Autor Thema: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen  (Gelesen 3134 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.964
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #125 am: 13.04.2021 | 14:02 »
A du ignorierst die Kon - Politik
D.h. die Ziele die der Kon mit dem Run verfolgt und die Motive/Gründe  des Kons die Runner zu verfolgen und ob das Überhaupt eine gute Option für den Kon ist.
Die haben unser Top Labor ausgeräumt unser HTR zerlegt wie nix/das Kraftwerk sabotiert, wollen wir das wirklich öffentlich machen?

Es ist den Angestellten dieser Firma verboten Wodka zu trinken!

Heat Kommt darauf an, Hochwertbereiche sollten von SWAT Äquivalenten geschützt werden, bei sowas sind auch Verfolgungen vorgesehen was zu Problemen mit der öffentlichen Sec führen kann, d.h. Undercover  Ermittler Verfolger, Drohnen etc.


Dann hast du die absurde Vorstellung Kon A kann auf die Daten nicht nur der öffentlichen Security aka Lone Star/Stern Schutz sondern auch der Konkurrenz  Kon B usw zugreifen und die geht auch noch her und informiert Kon A über die Runner.
Aber um Runs gegen andere Kons zur Ermittlung der Runner durchzuziehen oder das die Kons da zusammenarbeiten muß schon verdammt viel passieren

Zeugenaussagen; Elf Zwelf etc kriegen die wahrscheinlich hin aber mehr, unwahrscheinlich und das mit Schieber etc ist nichtmal so wahrscheinlich.
Ähnliches gilt für medizinische Versorgung in einer Undercover Klinik usw.,

Einiges funktioniert wenn die Runner zu blöd sind um bis 10 zu zählen oder verdammt großes Pech gepatzt haben.

Selbst wenn, warum ?
Runner sind austauschbar, bringt das was?
Wenn ist es die Kosten wert?
Wenn ist das Geld nicht anderswo besser angelegt, profitabler?

@Blanche

Ganz besonders wenn es das Ziel des Auftrages ist möglichst öffentlich dem Kon Schaden zuzufügen oder ihm so richtig wehzutun so das im Werk 6 Wochen nix geht
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 816
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #126 am: 13.04.2021 | 14:23 »
da es um SR geht
(nein, SR ist KEIN Cyberpunk mehr, sondern dark near future mit extra Mojo oben drauf)
mal meine 50 Cent:

- klärt vorher in Sitzung Null ab, was ihr in SR wirklich spielen wollt
  dabei ist es für einen SL*in als auch Spieler*in legitim zu sagen, was für ein Spiel sie/er nicht spielen will
  (Murderhobos, Gutmenschen, Weltverbesserungsterroristen, Kleptomanen etc.pp)
  kann da ja verschiedene Trigger geben

wer Neue-Frankfurter-Schule Profis im Planungsporno "Heistrun" spielt, der lootet nur das, was auch schon vorher als Target auserkoren war.
alles andere wäre unprofessionell

wer klassischen Gossenpunk zockt als Rollenspiel, der muss sich halt auch mit dem Thema loot außeinandersetzen.
Auch damit, wie man es entwanzt  ;) wäscht  ;) schnell genug vertickt  ;) Probleme beim Verticken inklusive  ;)
Loot muss zeitig abtransportiert werden. Gelagert/versteckt sein - da kann man schon ordentliches Spiel von machen, wenn es denn der Gruppe liegt.

wenn einer der Spieler da einen Alleingang fährt -> das HTR taucht genau so auf, wie du in deiner Reaktionstabelle ausfegwürfelt hast.
Werden die Chars jetzt durchsiebt  -> Lerneffekt
werden Fluchtautos zersiebt -> wenn gemäß Würfeln das Auto jetzt platt ist, ist es platt - auch wenn der Totalpartykill dann folgt.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.208
  • Username: nobody@home
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #127 am: 13.04.2021 | 15:22 »
@Blanche

Ganz besonders wenn es das Ziel des Auftrages ist möglichst öffentlich dem Kon Schaden zuzufügen oder ihm so richtig wehzutun so das im Werk 6 Wochen nix geht

