Umfrage

Wie viele verschiedene Systeme (nicht Editionen!) habt Ihr?

1, und das ist gut so
2 bis 5, Abwechslung muss sein
6 bis 10, man hat ja sonst nix
mehr als 10, ich muss ALLES haben!!!

Autor Thema: .  (Gelesen 8517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ehron

  • Gast
.
« am: 18.01.2006 | 15:23 »
.
« Letzte Änderung: 6.02.2013 | 22:26 von Ehron »

Offline Dorwagor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorwagor
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #1 am: 18.01.2006 | 15:28 »
Hmm, ich hab wohl gemessen am Durchschnitt im Forum noch sehr wenig Rollenspiel Erfahrung. Aber bisher hab ich GURPS gespielt, das mir bis jetzt die Möglichkeit gab alles was ich spielen wollte auch zu verwirklichen. Aber jetzt schau ich mich auch grad nach neuen Systemen´, aber mehr als 3 werdens wohl so schnell nicht werden.
"...und der Tod
warf die Sense weg
und stieg auf den Mähdrescher,
denn es war Krieg..."

Celtic Circle

Offline Aeron

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.840
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Aeron
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #2 am: 18.01.2006 | 15:30 »
Ich habe momentan 6 unterschiedliche Systeme. Wobei ich mir nur neue Systeme kaufen, die ich dann auch mit bestimmter Sicherheit spielen werden.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.568
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #3 am: 18.01.2006 | 15:36 »
Angefangen hab ich damals mit 1 System (7th Sea), und hab das nur 2-3 Jahre ausschliesslich gespielt. Danach sehnte ich mich nach etwas Abwechslung, und in der Zwischnzeit ist meine Sammlung diesbezüglich mittlerweile auf 7 Systeme angewachsen. Aber mehr werden es vorerst wohl auch nicht werden. Jetzt hab ich zwar 7 Systeme, würde das aber immernoch unter " Abwechslung tut not" denn als " man hat ja sonst nix" einordnen.


Edit: Die 7 Systeme sind:

-7te See (schon genannt)
- Deadlands
- Arcane Codex
- Legend of the Five Rings
- Castle Falkenstein
- Lodland
-Earthdawn
« Letzte Änderung: 19.01.2006 | 02:55 von Blizzard »
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.236
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #4 am: 18.01.2006 | 15:38 »
Ich habe zwar deutlich mehr als 10. Aber alle Systeme muss ich beim besten Willen nicht haben. ;)
Ich bin da eher Gelegenheitskäufer. D,h, wenn mir ein System aus irgendeinem Grund gefällt und mich interessiert, dann kauf ich es, wenn ich die Gelegenheit dazu habe.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #5 am: 18.01.2006 | 15:39 »
2-5 als eine Wahlmöglichkeit zusammenzupacken finde ich schon sehr extrem.

Ich benutze drei, Earthdawn, GURPS und DSA. Wobei ich auf Letzteres gut und gerne verzichten kann. DSA verwende ich nur weil ich in der Minderheit in der Runde bin.

Mit zweien, darunter 1Uni System, komme ich wunderbar aus. 4-5 wären mir definitiv zu viel. 3 geht noch in Ordnung.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Meisterdieb

  • Experienced
  • ***
  • Stammtischphilosoph
  • Beiträge: 404
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meisterdieb
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #6 am: 18.01.2006 | 15:41 »
Ich kauf mir nur Systeme,wenn mir der Hintergrund auch wirklich gefällt. Bei denen ich mich im Hintergrund wohlfühle und wo sich schon beim Lesen die Abenteuerideen nur so häufen. Die paar "Werke", die ich hab - wie Fading Suns oder Space 1889- fallen in diese Kategorie.

Offline Smendrik

  • Das Monster über dem Bert
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DeadRomance
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #7 am: 18.01.2006 | 15:42 »
Keine Ahnung was ich alles an Systemen hab. Ich hab irgendwann mal so ziemlich alles an freien Systemen aus dem Netz geholt was ich finden hab können.  ~;P

Aber Systeme die ich spielbereit habe sind drei an der Zahl: Earthdawn, Shadowrun und Deadlands

DSA hatt ich mal, dann ist es mir quasi geklaut geworden.
Was nützt alle Magie der Welt, wenn man damit nicht mal ein Einhorn retten kann?

Sleep is like the unicorn - it is rumored to exist, but I doubt I will see any

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #8 am: 18.01.2006 | 15:45 »
3-4 Lieblingsysteme(GURPS,SR,D&D)
 3-4 die Ich gerne Spiele(7te See ,Deadlands,Blue Planet)
2-3 die Ich überhaupt nicht mag (WoD,DSA)
je mehr umso besser

HokaHey
Medizinmann

Offline Bitpicker

  • /dev/gamemaster
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bitpicker
    • Nyboria - the dark side of role-playing
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #9 am: 18.01.2006 | 15:46 »
Eins, und das ist gut so.

Du hast nach 'Systemen' gefragt, also gehe ich von Regeln aus. Settings habe ich ne Menge, mehr oder weniger aktiv sind davon um die 5 (immer nur eins gleichzeitig). Aber Regelsysteme benutze ich nur eines, es sei denn, ich komme mal dazu, Nobilis zu spielen - da werde ich die Originalregeln verwenden.

Robin
Wie heißt das Zauberwort? -- sudo

(Avatar von brunocb, http://tux.crystalxp.net/)

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.974
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #10 am: 18.01.2006 | 15:55 »
Aktueller Stand sind (auch wenn ich "doppelte" Systeme wie die einzelnen WoD-Systeme abziehen sollte) ueber 100

Momentan (also in den letzten/naechsten 1-2 Wochen - Hessenstein mal nicht gerechnet) spiele/leite ich allerdings nur 4-5 (die ich aber nicht alle selbst besitze - da ich auch mal "nur" Spieler bin)

In Hessenstein alleine werden es aber wohl mal wieder 4-5 werden
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Regelbastler

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #11 am: 18.01.2006 | 15:55 »
Hi,

 also besitzen / bessen habe ich weit über 30 Systeme. Wirklich gespielt habe ich vielleicht 15

Der Regelbastler

Offline Spicy McHaggis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Voodoo
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #12 am: 18.01.2006 | 15:57 »
Hab derzeit 8 Systeme...

Shadowrun
Star Wars D6/D20
Trinity
Cyberpunk 2020
D20 Modern
Spycraft 2.0
D6 Fantasy
CoC D20


...aber aktiv läuft zur Zeit nur Shadowrun. Bei mir sind es meistens spontane Käufe im Laden oder bei Ebay... ich schmöker einfach gerne in den Bücher.
"Neugier ist die Mutter der Weisheit"

Offline grasi

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 649
  • Username: nemo
    • Meine Homepage
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #13 am: 18.01.2006 | 16:02 »
Besitzen tue ich ziemlich viele Systeme; irgendwas zwischen 50 und hundert.
Sammler halt ;D

Spielen tue ich vielleicht 3-4.

gruß / nemo

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #14 am: 18.01.2006 | 16:05 »
Wieviele Systeme "brauche" ich ? Zur Zeit sind das:

1. d20 - Flexible viele Settings, motivierend, gut für Einsteiger, bestes feinkörniges "gamistisches" System,
2. Savage Worlds - hau drauf, Regel lite, anything goes mit hohem Spassfaktor, hier kann man alles locker konvertieren
3. nWoD - superflexibles und interesssantes Magiesystem, auch sonst super modular und als Experimentalsystem gut zu gebrauchen
4. Unisystem - gut für real und schnellhorror, gutes Simsystem, evtl. auch für SF klasse

und noch sinnvoll aber interessant:

5. Silhouette - gut für SF / evtl. reicht das Unisystem aber auch für SF
6. Diceless Amber / Nobilis
7. ein Indiesystem, habe leider noch kein überzeugendes gesehen, alle mir bekannten sind völlig würfellastig. Dafür habe ich nWoD aber ich warte mal ab bis DitV kommt.
8. Wushu

« Letzte Änderung: 18.01.2006 | 16:06 von Kardinal Richelingo »
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Hurle Vents

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #15 am: 18.01.2006 | 17:32 »
Also Systeme habe ich so ca. 10 (ohne PDFs). Einige davon habe ich nur aus Nostalgie oder Interesse, aber die brauche ich nicht wirklich, oft habe ich sie nicht einmal gelesen.
Ich habe ein Lieblingssystem und zusätzlich mindestens das Grundregelwerk von Spielen, die ich irgendwann mal regelmäßig gespielt habe oder noch spiele.
Brauchen tut der Mensch IMO sein Lieblingsspiel, das aktuell gespielte Regelwerk und ein Universalsystem.
Und wirklich brauchen tut man als Spieler gar keins und als SL eins.

Offline Cyberdance

  • Adventurer
  • ****
  • Robot in disguise
  • Beiträge: 704
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: craze
    • Clansblut
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #16 am: 18.01.2006 | 17:39 »
Ich spiel gegenwärtig D&D, Warcraft (d20 aber IMHO abweichelnd genug, das es für mich als seperates System zählt) und Marvel Universe. Als Ersatzliga liegt bei mir 7te See bereit. Ich habe überhaupt keine Intentionen, ein neues System dazu zu nehmen. Ars Magica interessiert mich, ebenso Blue Planet und Unknown Armies - aber eigentlich bin ich mit meinen Systemen glücklich. Ist für mich alles dabei, hab ja auch lang genug experimentiert, bis ich die gefunden habe. ;)
You scratch my paint, I scratch yours.

Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 7.222
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #17 am: 18.01.2006 | 17:46 »
Bei mir sind es 12 (Systeme; Wod und nWod zähle ich als ein System(Ohne Exalted), d20 zähle ich als ein System (ohne Engel)).
Ich werde viele davon vermutlich zumindest so schnell nicht spielen, aber ich sammle Systeme sowie Hintergründe, mir macht das Spaß ;)

Demnächst werde ich mich mal nach nem Universalsystem umblicken, ein Superheldensystem fehlt mir noch (werde mal versuchen bei Fredi in With Great Power reinzuschaun) und überhaupt interessiert mich, ob diese "Indie-Rpg´s" was für mich sind.

Edit: Achja, gespielt habe ich bis letzte Woche Ars Magica, nächstesmal gibts vielleicht ne Runde Wushu, oder wenn ich schon dafür vorbereitet bin
All Flesh Must Be Eaten: Resident Evil.
Suro janai, Katsuro da!

Preacher

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #18 am: 18.01.2006 | 17:48 »
Sagen wir mal so - geht es hier darum, wieviele man besitzt oder wie viele man spielt/gespielt hat/realistischerweise hofft, mal spielen zu können? All diese Zahlen weichen bei mir nämlich deutlich voneinander ab...

Offline dr.fendo

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.515
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: dr.fendo
    • www.enter.hell.de.vu
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #19 am: 18.01.2006 | 17:53 »
Ich besitze im Moment:
Gurps
DSA (Ist DSA Professionals ein eigenes System?)
Cthulhu
Machoweiber mit dicken Kanonen
P,P&P
Earthdawn
ORK!

Gespielt hab ich davon 6

Edit: Neues System hinzugefügt
« Letzte Änderung: 19.01.2006 | 09:46 von dr.fendo »
"Zwerge sind keine Berge"

Offline Fredi der Elch

  • Dieter Bohlen des Rollenspiels
  • Legend
  • *******
  • Kleine Miss Regenbogenschlampe
  • Beiträge: 6.277
  • Username: Fredi der Elch
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #20 am: 18.01.2006 | 18:03 »
Ich brauche viele Systeme. Ich habe ja allein mindestens 15 Forge-Vollsysteme (also ohne Ronnies oder Iron Game Chef). Und die brauche ich auch alle. Dringend!
Where is the fun at? - The rules should tell me clearly - And how to get there
- Don't try to make me feel like I live there, make me care about it. -

Zitat von: 1of3
D&D kann immerhin eine Sache gut, auch wenn es ganz viel Ablenkendes enthält: Monster töten. Vampire kann gar nichts.

Offline Mäx

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Username: Mäx
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #21 am: 18.01.2006 | 18:10 »
Hier! Noch ein Sammler! So schätzungsweise 40 Systeme (das heißt mindestens das jeweilige Grundregelwerk) besitze ich... und hoffe dass ichwenigstens die hälfte irgendwann mal als One-Shots durchkriegen kann. Gut, ich habe viele Spaß-Rollenspiele (Kobolds ate my baby, Ork!, Paranoia) und auch einiges an Schrott (Cyborg Commando z.B.)... Gespielt insgesamt vielleicht 10.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.895
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #22 am: 18.01.2006 | 19:26 »
Viele. Viele. VIELE. Bergeweise. 100 Grundregelwerke oder so dürften's schon sein. Aber ich lese die Dinger halt auch verdammt gerne. Mit jedem Regelwerk lerne ich was neues kennen, was mir gefällt ... oder eben nicht.

Aktiv spiele ich derzeit aber nur drei Systeme (und werde daran auch nichts ändern so wie's aussieht):
Darkon (Fantasy), Witchcraft (Moderne), WoD 2.0 (Moderne)
« Letzte Änderung: 20.01.2006 | 09:23 von haukrinn »
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Thora

  • richtig cool!
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 633
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Thora
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #23 am: 19.01.2006 | 08:31 »
Hab nur eins, nein zwei.

Aber wenn ich mal langeweile hab kann ich mich ja einfach an 8t88s Schrank vergreifen, da steht noch einiges mehr drin :)

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #24 am: 19.01.2006 | 08:35 »
Ach so nen paar haben sich inzwischen angesammelt, aber ich glaube, es sind ncoh nicht mehr als 10.  ;D
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline Hr. Rabe

  • Hoëcker
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.317
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TheRavenNevermore
    • Dragons and Bytecode Blog
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #25 am: 19.01.2006 | 08:59 »
Ich brauche viele Systeme. Ich habe ja allein mindestens 15 Forge-Vollsysteme (also ohne Ronnies oder Iron Game Chef). Und die brauche ich auch alle. Dringend!

 ::) Wer nur Systeme hat, die nur einen kleinen Teilaspekt des Rpg jeweils abdecken können... *duckundweg*  ;D

----

Ich besitze so um die 7-8 Kaufsysteme, die ich inzwischen allerdings nur noch der Settingbeschreibungen wegen benötige...
Sprich: Aktive Systeme habe ich genau eines... und das ist auch gut so.  ;)

Gruß,
raVen
#define EVER ( ; ; )


Dragons and Bytecode

Odin

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #26 am: 19.01.2006 | 09:54 »
Besitze verschiedene Systeme.

Für Horror und Splatter nutze ich, die WoD. ( Neu wie alt)
Für Dungeoncrawling, uralt Version AD und D
Epic Fantasy spielt sich mit AC, sehr gut. Ok, einige Aspeckte des Spiels sind schon arg an der Geschmacksgrenze, diese kann man aber weg lassen. ( Plünderer, z.B.)
Jetzt fehlt nur noch ein brauchbares Sci-Fi RpG habe aber noch kein gutes gefunden.
-----------------------------------------

Lieblings System ist immer noch die Apocalypse der Werwölfe.
Derzeit planen wir das Weltende. ( Wenn die Charaktere jetzt schon sterben dann mit Stil)

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #27 am: 19.01.2006 | 10:00 »
Über 10 sinds auf jedenfall.
Aktive(Systeme die ich min. 1x im Jahr spiele) sinds ca. 5-6(die aber auch wechseln.)
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #28 am: 19.01.2006 | 10:20 »
Kommmt darauf an wa sman so macht.

Mir reichen weniger als 10 nicht mehr, da ich eher das system wechsel anstatt mich zu vergieben und das sys umzuschreiben.

Es gibt mittlerweile zu viel um mit ein oder 3 alles zu amchen was ich mit RPG machen möchte.
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Würfelheld

  • Legend
  • *******
  • Office Linebacker
  • Beiträge: 5.323
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: version1
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #29 am: 19.01.2006 | 10:27 »
Zur Zeit habe ich folgende Systeme zur Auswahl

- Shadowrun
- Engel
- Warhammer FRPG 2 (in Vorbereitung)
- LodlanD
- Unknown Armies (in Vorbereitung)

Dazu muss ich sagen, das ich zur Zeit mir SR 4 eigentlich sehr gut ausgelastet bin, da die Umstellung der Edition einiges an Run-Ideen bietet und diese werden jetzt erstmal nach und nach runtergezockt. Sollte es mich oder meinen Mitspieler aber in den Fingern jucken wird schnell umentschieden und eins der anderen Systeme ausgepackt.
WÜRFELHELD bei Facebook

WÜRFELHELD

Bluten ist eine "Freie Handlung"

Offline Stefan G.

  • Bestdressed Nerd ever!
  • Experienced
  • ***
  • He confuses and insults people!
  • Beiträge: 411
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Katauermann
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #30 am: 20.01.2006 | 02:29 »
::) Wer nur Systeme hat, die nur einen kleinen Teilaspekt des Rpg jeweils abdecken können... *duckundweg*  ;D


 ::) Wer nur Systeme hat, die nichts wirklich können und sich von daher von einem gesichtslosen Mischmach zum anderen hänglen muss.... *duckundweg*  ;D


Ansonsten schließe ich mich dem Elch an, da draußen gibt es so viele schöne Sachen, wäre doch schade die nicht mal selbst probieren zu können.
"It's all about fun. Yeah! Who has the fun when I kill you in game? You or me?" Athene, best Paladin in the world

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #31 am: 20.01.2006 | 09:00 »
D&D für's gute alte Fantasy.
Shadowrun für's gute neue Fantasy.
Space Gothic zum Abreagieren!  >;D

Chiungalla

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #32 am: 20.01.2006 | 09:18 »
Earthdawn für High Fantasy,
Shadowrun 4 für Dark Future,
TORG für was richtig abgedrehtes,
StarWars D6, weil es kult ist,
und GURPS 4 für den ganzen Rest.

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #33 am: 20.01.2006 | 11:03 »
Degenesis für richtig Dark Future  ;D
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #34 am: 20.01.2006 | 11:10 »
Besitzen tu ich so ca 14? Systeme (im Kopf zusammengerechnet), verschiedene Editionen desselben Spiels nicht eingerechnet. Wirklich [/i]brauchen[/i] tät ich nur

UNISys (Witchcraft) ODER WoD ODER nWoD für modern Occult.
Arcane Codex ODER Earthdawn für High Fantasy
GURPS für SF oder Alles andere

3 also.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #35 am: 20.01.2006 | 11:12 »
Es gibt nur ein Rollenspiel, dass ich wirklich *brauche* und das ist Fading Suns ;-)
An Platz Zwei kommt Earthdawn,
.
.
.
dann der Rest (der im Augenblick aus Cthulhu und diversen One-Shots in verschiedenen Systemen besteht).

Offline Alrik

  • eiskaltes Händchen!
  • Famous Hero
  • ******
  • gerd
  • Beiträge: 3.389
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murajian
    • Mein Blog
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #36 am: 21.01.2006 | 12:48 »
Ich liebe es auch viele Rollenspiele zu haben. Besitzen tu ich so um die zehn, aber wirklich brauchen.... ::) naja, aber ich les die Bücher sehr gerne und finde die Ideen und Mechanismen immer ziemlich spannend!

In letzter Zeit besorg ich mir zunehmend Forge-Produkte. Das hat unter anderem den Vorteil: meist kann man sie als kostengünstiges pdf kaufen. Und selbst die Büchlein kommen ja meist nur auf die Hälfte des Harcoverpreises der Großen.
today we are superheroes
but tonight we'll just be tired

Offline CrazyEddie

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 190
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CrazyEddie
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #37 am: 26.01.2006 | 00:01 »
ich hab zur zeit vier systeme die ich aktiv spiele. das sind dsa als fantasy setting, degenesis als endzeitliches, cthulhu als horror und shadowrun als futuristisches (wenn ich es mal so ausdrücken darf). ab und zu dann auch noch earthdawn. es kommen aber bestimmt noch einige dazu *verzweifelt die hände überm kopf zusammenschlag*
Denn alles ist jederzeit möglich, WENN es geschieht!

Vernichte sie!!! Vernichte sie bis sie tot sind!!!

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.542
  • Username: Leonie
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #38 am: 26.01.2006 | 13:29 »
Ich spiele seit fast 18 Jahren, da häuft sich so einiges an... mehr als 10 sind´s bestimmt. Aktiv spiele ich UA, Ars Magica, D&D3 und 7th Sea.  :D Ach ja, und Star Trek.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Apfelkuchenwoche

  • Glückskeks!
  • Experienced
  • ***
  • Allan Thomson
  • Beiträge: 423
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Garim
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #39 am: 18.03.2006 | 14:26 »
Aktiv D20 und Wushu wenn ich mal weniger Crunch und mehr action brauche.
Angeschafft werden kleiner Systeme für zwischendurch die einfach anders sind.

Offline Kerberos

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 273
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: James
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #40 am: 21.03.2006 | 20:58 »
Aktiv spiele ich D&D 3rd und V:tM, W:tA und M:tA aus der alten WoD, nach einer Einsteigerrunde auf dem Morpheus kommt eventuell bald noch Arcane Codex dazu.
There is a pleasure sure in being mad, which none but madmen know.
John Dryden (1631 - 1700)

Offline Vanis

  • Famous Hero
  • ******
  • Courage is found in unlikely places
  • Beiträge: 2.560
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vanis
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #41 am: 23.03.2006 | 16:06 »
2 bis 5, mehr ist zeitmäßig bei mir nicht drin. Wobei ich auch gerne mal ein System komplett weglege und mich auf ein neues stürze. Es gibt bei mir eigentlich nur eine Welt, die sich in meiner geamten Rollenspielzeit gehalten hat: Mittelerde. Hab es mit Mers, Rolemaster und aktuell mit dem Herr der Ringe Rollenspiel gemeistert und gespielt. Ansonsten wechsele ich wie geschrieben gerne mal durch. Aber auf einmal spiel ich nie mehr als 2 bis 5 in einem Jahr.
“The board is set, and the pieces are moving.”

“Home is behind, the world ahead,
And there are many paths to tread“

Spiele gerade: Der Eine Ring - Abenteuer am Rande der Wildnis

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #42 am: 10.04.2006 | 19:07 »
Hallo zusammen,

die letzte Listung ergab 64 Systeme von denen ca. 50 gespielt wurden.
Nein keine Sorge ich habe noch ein Leben neben dem Rollenspiel. ;-) Wir haben nur eine Zeit lang, etwa 2 Jahre, etwa jede zwei Wochen ein neues System ausprobiert da kommt eben einiges zusammen.
Zudem hatte mich der Sammlerehrgeiz gepackt. Hinzu kommen natürlich noch ein paar selbstgeschriebene. Gerade in letzter Zeit sind auch wieder ein paar Systeme herausgekommen die mich über den Hintergrund neugierig gemacht haben.

Gruß Jochen

tyrarachsa

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #43 am: 10.04.2006 | 23:11 »
Jaja, der Freud ;)
Da lese ich die Frage wieviel Sysrtheme braucht der Mensch und klicke völlig selbstverständlich auf Alle, obwohl doch Seite 2 gereicht hätte.

 ~;D

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #44 am: 10.04.2006 | 23:12 »
Ich besitze etwa 20 Systeme, brauchen tue ich 4.
Stop being yourself! You make me sick!

Romaal

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #45 am: 13.04.2006 | 11:46 »
Ich will ALLES ALLES!!! Aber brauchen tu ich nicht alles... es geht z.T. auch schon ums Sammeln. Zu meinen Raritäten gehört da z.B. auch das Sailormoon Rollenspiel.  >;D

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.974
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #46 am: 13.04.2006 | 11:49 »
Zu meinen Raritäten gehört da z.B. auch das Sailormoon Rollenspiel.  >;D
Deutsche oder englische Version?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Romaal

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #47 am: 13.04.2006 | 11:50 »
Die Deutsche. Ist witzig das Spielchen. Ich selber kenne mich allerdings mit Sailormoon gar nicht aus. Gabs aber ganz billig. Glaub dass ich es um die 15 Euro erstanden hab.

Crazee

  • Gast
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #48 am: 13.04.2006 | 11:53 »
Hmmm, das ist bei mir schwierig.

HABEN tue ich nur ein einziges System: GURPS und da das Grundbuch und das Cyberpunk + Einstiegsabenteuer Cyberpunk
(oh, ich habe Chronosaurus vergessen, dass ich auf'm Grabbeltisch für lau erstanden habe, das aber keiner mit mir spielen will)

SPIELEN und LEITEN tue ich mehrere Systeme:

Spielen: WoD, nWoD, SR, BESM
Leiten: BESM, Fireborn (geplant)

also: Haben tue ich 1(2) und ich würde mir vllt. noch BESM und PP&P anschaffen
benutzen tue ich zusätzlich 5 wobei ich mir die von einem RPG-Jäger und Sammler (Chrischie) alles ausleihe.

Offline Kardinal

  • Famous Hero
  • ******
  • Malmsturm: Weltenspinner
  • Beiträge: 2.069
  • Username: Kardinal
    • Rollenspiel im Bergischen...
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #49 am: 6.05.2006 | 14:33 »
Ich kaufe Berge von Rollenspielbüchern, egal für welches System.
Aber, von seltenen Ausnahmen (zum Ausprobieren und D&D-spielen*)  mal abgesehen, benutze und brauche ich nur ein Universalsystem - und GURPS 4e erfüllt diesen Zweck perfekt.


*was ich als völlig eigenständiges Spiel betrachte
The Future: Transhumanism is what all the rich people are doing - and Cyberpunk is what they are doing to the rest of society.

Democracy is a device that ensures we shall be governed no better than we deserve. - G. B. Shaw

“That's what I do — I drink and I know things.” - Tyrion Lannister

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: Wie viele Systeme braucht der Mensch?
« Antwort #50 am: 7.05.2006 | 11:07 »
Ich kaufe Berge von Rollenspielbüchern, egal für welches System.
Aber, von seltenen Ausnahmen (zum Ausprobieren und D&D-spielen*)  mal abgesehen, benutze und brauche ich nur ein Universalsystem - und GURPS 4e erfüllt diesen Zweck perfekt.


*was ich als völlig eigenständiges Spiel betrachte

JaJa,wir Sammler  ;D auch mein 3Meter Bücherschrank ist bis oben hin voll mit RPG Material(es sammelt sich halt was an  in 20 Jahren)

HeyaHeyaHeya
Medizinmann