Autor Thema: Filme und Serien - Smalltalk  (Gelesen 414269 mal)

Asathyr und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline JohnnyPeace

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 855
  • Username: JohnnyPeace
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6875 am: 10.01.2021 | 22:10 »
Lief der nicht bei SchleFaZ? Fand den auch ganz unterhaltsam!
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6876 am: 10.01.2021 | 22:12 »
Klare Guck Empfehlung: Banshee mit Anthony Starr, der spielt sehr gut aber die Serie ist etwas härter und klar im Fahrwasser von Game of Thrones was Sex und Gewalt angeht gedreht. Es ist halt Böse gegen Böse und man weiss nicht welcher der beiden Hauptfigur der schlimmere ist manchmal.
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6877 am: 11.01.2021 | 07:51 »
Ich persönlich frage mich nach dieser Beschreibung, was daran eine "klare Guckempfehlung" sein soll.  :think:
Diesen Post kann ich zusammenfassen mit "Finger weg!" ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6878 am: 11.01.2021 | 09:00 »
Die Darstellung der Hauptfigur ist sehenswert. Und Filme und Serien sind genauso Geschmackssache wie Bücher und Musik.
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6879 am: 11.01.2021 | 09:21 »
Die Darstellung der Hauptfigur ist sehenswert.
Das sagt man auch von Der Goldene Handschuh und den Film würde ich mir nur unter vorgehaltener Waffe ansehen. :)
Und Filme und Serien sind genauso Geschmackssache wie Bücher und Musik.
Weswegen ich mit "klaren" allgemeinen Empfehlungen immer vorsichtig bin. ;)

"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 955
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6880 am: 11.01.2021 | 10:02 »
Ich persönlich frage mich nach dieser Beschreibung, was daran eine "klare Guckempfehlung" sein soll.  :think:
Diesen Post kann ich zusammenfassen mit "Finger weg!" ;D

Hier sind nochmal ein paar andere positive Stimmen zur Serie.

Kurz: Gut geschriebene Figuren, ein sehr fein gesponnenenes Beziehungsnetz, nicht zimperlich und eine schöne Darstellung des eher ländlichen Pennsylvania.
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6881 am: 11.01.2021 | 13:12 »
Das sagt man auch von Der Goldene Handschuh und den Film würde ich mir nur unter vorgehaltener Waffe ansehen. :)
Womit wir mal wieder bei Subjektivität und Geschmack sind  ^-^
(Der Goldene Handschuh war echt stark!)

@topic: habe gestern auf Netflix Room geschaut und obwohl ich nicht so Lust hatte anfangs, wurde ich mit einem bockstarken Psychodrama "belohnt". Brie Larson spielt klasse und die Thematik ist super bedrückend.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.241
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6882 am: 12.01.2021 | 17:28 »
ah wie heißt nur dies Serie über ein Spion Mädchen das sich nicht entscheiden konnte ob sie ein Spion sein wollte oder normal ? Ihre kleine Schwester war ein Roboter.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6883 am: 12.01.2021 | 21:18 »
Gestern Red Sparrow gesehen.

Kein schlechter Film, tolle Schauspieler und ein Thema, das erstmal interessant für mich schien.

Insgesamt fand ich den Film auch ganz gelungen, obwohl mir irgendwie etwas fehlte. Gefühlt war er als Charakterstudie zu distanziert, als Agententhriller zu sehr das, was man schon kennt.
Weiß auch nicht.

Ich fand ihn gut, aber es bleibt das Gefühl, dass der Film hätte besser sein können.

Morgen schau ich dann den neuen Bladerunner, mal schauen wie mir der so gefällt...
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.803
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6884 am: 13.01.2021 | 04:49 »
Gestern Red Sparrow gesehen.

Kein schlechter Film, tolle Schauspieler und ein Thema, das erstmal interessant für mich schien.

Das mit den Schauspieler kann ich unterschreiben, obwohl die Rollenverteilung zu erwarten war (Ciara Hinds = autoritäter Russe, Jeremy Irons = geheimnisvoller Russe, Charlotte Rampling = Oberst Klebb).

Aber bei der Story mußte ich erstmal nachsehen, ob die Buchvorlage nicht aus den 80ern stammt (tut sie nicht), weil mich das alles an den 1985er Film "Secret Weapons" (mit Linda Hamilton und Geena Davis) erinnert hat. Weshalb ihn ziemlich 'angestaubt' fand.
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6885 am: 13.01.2021 | 06:35 »
Morgen schau ich dann den neuen Bladerunner, mal schauen wie mir der so gefällt...

Uh, bitte davon berichten!
Ich bin damals ohne besondere Erwartungen ins Kino gegangen (eine Fortsetzung noch über 30 Jahren? Pff...was soll da schon gut dran werden...) und wurde mit einem der (imho) besten Filme der Dekade belohnt :)
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6886 am: 13.01.2021 | 07:19 »
Uh, bitte davon berichten!
Ich bin damals ohne besondere Erwartungen ins Kino gegangen (eine Fortsetzung noch über 30 Jahren? Pff...was soll da schon gut dran werden...) und wurde mit einem der (imho) besten Filme der Dekade belohnt :)
Uuuuuund du schürst krasse Erwartungen.
ICH wäre nach dieser Aussage massiv enttäuscht von dem Film gewesen. ;)

Fand den recht gut gemacht. Aber aus dem Sessel geblasen hat er mich nicht.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 8.654
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6887 am: 13.01.2021 | 08:34 »
@topic: habe gestern auf Netflix Room geschaut und obwohl ich nicht so Lust hatte anfangs, wurde ich mit einem bockstarken Psychodrama "belohnt". Brie Larson spielt klasse und die Thematik ist super bedrückend.
Naja, so ein Film ist auch eigentlich keine "Lust"-Sache. Mehr eine Sache von vorsichtigem Interesse und dem Wunsch, eine Perspektive zu bekommen. Das ist immerhin ein heftiges Teil!
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6888 am: 13.01.2021 | 09:21 »
Uh, bitte davon berichten!
Ich bin damals ohne besondere Erwartungen ins Kino gegangen (eine Fortsetzung noch über 30 Jahren? Pff...was soll da schon gut dran werden...) und wurde mit einem der (imho) besten Filme der Dekade belohnt :)

Ich fand den fad als ich ihn das erste Mal bei nem Kumpel gesehen habe, und als ich ihn letzter Tage nochmal probiert habe zu schauen das Gleiche.
Eventuell bin ich aber auch einfach nur aus dem Thema herausgewachsen.

Blade Runner war Ende der 80er bis vor ein paar Jahren mein Lieblingsfilm, und ich hab den so oft gesehen.
Aber irgendwie packts mich nicht mehr.

Irgendwie sind diese Themenkomplexe schon so oft und in anderer Form aufgearbeitet worden in all den Jahren, dass ich da nichts mehr groß dran finden kann an dem Film.

Man wird wohl älter.

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6889 am: 13.01.2021 | 15:14 »
Uuuuuund du schürst krasse Erwartungen.
ICH wäre nach dieser Aussage massiv enttäuscht von dem Film gewesen. ;)

Fand den recht gut gemacht. Aber aus dem Sessel geblasen hat er mich nicht.

Ist mir klar  ;D Hab auch kurz überlegt, nix zu schreiben, aber BBB verpackt das schon!