Selbst bzw. gerade dann ist es meist immer noch sinnvoll, dem Zielkonzern nicht gerade die persönliche Visitenkarte mit korrekter Anschrift und allem, was sonst noch dazugehört, zu hinterlassen. Wenn überhaupt, sollte man sich da eher bemühen, halbwegs gekonnt Spuren zu legen, die auf irgendeinen anderen bequemen Verdächtigen hinweisen -- wer wirklich dahintersteckt, braucht ja außer dem Vermittler und gaaanz vielleicht gerade noch dem Auftraggeber selbst niemand zu wissen.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.964
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #128 am: 13.04.2021 | 15:43 »
Selbst bzw. gerade dann ist es meist immer noch sinnvoll, dem Zielkonzern nicht gerade die persönliche Visitenkarte mit korrekter Anschrift und allem, was sonst noch dazugehört, zu hinterlassen.
am besten mit einer Liste der Dienstleistungen und Kosten
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.219
  • Username: unicum
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #129 am: 13.04.2021 | 16:44 »
Es sind ja schon einige Vorschläge gemacht worden wie man das "einfangen" könnte,... was meint denn Onugnin dazu?
Ich denke eine Ingame Lösung wird btw nichts bringen wenn es nicht outgame kommuniziert wird.

btw: meine Art zu spielen ist das schon lange nicht mehr,... meine Figuren bestehen aus ihren werten, ihrem background, ihrer Geschichte und vieleicht nebensächlich auch ihrer Ausrüszung - aber nicht dem was sie im Lagerhaus haben und ja Lagerhäusser haben die ein oder anderen Figuren auch,... aber wenn da was geklaut wird - sehe ich das als Abenteueraufhänger und nicht als persöhnliche Kränkung.

Offline Chaos

  • Famous Hero
  • ******
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 2.547
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #130 am: 13.04.2021 | 20:00 »
am besten mit einer Liste der Dienstleistungen und Kosten

Na ja, ein gut durchgeführter Run kann durchaus als Arbeitsprobe im Sinne des Bewerbungsprozesses gelten. "Diese geballte Sachkenntnis könnte auch für SIE arbeiten!"
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 3.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #131 am: 13.04.2021 | 22:47 »
Das verlagert das Problem doch nur hin zu der Frage trägt der Troll den anderen Char einfach nach 14 Minuten raus oder nicht?
Woher weiß der Troll, dass es in 15 Minuten knallt?
Der Troll weiß das nicht. Der Spieler weiß jetzt, dass, wenn er weniger als 3 Erfolge würfelt, es knallt, bevor er fertig ist. Da trägt ihn niemand vorher raus: Die Tür wird aufgesprengt und es kommt wahrscheinlich zum Kampf.

Er kann sich entscheiden, das Risiko einzugehen und zu würfeln. Oder sich entscheiden, dass das Risiko zu groß ist.

Da an dieser Stelle die Vorstellung der Welt auseinandergeht, halte ich es für einen guten Weg, diese Vorstellung explizit in die Mechanik aufzunehmen.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 3.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #132 am: 13.04.2021 | 22:49 »
wenn einer der Spieler da einen Alleingang fährt -> das HTR taucht genau so auf, wie du in deiner Reaktionstabelle ausfegwürfelt hast.
Werden die Chars jetzt durchsiebt  -> Lerneffekt
werden Fluchtautos zersiebt -> wenn gemäß Würfeln das Auto jetzt platt ist, ist es platt - auch wenn der Totalpartykill dann folgt.
Das würde ich nicht machen, weil es die anderen in Mithaftung nimmt, obwohl gerade ein Hauptproblem ist, dass die Kommunikation in der Gruppe an der Stelle nicht klappt.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 816
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #133 am: 14.04.2021 | 09:14 »
Das würde ich nicht machen, weil es die anderen in Mithaftung nimmt

ich kommuniziere das gerne stark und strickt, damit nachher keiner der Spieler erstaunt sagt: "hätte nie gedacht, dass das durchgezogen wird"  ;)

- bei mir gilt: Chars dürfen beim Johnson auch Jobs ablehnen -> damit sie wirklich ihre Rollen spielen können
- meine Spielwelt reagiert konsistent -> wer im Run Zeit vertrödelt, muss das bitter ausbaden
- werden Runs abgebrochen wegen Anlaufproblemen -> gehört dazu.
- läuft ein Char "echt" aus dem Ruder -> muss sich getrennt werden

ansonsten "erpresst" genau eine Person am Tisch alle anderen mit dieser "Mithaftungsvermeidung"  ;)
auch dort kommuniziere ich das gerne stark und strickt.

- die Spieler sind frei in ihren Entscheidungen (auch im Zurücklassen des Looters  ;))
- die Welt reagiert gemäß der vorherigen Vorgaben. 
   Wer innerhalb von x plus/minus w6 Minuten mit einem HTR rechnen muss
   bei seinem Target, kriegt dort kein "Handwedel heute doch nicht"  Boni

- ich habe Missonen in SR mit Hauptaugenmerk auf looten gemacht. Planungsziel war es also, dass Target
   (Drogenchiplabor/Umschlagplatz)  zu "sichern" und dann erst auszuräumen 
- ein anderes Mal, die herbeieilende Kavallerie der Vory (Drogenstandort in Brandenburg, Anfahrt der Vory aus Berlin
   mit lauter Hochkarätern) im Hinterhalt mittels schwerer Artillerie auszulöschen (jetzt wisst ihr, warum es in Brandenburg
   so viele Buschbrände gibt  ;D )

es gibt halt sehr viele Möglichkeiten, wie/was ihr in SR spielen wollt.
wo euer (Planungs)Spaß drauf liegt

Soziale Erpressung durch einen Spieler: "böse Spielleitung zieht Konsequenzen durch, buhuhuh Nazi-Sippenhaft" gehört nicht dazu


Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.964
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #134 am: 14.04.2021 | 09:36 »


- die Spieler sind frei in ihren Entscheidungen (auch im Zurücklassen des Looters  ;))
Wie machst du das bei Chars aus deren Werte dagegen stehen.
Wolf stirbt für sein Rudel
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Onugnin

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 9
  • Username: Onugnin
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #135 am: 14.04.2021 | 12:31 »
Es sind ja schon einige Vorschläge gemacht worden wie man das "einfangen" könnte,... was meint denn Onugnin dazu?
Ich denke eine Ingame Lösung wird btw nichts bringen wenn es nicht outgame kommuniziert wird.

btw: meine Art zu spielen ist das schon lange nicht mehr,... meine Figuren bestehen aus ihren werten, ihrem background, ihrer Geschichte und vieleicht nebensächlich auch ihrer Ausrüszung - aber nicht dem was sie im Lagerhaus haben und ja Lagerhäusser haben die ein oder anderen Figuren auch,... aber wenn da was geklaut wird - sehe ich das als Abenteueraufhänger und nicht als persöhnliche Kränkung.

Ich denke, dass diese gesamte Diskussion über Lootwert, Innerweltliches etc komplett am Thema vorbeigeht.

Das Problem ist nicht, wie viel die Schätzchen innerweltlich Wert sind oder ob man sie looten darf.
Das Problem ist, dass die Spieler OUTGAME in einen Rausch verfallen.

Dieser Rausch ist ja auch beim Verhör des Gefangenen (den übrigens andere Mitspieler einkassiert haben, während man am Server war) aufgetreten.
Und der Server musste unbedingt zerstört werden, als man ihn nicht klauen konnte. Warum versteh ich noch nicht ganz - ich sehe es so, dass er schon als "Besitz" markiert war.
Klar, man hatte rausgefunden, dass die Leute ziemlich evil waren - aber außer dem später gegeekten Gefangenen hat man sie alle bewusstlos liegen lassen.

Klar, ich könnte ein Setting mit durchorchestrierten Auftragsruns spielen, in denen die Chars ohne eigene Motivation in der Welt stehen und nichts was sie finden - außer als solchen markierten Lootitems - verwertbar ist. (Und dann nebenher sich ständig mit ihrem davon losgelösten Familienfluff beschäftigen, weil das Spiel selbst einfach Banane ist.)
Falsches Gruppensetting ... Falscher Spielleiter ...


Tatsächlich gab es vor ein paar Seiten einen interessanten Vorschlag - mit den Jengasteinen.
Woraus ich abgeleitet hab, dass es ggf. Sinn macht, dem Spieler eine physische Repräsentation (wird jetzt sein Würfelbeutel) zu geben, mit dem er sich beschäftigen soll.

(Ich selbst spiele übrigens wenn ich Spieler bin nebenher rundenbasierende Strategiespiele (onlinerunden) damit ich zuhören kann ohne dazwischenzureden.
Es ist nicht so, dass mir Überaktivität fremd wäre ...)

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.219
  • Username: unicum
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #136 am: 14.04.2021 | 14:40 »
Ich denke, dass diese gesamte Diskussion über Lootwert, Innerweltliches etc komplett am Thema vorbeigeht.

Lootwerk

Innerweltlicht ist es etwas das ich denke das dir doch das Problem darstellt das die Spieler die Innerweltliche Zeit vergessen, oder?


Das Problem ist nicht, wie viel die Schätzchen innerweltlich Wert sind oder ob man sie looten darf.
Das Problem ist, dass die Spieler OUTGAME in einen Rausch verfallen.

war da nicht auch noch etwas paranoja dabei das man ihnen etwas wegnehmen kann? Ich glaub du hattest auch dazu etwas geschrieben?



Tatsächlich gab es vor ein paar Seiten einen interessanten Vorschlag - mit den Jengasteinen.
Woraus ich abgeleitet hab, dass es ggf. Sinn macht, dem Spieler eine physische Repräsentation (wird jetzt sein Würfelbeutel) zu geben, mit dem er sich beschäftigen soll.

Das war von mir :D - aber ja ich hatte so etwas leztens auch wo Leute wohl vergessen haben das die Kavallerie gerade am anstürmen ist.

Offline Eismann

  • Adventurer
  • ****
  • Alter Mann vom Berg
  • Beiträge: 977
  • Username: Eismann
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #137 am: 14.04.2021 | 19:40 »
Am Ende ist es halt ein zwischenmenschliches Problem.
Ich geh mal davon aus, dass ihr da innerhalb der Gruppe drüber gesprochen habt, aber das nicht geholfen hat.
Und ich gehe mal davon aus, dass ihr trotzdem zusammen spielen wollt.

Ist halt dann blöd. Ich würd dann unter Absprache mit den anderen Mal ein paar Runden Goldregen spielen und sie sich die Taschen vollstopfen lassen, wie sie lustig sind. Alleine schon, um zu schauen, was sie dann damit machen. Anscheinend hamstern sie den Kram ja nur, ohne wirklich was davon zu haben.
Was das Dazwischenquatschen angeht, wenn der SC gar nicht in der Nähe ist: Das ist ein Problem, das in vielen Runden ab und an auftritt. Da muss man dann als SL einfach durchziehen und klar machen, dass Leute, die gleichzeitig an zwei Orten sind, üblicherweise heilig gesprochen werden. Und danach dürften die Charaktere nicht aussehen.

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #138 am: 14.04.2021 | 19:53 »
Wir haben uns teilweise über das Forum ausgetauscht, teilweise darüber gesprochen. #

Die jeweiligen Bereitschaften daran teilzunehmen bzw. etwas zu verändern sind teilweise sehr unterschiedlich.

Bei dem Thema um das es hier hauptsächlich geht, war der beim Hauptkandidaten der Wille da. Dementsprechend geht es quasi darum wie dies erleichtert und unterstützt und starke Rückfälle vermieden werden können.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 3.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #139 am: 14.04.2021 | 20:39 »
Was das Dazwischenquatschen angeht, wenn der SC gar nicht in der Nähe ist: Das ist ein Problem, das in vielen Runden ab und an auftritt. Da muss man dann als SL einfach durchziehen und klar machen, dass Leute, die gleichzeitig an zwei Orten sind, üblicherweise heilig gesprochen werden. Und danach dürften die Charaktere nicht aussehen.
Ich versuche inzwischen bei den meisten Runden gute Kommunikationsmethoden einzubringen. Dadurch wird Dazwischenquatschen unproblematischer, weil zumindest die anderen Chars immer angesprochen werden können. Nicht notwendigerweise die NSCs, aber untereinander zu reden geht dann fast immer.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #140 am: 14.04.2021 | 20:48 »
Kannst du bitte ein paar Beispiele was du mit diesen Methoden meinst bringen?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 3.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #141 am: 14.04.2021 | 20:52 »
Kannst du bitte ein paar Beispiele was du mit diesen Methoden meinst bringen?
Für Shadowrun oder Science-Fiction: Verschlüsselter Funk mit Knopf im Ohr und Kehlkopfmikro.
Für Fantasy: Telepathie, die die Gruppe verbinden kann, wenn die Gruppe sich aufteilen muss.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 12.964
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #142 am: 14.04.2021 | 20:55 »
Für Shadowrun oder Science-Fiction: Verschlüsselter Funk mit Knopf im Ohr und Kehlkopfmikro.
Für Fantasy: Telepathie, die die Gruppe verbinden kann, wenn die Gruppe sich aufteilen muss.
+ 1
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #143 am: 14.04.2021 | 20:56 »
Achso du meinst Sachen für die SC und ich dachte für die Spieler.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 3.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #144 am: 14.04.2021 | 23:28 »
Achso du meinst Sachen für die SC und ich dachte für die Spieler.
Ah, klar, ihr spielt online … (wir auch, aber an die Schwierigkeit dachte ich grade nicht).

Macht ein Cryptpad auf, in dem ihr Notizen machen könnt: http://cryptpad.digitalcourage.de/code/

Dazu einen Chat, in dem ihr Zwischenreden könnt. Wenn die SCs verbunden sind, kann das auch inplay sein.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #145 am: 15.04.2021 | 00:10 »
Varianten davon sowie von den für die Chars erwähntem haben wir.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 3.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Re: Wenn Spieler im Lootrausch die Welt vergessen
« Antwort #146 am: 15.04.2021 | 08:18 »
Dann vielleicht dass sich alle explizit stummschalten und nur den Ton anschalten, wenn sie etwas sagen wollen? Das erzeugt eine etwas größere Hürde, einfach reinzuspringen.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«