Autor Thema: Vorschläge für ein low Magic System  (Gelesen 2142 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stahlviper

  • Survivor
  • **
  • Super-Chaot
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xaositekt
Vorschläge für ein low Magic System
« am: 14.03.2006 | 22:48 »
Folgende Prämisse:

Ich überlege mir gerade ein System zur Erstellung von D20-Charakteren, angelehnt an das von Cthulhu d20, aber etwas erweitert.

Ich überlege nun, wie ich Magie hineinbringe.

- Die Zauber sollen jene aus dem PH sein.
- Es gibt keine Klassen, daher sollte (theoretisch) jeder Charakter in der Lage sein, Magie zu erlernen.
- Da Magie selten sein soll, muss ihre Anwendung auch irgendwie eingeschränkt werden (Spell Slots sind keine Option).


Ich würde mich über ein paar Denkanstöße oder konkrete Vorschläge freuen.

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #1 am: 14.03.2006 | 22:58 »
Mach ein Talent Zaubern
Für jedesmal wenn man dieses Talent nimmt, kann man die Zauber, die ein Hexenmeister der entsprechenden Stufe kann.
Also:
Talent Zaubern 1x genommen = Zauber wie ein Hexenmeister Stufe 1
Talent Zaubern 2x genommen = Zauber wie ein Hexenmeister Stufe 2

Jedesmal wenn man einen Zauber anwendet, verliert man tempoorär(1 Stunde oder so) 1 Punkt KON pro Zaubergrad des angewanten zaubers.
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #2 am: 14.03.2006 | 23:09 »
Grim Tales (von Badaxe Games) hat so was.

"Magier" wenden Feats auf um Sprueche "einfacher" sprechen zu koennen (mehr dazu nachher), um einen Spruch zu "lernen" muss man aber schon etwas Ahnung von Magie (= Spellcraft mindestens 1) haben.

Einen Spruch zu "lernen" benoetigt einen Spellcraft Wurf gegen 15+Spruchstufe, wer das nicht schafft muss seine Ahnung der Magieanwendung (=Spellcraft) erst steigern ehe er nochmal versuchen kann den Spruch zu lernen.

Um ihn zu sprechen braucht es einen Caster Level Check (bei "normalen" Leuten ist der Casterlevel 0) gegen 10+Spruchstufe

"Adepten" (Leute die X Feats ins Zaubern investiert haben - deren Wahl wie viele davon auf welchen Casterlevel verteilt sind) haben einen Caster Level von X.

"Untrainierte" Caster kriegen Spruchstufe viele "Spellburnwurfel" (je heftiger Magie gegen den Caster wirken soll desto hoeher der Spellburnwuerfel) KONSTITUTIONSschaden (koennen dadurch also durchaus sterben)

Trainierte Caster (also Leute mit Casterlevel >0) kriegen fuer Sprueche Stufe "Castingattribut"-10 nur STAERKEschaden (auch wieder so viel wie oben angesagt, kriegen aber ihren Attributspunkten an Schaden (pro Wuerfel) weniger. (Ausnahme: eine gewuerfelte 1 kann nicht reduziert werden)

Bei "Ritualen" kann man den Schaden ja evtl. auf alle am Ritual beteiligten Leute verteilen und diese so laenger am Leben lassen ;D

@Thalamus: Aber auch bei "temporaerer" Con=0 ist man tot.
D.h. ein Magier mit X Con kann an einem Tag (wenn er "fit" ist) X-1 Spruchstufen an Spruechen sprechen.
Danach "regeneriert" er pro Tag 1-2 "Spruchstufen"
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #3 am: 14.03.2006 | 23:15 »
@Thalamus: Aber auch bei "temporaerer" Con=0 ist man tot.
D.h. ein Magier mit X Con kann an einem Tag (wenn er "fit" ist) X-1 Spruchstufen an Spruechen sprechen.
Danach "regeneriert" er pro Tag 1-2 "Spruchstufen"
Ja Klar, so war das auch gedacht, nur könnte man eben entsprechend die Regeneration des KON-Scahdens durch zauber Beschleunigen(oder auch ncht, je nachdem, wie low die Magie sein soll)
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #4 am: 14.03.2006 | 23:18 »
Toll... man wendet einen Spruch (der Con-Schaden macht) auf um Con-Schaden zu heilen ;D
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #5 am: 14.03.2006 | 23:25 »
Toll... man wendet einen Spruch (der Con-Schaden macht) auf um Con-Schaden zu heilen ;D
Das wäre wenig effektiv es sei denn man heilt den KON Schaden von anderen, das würde ein in Filmen oft benutzes Bild ergeben, in dem der Zauberwirker sich fasst selbst umbringt, um jemand anderen zu retten. Zu einem Low-Magic system passt das ganz gut, finde ich.
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Stahlviper

  • Survivor
  • **
  • Super-Chaot
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xaositekt
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #6 am: 15.03.2006 | 12:11 »
Vielen Dank, besonders an Selganor, ich denke diesen Ansatz werde ich ausprobieren.
Aber ich werde wohl normalen Schaden (der nicht magisch geheit werden kann) statt Attributschaden verwenden. So ganz low sollte die Magie auch nicht sein.

Eine Frage noch: Mit 'Caster Level' ist derselbe Wert gemeint wie im PH? Wie wirkt sich dann Level 0 auf stufenabhängie Wirkungen aus (z.B. der Zauber wirkt 1 Minute pro Stufe = 0 Minuten)?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #7 am: 15.03.2006 | 13:29 »
Ja, Caster Level waere derselbe wie im PHB.

Als Sonderregel (da man ja in D&D keine Caster Stufe 0 hat) kann man fuer solche "Nulldauern" (oder andere Faktoren die den Spruch sonst nutzlos machen wuerden - z.B. 0d6 Schaden ;D ) ja einen "virtuellen" Casterlevel von 1 annehmen (allerdings hat der "Ungelernte" nicht die Zauberboni - also den reduzierten Schaden - wie ein "Gelernter")

Kann nur sein dass bei "normaler" Featvergabe der Casterlevel arg gering ist. In Grim Tales hat man jeden 2. Level ein Bonusfeat (zusaetzlich zu den Feats alle 3 Stufen) aus einer "passenden" Liste (angelehnt an d20 Modern Basic Classes)
Evtl. kann man den Casterlevel auch noch durch Level in Knowledge (Arcane bzw. Divine Magic) oder Spellcraft (eventuell auch nach "Magiearten" unterteilt) anheben
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Stahlviper

  • Survivor
  • **
  • Super-Chaot
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xaositekt
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #8 am: 15.03.2006 | 22:53 »
Ich gebe zwei Feats auf der ersten Stufe und ein weiteres auf jeder geraden Charakterstufe anstelle der normalen Vergabe. Allerdings haben die Charaktere auch nichts automatisch außer Simple Weapons.

Offline Stahlviper

  • Survivor
  • **
  • Super-Chaot
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xaositekt
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #9 am: 16.03.2006 | 22:09 »
Ich habe mir das jetzt so überlegt:

1. Es gibt einen Magiewert, dieser beträgt 0 + X (= Anzahl der Feats, die zur Steigerung aufgewendet wurden)

2. Einen Zauber wirken erfordert einen Zauberwurf (W20 + Magie + IN-Modifikator); DC = 5 + 2 x Spell Level

3. Sofort nach dem Zauber wirken erleidet der Charakter Schaden
- Spell Level 0     = 1W4
- Spell Level 1+   = (Grad) W8

Wenn der Spell Level größer ist als der Magiewert des Charakters, ist dieser Entzug echter Schaden, ansonsten nur nichttödlicher Schaden.

Wischen trainierten und untrainierten Castern wird nicht unterschieden. Der Caster Level entspricht dem Character Level.


Kommentare dazu?
« Letzte Änderung: 16.03.2006 | 22:14 von Xaositekt »

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #10 am: 16.03.2006 | 22:42 »
Also ein Charakter mit Int 18 schafft JEDEN Cantrip (Level 0 Spruch), um einen Stufe 9 Spruch zaubern zu koennen hat man eine DC von 23

Mit der Int 19 die man fuer Stufe 9 Sprueche braucht (oder ist diese Regelung bei dir nicht mehr noetig?) und 8 Magic Feats haette man eine 50:50 Chance

Jeder Spruch macht im Schnitt 4.5 Schaden pro Spruchstufe (Cantrips 2.5), daher hat ein Charakter mit 10 Hitpoints ca. 2 Spruchstufen bis er "umfaellt" (ob jetzt tot oder bewusstlos ist ja egal) ohne dass irgendjemand anderes da mitarbeitet.

Ist schon ziemlich hart. Mehr als 1-2 Sprueche pro Tag werden dann wohl kaum gesprochen werden
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Stahlviper

  • Survivor
  • **
  • Super-Chaot
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xaositekt
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #11 am: 16.03.2006 | 23:54 »
Ich bin mir dieser Dinge bewußt.

Generell sind Zauber erstmal schwer zu finden. Die meisten Zauberer hüten ihre Geheimnisse eifersüchtig. Einschlägige Bücher sind mindestens ebenso selten, begehrt und teuer. Einen Zauber zu lernen sollte nie ein alltäglicher Vorgang sein. Die arkane Kunst ist ein einsamer Pfad, der wahrscheinlich in den Tod oder in die Verdammnis führt...

Zauber lernt man regeltechnisch mit Spellcraft (SG 15 + Spell Level).

Mindest-Int für Zauber habe ich tatsächlich nicht vorgesehen.

Cantrips sind recht verbreitet und viele "Magier" können auch nicht viel mehr. Diese sollten sie schon recht sicher beherrschen.

Zauber der höheren Grade sind sehr selten und sollen schwierig und gefährlich sein. Der Magier kann eventuell Boni auf seinen Zauberwurf erhalten (böse Dinge werden natürlich belohnt), auch (seltene) Gegenstände, die einen Bonus auf (bestimmte) Zauberwürfe verleihen, kann ich mir gut vorstellen.

Ist schon ziemlich hart. Mehr als 1-2 Sprueche pro Tag werden dann wohl kaum gesprochen werden

Die Charaktere sollen auch nicht unbedingt mit Sprüchen um sich werfen.

Ein Charakter mit Kon 10 erhält 3 - 6 HP pro Level. Ein Level 5 Charakter regeneriert im Schnitt 1 Level pro Stunde (wenn nonlethal). Mit etwas Erfahrung sollten da durchaus ein paar mehr (kleinere) Sprüche pro Tag möglich sein.

Und...

...wenn ich mit W20 + Feats gegen SG 10 + Spell Level würfle, brauche ich 9 Feats für 50:50 (oder sollte da auch der Int-Bonus addiert werden)?

...wenn Zauber wirken Kon oder Str kostet, sind das doch sicher noch weniger Zauber pro Tag (pro Woche)?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #12 am: 17.03.2006 | 00:27 »
...wenn ich mit W20 + Feats gegen SG 10 + Spell Level würfle, brauche ich 9 Feats für 50:50 (oder sollte da auch der Int-Bonus addiert werden)?
So steht's zumindest oben
Zitat
...wenn Zauber wirken Kon oder Str kostet, sind das doch sicher noch weniger Zauber pro Tag (pro Woche)?
Dadurch dass man von Wuerfel ja noch den Zauberattributsbonus (muss ja nicht immer Int sein) abziehen kann (und dabei ja auch 0 oder weniger rauskommen kann) kriegt man nicht unbedingt bei jedem Spruch Spell Drain.
Bei einem d6 als Spell Drain und Attribut +4 kriegt man im Schnitt 2/3 Punkte Schaden pro Wuerfel (1=1, 2-4=0, 5=1, 6=2), bei 1d4 nur 1/4.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Stahlviper

  • Survivor
  • **
  • Super-Chaot
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xaositekt
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #13 am: 17.03.2006 | 00:38 »
Oben steht nichts von Intelligenz oder anderen Attributen...

Um ihn zu sprechen braucht es einen Caster Level Check (bei "normalen" Leuten ist der Casterlevel 0) gegen 10+Spruchstufe

Bei einem d6 als Spell Drain und Attribut +4 kriegt man im Schnitt 2/3 Punkte Schaden pro Wuerfel (1=1, 2-4=0, 5=1, 6=2), bei 1d4 nur 1/4.

Das hatte ich zuerst nicht verstanden.

Danke  :)
« Letzte Änderung: 17.03.2006 | 00:41 von Xaositekt »

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #14 am: 17.03.2006 | 00:44 »
Das hatte ich ja auch nicht gemeint. Ich habe auf das hier

2. Einen Zauber wirken erfordert einen Zauberwurf (W20 + Magie + IN-Modifikator); DC = 5 + 2 x Spell Level

geantwortet
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Stahlviper

  • Survivor
  • **
  • Super-Chaot
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xaositekt
Re: Vorschläge für ein low Magic System
« Antwort #15 am: 17.03.2006 | 11:29 »
Ach so. Meine " Und...wenn" meinte ich mit Bezug auf deine erste Antwort.