Naja, so ein Film ist auch eigentlich keine "Lust"-Sache. Mehr eine Sache von vorsichtigem Interesse und dem Wunsch, eine Perspektive zu bekommen. Das ist immerhin ein heftiges Teil!
Das war anhand der Beschreibung bei Netflix noch nicht so klar. Ich dachte eher an ein 90minütiges "Wie entkomme ich aus dem Haus des Killers?". Dass es dann so...psychologisch wurde, hätte ich nicht gedacht. Aber genau das machte es auch so spannend.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 8.654
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6890 am: 13.01.2021 | 15:30 »
Stattgegeben. Ich wusste halt von vornherein, worum es in dem Film geht. Aber daran sieht man nur wieder, wie sehr Erwartungen ein Filmerlebnis beeinflussen können.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6891 am: 13.01.2021 | 21:09 »
Das mit den Schauspieler kann ich unterschreiben, obwohl die Rollenverteilung zu erwarten war (Ciara Hinds = autoritäter Russe, Jeremy Irons = geheimnisvoller Russe, Charlotte Rampling = Oberst Klebb).

Aber bei der Story mußte ich erstmal nachsehen, ob die Buchvorlage nicht aus den 80ern stammt (tut sie nicht), weil mich das alles an den 1985er Film "Secret Weapons" (mit Linda Hamilton und Geena Davis) erinnert hat. Weshalb ihn ziemlich 'angestaubt' fand.

Ja... das fasst es ziemlich perfekt zusammen.

Sehe ich ziemlich genauso. Angestaubt... ja, ich glaub das trifft es glaub ich ganz gut.
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6892 am: 13.01.2021 | 21:29 »
Uh, bitte davon berichten!
Ich bin damals ohne besondere Erwartungen ins Kino gegangen (eine Fortsetzung noch über 30 Jahren? Pff...was soll da schon gut dran werden...) und wurde mit einem der (imho) besten Filme der Dekade belohnt :)

Okay, das sind große Worte ;)
Ganz so weit würde ich glaube ich nicht gehen... aber hier mein Eindruck:

Also erstmal: Der Film hat mir gut gefallen. Der beste Film der Dekade... soweit würde ich nicht gehen, aber insgesamt ein guter Film. Ich schwanke allerdings noch, ob ich sagen würde, dass es ein sehr guter Film ist... da bin ich echt noch unsicher.

Was mir besonders gefiel (sicherheitshalber in Spoilern):
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Und jetzt kommt das Aber. Irgendwie hatte ich mir von der Story mehr erwartet. Vielleicht nichtmal unbedingt von der Story, sondern eher von der Art, wie die Story aufgezogen wird. Der Film spielt extrem viel mit Andeutungen und Scheininformationen, sodass man einfach an ganz vielen Stellen unsicher wird: War das jetzt so gemeint? Oder hab ich da etwas missverstanden... zumindest hatte ich das Gefühl, und das ging mir irgendwann ein bisschen auf die Nerven.

Ich muss den Film irgendwann nochmal in Ruhe schauen, wenn nicht ständig das Telefon klingelt oder jemand stört, das hat sicher auch dazu beigetragen.

Aber insgesamt ein guter Film. Hätte mir fast gewünscht, dass sie den Fokus noch stärker auf K und seine Beziehung gelegt hättne, denn das fand ich wirklich, wirklich gut inszeniert und gespielt...
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.241
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6893 am: 15.01.2021 | 15:15 »
wo bleibt die Underworld Nachfolge Film Reihe über die Tochter ?
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.633
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6894 am: Gestern um 01:54 »
Ich bin Heute durch die etwas über 80 Serien (und 127 offenen Folgen) meines TV-Planer gegangen, und habe angefangen zu kürzen.
Damit ist unter anderen mit Pennyworth die erste DC-Serie gestrichen worden.
Bis jetzt konnte ich behaupten, alle nicht-animierten, DC Serien zu verfolgen plus Harley Quinn.
Inklusive des kompletten Arrowverse, obwohl Arrow in der letzten Staffel schon eher schlecht war.
Wobei mir bei Pennyworth wirklich kein Grund einfiel, es weiter zu gucken (die Vorschaubilder des TV Planers brachten nur Erinnerungen hoch, wie schlecht die Serie ist).

Insgesamt bin ich aktuell bei 65 Serien und 77 ungeschauten Folgen  :headbang:
 
Andere Serien die gestrichen wurden:
Another Life, Ares, American Gods, Better Than Us, Black Summer, Bloodride, Clarice, Hellstrom, His Dark Material, Hungry Ghosts, Monsterland, Pennyworth, The Stand, The Walking Dead Beyond, Warrior Nun

Gelöscht weil abgesetzt:
Altered Carbon, Brave New World, The Dark Crystal, Dispatches from Elsewhere, The Outsider, Unorthodox, Weird City

Hinzugefügt: Wandavision, "Superman & Lois" (das fliegt ggf. bevor es anfängt)
« Letzte Änderung: Gestern um 16:49 von Teylen »
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • endlich 5* User ;)
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6895 am: Gestern um 16:17 »
Vor kurzem Mollys Game gesehen, weil ich nach "Trial of the Chicago Seven", den ich wirklich gut fand, wissen wollte, wie Aaron Sorkins Regie-Debut so ausgefallen ist.

Wow ist das ein cooler Film.

Ganz klare Empfehlung. Sorkin hat es echt drauf Geschichten zu erzählen, aber dass er auch Schauspieler in Szene setzen kann und ihnen wirklich, wirklich überseugende Performances abverlangt, hatte ich nciht auf dem Schirm.

Ganz klare Empfehlung
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.193
  • Username: Issi
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6896 am: Gestern um 16:52 »
Vor kurzem Mollys Game gesehen
Den fand ich auch nicht schlecht.

Musste gestern "Heat" mitanschauen. (Pacino und De Niro in einem Film)
Aber- Mei war der langweilig. (Trotz guter Kritiken- Die Typen haben einfach sich selbst gespielt- Da kam nix rüber)

Im Anschluss dann "Point Break" (Ein Remake von Gefährliche Brandung- aber abgeänderte Story- und wesentlich mehr Adrenalin)
Klare Schauempfehlung! Allein die Action ist es wert. Die Bilder sowieso.
Ich finde die Schauspieler auch supi

Komisch, wie wenig man teilweise auf Kritiken geben darf.

« Letzte Änderung: Gestern um 16:54 von Issi »

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.241
  • Username: Supersöldner
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6897 am: Gestern um 16:55 »
die geben halt auch nur ihre Meinung  wieder.
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 744
  • Username: Scurlock
Re: Filme und Serien - Smalltalk
« Antwort #6898 am: Heute um 01:03 »
Den fand ich auch nicht schlecht.

Musste gestern "Heat" mitanschauen. (Pacino und De Niro in einem Film)
Aber- Mei war der langweilig. (Trotz guter Kritiken- Die Typen haben einfach sich selbst gespielt- Da kam nix rüber)

Im Anschluss dann "Point Break" (Ein Remake von Gefährliche Brandung- aber abgeänderte Story- und wesentlich mehr Adrenalin)
Klare Schauempfehlung! Allein die Action ist es wert. Die Bilder sowieso.
Ich finde die Schauspieler auch supi

Komisch, wie wenig man teilweise auf Kritiken geben darf.
Das schließt allerdings auch Schauempfehlungen hier mit ein. Denn auf der einen Seite haben wir hier mit "Heat" einen Film mit zwei Hollywoodlegenden in Topform und einem der bestinszenierten Shootouts der Filmgeschichte. Die Action ist so gut gedreht, daß sie noch immer, 25 Jahre später, als Referenz gilt und namhafte Regisseure wie Nolan sie sogar zitieren.
"Point Break" hingegen ist ein durchschnittliches und überflüssiges Remake eines Actionklassikers mit zwei durchschnittlichen Schauspielern in grob zusammengestellten Setpieces, die mal nett anzusehen sind und mal unter durchschnittlicher CGI leiden. Das größte Problem ist aber, dass diese Setpieces nur Setpieces sind, eine überzeugende und vor allem gut erzählte Geschichte sucht man vergeblich...