Autor Thema: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)  (Gelesen 14735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #100 am: 14.07.2010 | 07:51 »
Yedohan, du wirfst da Bastrabuns Bann und Pforten des Grauens durcheinander. BB spielt in den Tulamidenlanden und nicht auf Maraksan, und durch Pforten des Grauens, das auf Maraskan spielt, dürfte er schon durch sein.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.992
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #101 am: 14.07.2010 | 07:59 »
Yedohan, du wirfst da Bastrabuns Bann und Pforten des Grauens durcheinander. BB spielt in den Tulamidenlanden und nicht auf Maraksan, und durch Pforten des Grauens, das auf Maraskan spielt, dürfte er schon durch sein.

Danke für die Klarstellung, aber ich vermische da nichts, jedenfalls nicht dass ich wüsste. An Pforte des Grauens habe ich z.B. gar nicht gedacht.
BB ist doch dazu da, um dämonische, echsische Wesen/Einflüsse fern zu halten. Und wenn die Charaktere nunmal so toll sind, warum sollten sie nicht damit einen Teil von Maraskan befrieden können, weil sie den Bann nicht nur im Süden Tulamidistans, sondern auch an den Küsten Maraskans erstellen können. Es war wieder nur der Versuch eines Vorschlags für eine mögliche Großtat.
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

ErikErikson

  • Gast
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #102 am: 14.07.2010 | 08:10 »
Bastrabuns Bann aufbauen klingt gar nicht schlecht. Das Problem ist hier, das das das AB wenig liefert, und mir dazu auch nicht viel einfällt. Mir fehlt da material, auf dem ich aufbauen könnte. Das AB sagt dazu so gut wie nix.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #103 am: 14.07.2010 | 08:19 »
Oay Yedrdohan, du hast über das normale AB hinausgedacht. Dann müßte man sicher den Fortlauf der Kampagne verändern.

Erik, ich hab mal in der Wiki Aventurika geschaut, anscheinend sind die Informationen über andere BNücher gestreut:

http://www.wiki-aventurica.de/index.php?title=Bastrabuns_Bann_(Schutzwall)

Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.992
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #104 am: 14.07.2010 | 08:22 »
Bastrabuns Bann aufbauen klingt gar nicht schlecht. Das Problem ist hier, das das das AB wenig liefert, und mir dazu auch nicht viel einfällt. Mir fehlt da material, auf dem ich aufbauen könnte. Das AB sagt dazu so gut wie nix.

Ja, weil, wenn ich mich recht entsinne, die Helden offiziell wieder nur Botenläufer der Supidupi NSCs sind. Ich erinnere mich noch an Steinsäulen mit Glyphen und Kanopen die vergraben werden. Dazu vermute ich mudramulische Tänze und Gesänge. Das kann man prima als Großprojekt anlegen. Wie eine archäologische Expedition. Es müssen Arbeiter angeheuert, Ausrüstung besorgt werden, es gilt mit novadischen Stammesfürsten und mit Achaz zu verhandeln, wahrscheinlich kommt es gar zu Übergriffen, Spionage von Gilden/Alchimisten/Kultisten. Nur durch die Ressourcen der Helden kann das ganze eben in 3 Monaten, statt in 1,5 Jahren geschafft werden. Und durch einen letzten abgewehrten Verzweiflungsangriff dunkler Mächte sehen die HElden, wie dieser Bann wirkt.

Man könnte Rakorium und die Spekt. von Khunchom sich an die Helden anbiedern lassen, damit die Helden etwas von ihrem Wissen abgeben oder damit sie überhaupt mitmachen dürfen. Sie werden zu Gastvorlesungen geladen etc. pp.

Edit: Vielleicht muss man stolze Sharisadim überzeugen, die tänzerischen Teile zu übernehmen, da ja sonst niemand mehr diese Magie beherrscht. Ihre schwachen AsP Vorräte werden durch Tränke aufgebessert. Man kann auch noch eine Intrige Hasrabals von Gorien einbauen und eine der wichtigsten Tontafeln ist vielleicht im Besitz von Ras Kasan von Thalusa bzw. Dolguruk dem Schwarzen.

BB gibt ne Menge Stoff her, aber die Helden sollten Macher und Planer sein und nicht nur Gehilfen.
« Letzte Änderung: 14.07.2010 | 08:25 von Yehodan ben Dracon »
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #105 am: 14.07.2010 | 08:33 »
Ist bei BB nicht das Scheitern der Helden vorgesehen?
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Whisp

  • Hero
  • *****
  • Herr des Ikeanomicums
  • Beiträge: 1.443
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisp
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #106 am: 14.07.2010 | 09:05 »
Ist bei BB nicht das Scheitern der Helden vorgesehen?

Schpäuler:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Flieht, Ihr Narren!

Offline Liftboy

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 631
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Liftboy
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #107 am: 14.07.2010 | 09:17 »
Bastrabuns Bann aufbauen klingt gar nicht schlecht. Das Problem ist hier, das das das AB wenig liefert, und mir dazu auch nicht viel einfällt. Mir fehlt da material, auf dem ich aufbauen könnte. Das AB sagt dazu so gut wie nix.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Whisp

  • Hero
  • *****
  • Herr des Ikeanomicums
  • Beiträge: 1.443
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisp
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #108 am: 14.07.2010 | 10:06 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Eine sehr schöne Variante!
Flieht, Ihr Narren!

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Aus den Astraltränken entwickelt sich aufgrund der astralen Macht eine eigene Entität vor Ort, die Nachts durch die Stadt schleicht und hilflose Magier und Elfen astral aussaugt (das könnten die Spieler dadurch merken,dass einzelne Tränke auf einmal viel potenter wären).
Aus der Idee ließe sich was machen.
Ich versuch's mal ohne viele DSA-Kenntnisse: Die Entität ist eine menschenähnliche, intelligente Lebensform.
Vielleicht etwas in Richtung Spuk?

Nach und nach schließen sich einige der Opfer zusammen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Bei ihren Nachforschungen
stoßen sie auf die Entität und dessen Heimat. Fähige Abenteurer werden angeheuert sich dem Problem anzunehmen.

Das Ganze könnte man als Abenteuer mit anderen SC aufziehen und solange spielen, bis die Spieler merken, dass ihre neuen Kurzzeit-SC dabei sind, die Wohnung ihrer Haupt-SC auseinanderzunehmen.
Sobald das eingetreten ist, wechseln die Spieler wieder auf ihre Haupt-SC. Irgendwie bekommen sie mit, dass eine Heldengruppe ihre Tränke vernichten will. Was also tun?

Handlungsoptionen der Spieler sind unter anderem:
  • Die Zahl der Tränke deutlich verringern. (Aufbrauchen, Verkaufen, ...)
  • Versuchen solange als möglich Vorteile aus der Situation zu ziehen. In Kauf nehmend, dass sie ihr Zuhause aufgeben müssen.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.992
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #110 am: 14.07.2010 | 15:15 »
Brauchen diese schwarzen Feenwesen (Lamifaari) nicht ständig "Nachschub" an Energie, um am Leben zu bleiben? Vielleicht können die auch Magie absaugen?
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.992
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #111 am: 15.07.2010 | 10:59 »
Aus dem Wirtschaftsfaden:
Und ich muss zugeben, meine Geduld in Bezug auf die Trankfrage ist in der Tat erschöpft.

Dann schließ diesen Faden und bedanke Dich artig für die Mühe, aber jammere nicht, dass wir (wenn vielleicht auch schlecht)versuchen, Dir aus dem Mist rauszuhelfen, den Du Dir selber eingebrockt hast.

Müssen wir ja nicht.

Püh.

*In gespielter Entrüstung Umhang über die Schulter werf und abtret*

 ;D
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

ErikErikson

  • Gast
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #112 am: 15.07.2010 | 11:03 »
Einverstanden. Dann entscheide ich mich hiermit für die Lösung mit dem Trankmonster.

Offline Merlin Emrys

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.948
  • Username: Merlin Emrys
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #113 am: 15.07.2010 | 11:26 »
Ja, das hat was ;-) ...

Ich überlege schon, ob ich es als NSC einsetze :-) . Also, wenn Du irgendwann mal eine genauere Beschreibung 'rausgeben magst... hier besteht Interesse!


Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #114 am: 15.07.2010 | 12:29 »
Wie wird denn nach der (hoffentlich gelungenen) Lösung des Problems mit den vielen Tränken dafür gesorgt, dass es nicht so schnell wiederkommt? Ich mein, die Spieler bzw. ihre Charaktere könnten sich dann doch einfach wieder neue Tränke brauen, oder nicht?

Jedes Mal wegnehmen, wenn auch auf kreative Weise, sobald die Zahl der Tränke eine kritische Grenze erreicht, wär für alle Beteiligten wohl unbefriedigend.

Edit: Das Trankmonster ist übrigens eine sehr coole Idee! Aus irgendeinem Grund erinnert das mich an die Geschichte einer gewissen fleischfressenden Pflanze im Keller eines kleinen Ladens. ;)
« Letzte Änderung: 15.07.2010 | 12:32 von Erdgeist »

ErikErikson

  • Gast
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #115 am: 15.07.2010 | 12:32 »
Der Spieler des Artefaktmagiers ist eh drei Monate im Urlaub.
« Letzte Änderung: 15.07.2010 | 12:34 von Erik Erikson »

Offline Tudor the Traveller

  • Karnevals-Autist
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.099
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tudor the Traveller
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #116 am: 15.07.2010 | 14:53 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Gib ihnen doch wenigsten dann die Chance, ein bisher weltweit unbekanntes Phänomen beobachtet zu haben, dessen Entdeckung sie sich fortan auf den Hut schreiben dürfen.  :D
NOT EVIL - JUST GENIUS

"Da ist es mit dem Klima und der Umweltzerstörung nämlich wie mit Corona: Wenn man zu lange wartet, ist es einfach zu spät. Dann ist die Katastrophe da."

This town isn’t big enough for two supervillains!
Oh, you’re a villain all right, just not a super one!
Yeah? What’s the difference?
PRESENTATION!

Offline WeeMad

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fredolars
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #117 am: 15.07.2010 | 15:06 »
Gib ihnen doch wenigsten dann die Chance, ein bisher weltweit unbekanntes Phänomen beobachtet zu haben, dessen Entdeckung sie sich fortan auf den Hut schreiben dürfen.  :D

Die Idee find ich gut! Vielleicht können die Spieler sich so die Unterstützung einer weiteren Akademie sichern, wenn sie den Magiern gestatten, das gefangen genommene "Trankmonster" zu untersuchen. Bleibt die Frage, wie die Magier der Akademie überhaupt darauf aufmerksam werden.

ErikErikson

  • Gast
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #118 am: 16.07.2010 | 09:07 »
Sie haben das Trankmonster jetzt das erste Mal gesehen. Es war aber erst in der "Geburtsphase" und konnte noch nicht sprechen. Nach einigen erfolglosen Versuchen an die Tränke zu kommen wurde beschlossen, das Problem auf später zu verschieben.

Es kann allen Zauberern die AE entziehen, und auf es gewirkte oder gebundene Zauber speichern nud nach Belieben abgeben. Ich lasse es jetzt mal nen paar Magier der Umgebung (es kommt nur paar 100 Meter von den Tränken weg) überfallen.
« Letzte Änderung: 16.07.2010 | 09:09 von Erik Erikson »

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.992
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #119 am: 16.07.2010 | 09:17 »
Vielleicht kann das Monster ja irgendwie mit der zerstörten Zitadelle der Kraft zusammen hängen. Eine Art Elemtargeist der Kraft. Nur so als Anregung.
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline Whisp

  • Hero
  • *****
  • Herr des Ikeanomicums
  • Beiträge: 1.443
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisp
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #120 am: 16.07.2010 | 16:51 »
Vielleicht kann das Monster ja irgendwie mit der zerstörten Zitadelle der Kraft zusammen hängen. Eine Art Elemtargeist der Kraft. Nur so als Anregung.

Ja..vielleicht der letzte seiner Art... voller trauer, hass und zorn...
Flieht, Ihr Narren!

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.206
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Die Artefakte-Frage (Spieler verboten)
« Antwort #121 am: 16.07.2010 | 17:21 »
Sie haben das Trankmonster jetzt das erste Mal gesehen. Es war aber erst in der "Geburtsphase" und konnte noch nicht sprechen. Nach einigen erfolglosen Versuchen an die Tränke zu kommen wurde beschlossen, das Problem auf später zu verschieben.
Coole Idee das sie es in der Geburtsphase entdeckten. :)
Wobei ich es faszinierend finde das sie ein am geboren sein werdendes Monster in der eigenen Huette als Problem nach hinten schieben  ;D Immerhin hat es genug Traenke damit es net verhungern muss  :D
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase