Autor Thema: [Musik & Sounds] Brauche musikalische Untermalung für folgende Szene...  (Gelesen 731 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Hallo zusammen,

da ich noch nichts Vergleichbares gefunden habe, würde ich gerne einen Thread eröffnen, in dem jedem, der auf der Suche nach konkreter musikalischer/akustischer Untermalung für eine Runde ist, geholfen werden kann.
Was ich damit explizit nicht meine, sind Gesuche/Antworten a la "Sagt mal ein komplettes Soundtrack-Album, dass ich in Dauerschleife laufen lassen kann" oder "Hey, check mal Composer XYZ, der macht düsteren Kram!". Für mich geht es hier um spezifische Stücke, die eine bestimmte Atmosphäre transportieren sollen (so stelle ich mir zumindest Musik bei Rollenspiel-Sitzungen vor).

Vielleicht benutzen wir dafür auch eine Art Schablone.

Genre:
Szene:
Stimmung/Atmosphäre:
Besondere Anmerkungen:





Ich würde auch direkt den Anfang machen und suche wie folgt ein passendes Musikstück:

Genre: Fantasy (Warhammer)
Szene: SC-Gruppe reist mit einem Boot über einen Fluss durch Waldland. Sie entfernen sich aus bekannten Regionen und reisen südwärts.
Stimmung/Atmosphäre: Eher ruhig, ungewisse Zukunft, Beginn einer großen (Welt)Reise, Wehmut
Besondere Anmerkungen: Bitte eher "herkömmliche" Fantasy-Musik, d.h. nichts elektronisch-modernes


Würde mich freuen, wenn wir hier einen Sammelthread für alle draus machen könnten :)


Seraph
« Letzte Änderung: 29.10.2020 | 13:46 von Seraph »
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Zed

  • Adventurer
  • ****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Genre: Fantasy (Warhammer)
Szene: SC-Gruppe reist mit einem Boot über einen Fluss durch Waldland. Sie entfernen sich aus bekannten Regionen und reisen südwärts.
Stimmung/Atmosphäre: Eher ruhig, ungewisse Zukunft, Beginn einer großen (Welt)Reise, Wehmut
Besondere Anmerkungen: Bitte eher "herkömmliche" Fantasy-Musik, d.h. nichts elektronisch-modernes

Das dürfte dieses Stück von Dvořák, seine 9. Sinfonie, sein, das die Stimmung von europäischen Auswanderern des 19 Jhds in die USA beschreibt: das Leid oder auch die Verfolgung in der Heimat, das Versprechen auf ein besseres Leben in den USA ("daa dadada, daa datadata"), die Überfahrt, das Heimweh (von Min 13:00 bis 21:40 ist's durchweg melancholisch) und schließlich die triumphale Eroberung Nordamerikas durch die Einwanderer aus Europa. Wenn Du das Stück noch nicht kennst: Die 50 Minuten lohnen sich!

Edit: Und ja, nicht-loopbar, instrumental und große Dynamikunterschiede  :)

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.370
  • Username: KhornedBeef
Bliebe die Frage, wie man das sammelt, so dass sich nicht eine zentral um jedes Update kümmern muss, und man gezielt suchen kann. Aber fürs erste tolle Idee :)

Ich würde evtl. als tags/Kategorie noch an so etwas wie "Große Dynamikunterschiede?" "Loop-bar?" und "Instrumental?" denken. Zumindest sollten die Antworten das erwähnen.


Zu deiner Anfrage, vielleicht tasten wir uns ran. So etwas wie
Celestial Aeon Project -  Zwielichtsee (bei 37:05)  ?
https://www.youtube.com/watch?v=S4ADbLPLmN8

Edit: Oh das Dvořák-Stück ist ganz phantastisch!
« Letzte Änderung: 29.10.2020 | 14:13 von KhornedBeef »
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Kingpin000

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.237
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Ui, das ging schnell! Danke für eure Antworten, ich höre in Ruhe rein :)

Bliebe die Frage, wie man das sammelt, so dass sich nicht eine zentral um jedes Update kümmern muss, und man gezielt suchen kann. Aber fürs erste tolle Idee :)

Ich würde evtl. als tags/Kategorie noch an so etwas wie "Große Dynamikunterschiede?" "Loop-bar?" und "Instrumental?" denken. Zumindest sollten die Antworten das erwähnen.


Zu deiner Anfrage, vielleicht tasten wir uns ran. So etwas wie
Celestial Aeon Project -  Zwielichtsee (bei 37:05)  ?
https://www.youtube.com/watch?v=S4ADbLPLmN8

Edit: Oh das Dvořák-Stück ist ganz phantastisch!

