Autor Thema: Riese: Kingdom Falling  (Gelesen 531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urias

  • Klosterschüler
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Stahlstadt entkommen
  • Beiträge: 3.929
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raziel
Riese: Kingdom Falling
« am: 7.04.2011 | 16:52 »
Servus!
Ich hab letztens mal am SyFy Channel den Trailer zu der Serie Riese: Kingdom Falling gesehen und das sah so mal ganz nett aus. Jetzt wollt ich mal in die Runde fragen ob die wer kennt und ob es sich lohnt sie mal anzugucken. Hab bis es jetzt nur rausfinden können, dass es darin um ein Mädel geht, welches von irgendeiner schwindligen Sekte gejagt wurde.
Also, würd mich freuen wenn wer da was zu zusagen hät.
So long,
SSK
Ohne Gott ging es nicht weiter, und so hab ich mich entschieden, / meiner ist jetzt der Alkohol. / Ich trank ein paar Schlücke und ich fand meinen Frieden / und ich fühlte mich kurzfristig wohl. - Joint Venture, Der trinkende Philosoph

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Riese: Kingdom Falling
« Antwort #1 am: 7.04.2011 | 17:33 »
Ich hab' den ersten Teil (sozusagen "Season 1") gesehen.
Die wurden noch produziert ehe SyFy zugeschlagen hat.

Bisher konnte ich aber noch nicht in Erfahrung bringen wie sich die frueheren Webisodes von der SyFy-Serie unterscheiden.

Bei Sanctuary wurde ja durchaus auch einiges geaendert
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.206
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: Riese: Kingdom Falling
« Antwort #2 am: 12.04.2011 | 11:05 »
Also mir gefällt es. Die Story wirkt sehr ansprechend und packend.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Riese: Kingdom Falling
« Antwort #3 am: 2.05.2011 | 19:01 »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."