Umfrage

Wenn eine konkrete Spielsituation bei einem SL unlogisch, unschlüssig oder schlecht vorbereitet ist, dann ist das...

...unverzeihlich! Der SL soll gefälligst vorbereitet sein und die Logik seiner Sachen genau durchdacht haben. Alles andere schränkt meine Spielfreude deutlich ein.
...ärgerlich. Der SL hätte sich da ruhig mehr Mühe geben können.
...einigermaßen akzeptabel. Der SL hat hier klar einen Fehler gemacht, aber ich reite nicht darauf herum.
...verständlich. Wir sind alle nur Menschen und mir hätte das genauso passieren können.
...vollkommen irrelevant. Logik und Schlüssigkeit im Rollenspiel. So ein Blödsinn!

Autor Thema: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger  (Gelesen 5889 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.187
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #50 am: 19.07.2012 | 11:35 »
Wobei Rollenspiel eher wäre "Ich gehe einkaufen und wir kochen dann alle zusammen was schönes".

Schön wärs...

Gruß

Marduk
Als SL: Shadowrun, Splittermond
Als Spieler: Splittermond

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.107
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #51 am: 19.07.2012 | 11:52 »
Wobei Rollenspiel eher wäre "Ich gehe einkaufen und wir kochen dann alle zusammen was schönes".

"Viele Köche verderben den Brei." Glaube dieser Vergleich mit dem Kochen könnte auf den Holzweg führen...  :o
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.946
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #52 am: 19.07.2012 | 11:59 »
Ach, Kappes. Schon mal in einer Großküche gewesen?
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Nørdmännchen

  • Harmonie-Suchtbolzen
  • Adventurer
  • ****
  • schaut in Wickelpausen im :T: vorbei
  • Beiträge: 910
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nordmännchen
    • Tredstone
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #53 am: 19.07.2012 | 16:44 »
Eben... eine macht den Brei, einer die Suppe, eine das Fleisch, einer die Soße, eine den Salat und einer das Gemüse. Und jeder macht einen Nachtisch. Der Spielleiter ist für den Einkauf der Zutaten verantwortlich, darf abschmecken und vielleicht noch die Teller anrichten... ;)

Railroading sieht dagegen eher so aus. (Kann aber anscheinend auch schmackhaft werden.)
EDIT: Bei genauem Hinsehen erkenne ich auch optische Ähnlichkeiten zu diversen, mir bekannten Spielleitern...
« Letzte Änderung: 19.07.2012 | 16:45 von Nørdmännchen »
»Gute Geschichten sind so gut aufgebaut, daß Lehrer natürlich denken, sie seien vorher geplant,
aber jede Geschichte hätte auch in eine Million andere Richtungen gehen können.«

– Keith Johnstone, Theaterspiele

Offline Maarzan

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.128
  • Username: Maarzan
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #54 am: 19.07.2012 | 17:30 »
Das wäre aufs Spiel übertragen, als ob man gemeinsam das Szenario entwerfen würde, bzw. das Kaufabenteuer lesen würde, es gemeinsam diskutiert und nach Abstimmung ändert und dann das entworfene Drehbuch detailgetreu abhandelt.
Gelungenes, vorbildliches Storytelling: ja, Rollenspiel: keinesfalls.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Tim Finnegan

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.917
  • Username: Coldwyn
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #55 am: 19.07.2012 | 18:11 »
Das wäre aufs Spiel übertragen, als ob man gemeinsam das Szenario entwerfen würde, bzw. das Kaufabenteuer lesen würde, es gemeinsam diskutiert und nach Abstimmung ändert und dann das entworfene Drehbuch detailgetreu abhandelt.
Gelungenes, vorbildliches Storytelling: ja, Rollenspiel: keinesfalls.

Zeig mir bitte anhand dieser Puppe wo das böse DSA dich unsittlich berührt hat ...
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.
Kind Dublins.

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #56 am: 19.07.2012 | 19:04 »
Jetzt lasst uns bitte das böse Fass "oooh, das ist aber kein Rollenspiel, was ihr da macht" zu lassen.

Und die Kochdebatte hatten wir schon woanders, mit dem Ergebnis, dass manche sich lieber bekochen lassen und andere lieber mitkochen wollen. Oder mit einkaufen. Oder zumindest sagen, was sie nicht mögen.

...hier können wir den Bogen zurück zum Thema schlagen: Wenn jemand seine Gruppe bekocht, dann fragt er ja normalerweise nach, welche Sachen die Leute gar nicht mögen; zumindest dann, wenn er das öfter macht. Es bringt ja auch nix, einem Haufen Vegetarier und Tomatenhasser eine schöne Bolognesoße mit Tomatenstücken vorzusetzen - ich gehe mal davon aus, dass jemand, der andere bekocht, auch will, dass es ihnen schmeckt (solange er das nicht professionell in einer Großküche tut, natürlich).

Es bringt eben auch nix, Leute, die das nicht mögen, ständig mit coolen Plots zu bewerfen, durch deren Logiklöcher aber kleinere Grafschaften passen. Die werden sich früher oder später nach anderen Gefilden umsehen.

(Disclaimer: Fehler passieren, und ein Dauernörgelbär ist nervig. Andererseits ist es auch nervig, wenn ständig Fehler passieren.)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.976
  • Username: tartex
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #57 am: 19.07.2012 | 20:17 »
Die meisten Fehler lassen sich aber eh noch weltkonsistent aufklären. Nur, dass viele Logikfehlersucher daran weniger Interesse haben, als das Spotlight auf sich zu richten.

Beinahe alle Logikfehler sind eigentlich offene Enden. Und da sollte der Spielleiter schon bereit sein, evtl. Recherche zu belohnen.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.187
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #58 am: 19.07.2012 | 20:32 »
Teilweise sind Logikfehler nicht mal welche, da sie manchmal nur so wirken, weil die Spieler nicht alle Informationen haben.

Gruß

Marduk
Als SL: Shadowrun, Splittermond
Als Spieler: Splittermond

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.976
  • Username: tartex
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #59 am: 19.07.2012 | 21:01 »
Teilweise sind Logikfehler nicht mal welche, da sie manchmal nur so wirken, weil die Spieler nicht alle Informationen haben.

Eben. Und manchmal wirkt ein Logikfehler wie ein Wink mit dem Zaunpfahl. Der Spielleiter sollte dann entsprechend umgestalten, anstatt am vorgeplanten Plot zu kleben.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #60 am: 20.07.2012 | 19:32 »
Teilweise sind Logikfehler nicht mal welche, da sie manchmal nur so wirken, weil die Spieler nicht alle Informationen haben.

Genau. Deswegen spreche ich Dinge, die unlogisch wirken, auch meistens erst mal als Charakter an. Kann ja durchaus sein, dass der SL keinen Fehler gemacht, sondern nur Hinweise gestreut hat, mit denen die Charaktere arbeiten können.

Das gibt dem SL auch die Chance, darüber nachzudenken, ob er seine Logiklücke (wenn es denn doch eine war) noch irgendwie plausibel gemacht bekommt.  ;)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Maarzan

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.128
  • Username: Maarzan
Re: Spielleiter, Logiklücken und Plothänger
« Antwort #61 am: 20.07.2012 | 21:18 »
Beim ersten Mal wird wohl auch kaum einer groß meckern.
So viel Vertrauensvorschuss haben SL typischerweise.
Je nachdem, wie oft das passiert und vor allem, wie sie damit umgehen ist der aber auch bald aufgebraucht und gerade die hahnebüchenden Erklärungsversuche oder mystischen Mienen wirken eher als Verarsche denn als akzeptable Reparatur, insbesondere wenn weitere extreme Seltsamkeiten benötigt werden, um die erste zu überdecken.

Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...