Autor Thema: Wie handhabt ihr fliegende SC in Myranor?  (Gelesen 1621 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Wie handhabt ihr fliegende SC in Myranor?
« am: 3.05.2010 | 12:11 »
Hi Leute,

in meinem eigens für eine Kampagne entwickelten Setting gibt es fliegende Wesen, die auch als SC gewählt werden können. Einer der Spieler hat sich jetzt vor kurzem für so eine Kreatur entschieden.

Ich hatte bei meinen Zusatzregeln für das Setting die Regeln im Flug absichtlich etwas außen vor gelassen und haben den Spielern gesagt, dass wir das ausprobieren werden und uns dann fest legen, wenn wir merken, wie es läuft.

So, ein paar Spieltage sind gespielt, es läuft insgesamt unproblematisch. Ich habe für die bereits angewendeten Regeln mich sehr stark an Myranor orientiert, wo es ja mit den Ashariel bereits flugfähige SC gibt.

Nun geht es mir darum, ob es mit flugfähigen SCs bei euch Probleme gibt, wo die liegen und was ihr zu folgenden Fragen sagt:
1) Ich habe vor, die maximale Fluglänge nicht großartig zu beschränken, sondern zu sagen: Du kannst so lange fliegen, wie du willst (=ungefähr so lange, wie ein Mensch gehen kann), abhängig allerdings von einer gewissen Traglast. Hättet ihr Probleme mit so einer Regelung?
2) Spielt ihr mit den in Myranor vorgeschlagenen Regeln im Flugkampf oder wie macht ihr das?
3) Ich habe für den flugfähigen SC ein Manöver namens Sturzflugangriff eingeführt, dass ich analog zum Sturmangriff abhandele. Wegen der höheren GS im Fliegen (GS = GE des SC) kann es hier zu hohen TP kommen, dafür besteht das Risiko, dass ein misslungenes Manöver mit einem Absturz über die gewählte "Anlaufdistanz" gleichgesetzt wird und auch gleiche SP anrichtet. Was haltet ihr davon?

ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.315
  • Username: Jens
Re: Wie handhabt ihr fliegende SC in Myranor?
« Antwort #1 am: 6.05.2010 | 23:40 »
1) würde ich auch so machen
2) ich habe in meiner Runde (leider) keine fliegenden Wesen. Als ich einmal für eins geleitet hab, war das aber kein Problem, ein Problem war eher das klassisch elfische "Was interessieren mich die Bodenwimmler", lag aber am Charakter
3) es gibt da im Myranor-HC auch ein Manöver das so heißt. Das ist recht ähnlich geeignet, bei dem Patzer gibts ne Bruchlandung ;)

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Wie handhabt ihr fliegende SC in Myranor?
« Antwort #2 am: 7.05.2010 | 10:48 »
Ha, ich habe schon geahnt, dass du der einzige bist, der dazu was sagt. Hätte doch gleich ne PM schreiben können ;). Danke!

ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.315
  • Username: Jens
Re: Wie handhabt ihr fliegende SC in Myranor?
« Antwort #3 am: 7.05.2010 | 11:10 »
Achja: der "Kampf in drei Dimensionen" ist absolut mit Proben überladen! Jede KR die Position per Probe bestimmen ist zwar total DSA4, aber trotzdem machts keinen Spaß - wir haben das damals einmal gewürfelt und dann das Ergebnis für den gesamten Kampf genommen, es waren nichtmal Modifikationen des Wertes nötig. Im Gegensatz zur INI… ;)

Also die zwei Male die ich für sowas geleitet hab, war das gar kein Problem (eher die Ausweichenproben… wenn die nämlich von Belaschützen vom Himmel geholt werden sollen erweisen sich diverse Ashariel trotz guter Werte offenbar als schrecklich plumpe Flieger… ;) )

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Wie handhabt ihr fliegende SC in Myranor?
« Antwort #4 am: 7.05.2010 | 11:18 »
Ja, ich glaube man merkt an den Regeln zum Fliegen und Kampf im Flug, dass die Anzahl der Spieler, die damit Erfahrungen machen oder gemacht haben relativ gering ist.
Ich werde es ein paar Mal ausprobieren und dann schauen, wie wir das handhaben. Diese Positionierung im Flug kommt mir beim Lesen auch etwas ungelenk vor.
Man könnte das doch einfach wie mit den freien Aktionen "Schritt" handhaben, nur eben im dreidimensionalen Bereich. Naja, probieren geht über studieren. ^^
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline hexe

  • Experienced
  • ***
  • SL suchend
  • Beiträge: 439
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: hexe
Re: Wie handhabt ihr fliegende SC in Myranor?
« Antwort #5 am: 11.05.2010 | 08:18 »
Unser Myranor Spielleiter hat etwas ähnliches über die "Kampf in drei Dimensionen" Regeln gesagt: "Die kannst Du vergessen."  Wir spielen jetzt seit einem knappen Jahr mit einem Ashariel in der Runde. Wirklich Probleme gab es eigentlich nicht, da es auch selten fliegende Gegner gab, dass der Ashariel, dann doch eher mit am Boden gekämpft hat. (Auch wenn der Kampf meist mit einem Sturzflugsturmangriff von seiner Seite aus los geht).

In der ersten Sitzung hatten wir allerdings gleich Ashariel gegen einen geflügelten, Dämonen besessenen Menschen. Da hatten sich beide entscheiden jetzt Spieß voran auf einander zu zu fliegen. Der Spielleiter hatte dies wie Gegenhalten geregelt.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.557
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Wie handhabt ihr fliegende SC in Myranor?
« Antwort #6 am: 11.05.2010 | 09:02 »
Hört sich gut an, werde das auch so machen. Die dreidimensionale Positionierung werden - und haben wir bereits - eher in erzählerischerweise abfrühstücken, der Kampf bleibt im Kern dem Bodenkampf recht ähnlich.

Taktisch ist der fliegende Held für die Gruppe schon ein riesen Vorteil, aber das macht mir nichts aus, zumal es in mein Setting passt.
Für den Fernkampf habe ich mich am Reiterkampf orientiert und ähnliche Aufschläge gewählt (die Teilweise durch Meister bzw. Scharfschütze ignoriert oder gemindert werden können).
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/