Tanelorn.net

Autor Thema: "Letzte Worte und Anekdoten"  (Gelesen 648016 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 5.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5150 am: 2.09.2018 | 22:39 »
Gerade wiedergefunden:

Die Gruppe untersucht seltsame Vorkommnisse, bei denen immer wieder Personen durch alkoholische Dämpfe vergiftet werden.

S1: "Wie furchtbar! Ein Haus, wo man nüchtern reingeht und lallend und torkelnd wieder rauskommt - es muss verflucht sein!"
S2: "Also bei uns heißt sowas 'Kneipe'..."
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Nachtfalken (Splittermond)
Bereitet vor: -
Liest derzeit: diverse Abenteuer, Fantasy Age

Online ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 147
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5151 am: 13.09.2018 | 14:01 »
Fallout:

Wir finden die Eier von einem zuvor erlegten Hydra-Krokodil. Als wir diese vernichten rinnt eine Mischung aus den zerstörten Körpern und dem noch vorhandene Eidotter zu Boden.
SC1 ist nicht zufrieden, dass wir die Eier zerschlagen haben: Aber ich wollte die doch aufziehen.
SC2(Arzt) reicht im eine leere Sprize: Hier zum Aufziehen.
Sabine - Kassierin vom Rollenspielverein Athenaes Siegel & Advocatus Diaboli
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 2.938
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5152 am: 14.09.2018 | 13:56 »
 :loll: :d
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Famous Hero
  • ******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 3.603
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5153 am: 14.09.2018 | 15:49 »
von einem zuvor erlegten Hydra-Krokodil.
[...]
Aber ich wollte die doch aufziehen.

Hydra-Krokodile aufziehen, um dann die Rüstung zu tragen...?  ~;D
It's repetitive.
And redundant.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Discord: maniacator#1270

Offline greywolf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Username: greywolf
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5154 am: 15.09.2018 | 14:10 »
Gestern bei Shadowrun:
Die 3 weiblichen SC des Teams wollen in einem Bergwerksschacht eine an der Schachtwand befestigte alte rostige Leiter runtersteigen.
SL: Wer geht zuerst
SC1 (Kämpferin mit mittelschwerer Militärrüstung): Ich natürlich
SC2 (männlich): Halt wartet, sollte nicht die Leichteste von euch zuerst gehen
SC3 (männlich): Sag den Frauen bloß nicht, wer die Leichteste von Ihnen ist, es sind schon Runner für weniger erschossen worden....

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 12.754
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5155 am: 17.09.2018 | 21:58 »
@greywolf: ;D :d


@Topic: Neulich bei Heroen. Die Gruppe durchquert einen Wald, in dem Skelette umgehen.

Paladin: "Ein Schwert oder Dolch hilft gegen Skelette nicht viel. Am besten wäre ein Hammer."
Söldnerin zur Heilerin: "Hast du nicht einen kleinen Reflexhammer oder so was in deiner Arzneitasche?"
Heilerin: "Na, toll! Am Ende hau ich das Skelett damit vors Knie und dann tritt es mich auch noch!"
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Online Duck

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5156 am: 22.09.2018 | 09:43 »
Hexxen-1733-Runde auf dem Sommertreffen:
S1: "Parieren ist was für Anfänger!" (setzt anschließend alle Aktionspunkte für Angriffe ein und kippt beim nächsten Gegentreffer prompt aus den Latschen)

Selbe Runde, andere Situation: Die Gruppe wird im Nebel von einer Horde Untoter attackiert:
S2: "Sehen die so aus, als ob sie schon lange tot wären?"
SL: "Wenn sie nicht tot wären, sähen sie ziemlich lebendig aus."
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.

