Autor Thema: Drucken als "Broschüre"  (Gelesen 1034 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Freierfall

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Freierfall
Drucken als "Broschüre"
« am: 18.09.2009 | 14:48 »
Hallo Leute, ich hoffe, ihr könnt mir helfen :D
Ich versuche gerade, einige PDFs von mir (mittels Adobe Reader, der Acrobat und diverse andere Programme stehen aber auch zur Verfügung) in Form einer Broschüre zu drucken. Also, sodass auf der ersten Seite rechts Seite 1 und links [letzte Seite] sind, auf der rückseite vom selben Blatt links Seite 2 und rechts [letzte Seite -1] usw.

Hinterher will ich die Blätter in der Mitte falten und zusammentackern, sodass man eine Broschüre hat, in der man blättern kann und die Seiten hintereinder sind, wie in einem Buch.

Mein Drucker kann leider nicht beidseitig drucken, mit ständigem danebensitzen und das Papier wenden komme ich aber klar.
Lediglich das automatische drucken der richtigen Seite hätte ich gerne. Meine jetztige Lösung ist mehr als unbequem (von hand Anzahl der Seiten/2 Druckaufträge starten, wobei ich jedes mal überlegen muss, wie wo hin welche Seite muss... -.-")

Geht das auch irgendwie automatisch?
Notfalls würde ich auch das ganze Dokument irgendwie mit Adobe Acrobat neu strukturieren (sodass die Seiten direkt in der Richtigen Reihenfolge vorliegen), nur muss mir jemand sagen, wie das automatisch geht :D

Danke schon mal für eure Hilfe.
« Letzte Änderung: 18.09.2009 | 16:00 von Freierfall »

Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.054
  • Username: blackris
Re: Drucken als "Broschüre"
« Antwort #1 am: 18.09.2009 | 15:30 »
Als Erstes musst du mit einem Programm deiner Wahl die Seiten verschieben. Die letzte hinter die erste, die vorletzte hinter die zweite Seite usw. Das habe ich mir dann mit 2 Seiten pro Blatt als PDF gedruckt (unter Windows gibt es dafür das Programm PDFcreator o.ä.). Dann stellst du deinen Druckauftrag so ein, dass nur die geraden Seiten gedruckt werden, lässt alles durchlaufen und steckst den Batzen Blätter dann andersrum in den Drucker. Dann noch schnell die ungeraden Seiten gedruckt - fertig!
Die Hauptarbeit dabei sollte doch das manuelle Umsortieren sein. Ich mache das unter Linux mit dem PDF-Shuffler, der ist recht flott. Aber bei >100 Seiten wäre das auch nervig. Hab auch leider noch keine Anwendung gefunden, die das automatisiert. Aber da du ja sowieso von zusammentackern redest, sollten es bei dir ja auch nicht allzu viele Seiten sein.
« Letzte Änderung: 18.09.2009 | 15:47 von blackris »

Offline Freierfall

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Freierfall
Re: Drucken als "Broschüre"
« Antwort #2 am: 18.09.2009 | 16:01 »
klingt schon mal nicht schlecht. Ein Linux System hab ich sowieso.

Crazee

  • Gast
Re: Drucken als "Broschüre"
« Antwort #3 am: 18.09.2009 | 16:09 »
Also bei Adobe Acrobat (nicht Reader) 8.1 gibt es unter Drucken/Seitenanpassung den Menüpunkt Broschürendruck.

Da kann man dann noch aus wählen ob beide Seiten/nur Vorderseite/nur Rückseite.

Fertich!


Edit: Gibt es bei AcrobatReader 9 auch.

Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.054
  • Username: blackris
Re: Drucken als "Broschüre"
« Antwort #4 am: 18.09.2009 | 17:20 »
Ich habs mal mit dem Adobe Rader ausprobiert und irgendwie erschließt sich mir noch nicht so ganz die Reihenfolge, in die er die Seiten bringt. Ansonsten wär das ja echt eine praktische Sache, vor allem bei Büchern.

Crazee

  • Gast
Re: Drucken als "Broschüre"
« Antwort #5 am: 18.09.2009 | 17:25 »
Bei mir klappte es mit einem 17-seitigen Dokument ganz gut. Er lässt halt hinten Seiten frei, wenn es nicht hinkommt.

Vielleicht einfach mal mit einem genau vier- bzw. achtseitigen Dokument testen.

Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.054
  • Username: blackris
Re: Drucken als "Broschüre"
« Antwort #6 am: 18.09.2009 | 17:58 »
Ok, es klappt tatsächlich. Ich hab mich da eben nochmal vorgesetzt und in Gedanken die Blätter gefaltet. Im Gegenteil: Meine Idee funktioniert so nicht, ist mir aufgefallen. So wie ich kann man es machen, wenn man auf die Rückseite pfeift. Aber wer beide Seiten bedruckt haben möchte sollte wirklich den Acrobat Reader nehmen. Dabei funktioniert es so:

Bei gerader Seitenzahl (Bsp. 12 Seiten): 12, 1, 2, 11, 10, 3, 4, 9, 8, 5, 6, 7
Bei ungerader (Bsp. 13 Seiten): Leere Seite, 1, 2, leere Seite, leere Seite, 3, 4, 13, 12, 5, 6, 11, 10, 7, 8, 9

Was also auf der linken ersten Seite steht ist die Rückseite, was rechts steht das Deckblatt. Naja, es geht so mit ein wenig Überlegung beim Ordnen, aber Crazee, du hast Recht. Der Acrobat Reader macht das automatisch und es ist schneller und einfacher. Ab heute benutze ich den auch nur noch, wenn ich beidseitige Broschüren drucken muss. Für alles Andere (außer irgendwelchen total speziellen Geschichten, die nur damit laufen) halte ich ihn aber trotzdem noch für ungeeignet, das Teil ist viel zu lahm.

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Drucken als "Broschüre"
« Antwort #7 am: 18.09.2009 | 18:21 »
Ich mach es mir einfach: Mein Drucker Treiber/Software Dingie hat "Broschürendruck" von Haus aus drauf. Ich muß nur einmal den halbfertigen Stapel umdrehen und sogar da zeigt er mir wie das geht.

Dieser Depp freut sich sehr über was deppensicheres. ~;D

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline JohnStorm

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jstorm
Re: Drucken als "Broschüre"
« Antwort #8 am: 18.09.2009 | 20:16 »
Also ich habe mir mal aus ähnlichem Anlass ein Word-Macro programmiert, dass die Seiten in der Reihenfolge ausdruckt, wie jemand oben gezeigt hat.
Wen ich dazu komme am Wochenende kann ich das mal umschreiben, dass erst alle Vorderseiten, dann Stappel neu einlegen, dann alle Rückseiten gedruckt werden, kann aber nichts versprechen.
Kann das Macro auch so reinstellen, dann könntest du es selbst anpassen.
Ein gutes Schwert hilft beim Probleme lösen, mit einem guten Bogen kommen sie erst gar nicht an dich heran.