Autor Thema: Leonardos Beweggründe  (Gelesen 1180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.313
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Leonardos Beweggründe
« am: 30.09.2010 | 20:05 »
Inspiriert durch den Galottathread wollte ich den Kennern der Materie mal eine Frage stellen. Ich habe mit DSA aufgehört, als die Garethbox rauskam, daher kenne ich Leonardo nur als den verschrobenen Mechaniker aus Havena, der das erste Luftschiff Aventuriens zusammengebastelt hatte. Irgendwann habe ich mal in einem Artikel davon gelesen, dass eben dieser freundliche alte Mann nun ein Meister der Bösen in den Dunklen Landen sei. Irgendwie fand ich das ein wenig ... äh ... extrem absurd.

Kann mir mal jemand einen Abriß über die Ereignisse verschaffen, wie es dazu kommen konnte?  :)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Elwin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 874
  • Username: Chris Gosse
Re: Leonardos Beweggründe
« Antwort #1 am: 1.10.2010 | 09:23 »
Er wurde von Dämonen entführt und von Borbarad geknechtet, Kriegsmaschinen für die Bösen herzustellen. Irgendwann brach dann sein Widerstand und es gelang den Dämonen, ihn zu einem Pakt zu verführen.
skip the flavour text, we're wasting precious hack-time!
====
Was wäre das Internet ohne Rechthaber? - Verdammt leer!
====
Rollenspiel wird am besten genossen ohne Stock im Hintern.

Offline Yehodan ben Dracon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.962
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yehodan ben Dracon
Re: Leonardos Beweggründe
« Antwort #2 am: 1.10.2010 | 09:40 »
Er hat sogar in die "Kriegsmaschinen" so lange als möglich versteckte Schwächen eingebaut, damit die "Guten" diese noch irgendwie bezwingen konnten. Fand ich sehr sympathisch.
Mein Hellfrost Diary

Robin Law´s Game Style: Storyteller 75%, Method Actor 58%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Tactician 42%, Power Gamer 33%, Butt-Kicker 17%

Offline Terrorbeagle

  • Hero
  • *****
  • cry havoc and let slip the underdogs of war
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: The Man Who Laughs
    • Serpents and Sewers Wiki
Re: Leonardos Beweggründe
« Antwort #3 am: 1.10.2010 | 12:30 »
Leonardo durchläuft eine Wandlung vom verschrobenen Genie mit einer Prise Wahnsinn hin zu einem wahnsinnigen Genie/Wissenschaftler im Rahmen von Schlacht in den Wolken, dem ersten Teil der Jahr des Feuers Kampagne, wobei er dabei aber eher zur Witzfigur wird.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Wobei das Jahr des Feuers meines Erachtens zu den mieseren DSA-Abenteuern gehört, und was Pacing, Abenteuerablauf und innere Glaubwürdigkeit (insbesondere bei den NPCs) angeht, reichlich grottig ist. 
Würde ich tatsächlich jedes Mal, wenn ich sinnbildlich Lehrgeld bezahlen würde, tatsächlich Geld verteilen, wäre ich arm.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.313
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Leonardos Beweggründe
« Antwort #4 am: 1.10.2010 | 13:44 »
Okay. Konnte mir den ollen Zausel auch beim besten Willen nicht als finsteren Oberbösewicht vorstellen. Aber mit von Dämonen verursachtem Wahnsinn kann ich leben.  ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.167
  • Username: tartex
Re: Leonardos Beweggründe
« Antwort #5 am: 1.10.2010 | 14:12 »
Ich habe kein Problem mit Mantrash'Mor, aber Leonardo hat Dank seines irdischen Namensvetters schon mit 12 meine Suspension of Disbelieve überspannt.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Terrorbeagle

  • Hero
  • *****
  • cry havoc and let slip the underdogs of war
  • Beiträge: 1.142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: The Man Who Laughs
    • Serpents and Sewers Wiki
Re: Leonardos Beweggründe
« Antwort #6 am: 1.10.2010 | 14:17 »
Na ja als Splitterträger ist Lenny der Wintschi jetzt quasi zum Oberschuren aufgestiegen.
Wobei die Überlgegung dahinter wohl eher war "Hey, die  Leute finden Steampunk toll. Wir haben aber noch kein Steampunk-Segment in unserem überhaupt nicht überladenen Settingkonglomerat! Wir brauchen aber Steampunk! Am besten packen wir es zwischen Ravenloft und Innsmouth, da ist noch Platz."
Würde ich tatsächlich jedes Mal, wenn ich sinnbildlich Lehrgeld bezahlen würde, tatsächlich Geld verteilen, wäre ich arm.

Offline Senebles

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 444
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Senebles
Re: Leonardos Beweggründe
« Antwort #7 am: 1.10.2010 | 14:57 »
Ich konnte den Wechsel nie nachvollziehen.
Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt.

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: Leonardos Beweggründe
« Antwort #8 am: 1.10.2010 | 15:24 »
Ich habe kein Problem mit Mantrash'Mor, aber Leonardo hat Dank seines irdischen Namensvetters schon mit 12 meine Suspension of Disbelieve überspannt.
Jo, der Name ist echt ein Verbrechen. Ich hab mich beim Lesen tatsächlich jedes mal wieder über diesen Schwachsinn geärgert. Das haben nicht mal Nostria Thamus oder Ferrara geschafft.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.167
  • Username: tartex
Re: Leonardos Beweggründe
« Antwort #9 am: 1.10.2010 | 18:00 »
Irgendwie sitzt er halt auch zwischen den Stühlen, bzw genau auf dem Stuhl der mich nicht interessiert. Er ist weder DSA1 noch Bauernplay mit Wundkretze. Und selbst im Savage-Aventurien würde ich keine Weird Science haben wollen.

Sein Ballon z.B. muss ja inzwischen durch die Minderen Geister ohnehin unmöglich gemacht worden sein.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays