Autor Thema: Con-Nachberichte  (Gelesen 40762 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Camo

  • Experienced
  • ***
  • Wandelndes Fossil
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Camo
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #50 am: 3.10.2022 | 21:17 »
Wohl weniger italienischer Nerd als viel mehr eine Person, die Latein studiert hat (wie mir berichtet wurde). Nichts desto trotz: Wer sich schon an solchen Kleinigkeiten "aufhängt", hat wohl besser daran getan, nicht in der Runde mitzuspielen. Die Herzinfarkt-Gefahr, weil wir wohl manche (lateinischen) Begriffe falsch aussprechen könnten (und vielleicht auch getan haben), wäre viel zu hoch gewesen. ::)

Mit "italienische Nerds" meinte ich die Leute, die Lex Arcana damals Mitte der 90er gebastelt hatten. Inzwischen (von damals weiß ich das nicht) gehören auch Historiker zum Team, also gehe ich davon aus, dass auch das Latein geprüft wurde. ZUMAL "Lex Arcana" der Name jenes Gesetzes ist, mit dem Kaiser Theodomirus die (Neu-)Gründung der "Cohors Auxiliaria Arcana" beschließen ließ. Also die Gründung der "geheimen Hilfskohorte". "Cohors Auxiliaria" ist eine Truppenart, eine Hilfskohorte, in der Legion meist aus regionalen Hilfstruppen, z.B. gallische Reiterei. "Arcana" ist damit der Name dieser Auxiliarkohorte... es ist also nicht unbedingt das "geheime Gesetz" sondern "Gesetz (Name". Ich selbst hatte nie Latein, hab aber bisher von niemandem gehört, der den Namen kritisiert hätte... warum auch? oO
Diese Rede, mit der er dieses Gesetz den Senatoren zur Annahme empfahl, ist im Übrigen im Regelbuch abgedruckt. ^^
The Real Old-Schooler - 40 years behind the screen.
Einer der letzten "Dinosaurier", die aus der Anfangszeit in Deutschland noch aktiv sind.

Offline Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #51 am: 3.10.2022 | 21:29 »
Da "Lex" femininum ist, sehe ich nicht, was an "Arcana" falsch sein soll...  :think:

Offline Kurna

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.558
  • Username: Kurna
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #52 am: 3.10.2022 | 21:31 »
Da "Lex" femininum ist, sehe ich nicht, was an "Arcana" falsch sein soll...  :think:

Sag das mal Lex Luthor.  ~;D
"Only the good die young. The bad prefer it that way." (Goblin proverb)

Offline Camo

  • Experienced
  • ***
  • Wandelndes Fossil
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Camo
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #53 am: 3.10.2022 | 21:32 »
Da "Lex" femininum ist, sehe ich nicht, was an "Arcana" falsch sein soll...  :think:

Das klingt SCHWER nach Ketzerei...*nach hinten ruf* Heinz, ich hab wieder einen, mach mal 'nen Scheiterhaufen klar! ;)


Zu Lex Luthor: Überraschung... coming out. ;)
The Real Old-Schooler - 40 years behind the screen.
Einer der letzten "Dinosaurier", die aus der Anfangszeit in Deutschland noch aktiv sind.

Offline Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #54 am: 3.10.2022 | 21:53 »
Well played, Sirs!  ;D

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.383
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #55 am: 3.10.2022 | 23:48 »
Mit "italienische Nerds" meinte ich die Leute, die Lex Arcana damals Mitte der 90er gebastelt hatten.
Ups. Sorry, das habe ich dann wohl falsch verstanden. Ich dachte mit "italienischen Nerds" wäre besagte Rollenspielerin (und andere Rollenspieler, die in die selbe Kategorie gefallen) gemeint (gewesen). ^^

Zitat
Ich selbst hatte nie Latein, hab aber bisher von niemandem gehört, der den Namen kritisiert hätte... warum auch? oO
Ich hatte auch nie Latein, und außer der besagte Dame hat sich auch niemand daran gestört. Wir haben uns alle nur gewundert...

Da "Lex" femininum ist, sehe ich nicht, was an "Arcana" falsch sein soll...  :think:
Da ich wie gesagt nie Latein hatte (s.o.)kann ich das nicht beurteilen.

Andererseits: Was ist denn bzw. wie verhält es sich denn dann mit Lex Occultum:think:
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Koenn

  • Experienced
  • ***
  • Nah. I'm just a cook.
  • Beiträge: 326
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koenn
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #56 am: 4.10.2022 | 09:45 »
Andererseits: Was ist denn bzw. wie verhält es sich denn dann mit Lex Occultum:think:

Wir vergessen manchmal, dass die Römer auch gern abgekürzt haben, Lex occultum kann auch Lex occultorum heißen. Die anderen Synonyme in der Schreibweise bzw. in dem Fall ergeben für mich wenig Sinn  :think:
15.05.22: Schalke hat zum zweiten Mal nacheinander den Klassenerhalt verpasst

Offline Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #57 am: 4.10.2022 | 10:16 »
"Lex Occultum" ist m. E. falsch. Das mit der Abkürzung wäre zwar möglich, aber "occultorum" als Genitiv macht inhaltlich für mich wenig Sinn - Gesetz der Okkulten? Ich kenne allerdings das betreffende Spiel nicht, vielleicht passt es ja bei Kenntnis des Hintergrunds besser. So oder so sind die Autoren keine Römer, eine Abkürzung wäre in meinen Augen daher recht ungewöhnlich und auch eher unglücklich gewählt. Ich schätze, dass mangelnde Lateinkenntnisse wahrscheinlicher sind - oder es kommt noch jemand und erklärt uns, warum "lex" auch mit anderen Genusformen stehen kann.

Edit: Um das Threadthema bzw. den Ursprungsbeitrag nicht völlig aus den Augen zu verlieren: Danke an Blizzard für den interessanten Bericht! Wie sind deine Spieler denn mit dem Würfelsystem zurechtgekommen? Du hattest ja in einem anderen Thread Bedenken geäußert, dass die Würfel-Auswahl das Spiel bremsen könnte; entspricht das auch deiner Beobachtung am Spieltisch, oder war es in der Praxis dann kein Problem?
« Letzte Änderung: 4.10.2022 | 10:22 von Colgrevance »

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.383
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #58 am: 6.10.2022 | 18:29 »
"Lex Occultum" ist m. E. falsch. Das mit der Abkürzung wäre zwar möglich, aber "occultorum" als Genitiv macht inhaltlich für mich wenig Sinn - Gesetz der Okkulten? Ich kenne allerdings das betreffende Spiel nicht, vielleicht passt es ja bei Kenntnis des Hintergrunds besser. So oder so sind die Autoren keine Römer, eine Abkürzung wäre in meinen Augen daher recht ungewöhnlich und auch eher unglücklich gewählt. Ich schätze, dass mangelnde Lateinkenntnisse wahrscheinlicher sind - oder es kommt noch jemand und erklärt uns, warum "lex" auch mit anderen Genusformen stehen kann.
Vielleicht kann uns da ja der Latein-Übersetzungsservice helfen?

Zitat
Edit: Um das Threadthema bzw. den Ursprungsbeitrag nicht völlig aus den Augen zu verlieren: Danke an Blizzard für den interessanten Bericht! Wie sind deine Spieler denn mit dem Würfelsystem zurechtgekommen? Du hattest ja in einem anderen Thread Bedenken geäußert, dass die Würfel-Auswahl das Spiel bremsen könnte; entspricht das auch deiner Beobachtung am Spieltisch, oder war es in der Praxis dann kein Problem?
Hm, komisch, ich kann mich gar nicht daran erinnern, diese Bedenken geäußert zu haben...Bedenken ja aber nicht hinsichtlich der Würfelmechanik sondern wegen anderer Dinge...In welchem Thread soll das denn gewesen sein ? :think:
Naja, wie dem auch sei...die Würfelmechanik war absolut gar kein Problem für die Spieler. In beiden Runden nicht. Sie hatten sie relativ schnell verinnerlicht und sogar Spaß am Experimentieren bzw. am Überlegen und Aufteilen der Würfel. Sogar die Anfängerin von der Samstagsrunde, die noch nie zuvor einen Rollenspielwürfel in der Hand hatte, hat es ziemlich schnell begriffen. In der Praxis war es dann auch kein großes Problem, sobald man sich ein bisschen an die lateinischen Begriffe gewöhnt hat(te). Das System (mit der Würfelmechanik) kam bei allen Spielern gut an und hat in keinster Weise den Spielfluss (und Spaß) irgendwie gestört oder gebremst. Im Gegenteil: Die (Wurf)Mechanik hat sicherlich auch ihren Teil dazu beigetragen, dass Lex Arcana in beiden Spielrunden so großen Anklang gefunden hat.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #59 am: 6.10.2022 | 19:45 »
Hm, komisch, ich kann mich gar nicht daran erinnern, diese Bedenken geäußert zu haben...Bedenken ja aber nicht hinsichtlich der Würfelmechanik sondern wegen anderer Dinge...In welchem Thread soll das denn gewesen sein ? :think:

Hoppla, du hast recht - die Bedenken bzgl. "Decision Paralysis" stammen von klatschi; da sie in dem von dir eröffneten Fragethread aufgebracht wurden, habe ich das offensichtlich durcheinandergeworfen. Aber auch so danke für die Antwort!  :)

Offline Camo

  • Experienced
  • ***
  • Wandelndes Fossil
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Camo
Re: Con-Nachberichte
« Antwort #60 am: 7.10.2022 | 00:00 »
Da hatte ich das aber auch schon beantwortet. ^^
The Real Old-Schooler - 40 years behind the screen.
Einer der letzten "Dinosaurier", die aus der Anfangszeit in Deutschland noch aktiv sind.