Autor Thema: Arbeitsabläufe  (Gelesen 3252 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.374
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Arbeitsabläufe
« am: 9.05.2010 | 15:35 »
Hallo,

vielleicht liegt es an der Deadline morgen, aber ich habe heute zweimal einen Artikel lektoriert und danach festgestellt, dass dieser schon von jemanden bearbeitet wurde und ich die Zeit verschwendet habe. Ich konnte im Voraus auch nicht feststellen, dass jemand den Artikel schon in der Mache hat.

Wir wurde so etwas in der Vergangenheit gehandhabt?

Ich habe bei meinen Versuchen immer die Datei umbenannt und hinter mein Kürzel „in progress“ gesetzt, damit andere nicht ihre Zeit vergeuden.

Ich würde gern mithelfen, aber so wird meine Arbeit wertlos.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Diotima

  • Schwanzträgerin
  • Adventurer
  • ****
  • und die sagen, ich wär' irre...
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Diotima
    • das Zunftblatt
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #1 am: 9.05.2010 | 16:03 »
Ich hab dazu bereits eine Antwort auf die Email geschrieben.
Ich kann deinen Ärger verstehen.
und er ganz flauschig.. :D

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #2 am: 9.05.2010 | 17:20 »
Ich darf da den Inhalt einer Mail von Diceman zitieren:

"Einfach NICHT Online-Lektorieren.
 
Dokument auf eigenen Rechner holen (verschwindet in der Box, Leander
hebt für Notfälle i.d.R. eh alles doppelt und dreifach in seinem Archiv
auf) - lektorieren - in neuen Ordner hochladen (dabei dein Kürzel im
Dateinamen hinzufügen).
 
Da sich momentan scheinbar ganze Horden von Lektoren auf die Ordner
stürzen, am besten immer nur ein Dokument laden und bearbeiten.
Erst nach dem hochladen das nächste holen."

Das ist tatsächlich die beste Methode.
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline Diotima

  • Schwanzträgerin
  • Adventurer
  • ****
  • und die sagen, ich wär' irre...
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Diotima
    • das Zunftblatt
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #3 am: 9.05.2010 | 17:35 »
Das meinte ich. Dann bist du auf der sicheren Seite. Schließlich kann der andere ja nicht sehen, dass du an dem Artikel arbeitest.

So, im 1.L-Ordner ist nichts mehr und im 2. nicht mehr viel. Wir haben es fast. Ich häng hier noch an der Endlosgeschichte fest, die aber ganz gut ist.
und er ganz flauschig.. :D

Offline Diotima

  • Schwanzträgerin
  • Adventurer
  • ****
  • und die sagen, ich wär' irre...
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Diotima
    • das Zunftblatt
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #4 am: 9.05.2010 | 19:30 »
Es scheint wohl nicht ganz klar geworden zu sein, was mit dem Lektorieren gemeint war.

KEINE Stiländerungen ohne Absprache. Ich kann sehr garstig werden, wenn jemand meine Sätze umschreibt. Wenn ihr etwas nicht gut findet, dann kontaktiert mich. Das mache ich auch so und ich werde niemanden deswegen fressen. Aber ungefragt Wörter auszutauschen oder ganze Satzteile umzuschreiben ist nicht in Ordnung.

Ich habe meine Sprache und die klingt manchmal etwas ungewöhnlich. Aber ich mache mir echt Gedanken zu meinen Texten. Klar, sind da auch schon mal Rechtschreib- und Grammatikfehler drin, das bleibt nicht aus. Ich bin froh, wenn jemand sie korrigiert. Aber es muss dann dabei bleiben. Ansonsten ist das nicht mehr mein Werk und ich bin da sehr empfindlich.

Danke, dass ihr uns helft, aber bitte haltet euch an die Regeln!
« Letzte Änderung: 9.05.2010 | 20:17 von Diotima »
und er ganz flauschig.. :D

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #5 am: 9.05.2010 | 21:13 »
Hallo,

vielleicht liegt es an der Deadline morgen, aber ich habe heute zweimal einen Artikel lektoriert und danach festgestellt, dass dieser schon von jemanden bearbeitet wurde und ich die Zeit verschwendet habe. Ich konnte im Voraus auch nicht feststellen, dass jemand den Artikel schon in der Mache hat.



DOCH! Das hättest du gekonnt. Ich habe heute morgen um 6:30 damit begonnen den Horus-Text zu verwursten und habe direkt eine Datei daneben gespeichert mit dem Titel, meinem Kürzel und dem Vermerk (in Arbeit). Die war den ganzen Vormittag im Ordner: "Lektorat 1".

... die sofortige Speicherung hatte ich nämlich aus genau DEM Grund gemacht, dass kein anderer sich durch den Krempel pflügen muss.



Dennoch hast du natürlich mein vollstes Beileid - das war echt ein hartes Brot.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #6 am: 9.05.2010 | 21:15 »
Gerade bei langen Texten reicht es eben nicht aus einfach nur dran zu arbeiten - da sollten die anderen schon wissen, dass da jemand dran klebt.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Heretic

  • Famous Hero
  • ******
  • Zuul, Mothafucka, Zuul!
  • Beiträge: 2.119
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Heretic
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #7 am: 9.05.2010 | 21:58 »
Wie wärs mit nem "Zettel", in den die Titel eingetragen werden, und wo sich die Leute eintragen, die den gerade bearbeiten?
Damit könnte man doppeltes Bearbeiten zur gleichen Zeit vermeiden...
ErikErikson: Ich weiss immer noch nicht, wie ich meinen Speer am besten einführe.
kirilow (IRC): Ich denke mir aber, dass Du gerne ein Misanthrop wärst.
oliof (IRC): Zornhau: Ich muss gleich speien.

Offline Groovyschlumpf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 105
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Groovyschlumpf
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #8 am: 10.05.2010 | 00:49 »
keine Ahnung, wie es bei euch ist, aber wenn ich ein Dropboxdokument öffne, wird im Dropboxordner dieses mit einem X gekennzeichnet ... kann natürlich sein, dass das nur bei den eigenen ist ...
Ich will die Erwartungen nicht zu hoch treiben, aber wenn du die Worte "Welt" "Erschüttern" und "in ihren Grundfesten" grammatikalisch korrekt in einem Satz unterbringst, bekommst du eine vage Vorstellung davon wie es abgehen wird.

Wie Schmidts Katze nämlich...

Offline Heretic

  • Famous Hero
  • ******
  • Zuul, Mothafucka, Zuul!
  • Beiträge: 2.119
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Heretic
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #9 am: 10.05.2010 | 01:19 »
Nur bei deinen eigenen, Groovyschlumpf.
Dropbox ist ja kein Cloud computing.
ErikErikson: Ich weiss immer noch nicht, wie ich meinen Speer am besten einführe.
kirilow (IRC): Ich denke mir aber, dass Du gerne ein Misanthrop wärst.
oliof (IRC): Zornhau: Ich muss gleich speien.

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.374
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #10 am: 10.05.2010 | 21:36 »
Hallo,

DOCH! Das hättest du gekonnt. Ich habe heute morgen um 6:30 damit begonnen den Horus-Text zu verwursten und habe direkt eine Datei daneben gespeichert mit dem Titel, meinem Kürzel und dem Vermerk (in Arbeit). Die war den ganzen Vormittag im Ordner: "Lektorat 1".

... die sofortige Speicherung hatte ich nämlich aus genau DEM Grund gemacht, dass kein anderer sich durch den Krempel pflügen muss.

Sorry, aber bei mir war nur ein Dokument sichtbar und die History scheint mir Recht zu geben. Aber egal ich werde mich dann beim nächsten Heft besser einbringen. Was mir noch aufgefallen ist, dass man vor einer Aktion lieber einmal die Seite updated.

MfG

Stefan
« Letzte Änderung: 10.05.2010 | 21:40 von Bombshell »
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.374
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #11 am: 10.05.2010 | 21:41 »
Hallo,

"Einfach NICHT Online-Lektorieren."

Tja, nur dass ich nicht online lektoriert habe. Shit happens.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.374
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #12 am: 10.05.2010 | 21:45 »
Hallo,

KEINE Stiländerungen ohne Absprache. Ich kann sehr garstig werden, wenn jemand meine Sätze umschreibt. Wenn ihr etwas nicht gut findet, dann kontaktiert mich. Das mache ich auch so und ich werde niemanden deswegen fressen. Aber ungefragt Wörter auszutauschen oder ganze Satzteile umzuschreiben ist nicht in Ordnung.

Also ich habe Geschwurbel und unglücklichen Ausdruck immer grün markiert und hätte der Redaktion noch eine Mail geschrieben.

Dürfte ich anregen, dass man den Autor gleich am Anfang im Dokument nennt, vllt. mit Email. Das würde die Kontaktaufnahme vereinfachen, da man gleich eine Mail mit Anregungen parallel schreiben kann.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #13 am: 11.05.2010 | 07:05 »
Das macht aber nur Sinn, wenn der zweite Lektor immer daran denkt, das anschließend herauszulöschen. Sonst landet das nämlich im Layout und das wäre...suboptimal.
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.374
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #14 am: 11.05.2010 | 07:11 »
Hallo,

Das macht aber nur Sinn, wenn der zweite Lektor immer daran denkt, das anschließend herauszulöschen. Sonst landet das nämlich im Layout und das wäre...suboptimal.

Die Farbe oder die Email? Wenn ich eueren Leitfaden für die die Artikel richtig verstanden habe, dann werden Formatierungen sowieso nicht übernommen, d.h. sie müssten automatisch verschwinden. Und die Email ist vllt. eine Zeile, die man besaonders markieren kann. Das sollte das Layoutteam bemerken können.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #15 am: 11.05.2010 | 09:10 »
Hallo,

Die Farbe oder die Email? Wenn ich eueren Leitfaden für die die Artikel richtig verstanden habe, dann werden Formatierungen sowieso nicht übernommen, d.h. sie müssten automatisch verschwinden. Und die Email ist vllt. eine Zeile, die man besaonders markieren kann. Das sollte das Layoutteam bemerken können.

MfG

Stefan
Ja, die Formatierung fällt raus, das stimmt. Aber die eMail-Zeile macht dem ohnehin schon stets sehr gestressten Layout-Team (2 Leute, die für das Heft meist nicht mehr als 2 Wochen Zeit haben) zusätzliche Arbeit. Das sollte unbedingt vermieden werden.
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #16 am: 11.05.2010 | 13:36 »
Als Außenstehender mal eingeworfen: Könnte man nicht den Autor in den Dateinamen einbauen und in einer weiteren Datei die Namen der Autoren samt Emailadresse hinterlegen? Da ihr ja eh in einem nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Bereich arbeitet, wäre das doch nicht so bedenklich, oder?
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #17 am: 11.05.2010 | 13:41 »
Meist sind die Kürzel der Autoren unter den Artikeln - es wäre also wirklich nur noch ein kleiner Schritt.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Arbeitsabläufe
« Antwort #18 am: 11.05.2010 | 15:22 »
Als Außenstehender mal eingeworfen: Könnte man nicht den Autor in den Dateinamen einbauen und in einer weiteren Datei die Namen der Autoren samt Emailadresse hinterlegen? Da ihr ja eh in einem nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Bereich arbeitet, wäre das doch nicht so bedenklich, oder?
Gefällt mir! Machen wir so!
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!