Autor Thema: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.  (Gelesen 58116 mal)

gwandalf und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.657
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.183
  • Username: Ninkasi
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #726 am: 18.06.2021 | 15:41 »
Aeon's End ...
Das Spiel fordert einen echt dazu auf, gemeinsam über alles nachzudenken - Kartenwahl, Timing, günstige Kombos sowohl im eigenen Deck als auch zwischen den Spielern. Viel ausgiebiger als z.B. bei Pandemie. Sehr erfrischend.

Wie ist denn da so der "Flow"? Kann das nicht sehr langatmig werden, alle Optionen zwischen den Spieler zu klären und zu entscheiden?
Ich habe es bisher nur solo am PC gespielt und das hat micht schon nicht geflasht.

Online Crimson King

  • Nicht mal Halbleiter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.292
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #727 am: 18.06.2021 | 15:49 »
Wie ist denn da so der "Flow"? Kann das nicht sehr langatmig werden, alle Optionen zwischen den Spieler zu klären und zu entscheiden?
Ich habe es bisher nur solo am PC gespielt und das hat micht schon nicht geflasht.

Langatmig ist da nix dran. Die Züge gehen schnell und Absprachen halten sich in Grenzen. Es ist halt nicht so schwergewichtig, ein klassischer Deckbuilder, nur kooperativ und mit kleinem Twist.
« Letzte Änderung: 18.06.2021 | 15:52 von Crimson King »
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Metamorphose

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 249
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #728 am: Heute um 01:04 »
Gestern haben wir "The Gallerist" von Lacerda gezockt. Fanden wir beide mau, Kanban gibt unserer Meinung mehr her.

Dann heute "Insel der Katzen" was eine nette Puzzelei war und "Space Explorers" als kleiner Engine-Builder-Abschluss.
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
Download auf www.vonallmenspiele.ch

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Kawaii five-oh
  • Beiträge: 551
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #729 am: Heute um 09:41 »
Wie ist denn da so der "Flow"? Kann das nicht sehr langatmig werden, alle Optionen zwischen den Spieler zu klären und zu entscheiden?
Ich habe es bisher nur solo am PC gespielt und das hat micht schon nicht geflasht.

Ich hatte jetzt 2 Spiele, beide zu zweit. Außerdem bin ich nicht der Deckbuilder-Experte, ich kenne Dominion (und fand das immer her so mittel) und Slay the Spire (aber das zählt hier ja wohl eher nicht) - insgesamt ist meine Aussage hier also mit Vorsicht zu genießen:
Unsere beiden Partien gingen relativ zügig von der Hand. Klar gab es Absprachen, sowohl strategische ("Gehen wir auf Energie, brauchen wir einen zusätzlichen offenen Riss, welche Sprüche müssen zuerst angeschafft werden?" usw.) als auch taktische ("Okay, das Monster ist diese Runde nicht mehr dran, Du noch zweimalig und ich noch einmal, binde Du doch den Spruch, dann kann ich den in jedem Fall doppelt wirken"), aber das hielt sich in Grenzen, und das obwohl ich mit einem potentiell Analyse-paralysierten Mitspieler zusammen war. Der "Entscheidungsraum" ist ja überschaubar, da es immer eine Reihe von Unbekannten gibt, vor allem bei der Zugreihenfolge und den Aktionen des Monsters.
Flotter als Dominion, aber lahmer als Slay the Spire, hilft das?
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.183
  • Username: Ninkasi
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #730 am: Heute um 15:42 »
hui, flotter als Dominion, obwohl Koop-Spiel. Ich werde es irgendwann mal testen müssen.