Autor Thema: D&D 4. Edition  (Gelesen 7128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
D&D 4. Edition
« am: 4.08.2006 | 01:47 »
Aus den ENWorld News:

Zitat
Yes, you saw that right. I've just added a news category for D&D 4th Edition News. Why? Because today I saw my first bona fide 4E rumour, and it came, aptly enough, from Eric Noah:

On a more serious note ... it is ironic that even yesterday I got some major scoops about the future of D&D. It is sounding like some of our most paranoid fears are in fact in the works.

-4E already in the works? Check.
-Even more miniatures-centric? Check.
-Much smaller bundles of game info, packaged and sold separately? Check.
-A plan to possibly sell off RPGs entirely? Check. (Apparently only miniatures and Magic are making any money for WotC).

Unfortunately I can't go into how I got the info or who gave it to me. And I don't think even WotC knows when they're going to announce anything. I got the impression that timing such an announcement with GenCon was no longer seen as optimal or necessary. But please take all as unsubstantiated speculation ... as usual!
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Online Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.685
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #1 am: 4.08.2006 | 01:51 »
Das ist... beängstigend. Ich habe gerade erst den Entschluß gefasst wieder Geld für Quellenbücher auszugeben. Wenn ich die in Kürze alle auf 4.0 neukaufen soll krieg ich einen Kotzkrampf.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #2 am: 4.08.2006 | 02:12 »
Ohne dass ich jetzt möchte, dass für einige die Rollenspielwelt zusammenbricht, aber:

Ihr könnt auch eine alte Edition spielen!

Ich zocke 3.5, weil mir die Regeln gefallen. Deswegen habe ich von der zwei gewechselt und von der 3.0. Jetzt habe ich das Spiel, das ich will und dabei bleibe ich.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.974
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #3 am: 4.08.2006 | 07:06 »
Man sollte den letzten Satz noch deutlich beachten: But please take all as unsubstantiated speculation ... as usual!
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #4 am: 4.08.2006 | 07:50 »
D&D 4 kommt so sicher wie das amen in der Kirche. Kann auch sein, dass schon dran gearbeitet wird. Ich würde sogar sagen, auch dass ist ziemlich wahrscheinlich.Vielleicht noch nicht mit Hochdruck, aber es sind sicher einige Mitarbeiter dafür zuständig bestimmte Konzepte und größere Errata (die viell. von 3.0 und 3.5 nicht gemacht wurden weil sie zu wesentlich waren) zu sammeln. In Arbeit wie: "das Buch wird schon geschrieben" halte ich für extrem unwahrscheinlich, ebenso unwahrscheinlich wie dass wir vor 2008 irgendwas offizielles hören.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Romaal

  • Gast
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #5 am: 4.08.2006 | 07:54 »
Bis 2008 wäre doch kein Problem. Dann wären ja auch schon 5 Jahre seit der Veröffentlichung von 3.5 vergangen. Und man merkt ja jetzt schon, dass D&D ein neues Layout bei den gerade erscheinenden Büchern bekommt. Das zielt ja alles auf einen Wechsel ab, denke ich.

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #6 am: 4.08.2006 | 08:46 »
Schau mer mal.

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #7 am: 4.08.2006 | 17:08 »
Naja, die Zeichen häufen sich:

-Monte Cook wird nichts mehr für D20 machen

-Kenzer (offizielle D&D Lizens, kein d20 oder OGL Kram) wird ab nächstes Jahr Hackmaster und Kalamar nicht mehr als Lizensprodukte herausgeben sondern mit eigenem System

-die geplante Überarbeitung des Basisspiels wurde gecancelt.
« Letzte Änderung: 4.08.2006 | 18:08 von Meister Analion »
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #8 am: 4.08.2006 | 21:48 »
-die geplante Überarbeitung des Basisspiels wurde gecancelt.
Was für ein Basisspiel?

Offline Apfelkuchenwoche

  • Glückskeks!
  • Experienced
  • ***
  • Allan Thomson
  • Beiträge: 423
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Garim
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #9 am: 4.08.2006 | 22:15 »
Er meint vermutlich die Starterbox: http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=808

Offline Lechloan

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lechloan
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #10 am: 4.08.2006 | 22:20 »
Ich vermute eher das Basic Game.

Online Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.274
  • Username: Jens
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #11 am: 4.08.2006 | 22:56 »
Man sollte den letzten Satz noch deutlich beachten: But please take all as unsubstantiated speculation ... as usual!
Jo klar. Und wie reagiert die Rollenspielergemeinschaft "as usual" auf solche Nachrichten? Man nimt sie ganz klar völlig ernst und befürchtet das schlimmste, meckert extrem viel, mockiert sich am Ende über die Regeln und am Ende kauft man doch alles... >;D

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #12 am: 5.08.2006 | 11:43 »
Naja, die Zeichen häufen sich:

-Monte Cook wird nichts mehr für D20 machen


Er arbeitet aber auch nicht an der 4th Edition.

Eine 4th Edition im nächsten Jahr fände ich absolut verfrüht. Gerade mal 4 Jahre sind eine zu kurze Lebensdauer für ein RPG System.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #13 am: 5.08.2006 | 13:48 »
Auf verschiedenen Designerblocks soll ja schon der GenCon 2008 (auch) als Datum für DnD 4th genannt worden sein.

Las ich jedenfalls hier.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Raphael

  • SCHOKOLADENTERRORIST!
  • Legend
  • *******
  • D&D4 Anwender, Star Wars Saga Kultist (Level 15)
  • Beiträge: 4.464
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Autarkis
    • DouglasN on deviantART
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #14 am: 5.08.2006 | 15:29 »
Jo klar. Und wie reagiert die Rollenspielergemeinschaft "as usual" auf solche Nachrichten? Man nimt sie ganz klar völlig ernst und befürchtet das schlimmste, meckert extrem viel, mockiert sich am Ende über die Regeln und am Ende kauft man doch alles... >;D

Amen.  ;D
| Nulla salus bello te pacem poscimus omnes. Vergil, Aeneis |
| Sometimes, I amaze even myself! -Han Solo |
| Chance favors the prepared mind. -Louis Pasteur |
| Str 12, Dex 13, Con 15, Int 14, Wis 13, Cha 10 |
| @GMRaphi auf Twitter für Englischsprachige RPG Tweets |

Offline mat-in

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.428
  • Username: URPG
    • Offizielle Website von URPG und seinen Hintergrundwelten
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #15 am: 5.08.2006 | 15:59 »
Eine 4th Edition im nächsten Jahr fände ich absolut verfrüht. Gerade mal 4 Jahre sind eine zu kurze Lebensdauer für ein RPG System.

Das wird auch langsam Zeit! die 3,5te (lol!) edition steht ja schon seit exakt 3 Jahren im Regal! (genau so wie die 3.0te 3 Jahre im Regal stand als endlich die unbedingt nötige 3,5te kam)

Aber was mich freut ist:
-Even more miniatures-centric? Check.

Endlich steht auch draußen auf dem Karton drauf was innen drin ist und vielleicht wird es mit der d20 Plage besser *fg*

Offline Cyberdance

  • Adventurer
  • ****
  • Robot in disguise
  • Beiträge: 704
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: craze
    • Clansblut
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #16 am: 5.08.2006 | 16:09 »
Müßig darüber zu spekulieren, solange man noch nichts konkreteres weiß, oder?

Natürlich bringen sie auf kurz oder lang eine neue Version raus, damit verdienen sie ja ihr Geld. Also, was soll's? Ich bin eher gespannt und wie Sohn des Äthers bereits festgestellt hat - man kann auch eine ältere Version spielen, wenn einem die neue nicht gefällt.
Bevor ich mir darüber ein Urteil erlaube, warte ich die neue Version erstmal ab. 3.0 war eine Verbesserung zu 2. 3.5 eine Verbesserung zu 3.0. Warum sollte 4 jetzt auf einmal schlechter sein? Kann. Muss aber nicht. Weiß man nicht.

Abwarten und Tee trinken.
You scratch my paint, I scratch yours.

Offline mat-in

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.428
  • Username: URPG
    • Offizielle Website von URPG und seinen Hintergrundwelten
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #17 am: 5.08.2006 | 16:17 »
Also 3.5 habe ich nicht als verbesserung empfunden... zu mindest war es zwischen ausgebügelten fehlern und reingebrachten neuen ziemlich ausgeglichen...

Aber unbestätigte Gerüchte hin oder her... Zeitlich paßt es ganz gut und sollte wohl im nächsten Jahr im Regal stehen oder?

Was mich wundert ist aber das sie den rollenspielsektor ganz aufgeben wollen???
« Letzte Änderung: 5.08.2006 | 16:27 von URPG »

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #18 am: 5.08.2006 | 16:28 »
D&D 4 kommt auf jeden Fall.
Allzulange wird es auch nicht mehr dauern. 2008 Halte ich für ein Realistisches Jahr.

[Spekulationen]
Ich tippe auf ein system in dem die Prestigeklassen an gewicht gewinnen, und schon viel früher wählbar sind. Die Klassen werden nur noch ein Rudimentäre Grundstamm sein, und durch Prestigeklassen aufgepeppt. Es wird weitaus Detailiertere Kampfregeln geben.
Ich werde sagen, das das alles unnötiger Unsinn ist, den kein Mensch braucht, und 2 Jahre später werd ichs mir dann doch zulegen, es spielen und nach 2 weiteren Jahren bemerken, das ich eigentlich besser die alte Version weiterspielen hätte sollen.
[/Spekulationen]
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.851
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #19 am: 5.08.2006 | 17:21 »
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Online Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.685
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #20 am: 5.08.2006 | 18:34 »
What ever. Ich werde vermutlich die complete XY - Reihe (mit Ausnahme von complete psyonics) noch hohlen und das ganze in eine D20-Mutation (im Stil von True20 oder Perfect20) verwursten und dann können sie meinetwegen in 4-Monatsabständen die Neuauflagen 4.0 bis 100.098675 Alpha rausschießen wie es ihnen passt, dann ist mir das voll schnuppe. Ich finde halt man könnte anstelle einer all 4-Jährigen Neuauflage einfach mal ein zweites Unearthed Arcana mit Verbesserungsvorschlägen produzieren. Ach ja, ich vergas: Das bringt ja nicht so viel Asche wie eine komplete Neuauflage, bei der sich dann 90% der Spieler wieder das komplette Grundpack und 99% der Quellenbücher neu kaufen.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.874
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #21 am: 5.08.2006 | 21:31 »
Ich bezweifle dass viele Spieler auf eine komplett neue Version umsteigen werden, wenn diese nicht erheblich besser ist.
Und wer weiß, vllt schaffen sie es ja ein komplett anpassbares Regelsystem aus Modulen zu schaffen.

Nicht alles was neu ist muss doch schlecht sein, was doch schon die dritte Version gezeigt hat
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #22 am: 6.08.2006 | 10:53 »
Nicht alles was neu ist muss doch schlecht sein, was doch schon die dritte Version gezeigt hat
Darüber sind die Meinungen nach wie vor geteilt. Und so wird es auch bei einer neuen Version sein.
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #23 am: 6.08.2006 | 10:55 »
http://www.enworld.org/showpost.php?p=2988951&postcount=461

Fehlalarm.
Das klingt für mich eher danach, das da jemand nach Oben zitiert wurde, und einen auf den Deckel bekommen hat, für das Ausplaudern von Firmeninterna. Zu frühe Gerüchte über eine neue Version sind schlecht für die Verkaufszahlen. Ist für mich also eher ein Grund, dem ganzen mehr Gewicht beizuordnen, als ich es bisher getan habe.
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Online Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.685
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #24 am: 6.08.2006 | 16:14 »
Darüber sind die Meinungen nach wie vor geteilt. Und so wird es auch bei einer neuen Version sein.

Dat is wohl richtisch. Allerdings war der Sprung in die 3te ziemlich gewaltig, as far as I know.
Und von 3.0 auf 3.5 gabs auch schon einen Haufen echter Verbesserungen. Allein wenn man sich den Ranger betrachtet: Der ist ja fast nicht mehr wieder zu erkennen (und plötzlich sogar nach der 1ten Stufe noch zu was zu gebrauchen  ;))
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Thalamus Grondak

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thalamus Grondak
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #25 am: 6.08.2006 | 17:50 »
Und von 3.0 auf 3.5 gabs auch schon einen Haufen echter Verbesserungen. Allein wenn man sich den Ranger betrachtet: Der ist ja fast nicht mehr wieder zu erkennen (und plötzlich sogar nach der 1ten Stufe noch zu was zu gebrauchen  ;))
Und trotzdem spielen bei mir immer wieder Spieler Waldläufer obwohl ich nach der 3.0 spiele.
Ich hab mir abgewöhnt von Verbesserungen bei Rollenspielen zu sprechen. im Grunde sind es alles immer nur Veränderungen, die seltenst eindeutig als Verbesserung oder Verschlechterung identifiziert werden.
Even if you win the Rat race, you´re still a Rat

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #26 am: 6.08.2006 | 20:49 »
W10 auf W8 Trefferpunkte... Und das, wo ich mich endlich mal zu einem Waldläufer durtchringen konnte - ein Skandal!  ~;D
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.974
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #27 am: 6.08.2006 | 20:58 »
Dafuer aber auch mehr Skillpoints und andere Faehigkeiten...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #28 am: 7.08.2006 | 00:04 »
Nee, macht ja auch "nur" mit einem W8 Spaß und die umdefinierten Regeln scheinen schon Sinn zu machen.

"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Online Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.685
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: D&D 4. Edition
« Antwort #29 am: 7.08.2006 | 11:19 »
Und trotzdem spielen bei mir immer wieder Spieler Waldläufer obwohl ich nach der 3.0 spiele.
Ich hab mir abgewöhnt von Verbesserungen bei Rollenspielen zu sprechen. im Grunde sind es alles immer nur Veränderungen, die seltenst eindeutig als Verbesserung oder Verschlechterung identifiziert werden.
Sicher, so eine Art absolute Wahrheit gibt es nicht, aber allein die Tatsache, dass man als Ranger nicht mehr an 2WeaponFighting gebunden ist finde ich einfach von der Grundidee super. Gegen mehr flexibilität ist ja wohl nichts einzuwenden.
Und... naja verfallen wir mal nicht in eine Rangerdiskussion aber mir persönlich erscheint 3.5 in vielerlei Hinsicht, (z.B. DR bei Skeletten und Zombies, bestimmte Charakterklassen, einzelne Zauber, einige Feats) deutlich praktikabler, flüssiger und fairer.
Wenn jemandem 3.0 besser gefällt VERSTEHE ich es zwar nicht, aber es soll doch jeder mit seiner Fasson mit seinem System glücklich werden.
Ich sehe allerdings immernoch Raum für Verbesserungen.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!