Online ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 147
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5157 am: 1.10.2018 | 16:01 »
Das unrühmliche Ende eines Fighters:

once upon a time
there was a young fighter of mine
he explored a dungeon at night
and found some rats - ready for fight
the rats where tiny and hardly to hit
but they inflict on him a crit
my fighter fell with his face in the mud
losing all hitpoints he got
the party had no resurrection at hand
and thats how my fighters life end
Sabine - Kassierin vom Rollenspielverein Athenaes Siegel & Advocatus Diaboli
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 26.427
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5158 am: 1.10.2018 | 21:04 »
Vampire. Vampirjäger scheinen auf die Gruppe aufmerksam geworden zu sein. S2 ist eine Sängerin/Tänzerin mit dem Spitznamen "Peacock"

S1: Wir sollten erstmal untertauchen!
S2 [hysterisch]:  Ich kann nicht untertauchen! Ich habe nichts unauffälliges anzuziehen!
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Seraph

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 46
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5159 am: 4.10.2018 | 13:45 »
Letztens in der Pathfinder-Runde:

Wir spielen den Pfad "Unter Piraten" - der Name ist Programm. Es geht um ein Fantasy-Äquivalent der Karibik, Piratenschiffe, Schätze und jede Menge ungewaschene Halunken.
Die Gruppe (Schurke, Mystikerin und Druidin - der Kämpfer war an dem Abend nicht da) war nur zu dritt in einem Dungeon der Wierlinge (eine Art Aqua-Goblins), um dort zwei entführte Crewmitglieder zu suchen. Auf dem Weg zum Endboss hatten sie den verlorenen Dreispitz einer Piratin gefunden. Der war magisch und konnte sich, wenn man die Piratengöttin Besmara anbetet, in eine große Jolle verwandeln. Die Spieler probierten das sofort aus und waren fasziniert - allerdings klappt das nur einmal pro Tag.

Der Endkampf fand dann gegen die Königin der Wierlinge und ihren klopshaften, mutierten Sohn (ein Hulk-ähnlicher Wierling) statt. Während die beiden Zauberwirker die Königin in Schach hielten, nahm es der Schurke im Nahkampf mit dem Mutanten auf. Dass der Kämpfer an dem Abend nicht da war, merkte man recht bald, denn die Abenteuer sind idR immer auf 4 Spieler ausgelegt. Nachdem der Schurke dann vom Wierlingmutanten verschluckt und damit auf 0 TP reduziert wurde, wäre es eigentlich um ihn geschehen. Ich entschied als Entgegenkommen der Gruppe gegenüber aber, dass der Schurke mit 1 TP im Bauch des Mutanten weiterlebte und sich von drinnen den Weg freihacken konnte.
Der Kampf "draußen" wurde immer schwieriger, dann kam aber der Mystikerin die zündende Idee:

S1 (Mystikerin): Unser Schurke hat doch noch den magischen Dreispitz! Kann er nicht noch mal das Boot herbeirufen??
SL (ich): Hmm....geile Idee...eigentlich geht es ja nur einmal am Tag. Am besten bekennt sich unser Schurke jetzt direkt zu Besmara und fleht um Beistand. Leg los, Schurke!
S2 (Schurke) legt dann richtig am Spieltisch los und schreit und fleht (mit cool gedämpfter Stimme) um den Beistand der Piratengöttin.

Ich entschied daraufhin, dass das Rollenspiel und die Idee so gut war, dass Besmara das Boot erneut herbeirief - und mit einem gewaltigen Knall explodierte der Mutant und unser Schurke "surfte" auf der Jolle nach draußen, fuchtelte mit seinen Waffen und machte mehr Eindruck als Thor "BRING ME THANOS" Odinson im letzten Avengers-Film ;)
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 27.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5160 am: 4.10.2018 | 14:39 »
Das ist phantastisch. Geiles Theatre of Mind, auch wenn ich den referenzierten Film nicht kenne. ^^ Und ein Lob für deine flexiblen Rulings -- deine Anekdote ist ein Paradebeispiel dafür, wieviel genialer das Spiel werden kann, wenn man nicht in jeder Situation zwanghaft auf die 100%ige Einhaltung der Regeln pocht.  :d

(Edit: genau genommen ist man mit exakt 0HP noch handlungsfähig... der Schurke hätte erst einen Trank saufen, dann den Hut-Trick probieren können, oder direkt den Hut benutzen und wäre dann halt in Ohnmacht gefallen.)

--
Das weckt Erinnerungen... ich hab den AP mal angespielt und wir fanden v.a. diese Insel und dieses Dungeon ziemlich schwer. Mag an der zu 80% gegimpten Gruppe gelegen haben, aber ein paar der Encounter fand ich schon sehr unfair ausgelegt oder gar per-the-rules unschaffbar für eine Level 2 Gruppe. Den Endkampf den du beschrieben hast, hatte bei uns der SL auch ein wenig entschärft, weil by the book das entführte Crewmitglied (bei uns hat es Rosie erwischt) maximal 2% Überlebenschance hat.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Seraph

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 46
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5161 am: 4.10.2018 | 14:54 »
Das ist phantastisch. Geiles Theatre of Mind, auch wenn ich den referenzierten Film nicht kenne. ^^ Und ein Lob für deine flexiblen Rulings -- deine Anekdote ist ein Paradebeispiel dafür, wieviel genialer das Spiel werden kann, wenn man nicht in jeder Situation zwanghaft auf die 100%ige Einhaltung der Regeln pocht.  :d

(Edit: genau genommen ist man mit exakt 0HP noch handlungsfähig... der Schurke hätte erst einen Trank saufen, dann den Hut-Trick probieren können, oder direkt den Hut benutzen und wäre dann halt in Ohnmacht gefallen.)

--
Das weckt Erinnerungen... ich hab den AP mal angespielt und wir fanden v.a. diese Insel und dieses Dungeon ziemlich schwer. Mag an der zu 80% gegimpten Gruppe gelegen haben, aber ein paar der Encounter fand ich schon sehr unfair ausgelegt oder gar per-the-rules unschaffbar für eine Level 2 Gruppe. Den Endkampf den du beschrieben hast, hatte bei uns der SL auch ein wenig entschärft, weil by the book das entführte Crewmitglied (bei uns hat es Rosie erwischt) maximal 2% Überlebenschance hat.

Danke dir :)
Die Idee der Gruppe war einfach super und ich finde einfach, dass geile Ideen honoriert werden sollten. Regeln können immer irgendwie gebeugt werden. Hauptsache, man erinnert sich später mal an den Abend zurück und kann sagen "Weißt du noch damals? Das war ein cooler Moment!"

Danke auch für den Hinweis mit den 0 TP.
Wenn das nicht zu sehr OT wird - wie weit seit ihr denn gekommen? Starten in 2 Wochen mit dem 2. Buch. Und ja - gerade anfangs können die Kämpfe echt bockschwer sein...
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 27.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5162 am: 4.10.2018 | 15:19 »
Ich bin während des 2. Bandes auf Stufe 5 aus der Gruppe ausgeschieden. Was aber mehr an einer Diskrepanz der Vorlieben, Wünsche und Erwartungen zwischen mir und dem Rest der Gruppe inkl. SL lag, und weniger am AP selber. Ich hatte mich halt mehr aus Pflichtgefühl zu den Sitzungen geschleppt in der Hoffnung "vielleicht wird's ja nächstes Mal besser", meinen mangelnden Enthusiasmus haben die anderen dann bemerkt und mir die Entscheidung abgenommen. ;)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Online SeldomFound

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 441
  • Username: SeldomFound
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5163 am: 4.10.2018 | 16:12 »
Ja, dieser Adventure Path ist mir auch gut bekannt. Unser SL ging davon aus, dass ein Encounter pro Tag sein muss und dann dürfen natürlich dabei auch Ressourcen draufgehen... also gab es auf Level 5 oder 7 einen Kampf mit einer Seeschlange oder wir mussten eine Gruppe von Strandpiraten erledigen, die aus 10 Berserkern und einer hochstufigen Magierin bestand. Ärgerlicherweise schied ich aus diesem Kampf wegen einen Furchtzauber aus.

Aber da mein Charakter damals Nemo hieß, konnte man zurecht sagen: "Tja, also niemand hat in diesem Kampf wirklich gefehlt."


Aber nichts war seltsamer als der Assassine mit den roten Schühchen, der am Ende einer Verfolgungsjagd sagte "Nirgendwo ist es schöner als zuhause" und *Plop*, weg war er. Seitdem musste ich als Cleric immer Dimensional Anchor bereithalten...


Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk


Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.906
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5164 am: 4.10.2018 | 16:47 »
Aber nichts war seltsamer als der Assassine mit den roten Schühchen, der am Ende einer Verfolgungsjagd sagte "Nirgendwo ist es schöner als zuhause" und *Plop*, weg war er. Seitdem musste ich als Cleric immer Dimensional Anchor bereithalten...

Okay -- jetzt will ich definitiv wissen, was der Mistkerl mit Dorothy angestellt hat! |:((

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.038
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5165 am: 4.10.2018 | 18:45 »
Okay -- jetzt will ich definitiv wissen, was der Mistkerl mit Dorothy angestellt hat! |:((
Ihre Verkleidung war ja sehr überzeugend.... >;D ~;D
Slüschwampf

Online ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 147
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5166 am: 19.10.2018 | 09:57 »
Fallout:
SC1(Charakter stammt aus der Ödland-Wildnis): Wie kann man nur unter der Erde wohnen?
Folgende Antworten kamen innerhalb von Sekundenbruchteilen nach der Frage:
SC2: Atom!
SC3: Magie!
SC4: Trump!
Sabine - Kassierin vom Rollenspielverein Athenaes Siegel & Advocatus Diaboli
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline General Kong

  • Adventurer
  • ****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 535
  • Username: General Kong
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5167 am: 22.10.2018 | 16:30 »
Schlimm wäre sicherlich auch ein magischer Atom-Trump. In Gozilla-Größe. Der nach Pussys gräbt.

Die armen Katzen.  :(
Kommze mich prollich, krisse Moffakette am Schmecken!

Offline Chaos

  • Hero
  • *****
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 1.963
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5168 am: 25.10.2018 | 21:37 »
Schlimm wäre sicherlich auch ein magischer Atom-Trump. In Gozilla-Größe. Der nach Pussys gräbt.

Die armen Katzen.  :(

Ich stelle mir da gerade sowas vor wie den Marshmallow-Mann aus Ghostbusters, nur in orange. Und radioaktiv natürlich.
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.038
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5169 am: 26.10.2018 | 21:07 »
Ich stelle mir da gerade sowas vor wie den Marshmallow-Mann aus Ghostbusters, nur in orange. Und radioaktiv natürlich.
Mit Maulwurfsgrabschaufeln....  >;D ~;D :d Kopfkino.... :o
Slüschwampf

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.906
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5170 am: 26.10.2018 | 21:52 »
Mit Maulwurfsgrabschaufeln....  >;D ~;D :d Kopfkino.... :o

Manchmal lohnt es sich schon, den Projektor mal kurz abzustellen. ;)

(Beispielsweise dann, wenn sich Ärzte nebenher ein bißchen detaillierter über die Sezierungserfahrungen aus ihrer Ausbildungszeit unterhalten. Kein Witz, ist mir gerade heute tatsächlich untergekommen.)

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.038
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5171 am: 27.10.2018 | 16:40 »
Manchmal lohnt es sich schon, den Projektor mal kurz abzustellen. ;)

(Beispielsweise dann, wenn sich Ärzte nebenher ein bißchen detaillierter über die Sezierungserfahrungen aus ihrer Ausbildungszeit unterhalten. Kein Witz, ist mir gerade heute tatsächlich untergekommen.)
Da fällt mir jetzt spontan der Film Anatomie zu ein.....  >;D ~;D
Slüschwampf

Offline RobinWhite

  • Experienced
  • ***
  • Das Ninja-Robin
  • Beiträge: 145
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: RobinWhite
    • Autorenhomepage
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5172 am: 5.11.2018 | 19:40 »
13th Age.

Die Gruppe:
Ein Barbaren-Pixie, eine Fateweaver-Dunkelelfe (kann das Schicksal vorhersehen und manipulieren), eine Paladin-Tiefling (von meiner Wenigkeit gespielt), ein Nekromanten-Zwerg, und eine Swordmage-Halbelfe.
SL ist übrigens Vigilluminatus.

Wir befinden uns tief in den Eingeweiden eines lebenden Dungeons (Steindieb) und versuchen, uns durch einen der letzten Abschnitte zu kämpfen. Wir haben gerade ein Labyrinth durchquert, das lebensraubende Wände und viele fiese Monster hatte, und haben nur dank einem Ritual der Swordmage so gut abgeschnitten, weil wir sonst blind gekämpft hätten. Da der Spieler des Barbaren das letzte Mal nicht da war, hat der Pixie das Labyrinth schon hinter sich.

Und da fing die Pechsträhne an.  ~;D

Der Barbar: "Ich muss da hin!" - rennt mit einem Mal wie die wilde Wutz los, während die Gruppe feststellen muss, dass der Boden unter ihnen zu Treibsand wird. Während sich also die Gruppe fluchend da durch kämpft (und dabei eine Kultistin abwehren muss, die sie gerettet hatten, was diese aber seltsamerweise SEHR übel genommen hat), rast der Pixie schon voraus durch eine Stadt und auf einen Turm zu.

Endlich kommen die Gruppenmitglieder frei und rennen hinterher. Erst geht es noch gut, dann:

Tiefling: 1 auf Stärke beim Hinterherrennen. Sie legt sich erst einmal mit Schwung auf die Nase und bricht sich selbige. Die anderen Gruppenmitglieder holen auf.
Tiefling: noch mal 1. Noch eine Landung auf der Nase, aber dann schafft sie es endlich, sich aufzurappeln und endlich dem Barbar hinterher zu kommen. Der ist bereits IM Turm, und rennt gerade eine Wendeltreppe hoch. Weil aber die Tiefling und die Dunkelelfe so ewig weit hinterher gehinkt sind, kommen sie erst in den Kampf, als dieser schon ausgebrochen ist.

Im Kampf läuft es nicht viel besser, die Tiefling haut noch zwei, drei Mal vollkommen daneben (bei natürlicher 1 richtet man keinen Schaden an, alles darüber würde mindestens Schaden in Höhe des Levels anrichten), kann aber im Verlauf des Kampfes halbwegs austeilen. Leider kann nicht ganz verhindert werden, dass sich ein Fluch auf dem Barbaren erfüllt (er hatte eine Geas auf sich, die ihn zu einer Säule in diesem Turm hinlockte), und der Turm beginnt zu beben und sich zu verändern. Also alle raus!

...die Tiefling legt sich zum dritten und letzten Mal des Abends auf die Nase, nachdem der Dex-Check noch mal mit natürlicher 1 rausging.

Der Nekromant erbarmt sich und richtet ihr die Nase mit so einem guten Wurf, dass sie sogar noch hübscher ist als zuvor. Leider ging die Spielerunde an diesem Punkt für den Abend zu Ende, ich hätte wohl noch eine längere Pechsträhne erwürfelt.  ~;D  Solches Würfelpech hat bei uns normalerweise der Nekromant. Der hat dafür 2 Kritische Treffer ausgeteilt.
Fanfiction auf AO3

Do not meddle with the affairs of dragons, for thou are crunchy and tastest good with ketchup.

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.978
  • Username: Issi
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5173 am: 9.11.2018 | 12:56 »
SPL: Also der Typ steht auf meine Figur.
Wie genau schaut der denn?
SL: So als wärst du ein Hackbraten. Und er hätte gestern den ganzen Tag nichts gegessen.

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 12.754
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5174 am: 9.11.2018 | 21:34 »
Ich stelle mir da gerade sowas vor wie den Marshmallow-Mann aus Ghostbusters, nur in orange. Und radioaktiv natürlich.
:loll: :loll: :loll: :d


@Topic: Neulich bei Arcane Codex.

SC1: "Bier ist ein Freund!"
SC2: "Du trinkst deine Freunde aus?! Bist du ein Vampir?"
SC3: "Wenn schon, dann ein Vambier."
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)