer rüber.
Morebytes Inside (TM)

Offline Alrik

  • eiskaltes Händchen!
  • Famous Hero
  • ******
  • gerd
  • Beiträge: 3.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murajian
    • Mein Blog
Re: Collateral
« Antwort #3 am: 14.09.2004 | 12:13 »
Stimmt, Interview mit einem Vampir hatte ich vergessen...
Tja, aber ich glaube, dass man dieses Sunnyboy Image nie vollkommen unterdrücken kann. Wenigstens sieht er anders aus.
Werd mir den Film mal bei Gelegenheit anschauen.
today we are superheroes
but tonight we'll just be tired

Offline Doc Letterwood

  • Ko(s)mischer Pizzabote
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.273
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morebytes
Re: Collateral
« Antwort #4 am: 14.09.2004 | 12:14 »
Was mich am meisten beeindruckt hat waren Fotografie und Musik, das geb ich ja zu  :D. Den Soundtrack hätt' ich gern...
Morebytes Inside (TM)

Ludovico

  • Gast
Re: Collateral
« Antwort #5 am: 16.09.2004 | 11:06 »
Ich hab den Film nun auch gesehen und muß sagen, daß ich begeistert davon bin.
Tom Cruise wirkt teilweise richtig sympathisch und dann plötzlich wieder eiskalt und gefühllos.
Das Ende war tatsächlich etwas auf Hollywood getrimmt, aber was erwartet man von einem Film, der in LA spielt?

Einige andere Bekannte, die ich noch im Kino getroffen hatte, fanden ihn tierisch langweilig. Aber die sind eh raus aus der Wertung. Die fanden ja auch Arthus gut.  >;D

Mc666Beth

  • Gast
Re: Collateral
« Antwort #6 am: 28.09.2004 | 15:22 »
So nachdem ich den filöm nun auch gesehen habe ...
Für Freunde der seichten Unterhaltung mit viel Krach und bumms ist der Film nichts, die sollten ihr Geld lieber sparen.
Ich für meinen Teil fand den Flim ziemlich gut, ein einigen Stellen klischeehaft ...  aber egal.
Der Freund mit dem ich ihn mir angeschaut habe fand ich etwas langweilig und zu lang ... aber er sit auch mehr ein Freund von Krach und Bumms.

Offline Smendrik

  • Das Monster über dem Bert
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DeadRomance
Re: Collateral
« Antwort #7 am: 4.10.2004 | 01:54 »
Der Film war klasse!  ;D

Und Kitsch und Pathetik gehoert zumindest ein wenig in jeden Film! Muss einfach sein! ;)
Was nützt alle Magie der Welt, wenn man damit nicht mal ein Einhorn retten kann?

Sleep is like the unicorn - it is rumored to exist, but I doubt I will see any

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.490
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Re: Collateral
« Antwort #8 am: 8.10.2004 | 00:59 »
EIn sehr schöner Film, hat mir ganz gut gefallen und war auch IMHO sehr spannend. Taxifahrer und Killer haben mir beide sehr gut gefallen und es gab auch einige Szenen die ich so nicht erwartet hatte.

SPOILER



Das wäre die Szene vor allem, wo Max aus dem Fever-Club rauskommt und der Detective kurz hinter ihm ist. Max dreht sich gerade um, und ich dachte mir es wäre nun langsam vorbei und ehe ich mich versah, lag der Cop am Boden und Vincent drängte Max ins Taxi.



SPOILER ENDE

Also der Film wusste zu gefallen, wegen Musik und Kameraperspektiven kann ich morebytes nur zustimmen, war wirklich gut gemacht der Film.

MfG Edler Baldur

Eye Of Gruumsh

  • Gast
Re: Collateral
« Antwort #9 am: 24.10.2004 | 01:22 »
In der Tat ein hübscher Film, Tom Cruise macht seine Sache wirklich gut.
Allerdings stimme ich Morebytes zu, dass der Film und auch Tom Cruise gerade in der ersten Hälfte am stärksten sind, während es danach langsam ein wenig den Bach runtergeht.
Aber auf jeden Fall sehr schön fotografiert und spannend insziniert. Besonders gut finde ich auch, dass er sich nicht in allen Klischees verrennt, die sich angeboten hätten.

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori Amateurspieler
  • Beiträge: 3.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Vincent: Sagen Sie ihm, daß er ein Arschloch ist.
« Antwort #10 am: 11.03.2005 | 02:12 »
Habe gerade 'Collateral' von Michael Mann gesehen und fand den Film perfekt umgesetzt, mit schönen Bildern vom nächtlichen L.A. und nicht ohne Realitätsnähe. Foxx gibt einen Taxifahrer der sich menschlich 'echt' anfühlt, der von einem menschenverachtenden Killer in Stahlgrau (Cruise endlich mal wieder gegen den Strich besetzt), den er zu seinen Aufträgen fahren muß, Denkanstöße für sein Leben erhält. Kleine Details und interessante Gespräche machen diesen Thriller aus und erinnerten mich an Manns frühere Filme, wie zB. 'Heat'. Solange Collateral gegen die üblichen Regeln von Hollywood steuert ist er Zucker, aber in der letzten halben Stunde gerät er zunehmend in kommerzielleres Fahrwasser und wird dann schwächer. Trotzdem kriegt er letzlich die Kurve doch noch und verabschiedet sich als richtig guter Streifen. Mir haben am Besten die Gespräche im Taxi gefallen und die harte Szene in der Jazzkneipe. Die Action ist kurz und brutal, aber die Schießerei in der Discothek fand ich fesselnder als die meist völlig übertriebenen Ballereien, die inzwischen üblich sind.    

Gruß, Lyonesse
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba
Major Lennox Answered With His Life, Sir!

Offline Fleischlego

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fleischlego
Re: Collateral
« Antwort #11 am: 11.03.2005 | 07:28 »
Das Ende war tatsächlich etwas auf Hollywood getrimmt, aber was erwartet man von einem Film, der in LA spielt?
Ich liebe solche Enden!!  :D

Der Soundtrack ist wirklich sehr atmosphärisch und stimmungsvoll, hab ihn auch hier rumliegen. Am liebsten gefällt mir der Haupttitel :)

Offline Phileas

  • Adventurer
  • ****
  • Ich liebe dieses Forum!
  • Beiträge: 604
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Phileas
Re: Collateral
« Antwort #12 am: 14.03.2005 | 13:09 »
Ich hatte Collateral im Kino im Original gesehen und fand ihn klasse. Obwohl ich nicht alles verstanden habe. Cruise nuschelte und Foxx sprach nicht das Englisch, das man sonst in der Schule lernt  ;D An Heat kommt der Film aber nicht heran.

Was freue ich mich, das Mann mit Foxx "Miami Vice" dreht. Er ist so ziemlich der einzige Regiesseur, bei dem ich glaube, das daraus etwas wird.
"I am a book fetishist - books to me are the coolest and sexiest and most wonderful things there are." - Neil Gaiman