Autor Thema: Agone mit anderem System  (Gelesen 1473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Agone mit anderem System
« am: 30.03.2016 | 18:27 »
Servus!

Drüben in einem Nachbarthread wurde Agone doch das ein oder andere Mal als Beispiel dafür genannt, eine tolle Welt, aber ein dafür ungeeignetes System zu haben.

Unter'm Strich betrachtet stimme ich dem mittlerweile zu. Es funktioniert meines Erachtens zwar und ist insgesamt durchdacht, allerdings gleichzeitig doch sehr komplex, so dass man häufig sehr viele verschiedene Modifikatoren beachten muss, die sich auf eine Probe auswirken. Jüngst hatte ich mir überlegt, Agone mal auf einem Rollenspielertreff anzubieten, um es mal wieder zu spielen, doch die Aussicht, die Regeln Neulingen erklären zu müssen, gerade wenn es nur ein One Shot sein soll, hat mich leider schnell abgeschreckt - den Hintergrund vernünftig rüberzubringen ist ja schon genug Aufwand.
Vor einigen Jahren hatte ich mich mal dran versucht, die Regeln zu kürzen, so richtig geklappt hat das aber nicht (zumindest eine leichter verständliche Umformulierung so manch verworren geschriebener Regel, z.B. Größenmodifikatoren, ist dabei herausgekommen, was schon was ausgemacht hat).

Der langen Rede kurzer Sinn: Ich suche nach einem neuen Regelsystem für die wunderbare Welt von Agone.


Ich weiß, dass Crimson King es schon mal mit Fate ausprobiert hat, irgendwo müsste auch noch ein entsprechender Thread zu finden sein, doch ich selbst bin mit Fate nicht so richtig warm geworden - muss man ja auch nicht. Spielen würde ich es zwar damit nochmal, aber zum Leiten suche ich nach was anderem.

Wie sind eure Gedanken? Welches System passt zu Agone oder kann passend gemacht werden? :)

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Agone mit anderem System
« Antwort #1 am: 30.03.2016 | 19:08 »
Ich habe es auch mit PDQ gespielt. Statt der üblichen Stilwürfel bekam man hier Stilwürfel für seine Flamme-Stärke (quasi die Swashbuckling Forte im normalen PDQ#). Dabei habe ich gewisse Kriterien definiert, um neben normalen XP auch Korruptions-XP zu vergeben, die dann ausschließlich verwendet werden können, um die Dunkle Flamme-Stärke zu kaufen/steigern. Für die Dunkle-Flamme-Stärke bekam man zu Beginn eines Abenteuers zusätzliche Stilwürfel in Höhe des Stärkewertes, die bei erfolgreichem Einsatz ebengalls Korruptions-XP erzeugt haben. Setzt man sie nicht ein und schafft es nicht, die Pläne der Maske und ihrer Verbündeten zu durchkreuzen, erhält man ebenfalls Korruptions-XP für die nicht verwendeten Dunkle-Flamme-Stilwürfel.

Das ist nicht 100%ig ausgereift, aber grob in diese Richtung kann es gehen. Wenn du etwas suchst, das regeltechnisch schwergewichtiger ist, solltest du in jedem Fall darauf achten, dass Korruption sich als Konsequenz aus Spielerentscheidungen ergibt. Die Originalregeln, nach denen man durch pure Anwesenheit korrumpierender Kräfte Korruption erhält, finde ich hochgradig bescheiden.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Agone mit anderem System
« Antwort #2 am: 30.03.2016 | 23:13 »
Wenn du etwas suchst, das regeltechnisch schwergewichtiger ist, solltest du in jedem Fall darauf achten, dass Korruption sich als Konsequenz aus Spielerentscheidungen ergibt. Die Originalregeln, nach denen man durch pure Anwesenheit korrumpierender Kräfte Korruption erhält, finde ich hochgradig bescheiden.
Wenn ich mich richtig erinnere, hab ich das damals auch schon so bei den Originalregeln gehandhabt, weil es mir stimmiger erschien. :D

An PDQ hatte ich auch schon gedacht; muss ich mir nochmal genauer anschauen.

Offline Tobi

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 12
  • Username: Tobi
Re: Agone mit anderem System
« Antwort #3 am: 30.04.2017 | 17:10 »
Da habe ich auch schon ein paar Mal drüber nachgedacht, aber ich hab ja prinzipiell von Systemen wenig Ahnung... falls jemand was Gutes hat, immer her damit, ich liebe das Setting!

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: Agone mit anderem System
« Antwort #4 am: 31.05.2017 | 22:59 »
Für mich ist Agone ein unglaublich Fluff-lastiges Setting. Wenn die Spieler versuchen, das Setting mit Leben zu füllen, kommt man mit ganz wenig Regeln aus. Mein erster Gedanke wäre daher Blood of Pangea. Ich habe im Moment aber nur ein vage Vorstellung, wie ich Korruption / die Flamme abbilden würde; das erfordert noch etwas Nachdenken - möglicherweise hilft die BoP-Erweiterung Opherian Scrolls.
Der Rest ist meines Erachtens einfach Vereinbarung.