Autor Thema: Das GroFaFo und euer Spielverhalten  (Gelesen 6515 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Aglaia

  • Halbschwein
  • Famous Hero
  • ******
  • Control, I have it!
  • Beiträge: 2.832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Aglaia
Re: Das GroFaFo und euer Spielverhalten
« Antwort #50 am: 19.07.2005 | 19:00 »
Also... ich kannte das Forum schon bevor ich mit Rollenspiel angefangen habe ;) von dem her ist es schwer zu sagen, inwieweit es sich ausgewirkt hat...
Gerade beim Leiten muss ich feststellen, dass ich extrem hohe Ansprüche an mich stelle, die ich oft gar nicht erfüllen kann. Zum Glück sind meine Spieler Anfänger und nur einer ist hier im Forum, da merken die das nicht ~;D

Aber ich würde schon sagen, dass sich das Forum bei mir sehr positiv ausgewirkt hat. Sonst wäre es mir wohl kaum gelungen, so schnell so viel über Rollenspiel zu lernen und ich wäre wohl eine noch "inaktivere" Spielerin als ich es ohnehin schon bin. Bei den ganzen Leuten hier bleibt kaum eine Frage unbeantwortet und man findet immer wieder spannende neue Anregungen. :d
If you look between the cracks of reality, the boringness of philosophy seeps out

Offline Psycho-Dad

  • Ulkbeitrag
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.625
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: psycho-dad
Re: Das GroFaFo und euer Spielverhalten
« Antwort #51 am: 19.07.2005 | 19:30 »
Bei mirKahm das GroFaFo etwa 3 Monatre nach meinem Start in das "Hobby Rollenspiel".
Was ich Bisher an veränderrung bemerk habe:

1.:
Aufspaltung der Alten Spielgruppe in 2 "Teams" durch mein generve bezüglich "Anspruch" (Ein Team spielt mit mir als SL und möchte wenigstens Zeitweise eine Stimmige Runde, die anderen Spielen garnichtmehr und gehen in der Zewit einen Saufen... ;D)

2.:
Langsam aber sicher entfernung vom ersten System (DDD) und (mehr oder weniger erfolgreiche) versuche mit neuen Systemen

3.:
Aktiver Ideenklau im Forum zwecks verbesserrung/ausbau der eigenen Kampagne sowie genereller anstieg der Qualität und Schwierigkeit der Abenteuer.

4.:
Immer weiteres Ansteigen der eigenen Ansprüche an die Spieler und an mich, so das ich immer öfter unzufrieden mit meinen Spielern und mit meinem Leitstil (also mit meinen Reaktionen auf deren Aktionen) bin, was über kurz oder lang dazu führen wird, das ich "die Spreu vom Weizen" trennen werde und meine 8-Man-Gruppe auf eine 3-4 Man Strake "Hardcore" gruppe Reduziere.

Naja, insgesammt würde ich den Faktor "GroFaFo" als Positiv beschreiben  :)
Beinhart!