Autor Thema: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese  (Gelesen 8491 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beral

  • Modellbauer
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.703
  • Username: Beral
    • Sportmotivtest
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #25 am: 6.01.2009 | 22:28 »
Was genau ist mit Kerzenritualen gemeint?
Mir fallen auf Anhieb zwei verschiedene Möglichkeiten ein: 1. Rituale werden live nachgespielt (z.B. Wahrsagung), 2. Kerzen sollen eine gewisse Atmosphäre schaffen, die die Sitzung als ganzes in ein bestimmtes Licht tauchen soll.

Die geschilderten Rollenspielkarrieren finde ich interessant. :)
Bei mir begann es mit ad&d 2, allerdings ohne Dungeons. Denn die Gruppe, in die ich einstieg, wollte kein Monsterschnätz, sondern "anspruchsvolles" Rollenspiel. Total bescheuerte Systemwahl...  :D Unsere Gruppe bekam die typisch klischeehaften Aufträge, wie z.B. ein magisches Schachspiel aus allen Ecken der Spielwelt zusammen zu kratzen, damit es nicht dem Bösen Magier in die Hände fällt, der damit die Weltherrschaft an sich reisst. Mit Geld und magischer Ausrüstung haben die SL großzügig gegeizt, weil wir ja "anspruchsvolles" Rollenspiel machen wollten. Außerdem durfte man auf keinen Fall Konflikte innerhalb der Gruppe erzeugen, weil das die Pläne durcheinander werfen konnte. Schön kuschelig. Vielleicht lässt sich das als "EZ mit ad&d-Regelwerk" zusammenfassen. Zwischendurch haben wir mit den gleichen Leuten DSA gespielt, aber das war genau das gleiche, nur mit anderem System.

Dann kam ich zu Ultima Online. Das war wie eine Offenbarung. Dort konnte ich endlich frei agieren, beliebig an andere Charaktere anecken und mich mit beliebigen Charakteren zusammenschließen, um das zu tun, was mein Charakter tun wollte (und nicht das, was die Gruppe tun musste, um die Welt zu retten). Feste, geschlossene Gruppen gab es spieltechnisch bedingt ohnehin nicht, was ich bis heute für einen unglaublichen Vorteil halte. UO ist eigentlich die perfekte Basis für Rollenspiel (sofern nicht Grafik und Dungeoncrawl, sondern Interaktionen im Zentrum des Interesses stehen), leider wurde das Potential bisher nicht genutzt. Nachdem ich ausgiebig Fertigkeiten gepowert, Dungeons geplündert und Ausrüstung gesammelt habe (OS-Phase?), wurde es langweilig. Mich dürstete es nach sozialen Interaktionen mit entsprechenden Konsequenzen. Großen Einfluss hatte George Martins Lied von Eis und Feuer. Nach der Lektüre wusste ich, dass genau so das Rollenspiel sein muss, damit es mir gefällt. Leider wurde das auf keinem Shard umgesetzt und alle Versuche, das anzuregen, wurden konsequent geblockt. Leider wollte ich von dem Turm der großen Erwartungen auch nicht mehr runter, weil die Aussicht von diesem Turm so unendlich geil war. Damit begann für mich der Übergang von der Praxis zur Theorie, angestoßen von der Frage "Warum klappt das eigentlich nicht?"

Seitdem spiele ich nur noch One-Shots. Mit ad&d geht das sogar, weil die Kampfmechaniken für Unterhaltung sorgen, und weil wir mit den One-Shots endlich dazu übergegangen sind, Dungeon-Crawl zu machen, statt pseudo-anspruchsvolles Spiel zu suggerieren. Chtuhlu spiele ich ab und zu, um mit Freunden zusammen zu sein. Das Spiel selbst kann ich nicht gut leiden, weil es - so wie ich die Kategorisierungen verstehe - EZ in Reinform ist und ich das nicht mehr ertrage.
Zur Zeit warte ich auf die Fertigstellung von AERA und die Übersetzung von Reign. Und ich denke, Settembrinis ARS-Vorstellungen (so wie ich sie aus dem Kuddelmudel der Foreninterpretationen verstehe) entsprechen am meisten meinen Wunschvorstellungen.

Was ist TRS und wodurch zeichnet es sich aus?
Spielertyp: Modellbauer. "Ich habe das Rollenspiel transzendiert."

"Wir führen keinen Krieg...sind aber aufgerufen eine friedliche Lösung auch mit militärischen Mitteln durchzusetzen." Gerhard Schröder.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.703
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #26 am: 7.01.2009 | 16:40 »
Ich nehme an, die Kerzen sollen eine Anspielung auf Polaris sein. Da steht in den Regeln, dass man das Spiel damit beginnt eine Kerze anzuzünden und zu sagen: "Vor langer Zeit starb das Volk am Ende der Welt." Bei Spielende läuft das so ähnlich mit Ausblasen.

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #27 am: 7.01.2009 | 18:40 »
Bei einem alten SL von mir wurden in jeder Sitzung Kerzen angezündet, um "Athmosphäre" zu erzeugen.

Leider erzeugen Kerzen bei mir allemal Kopfschmerzen.  ;)

Ich mag PtA und Dogs (hab die anderen noch nicht gespielt), habe aber kein echtes Interesse an D&D4.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

oliof

  • Gast
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #28 am: 8.01.2009 | 03:31 »
Vermi hat unrecht. Oder ich bin eine Ausnahme.

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.373
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #29 am: 11.01.2009 | 06:42 »
DSA ist in der Mehrzahl der Fälle in einziges Kerzenritual.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.289
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #30 am: 13.01.2009 | 18:08 »
Vermi hat unrecht.

So ganz pauschal? ;D

Wir hatten bei Vampire früher immer viele Kerzen... und Whisky... und Musik... das hat schon geholfen! Aber aus grottigem Spiel wird durch Kerzen natürlich keine Offenbarung.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

oliof

  • Gast
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #31 am: 13.01.2009 | 18:12 »
So ganz pauschal nicht. Aber in einigen Schlussfolgerungen bist Du mir etwas ungestuem, insbesondere was die Parallele 2/3Gen-Forge-Spiele und D&D4 betrifft.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.355
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #32 am: 13.01.2009 | 20:14 »
Wir hatten bei Vampire früher immer viele Kerzen... und Whisky... und Musik... das hat schon geholfen! Aber aus grottigem Spiel wird durch Kerzen natürlich keine Offenbarung.

Durch Whisky dagegen schon?  ;D
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.289
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #33 am: 13.01.2009 | 20:30 »
Kommt auf den Whisky an. ;)
« Letzte Änderung: 13.01.2009 | 20:32 von Lord Verminaard »
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.066
  • Username: J.Jack
Re: OS -> EZ -> TRS -> ARS ? - Meine Rollenspielgenese
« Antwort #34 am: 13.01.2009 | 20:48 »
So ganz pauschal nicht. Aber in einigen Schlussfolgerungen bist Du mir etwas ungestuem, insbesondere was die Parallele 2/3Gen-Forge-Spiele und D&D4 betrifft.
Ich glaube Du hast unrecht.
Rebellion? Läuft gut!