Autor Thema: [PF, Skulls & Shackles Adventure Path] Moar Pirrrates!  (Gelesen 976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SPR'ler

  • Experienced
  • ***
  • Savage Pirate Relwiss'ler
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jesus saves
Weil aller guten Dinge 4 ist geht es auch neben Kingmaker, Savage Pirates und Jade Regent gleich los mit dem nächsten Paizo Adventure Path.

Eigentlich wollte ich die Abenteuer für meine Savage Worlds Kampagne ausschlachten, aber da unser Kingmaker Spielleiter schon so lange nicht mehr gespielt hat, haben wir beschlossen Kingmaker nur noch alle 2 Monate und stattdessen alle 2 Monate S&M, äääh, S&S zu zocken.

Unser erster Termin ist erst im Mai, aber die Vorbereitung ist am Laufen.


Die SCs (bislang):

Kaneda
Mensch - Gunslinger (Musket Master) auf der Suche nach dem Schicksal

Acros, "Son of Besmara"
Mensch - Ranger (Skirmisher) mit Fokus auf Schild und Speer.

Lúthiel Eáráne "Die Priesterin der See"
dem Wasser verbundene Elfe - Priesterin von Besmara

Gorag
Halb-Ork - Alchemist (Ex-Schamane des Shattered Skull Clans)

Thaga "Gronsch"
Halb-Ork - Barbarian (Unverwundbare Bestie und Gorags Wächterin)

Tari
Halbelfe - Summoner (schüchterne Pokemontrainerin...)

"The Unheard" (SC 6)
Wohl ein Barde  8]

Der Fokus der Kampagne (in Abgrenzung zur Savage Pirates Kampange) liegt diesmal wirklich auf dem Piratenleben. Keine Gute Gesinnung zugelassen...
Wir sind sehr gespannt.

Das Diary wird von der Besmara Priesterin, bzw. deren Spielerin geschrieben. Mal sehen ob ich eigenes hinzufügen werden. Glaub schon.
>;D
« Letzte Änderung: 8.05.2012 | 11:59 von Nein! ... Doch! ... Ohh! »

Offline SPR'ler

  • Experienced
  • ***
  • Savage Pirate Relwiss'ler
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jesus saves
Re: [PF, Skulls & Shackles Adventure Path] Moar Pirrrates!
« Antwort #1 am: 23.05.2012 | 18:06 »
Zitat von: Acros, Sohn von Besmara
Au. Auauau. Arrrg!
Scheiß Halb-Orks!
Scheiß Kampfplatz!
Scheiß Überheblichkeit!
Scheiß gebrochene Finger!
Und Nase.
Und wieder nicht gewonnen.

Scheiß Schlingern.
Ich hab doch nichts getrunken...

Scheiß Kabinenluft…
???
NICHT SCHON WIEDER!?!

Ja, da kommen sie auch schon. Mit Peitschen. Ich kenn das. Sklaventreiber. Schön kuschen wollen sie uns sehen.

Hmmm, neben mir noch ein paar Typen – zwei Halborks. Scheiße!
Halbelfen. Gleich zwei davon. Na toll!
Ein Schlitzauge. Wird ja immer besser…
Und … WOW! Besmara. Ich liebe Dich! Danke, danke, danke!
Eine Priesterin – von Besmara. Und was für eine. So wie es aussieht sogar eine echte Fee. Nee. Elfe! Ich liebe die Shackles! Hier auf den Inseln findet man wirklich jede Rasse der Welt!

Wenn mein Mund nur nicht so trocken wäre. Nicht starren! Nicht unhöflich sein.

Achja. Die Typen. Fokussieren Acros, fokussieren! DA ist der Gegner.


Wilkommen an Bord.
Ein Captain, sein übler Ruf als Schinder, seine  Aufpasserhunde und ein Haufen zwangsrekrutierter „Seeleute“.
Man gut ich KANN segeln.
Erstmal die Lage überblicken. Freunde finden. WAFFEN zurückbekommen…

Überleben.

 
« Letzte Änderung: 24.05.2012 | 09:52 von SPR'ler »

Offline SPR'ler

  • Experienced
  • ***
  • Savage Pirate Relwiss'ler
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jesus saves
Re: [PF, Skulls & Shackles Adventure Path] Moar Pirrrates!
« Antwort #2 am: 24.05.2012 | 09:50 »
Zitat von: Kaneda, Gunslinger
Die Spannung hier an Bord ist deutlich zu spüren, wie eine drohende Wolke schwebt sie drückend über der Wormwood.

Diese Narren bringen uns alle in Gefahr - als ob es dort draußen nicht genug Feinde gäbe! - und alles nur, weil sie Freude daran haben, andere zu quälen.

Doch ich fürchte der Käpt'n wird nicht eingreifen, bevor es nicht Tote gegeben hat. Ein Hinterhalt, ein "Unfall", wer weiß, was sie aushecken. Wir müssen dringen etwas unternehmen; sonst kann es jeden treffen - auch mich!

Wir müssen etwas unternehmen; eine Klinge in der Nacht, ein vergiftetes Essen, ich weiß nicht was Aussicht auf Erfolg hat.

Aber so präzise und unaufhaltsam der Weg der Kugel ist, kann sie ihr Ziel doch nicht finden, wenn der Schuß niemals abgegeben wird.

Offline SPR'ler

  • Experienced
  • ***
  • Savage Pirate Relwiss'ler
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jesus saves
Re: [PF, Skulls & Shackles Adventure Path] Moar Pirrrates!
« Antwort #3 am: 21.07.2012 | 09:20 »
Zitat von: Evil NPC
Schon wieder zwingt der Käpt'n mich solche Landratten aufzunehmen. Wie soll man damit je eine ordentliche Crew zusammen bekommen. Außerdem traut er mir immer noch nicht. Jeden Abend verbringt er mit seinen anderen Offizieren und ich muss unten bei der Mannschaft abhängen.

Na mal sehen wie lange die es machen. Die letzten haben ja zum überwiegenden Teil nicht lange durchgehalten.

Warum muss Peppery sich immer einmischen. Es wäre doch so schön gewesen, wenn gleich zu Beginn ein Sturz gezeigt hätte, wie gefährlich das Leben an Bord eines Schiffes ist. Ich hätte die anderen dann auch schön den ganzen Tag das Deck schrubben lassen um die Überreste zu beseitigen. Nun ja. Hoffentlich bekomme ich noch die Chance dazu.

Nun ja wenigstens kann der Halb-Ork kochen. Mal nochmal was Essbares zu haben ist mal zur Abwechslung nicht schlecht, aber ich wette den ersten Kampf wird er bestimmt trotzdem nicht überleben.

Mir sind diese Nasen zu aufmüpfig. Die müssen unbedingt mal gestutzt werden.

1 zu 0 für die Ratten. Hätte mir gewünscht, das die anderen Ratten gewinnen.

Mist! Selbst im Sturm fällt keiner aus der Takelage. Ich muss mir was überlegen.

Die schaffen es doch noch aus allem einen Vorteil zu ziehen. Da hofft man, das einer von denen absäuft oder gefressen wird, als sie die Krebse holen sollen und dann kommen die mit Reefclaw Fleisch zurück und machen auch noch nen Festmal draus. Langsam gehen die mir aber gewaltig auf die Nerven.

Offline SPR'ler

  • Experienced
  • ***
  • Savage Pirate Relwiss'ler
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jesus saves
Re: [PF, Skulls & Shackles Adventure Path] Moar Pirrrates!
« Antwort #4 am: 21.07.2012 | 09:21 »
Zitat von: Gronsch
Scheißkiste! Hat mich dieses Arschloch doch dazu gebracht, da reinzuklettern! Nun ja, man wird sehen. Rache ist Blutwurst, die ich aus diesem Kerl machen werde... und dann dem Käptn vorsetzen, schön vergiftet, damit das Schwein dann auch draufgeht. Und die anderen von dieser Sadisten-Clique auch gleich. Dafür, dass sie uns einfach gecasht haben, haben die schon einiges verdient.

Offline SPR'ler

  • Experienced
  • ***
  • Savage Pirate Relwiss'ler
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jesus saves
Re: [PF, Skulls & Shackles Adventure Path] Moar Pirrrates!
« Antwort #5 am: 21.07.2012 | 09:22 »
Zitat von: Der Barde
.oO( Ugh. Da kommt man in diese Stadt, wird erst mal beklaut, kann sich mit Müh und Not von der früchte seiner Künste ein Zimmer leisten, und dann das! Entführt von Piraten! Das muss man sich mal vorstellen!
Dabei ist dieses Schiff schon voller komischer Vögel, und ich meine nicht den Totenwachen-Papagei! Und diese Schiffsarbeit und das ewige Geklettere bekommen mir gar nicht. Ich kanns kaum glauben dass die ersten Paar tage überstanden hab. Dass das aber auch ausgerechnet mir passieren muss! Na, wenigstens halten die, die mit mir Eingesackt wurden einigermaßen zusammen. Trauen sich auch ganz schön was. Mit der Drohung, jederzeit Kielgeholt werden zu können im Nacken, allen Respekt. Naja, nicht dass sie nicht auch schon Blessuren davongetragen hätten. Was diese Sadisten mit den Priesterinnen veranstalten... Das hat bestimmt noch Konsequenzen. Wenn nicht von Oben, dann von Unten. )
Heh. Agh. Au. *seufz*
.oO( Wenigstens kann ich mir und dem Rest der Crew mit meinen Liedchen scheinbar die Stimmung ganz vorm versinken bewahren. Wenigstens was. )
Hmmmhmmhmmmm *summt*

Offline SPR'ler

  • Experienced
  • ***
  • Savage Pirate Relwiss'ler
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jesus saves
Re: [PF, Skulls & Shackles Adventure Path] Moar Pirrrates!
« Antwort #6 am: 21.07.2012 | 09:23 »
Zitat von: Luthiel
Also mal ehrlich, Besmara...

Mir ist ja klar, daß du die Deinen ständig prüfst, daß man sich immer wieder in deinen Augen beweisen muss. Aber nach all den Jahren - hab ich es da verdient, von sadistischen Fieslingen entführt und zum Frondienst an Bord dieser überfüllten Nusschale verdonnert zu werden? Naja, du musst es ja wissen, ich füge mich deinem Willen.

Immerhin hast du mich ja nicht ganz allein gelassen - auch wenn diese Ork, diese Grumsh, unberechenbar, dieser Kaneda undurchschaubar und dieser Barde recht schweigsam ist. Immerhin ist der Halbork offensichtliche recht pfiffig - der hats schon geschafft, sich beim ständig besoffenen Koch einzuschmeicheln. Und kochen kann er auch! Und Kaneda hat sich als fähiger Schütze herausgestellt, auch wenn er mit einer Waffe hantiert die ich noch nie gesehen hab. Der muss wirklich von weit weit her kommen. Dieser Acros, der scheint auch gut kämpfen zu können, das wird uns auch noch helfen. Und - er hat es geschafft, daß die Halbork-Zeugmeisterin uns nach und nach unsere Sachen zurück gegeben oder neue Sachen gegeben hat, auch wenn er ihr dafür näher kommen musste, als er wahrscheinlich im Nachhinein gewollt hatte... Doch warum, warum hast du dieser armen kleinen Magierin die Wormwood angetan? Die weiß doch vor Angst kaum ein noch aus! Aber naja, das wird auch Teil deines Plans sein, vielleicht wird sie sich ja noch zurecht finden, ich hoffe es wirklich für sie.

Ich für mich weiß immerhin jetzt, daß sich das harte Training damals bei Bartolomeo gelohnt hat - und das man manche Sachen wohl nicht verlernt. Anders kann ich mir es nicht erklären, daß mir jede neue Aufgabe, die dieser Sadist mit der Peitsche uns stellt, gut erledigen kann, sei es in der Takelage, beim Krabben-Sammeln oder beim Üben, wie man ein Schiff erstürmt. Auch wenn mich diese verdammten Reefclaws fast ersäuft hätten. Doch die anderen haben mir geholfen, echte Kameraden halt. Sehr zum Missfallen der Fieslinge, die doch nichts dagegen unternehmen können oder wollen.

Es gelingt mir, mehr und mehr der Mannschaft von deinen Lehren zu überzeugen. Nicht zuletzt meine offene Opposition gegen die Ungerechtigkeiten und sadistischen Handlungen der "Offizieren" helfen da. Doch ohne die anderen hätte ich das nicht durchgehalten, die letzte Tracht Prügel, nachdem ich versucht hab, Acros vor seiner unverdienten Strafe nach dem schweren Sturm zu schützen, war schon fast zu viel. Ich hoffe ehrlich, daß noch einige andere den Mut finden, sich zu wiedersetzen, sonst schlägt der Kerl mich vielleicht vor Wut noch tot...

Die Mannschaft ist in drei Lager gespalten - einige stehen zu uns, einige andere eindeutig zu den Offizieren, nur ein paar wenige versuchen sich herauszuhalten, obwohl ihnen das natürlich nicht gelingen wird. Die Situation spitzt sich immer weiter zu, noch trauen die Offiziere nicht, offen gegen uns vorzugehen, versuchen es mit Hinterhalten und übermäßig harten Aufgaben. Der Kapitän hält sich bislang raus, keine Ahnung, ob er was mitbekommt oder nicht oder ob es ihm einfach egal ist. Doch eines ist sicher - lange wird das nicht mehr so weiter gehen!

Offline SPR'ler

  • Experienced
  • ***
  • Savage Pirate Relwiss'ler
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jesus saves
Re: [PF, Skulls & Shackles Adventure Path] Moar Pirrrates!
« Antwort #7 am: 26.07.2012 | 11:02 »
Zitat von: Acros
Ok. So soll das Spiel also gehen.
 
Der Kapitän lässt sich kaum blicken. Stattdessen darf dieser Mr. Plugg die Peitsche frei schwingen. Je mehr Leute kuschen, desto freier wird er schwingen.
Das Spiel können auch zwei spielen...

Die Besmara-Priesterin legt sich auch gleich gut ins Zeug. Nicht nur als Matrosin zeigt sie es uns, auch ihre Reden ziehen einige der Mannschaft auf ihre Seite.
Auch der Halbork schleimt sich ordentlich beim Koch ein.
Mein Einsatz: die Quartiermeisterin – zwar häßlich wie die Nacht – aber nun mein! Grog und Acros fügen nun mal jede Frau.  Leider trinkt sie eine ganz eklige Pantsche. Die geht einem fies an die Eingeweide. Und keine Zeit zum Erholen.

Die Lage spitzt sich zu.
Plugg hat einige seiner Leute auf uns gehetzt und Gronsch hat einen von ihnen mit ihrer Axt beinahe geköpft. Dumm. Dumm!! Dumm!!! Dafür geht sie auch gleich in die Kiste.
Dann will Plugg mich vor der Mannschaft bloßstellen. Ein Faustkampf gegen den im Schiff angeketteten Hirni. Der ist auch noch halb blind. Kein wirklicher Kampf. Mehr eine Komödie. Plugg und seine Jungs sind gar nicht begeistert.
Und schließlich der verdammte Sturm. Hätte mich beinahe umgebracht. Das hat Plugg gleich ausgenutzt um die Peitsche zu schwingen. Tja. Dann kommen doch glatt beide Priesterinnen und nehmen Streiche für mich. Für mein süffisantes Grinsen krieg ich doch noch den Stiefel.

Besser wird es auch nicht als wir losgeschickt werden Krebse zu fangen. Wir kommen in das Revier von Riffklauen. Gefährlich. Vor allem im Wasser. Luthiel erwischt es auch fast. Dank an Kaneda für den Feuerschutz!

Und nun das beste: wir haben unser erstes Schiff aufgebracht! Ein Handelsschiff aus dem Süden. Wir werden als erster Trupp an Bord geschickt. Der Kapitän taucht dann aus dem magischen Nebel auf und bringt uns um wertvolle Beute. Arsch!  Mann mann mann. Der hat Kraft. Reisst dem anderen Kapitän einfach so das Herz raus.
Ich stoße ein paar Armbrustschützen über Bord und suche mir einen würdigen Gegner. Der Schlagabtausch gegen einen Leutnant ist dann allerdings sehr kurz. Ich verletze ihn mit einem Schlag übelst, aber sein Gegenangriff raubt mir die Sinne. Gewonnen haben wir aber trotzdem irgendwie.

Neues Schiff. Neues Glück.
Der Kapitän beschließt das Händlerschiff mit einer Rumpfmannschaft zum Verkauf nach Port Peril zu schicken. Mr. Plugg erhält den Auftrag. Und natürlich nimmt er uns mit. Und jetzt kann er endlich frei agieren.
Die Quartiermeisterin hat einen Narren an mir gefressen. Wird richtig emotional beim Abschied. Und schenkt mir einen richtig guten Dolch!
 
Wir sind unterwegs. Plugg hat wohl andere Pläne und nach einigen Tagen steuert er in eine völlig andere Richtung. Zu einem Hafen in dem Schiffe umgerüstet und unkenntlich gemacht werden können. Da hat wohl jemand genug vom Alten Schinder...

Wieder rein in einen Sturm! Im Auge des Sturmes tauchen Wassergoblins auf – Grindylows. Wir schlagen sie zurück aber zwei unserer Mannschaft sind verschwunden. An Deck finden wir das Besmarasymbol der zweiten Priesterin. Verdammt!
Plugg will davon nichts wissen und lässt uns die zweite Sturmfront aussitzen. Nachdem sich das Wetter bessert entdecken wir eine Insel.

Plugg schickt uns mit einem Beiboot aus, Frischwasser zu besorgen. Will uns wohl nicht länger an Bord haben, denn gut die halbe Mannschaft steht nun hinter uns. Unsere Meuterei wird unausweichlich. Und mit Pluggs Flucht vor dem Kapitän haben wir auch die anderen eine Legiti.. Begründung.

Aber erst einmal die Insel. Sumpf. Felsen. Um die Insel herum sind Leichen im Wasser angekettet. Auch auf der Insel findet sich kaum was lebendes. Alles Wasser ist verfault. Wir finden ein Schiffswrack und ein provisorisches Fort. Inklusive lebender Bäume, lebender Leichen und riesigen Fliegenschwärmen...  Wir finden auch eine Gruppe Grindylows und machen uns auf, ihren Unterschlupf zu finden. Hoffentlich finden wir dort auch die Priesterin und den anderen Seemann... Die Zeit wird knapp. Die Kämpfe haben uns schon recht erschöpft und am Morgen will Plugg seine 500 Liter Frischwasser.