Ja, guter Einwand - Tags sollten dabei sein. Übrigens ist "loop-bar" für mich Standardvoraussetzung. Was nützt einem der schönste Track, wenn er eine klare Dynamikkurve hat und alle 3 Minuten massiv ansteigt, obwohl die Szene selbst eher ruhig ist...  ^-^
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Zed

  • Adventurer
  • ****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Ja, guter Einwand - Tags sollten dabei sein. Übrigens ist "loop-bar" für mich Standardvoraussetzung. Was nützt einem der schönste Track, wenn er eine klare Dynamikkurve hat und alle 3 Minuten massiv ansteigt, obwohl die Szene selbst eher ruhig ist...  ^-^
Da wäre bei Dvořák dann etwas Schnittarbeit nötig, um die entsprechenden Stellen auf Endlosschleife zu bringen...

Offline ghoul

  • Hero
  • *****
  • im Exil
  • Beiträge: 1.641
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Ich wollte gerade ganz ernst gemeint "Stille" schreiben, aber wer bin ich schon, als dass ich es wagen würde, gegen Dvorak anzureden? Nimm also den großen Dvorak, echt ein toller Vorschlag!  :d
Tactician: 96%
PESA hilft!


Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Hier sammle ich Stücke, die ich in die Kategorie "mystische Erforschung" stecken würde. D.h. leicht gruselig, mysteriös, sehr langsam, ohne Lyrics.

https://www.tanelorn.net/index.php?topic=117053.msg134930405#msg134930405

Offline Chronist

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chronist
Unser Musikexperte hat vor ein paar Jahren auf einer nur noch über archive.org zugänglichen Sammlung einiges zusammengestellt.

Zu finden hier.
"So be wise, because the world needs more wisdom. And if you cannot be wise, pretend to be someone who is wise and then just behave like they would." Neil Gaiman

“Fairy tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten.” G.K. Chesterton/N. Gaiman

Offline Radulf St. Germain

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Das ist ja mal geil.  :d

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Ich bräuchte mal wieder ein wenig kreativen Input:

Genre: Fantasy (Warhammer)
Szene: SC-Gruppe verbringt eine Nacht in einem Gasthaus mit jeder Menge unbekannter Individuen
Stimmung/Atmosphäre: Tarantino-artige Suspense, "Wem kann ich trauen?", Gefühl verschiedener Lebensgeschichten, die hier zusammen treffen
Besondere Anmerkungen: loopbar, bitte eher "herkömmliche" Fantasy-Musik, d.h. nichts elektronisch-modernes

Bin gespannt, ob mir jemand unter die Arme greifen kann :)
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline SirLittleDragon

  • Survivor
  • **
  • Fragen kost nix.
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SirLittleDragon
Verflixt, es gab da beim Vampire: The Masquerade Redemption Soundtrack ein gutes Hintergrundlied. Es war ein fieser Mix aus Unbeschwertheit und gleichzeitig einem hintergründigeren, unheilvollen Beiklang. Leider kann ich hier vor Ort nicht reinhorchen. Vllt findest du da ja was passendes.
Method Actor 92%, Storyteller 83%, Tactician 75%, Power Gamer 58%, Butt-Kicker 42%, Casual Gamer 33%, Specialist 33%

Offline Sindaja

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 78
  • Username: Sindaja
Wie wäre es mit etwas Getragenem aus Frühbarock/Renaissance. Album Terpsichore (Praetorius): Pavane de Spaigne. Gut loopbar, weil der Affekt einheitlich bleibt. Natürlich fängt das nicht alle Aspekte der Vorgabe ein, it aber definitiv nicht elektronisch, kann in einem Fantasy-Setting, das etwas düsterer ist gut angewendet werden, passt für mich in eine Taverne, aber hat auch den "wem kann man trauen" Aspekt. Tarantinoartig kenne ich mich nicht gut genug aus, weil ich tatsächlich nud den Soundtrack von Pulp Fiction besitze und das kann ich mir in einem Fantasy-Setting eher nicht vorstellen. Und den Film habe ich, muss ich gestehen, nie gesehen...
Ansonsten würde ich auch bei Lautenmusik von Dowland mal suchen, ob da nicht eine tiefgründige Stimmung eingefangen wird, die trotzdem "tänzerisch ist". Vielleicht nicht gerade die "Lachrimae"...

Online Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.685
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread