Autor Thema: 4e Mehrfache Kampfvorteile?  (Gelesen 5862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« am: 18.06.2008 | 17:48 »
Ausgehend von der Frage in der FAQ
Zitat
F23: Addieren sich mehrere Quellen von Combat Advantage, gibt Prone und Flanked +4?
wenn nein, warum nicht ;) ?
und der Antwort dass Combat Advantage entweder da ist (und +2 gibt) oder nicht...

achso, ich dachte Prone und Flanked usw. wären Zustände? Aber vielleicht hab ich mich auch nur durch das Wort "Conditions" über den Begriffen verwirren lassen ::)

die nebenfrage dabei war: gibts eine zufriedenstellende Begründung dafür? Prone und Flanked ist nunmal nicht so toll wie nur Prone zu sein.

« Letzte Änderung: 18.06.2008 | 19:00 von Selganor »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Ein

  • Gast
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #1 am: 18.06.2008 | 17:53 »
Zitat
achso, ich dachte Prone und Flanked usw. wären Zustände?
Sind sie ja auch, aber des Verteidigers. ;)

Ich denke Zustände stacken nie. Man kann ja auch nicht double prone sein.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #2 am: 18.06.2008 | 17:56 »
des Verteidigers? verstehe ich nicht. einmal brennen und einmal Frost sind auch Zustände des Verteidigers und die zählen auch einzeln (meines Wissens).

double prone macht ja auch keinen Sinn. Aber das geflanked sein und prone sein in Kombi durchaus machbar ist und auch nicht unbedingt von Vorteil für den Char ist müsste einsichtig sein, wenn man die Frage ernst nimmt.

Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #3 am: 18.06.2008 | 17:57 »
achso, ich dachte Prone und Flanked usw. wären Zustände? Aber vielleicht hab ich mich auch nur durch das Wort "Conditions" über den Begriffen verwirren lassen ::)
Prone ist eine Condition (die Leuten im Nahkampf Combat Advantage bietet), Flanking nicht.
Zitat
die nebenfrage dabei war: gibts eine zufriedenstellende Begründung dafür? Prone und Flanked ist nunmal nicht so toll wie nur Prone zu sein.
Wenn du schon am Boden liegst macht es auch kaum noch was aus ob du geflankt bist oder nicht.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #4 am: 18.06.2008 | 17:59 »
Selganor
Zitat
Wenn du schon am Boden liegst macht es auch kaum noch was aus ob du geflankt bist oder nicht.
Meinen Spielern hat das leider nicht gereicht :(

@Flank kein Zustand: stimmt, hast Recht, ändern wir das in dazed oder zig andere Zustände.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Ein

  • Gast
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #5 am: 18.06.2008 | 18:03 »
Naja, wenn man ganz spitzfindig ist kann man, wenn man das unbedingt möchte so interpretieren, dass die Boni stacken. Aber im selben Schwung kann man dann auch so spitzfindig sein, dass Sachen wie Unconscious stacken. Da steht nämlich nicht das Gegenteil. ::)

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #6 am: 18.06.2008 | 18:04 »
klar, das stackt dann natürlich auch.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #7 am: 18.06.2008 | 18:07 »
A23: Combat Advantage gibt +2, egal von wie vielen Quellen man ihn kriegt. Entweder man hat Combat Advantage (dann hat man +2) oder eben nicht.

ber im selben Schwung kann man dann auch so spitzfindig sein, dass Sachen wie Deafened und Unconscious stacken. Da steht nämlich nicht das Gegenteil. ::)
Tun sie auch... der Bewusstlose hoert auch waehrend seiner Bewusstlosigkeit nix.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Ein

  • Gast
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #8 am: 18.06.2008 | 18:10 »
Habe ich korrigiert, weil mehrdeutig. Ich meinte mehrmals unconscious oder mehrmal deafened. Das Gegenteil steht nämlich nicht und da es jeweils ein allgemeiner penalty würde double unconscious unter dieser obskuren Sichtweise auch stacken. ;)

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #9 am: 18.06.2008 | 18:14 »
Combat Advantage ist das Maximum, was man als Attacker aufgrund des Zustands des Targets bekommen kann. Helpless gibt als Modifikator auch nur CA. Es ist also egal, ob der Gegner gleichzeitig dazed, surprised, stunned, blind und prone ist, man hat maximal Combat Advantage.
Die schlimmste Form (bzgl. Treffen) ist unconscious, dabei erhält man noch -5 auf AC.



Kurze Anmerkung:
D&D, wie auch andere Rollenspiele, ist nur eine Abbildung der Realität. Man kann wie in der Kunst das ganze extrem realitätsnah, aber auch expressionistisch oder abstrakt gestalten. Aus diesem Grund sollte man nicht bei jedem System die Realität als Maßstab nehmen, um alles zu verstehen. Was vielmehr zählt ist die interne "Logik". D&D hat bei weitem eines der unrealistischten Kampfsysteme, dass ich kenne, aber in sich schlüssig und seit der 4th Edition auch wieder zügiger spielbar. Also insofern ist Deine Herangehensweise, alles realitätsnah verstehen zu wollen, vielleicht der falsche Weg an dieses Regelwerk heranzugehen.
Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #10 am: 18.06.2008 | 18:22 »
Auch bei mehrfachen Conditions ist es egal wie oft... Entweder man unterliegt einer Condition oder nicht. Wenn ich versteinert bin dann bin ich versteinert. Wenn ich blind bin dann bin ich blind. Wie viele Effekte diese Condition verursachen ist egal, solange es mindestens einer ist.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Ein

  • Gast
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #11 am: 18.06.2008 | 18:27 »
Wie gesagt man braucht eine gewisse Portion, wie soll ich sagen Retardedness.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #12 am: 18.06.2008 | 18:49 »
also wenn ihr mit der Argumentation "doppelt unconscious zählt dann auch, hähä" gegen eine plausible Situation vorgeht wollt ihr offenbar nicht helfen.
Das lässt sich eindeutig auseinander halten. Es würde ja auch niemand doppelt schwanger stacken.

Es geht aus den Regeln nämlich nicht hervor ob z.b. marked und restraint zusammen -2 auf Attack geben oder jeweils einmal ein "Marked attack penalty -2" und einen "restrained attack penalty -2", man beachte die unterschiedlichen Namensquellen, zusammen -4 geben.


und 2 für "das Maximum, welches man herausholen kann" ist extremst(!!!!) wenig. Auch und GERADE in der internen Spiellogik.

Wenn weltliche Vergleiche bei D&D nicht wichtig sind, wieso gibt es dann überhaupt combat Advantage? oder Zustände? Das ist nur eine klassisch Ausrede schlechte Regeln zu verteidigen. Aber das muss man ja nicht hier diskutieren.
« Letzte Änderung: 18.06.2008 | 18:52 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Ein

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #13 am: 18.06.2008 | 19:05 »
Danke fürs Raustrennen, Selganor, ich wollte es auch schon vorschlagen.

@falcon
Ich denke Selganor hat das schon gut auf den Punkt gebracht. Wenn man Boden liegt, spielt es keine große Rolle mehr, ob man dann noch flankiert wird. (btw, kann man einen am Boden liegenden in RL überhaupt effektiv flankieren?) Abgelenkt von der Verteidigung ist halt abgelenkt von der Verteidigung. Ich habe nicht das Gefühl, dass sich das in RL stacken würde.


Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #14 am: 18.06.2008 | 19:15 »
Seite 275:

Zitat
Bonuses: There’s one important rule for bonuses: Don’t add together bonuses of the same type to the same roll or score. If you have two bonuses of the same type that apply to the same roll or score, use the higher bonus.

Penalties: Unlike bonuses, penalties don’t have types. Penalties add together, unless they’re from the same power. If two monsters attack you with the same power and each causes you to take a penalty to a particular roll or score, you don’t add the penalties together; you take the worst penalty.
A penalty might be effectively canceled by a bonus and vice versa. If you gain a +2 bonus to attack rolls and take a –2 penalty to attack rolls at the same time, you end up with a +0 modifier.
Ich hoffe, das hilft weiter...


Weltliche Vergleiche sind ja ok, was ich meinte ist Realismusvergleiche... Aber bevor hier ein Mißverständnis entseht, ich bin kein besonderer Freund von D&D, da es zuviel Komplexität für zuwenig Realismus benutzt. Ich nutze selber lieber Savage Worlds... aber das ist ein ganz anderes Theam... auch wenn dies schon aus dem anderen Thread ausgegliedert wurde...
Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Ein

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #15 am: 18.06.2008 | 19:17 »
Ich bezweifle das Simulationismus/Realismus überhaupt das erklärte Ziel von D&D4 ist.

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #16 am: 18.06.2008 | 19:19 »
Da bin ich mir sogar sicher, dass dem nicht so ist ;)
Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #17 am: 18.06.2008 | 19:41 »
bis zu einem gewissen Maße ist Realismus/Simulationismus/wieauchimmer bei jedem Rollenspiel enthalten aber eben nicht überall (sonst wäre es die Realität).
Deswegen ist es ja auch so einfach zu sagen
"durch Realismus lässt sich das nicht erklären"
oder
"das lässt sich realistisch erklären"
genau so wie man es gerade braucht. Und davon wird ja auch immer massig Gebrauch gemacht.Nur weiter hilft es nicht.
Ich möchte nur wissen ob sie stacken. Mehr nicht (mit Regelbeleg). Ob es unrealistisch/realistisch ist oder wer was von D&D und Realismus hält interressiert mich jetzt mal nicht die Bohne.

@Master Li: das hilft ein wenig weiter:
Das heisst ungeachtet meines Beispiels
"
Es geht aus den Regeln nämlich nicht hervor ob z.b. marked und restraint zusammen -2 auf Attack geben oder jeweils einmal ein "Marked attack penalty -2" und einen "restrained attack penalty -2", man beachte die unterschiedlichen Namensquellen, zusammen -4 geben.
"
in der es zwei unterschiedliche Abzüge sind, würden sie sowieso addiert werden, denn es gibt ja keine Penaltytypen. Es sei denn es ist dieselbe Power (gehen wir in dem Bsp. mal davon aus, es entstand durch unterschiedliche Powers).
Das klingt schon mal gut

Das das etwas sehr genau auf die Regeln geschaut ist, weiss ich auch. Aber es ist ja korrekt.
« Letzte Änderung: 18.06.2008 | 19:43 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #18 am: 18.06.2008 | 19:50 »
Zur Diskussion Realismus/Regeln habe ich was in "Was bemängelt Ihr in der 4. Edition" geschrieben. Ich denke, wir sollten weitere Kommerntare hierzu lieber dort abgeben. Veilleicht wird da auch eher deutlich was ich meinte, oder auch nicht...


Hat mich einige Zeit gekostet, diese Regel wieder zu finden, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :D... Aber ich würde Dein beispiel mit Restraint und Marked auch auf -4 setzen, da es wohl keine Power gibt, die beides gleichzeitig macht (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Und Condition Stacking ist auch geklärt...


Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #19 am: 18.06.2008 | 20:00 »
also für mich schon. Ich hatte Unrecht und meine Mitspieler hatten tatsächlich Recht.

entsprechend gäbe es dann auch einen "Prone combat Advantage" und einen "dazed combat advantage".
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #20 am: 18.06.2008 | 20:05 »
Vielleicht verstehe ich Dich jetzt komplett miß, aber Combat Advantage stackt definitiv nicht, egal woher sie kommt. Der Attacker bekommt Combat Advantage und jedes weitere ist auch aus der gleichen Source (vom Verteidiger gegranted). Ich hasse es, immer soviel engliche Wörte benutzen zu müssen :D
Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #21 am: 18.06.2008 | 20:07 »
also ich weiss nicht,
Wir haben zwei Zustände die seperat einen Attacke Malus bringen: Stackt, da verschiedene Quellen

Wir haben zwei Zustände, die seperat combat advantage bringen: stackt, da verschiedene Quellen.

alles andere wäre doch inkonsequent. Und gegen die zitierte Regelstelle wtf?
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #22 am: 18.06.2008 | 20:12 »
Wir haben zwei Zustände, die seperat combat advantage bringen: stackt, da verschiedene Quellen.

Dazu nur nochmal:
A23: Combat Advantage gibt +2, egal von wie vielen Quellen man ihn kriegt. Entweder man hat Combat Advantage (dann hat man +2) oder eben nicht.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #23 am: 18.06.2008 | 20:15 »
Combat Advantage ist die Quelle des Bonus.

Die Zustände sind nur die Voraussetzungen für Combat Advantage.

Offline Barbara

  • Roboterliebhaberhuhn
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Ich wünschte es wäre Nacht oder der Preuss käme.
  • Beiträge: 11.827
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: moderata
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #24 am: 18.06.2008 | 20:15 »
Richtig ist:

Unterschiedliche Mali stacken, Combat advanteges stacken nicht.
After all, what is wisdom but truth in the eyes of the simplest of strangers? And a hat full of ice cream! (An wise man in YAFGC)
If a thing is worth doing, it is worth doing badly. (G. K. Chesterton)
Menschen haben zu 50% dieselbe DNA wie Bananen. (Dr. Mitch Morgan)
_________________________________________________ ___________________

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #25 am: 18.06.2008 | 20:18 »
@ Falcon:
Ja, aber es wird ja extra zwischen Bonus und Malus entschieden. Der Verteidiger erhält zwar aus verschiedenen Quellen den Zwang, Combat Advantage gewähren zu müssen.
Der Angreifer erhält aber immer aus der gleichen Quelle Combat Advantage, dem Verteidiger. Er kann also nur einmal davon profitieren. Sieh den Bonus des Angreifers einfach als "combat advantage" bonus. Es gibt ja keinen Flanking Bonus mehr, oder einen "Gegner prone" bonus, sondern nur noch Combat Advantage.

Der Verteidiger muss aber, nach der Penalty Regel, aus all diesen verschiedenen Quellen/Conditions alle Abzüge addieren.

Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #26 am: 18.06.2008 | 20:30 »
@Falcon:
Seite 279 unter Combat Advantage:
Zitat
One of the most common attack modifiers is combat
advantage. Combat advantage represents a situation in
which the defender can’t give full attention to defense.
The defender is pressed by multiple enemies at the
same time, stunned, distracted, or otherwise caught
off guard. When you have combat advantage against a
target, you gain a +2 bonus to your attack rolls against
that target.
Das bedeutet effektiv, dass Combat Advantage binär ist. Du kannst nur "einen" Combat Advantage haben.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #27 am: 18.06.2008 | 21:23 »
wenn ihr das sagt. Auf meiner Seite 279 (Combat Advantage) steht nix davon.
Ist immer ein Krampf in den D&D4 Regeln was zu finden.

und "binär" ist nur eine Interpretation.

mit derselben Begründung für das stacken hatte ich im Bsp. ja auch den Attack Bonus stacken lassen (der Zustand als Namensgeber).
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #28 am: 18.06.2008 | 21:46 »
Auf meiner Seite 279 (Combat Advantage) steht nix davon.
In meinem Regelwerk steht der zitierte Absatz drin. In Selganors Regelwerk übrigens auch
Zitat:
Combat advantage represents a situation in
which the defender can’t give full attention to defense.
The defender is pressed by multiple enemies at the
same time, stunned, distracted, or otherwise caught
off guard.

Dieser Absatz erklärt Combat Advantage ganz klar als binärer Effekt, wenn mindestens eine der oben genannten Situationen eintritt.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #29 am: 18.06.2008 | 21:55 »
Das Argument hinkt aber, es hängt nur an dem Wort "or".

erstmal lese ich daraus das verschiedene Quellen Combat Advantage zur Folge haben können, genauso wie auch ein Attack Bonus aus verschiedenen Quellen kommen kann der dann ja stackt, (siehe Beispiel oben).

um glaube man braucht mindestens ebensoviel Retardedness, wie Ein das so schön ausdrückt, um mit aller Gewalt ein "nicht stacken" daraus zu lesen, wie sich daran festzuklammern, das es wortwörtlich NICHT da drin steht.



Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.440
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #30 am: 18.06.2008 | 22:04 »
Combat Advantage stackt nicht.

Wenn dus nicht glaubst, haben Wizards extra für dich ihren Versbraucherservice eingerichtet. Da kann man seine Fragen gaaaanz offiziell bestätigt bekommen. Wir sind gespannt auf die Antwort.

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #31 am: 18.06.2008 | 22:09 »
Das Argument hinkt aber, es hängt nur an dem Wort "or".

Wenn wir schon bei der grammatikalischen Auslegung angekommen sind: Die Antwort ergibt sich aus dem Fehlen des Wörtchens "a" vor "combat advantage". Die Regeln gehen davon aus, dass du "combat advantage" hast, oder nicht, und nicht "a combat advantage" oder "two, three, four... combat advantages". Da kamen für mich beim Lesen keinerlei Zweifel auf.

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #32 am: 18.06.2008 | 22:10 »
Das Argument hinkt aber, es hängt nur an dem Wort "or".
Eben nicht. Da steht übersetzt, wenn mindestens eine der Situationen zutrifft hast Du den Combat Advantage.
Zitat
erstmal lese ich daraus das verschiedene Quellen Combat Advantage zur Folge haben können, genauso wie auch ein Attack Bonus aus verschiedenen Quellen kommen kann der dann ja stackt, (siehe Beispiel oben).
Dann übersetzt Du es falsch. Schlicht und einfach. Geh am besten zu einem Übersetzer Deines Vertrauens und lass es Dir übersetzen.
Das Ganze hat mit dem Attack Bonus überhaupt nichts zu tun.

Oder besser noch: Mach es so, wie es 1of3 vorgeschlagen hat. Schreib ne E-Mail an Wizards und frag sie. Ich habe einen Kumpel (nicht Selganor) der das regelmässig macht. Sie sollen relativ fix antworten.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #33 am: 18.06.2008 | 22:12 »
Also ganz ehrlich, ich verstehe nicht ansatzweise wie man überhaupt auf die Idee kommen könnte, daß Combat Advantage stackt. Das ist für mich so was von an den Haaren herbeigezogen, nach dem Motto "krampfhaft was zum bashen suchen"

Wenn man überKochbücher schreiben würde, wie über ne neue D&D Edition würde sowas bei rauskommen :
http://www.enworld.org/showthread.php?t=231836    ~;D
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #34 am: 18.06.2008 | 22:23 »
@CP: da steht nicht übersetzt "wenn mindestens...". Das hast du wieder hinein gedichtet.
Das "a" hat mich aber fast überzeugt. ;D

Wizards wird mir wohl kaum schreiben: "sorry unser Buch ist scheisse geschrieben, es stackt nicht." Das würde ich akzeptieren.
und wie soll ich eine Email an WotC schreiben wenn ich doch angeblich kein englisch kann? Das muss mir wohl jemand abnehmen.

Ich hätte es auch nie angesprochen wenn es nicht beim Spielen explizit aufgetreten wäre und sich meine Spieler verarscht vorkommen, weil ein am Boden Liegender nicht mehr Abzüge kriegt als jemand der steht. Das gings nämlich gerade um Charakterleben und Tod (einer ist auch drauf gegangen).
Selbst dann nicht wenn ich +2 als Maximum als viel zu wenig erachte (und das ist es  definitiv).

« Letzte Änderung: 18.06.2008 | 22:25 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.440
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #35 am: 18.06.2008 | 22:28 »
Zitat
Wizards wird mir wohl kaum schreiben: "sorry unser Buch ist scheisse geschrieben, es stackt nicht."

Zumindest den zweiten Teil, wirst du als Antwort erhalten. Offenbar ist das auch allen außer dir so klar. Also nochmal: Schreib die an oder schweige für immer.

Ein

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #36 am: 18.06.2008 | 22:45 »
@Analion
Sehr hübsch. Sollte auch noch in die Sachen zum Lachen. ;)

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #37 am: 18.06.2008 | 22:54 »
1of3 schrieb:
Zitat
Zumindest den zweiten Teil, wirst du als Antwort erhalten.
Klar, mehr krieg ich hier ja auch nicht.
Ich will ja nicht wissen, was sie vorgehabt haben dort hinein zu schrieben, sondern was drinsteht. Und dann wäre mir der erste Teil um einiges Lieber. Aber Rollenspieler tun sich immer schwer zuzugeben, daß ein System (oder ein Teil davon) schlecht ist. Da frag' ich mich immer, warum die Teile soviel Verteidigung verdienen ;D

ich bin jedenfalls zu 4/5 überzeugt, daß CA nicht stackt. In meiner EDIT:Runde gewinn' ich mit den verwässerten Argumenten aber vermutlich nicht viel.




Das Kochbuch ist wirklich lustig :), auch wenn der Vergleich natürlich so gut wie nichts mit Rollenspielsystemen zu tun hat.
« Letzte Änderung: 18.06.2008 | 23:10 von Falcon »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Ein

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #38 am: 18.06.2008 | 23:05 »
Zitat
In meiner gewinn ich mit den verwässerten Argumenten aber vermutlich nicht viel.
Dann probier es doch einfach mal mit Gewalt oder gleich mit neuen Mitspielern. ;)

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.440
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #39 am: 18.06.2008 | 23:10 »
Ach du willst wissen, warum man den Bonus nur einmal bekommt? Ich war wohl verwirrt, weil du das unter Regelfragen gepostet hast.

Das ist eigentlich ganz einfach: Man kriegt den Bonus nicht mehrfach, weil man nicht so einfach so viele Boni für einen Wurf sammeln soll. Dann würde Aid Another unattraktiv. Darüberhinaus ist +2 bei 4e schon ziemlich viel.

MarCazm

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #40 am: 18.06.2008 | 23:26 »
Es ist doch ganz einfach zu lesen, dass unter combat advantage steht welche Zustände oder Situationen einem Combat Advantage geben und man nicht mehr als Combat Advantage haben kann. Entweder man hat es oder man hat es nicht.

Ist natürlich im Gegensatz zu den Penalties, die stacken wovon von denen, die gleicher Art sind nur der Höchste zählt, ein wenig irreführend aber auch nicht mehr oder weniger.

Fakt ist Combat Advantage zählt nur einmal, egal ob der Gegner prone, stunned, blinded etc und oder das alles gleichzeitig ist.

Ich hätte es auch nie angesprochen wenn es nicht beim Spielen explizit aufgetreten wäre und sich meine Spieler verarscht vorkommen, weil ein am Boden Liegender nicht mehr Abzüge kriegt als jemand der steht. Das gings nämlich gerade um Charakterleben und Tod (einer ist auch drauf gegangen).
Selbst dann nicht wenn ich +2 als Maximum als viel zu wenig erachte (und das ist es  definitiv).

Natürlich versuchen sich Spieler deren Cha kurz vor tot steht sich sämtliche Regellücken oder nicht ganz klar gemachte Regeln zu nutze zu machen um doch nochmal mit dem Leben davon zu kommen.

Und das +2 ist schon genug. Was will man denn mit einem +18 auf dem Attack Wurf?? Man bekommt keinen extra Schadenswürfel oder ähnliches wenn man besonders hoch trifft. Das gibts nur bei ner 20 mit ner High Crit Waffe.
Vor allen Dingen was soll das denn für ein Kampf werden wenn alle erst mal sämtliche Zustände auf einen Gegner werfen um ihn dann sicher ins Nirvana zu prügeln, weil man nicht mehr vorbeihauen kann durch die Menge an CA's. Es sei denn man wirft ne 1. Wird ein sehr spannender Kampf bei dem sich das Würfeln bestimmt noch lohnen würde. *gähn*
Schon mal an daran gedacht, was für Auswirkungen sowas hätte??

Eulenspiegel

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #41 am: 18.06.2008 | 23:47 »
Und das +2 ist schon genug. Was will man denn mit einem +18 auf dem Attack Wurf??
Also wenn der Gegner betäubt, gefesselt und geknebelt am Boden liegt und drei Leute ihn umringen, während er auch noch geblendet st, dann halte ich einen Angriffsbonus von +18 durchaus für angebracht.

Alternativ kann man natürlich sagen, dass seine AC ins Bodenlose sinkt.

Zitat
Vor allen Dingen was soll das denn für ein Kampf werden wenn alle erst mal sämtliche Zustände auf einen Gegner werfen um ihn dann sicher ins Nirvana zu prügeln, weil man nicht mehr vorbeihauen kann durch die Menge an CA's.
Hier ist halt die Frage: Lohnt es sich, auf den ersten Gegner noch weitere Zustände zu werfen, während Gegner 2 und drei dir regelmäßig in den Rücken pieksen?
Hier ist halt die Frage: Eine weitere KR an diesem Gegner verschwenden oder sich lieber einem neuen Gegner zuwenden?

MarCazm

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #42 am: 19.06.2008 | 01:03 »
Also wenn der Gegner betäubt, gefesselt und geknebelt am Boden liegt und drei Leute ihn umringen, während er auch noch geblendet st, dann halte ich einen Angriffsbonus von +18 durchaus für angebracht.

Alternativ kann man natürlich sagen, dass seine AC ins Bodenlose sinkt.

Oder man lässt das Würfeln gleich ganz und sagt der is hin.

Hier ist halt die Frage: Lohnt es sich, auf den ersten Gegner noch weitere Zustände zu werfen, während Gegner 2 und drei dir regelmäßig in den Rücken pieksen?
Hier ist halt die Frage: Eine weitere KR an diesem Gegner verschwenden oder sich lieber einem neuen Gegner zuwenden?

Darum geht es noch nicht mal. Es geht darum, dass man nicht mehr als Combat Advantage gegen einen haben kann. Es gibt halt kein doppeltes oder dreifaches Combat Advantage. Mehr als den Vorteil im Kampf kann man nicht haben. Alles was darüber hinaus geht ist kein Kampf mehr sondern der sichere Tod.

Eulenspiegel

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #43 am: 19.06.2008 | 02:51 »
Oder man lässt das Würfeln gleich ganz und sagt der is hin.
Die Frage ist, ab welchem bonus verzichtet man auf das Würfeln?
Ab einem +17 Bonus?
Ab einem +16 Bonus?
Ab einem +15 Bonus?

Wie hoch muss der Bonus sein, damit du auf das Würfeln verzichten würdest?

Zitat
Darum geht es noch nicht mal. Es geht darum, dass man nicht mehr als Combat Advantage gegen einen haben kann.
Nein, in dem von mir zitierten Absatz, auf den ich geantwortet habe, ging es um die Frage, ob ein gestackter Combat Advantage Sinn macht.
Auf die Frage, ob ein Combat Advantage, der stackt, jetzt offiziell ist oder Hausregel ist, bin ich nicht eingegangen. Nur auf die Frage, ob so etwas sinnvoll ist.

MarCazm

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #44 am: 19.06.2008 | 03:00 »
Die Frage ist, ab welchem bonus verzichtet man auf das Würfeln?
Ab einem +17 Bonus?
Ab einem +16 Bonus?
Ab einem +15 Bonus?

Wie hoch muss der Bonus sein, damit du auf das Würfeln verzichten würdest?

So hoch, das man nur mit einer 1 nicht trifft!

Nein, in dem von mir zitierten Absatz, auf den ich geantwortet habe, ging es um die Frage, ob ein gestackter Combat Advantage Sinn macht.
Auf die Frage, ob ein Combat Advantage, der stackt, jetzt offiziell ist oder Hausregel ist, bin ich nicht eingegangen. Nur auf die Frage, ob so etwas sinnvoll ist.

Und meine Antwort auf diese Frage ist, dass es nicht sinnvoll ist.

Eulenspiegel

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #45 am: 19.06.2008 | 03:45 »
Wieso ist es nicht sinnvoll?
  • Ein Kerl ist leichter zu treffen als ein Kerl, der von drei Leuten bedrängt wird.
  • Ein Kerl, der von drei Leuten bedrängt wird, ist leichter zu treffen, als ein Kerl, der von drei Leuten bedrängt wird und auf dem Boden liegt.
  • Einen Kerl, der von drei Leuten bedrängt wird und auf dem Boden liegt, ist leichter zu treffen, als ein Kerl, der von drei Leuten bedrängt wird, auf dem Boden liegt und geblendet ist.
  • Und ein Kerl, der von drei Leuten bedrängt wird, auf dem Boden liegt und geblendet ist, ist leichter zu treffen als ein Kerl, der von drei Leuten bedrängt wird, auf dem Boden liegt, geblendet und gefesselt ist.

Und das wird durch eine stackenden Combat Advantage ausgedrückt.
Und wieso ein stackender Combat Advantage auch einen taktischen Mehrwert hat, habe ich weiter oben erläutert.

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #46 am: 19.06.2008 | 08:44 »
@Eulenspiegel:
Um Deine Frage zu beantworten, warum es nicht sinnvoll ist in D&D einen stackenden Combat Advantage zu haben, muss man relativ tief in das fehlende Balanceverhalten von D&D 3.5 auf hohen Stufen eingehen. Das würde jetzt meiner Meinung nach viel zu weit führen, das auszubreiten. Im Endeffekt gab es in 3.5 eine Inflation an Angriffs- und Rüstungsboni. Das war so schlimm, dass Du entweder Dich auf Rüstungsboni spezialisiert oder sie ganz ignoriert hast.
Um dieses Problem in 4.0 zu verhindern, steigen hier die Rüstungsboni und Angriffsboni einigermassen gleich. Würde es jetzt mehrere Combat Advantages geben, würde der Rüstungsbonus wieder entwertet werden, weil Du ziemlich schnell Combat Advantages zusammensammeln könntest.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #47 am: 19.06.2008 | 10:12 »
Marcazm schrieb:
Zitat
Vor allen Dingen was soll das denn für ein Kampf werden wenn alle erst mal sämtliche Zustände auf einen Gegner werfen um ihn dann sicher ins Nirvana zu prügeln, weil man nicht mehr vorbeihauen kann durch die Menge an CA's. Es sei denn man wirft ne 1. Wird ein sehr spannender Kampf bei dem sich das Würfeln bestimmt noch lohnen würde. *gähn*
Schon mal an daran gedacht, was für Auswirkungen sowas hätte??
Taktik ;)
Der Gegner muss das ja nicht mit sich machen lassen. Aus demselben Grund könnte man gegen Combat Advantage an sich wettern. Treffen, ist ja langweilig ::)

ist ja nicht so, daß es stacken nicht geben würde.

Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

MarCazm

  • Gast
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #48 am: 19.06.2008 | 15:21 »
Marcazm schrieb: Taktik ;)
Der Gegner muss das ja nicht mit sich machen lassen. Aus demselben Grund könnte man gegen Combat Advantage an sich wettern. Treffen, ist ja langweilig ::)

ist ja nicht so, daß es stacken nicht geben würde.



Stacken gibts aber nicht beim Combat Advantage. Da gilt entweder man hat das oder man hat das nicht.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: 4e Mehrfache Kampfvorteile?
« Antwort #49 am: 19.06.2008 | 16:51 »
ja, das hab ich schon begriffen. Nur das Argument "stacken ist ja Blödsinn weil es das Spiel kippen würde" ist unnötig, denn es gibt ja stacken und das klappt wunderbar.
Bennen wir es doch als das was es ist : Designwillkür. Vielleicht aus Mangel einer anderen Alternative aus Balancegründen gefällt.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog