Autor Thema: [Frage] Legalität von selbstkonstruierten Charakterbögen  (Gelesen 1646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sayaki

  • Gast
Ich habe für das Rollenspiel Exalted einen deutschen Charakterbogen konstruiert und habe mir gedacht, ihn eventuell ins Netz zu stellen. Da wollte ich vorher allerdings nachfragen, ob das legal ist und was ich beachten sollten, damit ich keinen Ärger bekomme.

Ein

  • Gast
Er sollte nicht das Layout des Originals übernehmen.

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.182
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Da wollte ich vorher allerdings nachfragen, ob das legal ist und was ich beachten sollten, damit ich keinen Ärger bekomme.

Die Rollenspielverlage erlauben in aller Regel ausdrücklich die Benutzung von Namen und Grafiken durch Fans. Von Webseitenbetreibern wird dafür üblicherweise ein Disclaimer (Exalted is a trademark and copyright of White Wolf Inc. usw.) und ein Link zur Verlagshomepage verlangt.

Ärger bekommst du in keinem Fall. Die Verlage sind froh über die kostenlose Werbung durch die Fans.

Ein

  • Gast
Wobei man dazu, aber besser erst einmal die Nutzungsbedingungen des Herstellers lesen sollte. Was und unter welchen Umständen man Marken und Grafiken nutzen darf.

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.182
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Wobei man dazu, aber besser erst einmal die Nutzungsbedingungen des Herstellers lesen sollte. Was und unter welchen Umständen man Marken und Grafiken nutzen darf.

White Wolf hat sowas sehr ausführlich für Webseitenbetreiber, nämlich --> hier <--.

Selbsterstellte Charakterbögen sollten demnach in Ordnung gehen.

Feder & Schwert hat keine eigenen Nutzungsbedingungen veröffentlicht, zumindest finde ich keine auf der Homepage.
« Letzte Änderung: 4.05.2006 | 08:54 von Saint O'Killers »

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Wenn's einen deutschen Lizenznehmer gibt, dann sollte man diesen auch fragen. Es geht ja um einen deutschen, nicht um einen englischen Charakterbogen. Wenn F&S aber die Lizenz nicht mehr hat, dann würde ich mal bei White Wolf nachfragen und mir von denen schlicht und einfach eine Erlaubnis holen. Manche Firmen sollen ja bei so Sachen etwas kleinkariert sein. Da ist Nachfragen immer die bessere Option.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.182
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Inwiefern betrifft es F&S, wenn man für die englische Version einen Charakterbogen macht? F&S hat die Lizenz für Exalted abgegeben. Und selbst wenn, hätte es rechtlich irgendeine Relevanz?

White Wolf fordert das ausdrücklich (siehe den Link oben), und gibt F&S als deutschen Lizenznehmer an. Inwieweit das noch Exalted betrifft, kann ich nicht sagen.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.145
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Einstiegsseite fuer die Dark Spiral Sites ist http://chat.white-wolf.com/darkspiral/darkspiral.tpl

Kann uebrigens nicht schaden die Anfrage sowohl an WW als auch an F&S zu schicken...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."