Autor Thema: Modifizierte Folgen bei Überlebensrettungswürfen in der 5. Edition (Hausregelvor  (Gelesen 5170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.201
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Mal ein paar Beispiele aus meiner Spielpraxis, gemixt mit Deiner Regel:

Letzten Samstag: Gruppe rettet Tiefling (neuer SC) aus Bugbear/Hobgobo Hinterhalt. Leider erst nachdem der Tiefling auf Null war. Ergebnis bei Dir: 2 Level Exhaustion. Danach kam ein Unwetter. Gruppe flüchtete in Höhlensystem. Es war keinerlei Zeit, auszuheilen. Tiefling ging noch mal in einem Echsenmenschen Hinterhalt K.O. Ergebnis nach Deinen Regeln: 4 Level Exhaustion. Also beinahe tot. Immer noch keine Chance, tagelang auszuruhen. Effektives Ergebnis nach Deinen Regeln: Gruppe um 1 Mitglied geschwächt, eine Spielerin sitzt den Rest des Abends gelangweilt rum, weil ihr Charakter sonst drauf geht. Dem Rest der Gruppe fehlt der vierte Charakter. Folge-Encounter werden schwieriger sprich tödlicher.

Erste D&D Spielsitzung: Im ersten Kampf gehen zwei Charaktere K.O. Beide haben je 2 Level Exhaustion. Es ist nur Zeit für eine Short Rest. Danach Zeitdruck im Abenteuer. Gruppe hätte keine Chance gehabt, das Abenteuer zu lösen. Nur mit Short Rest war es schon haarig.

Mit Deiner Regelung funktionieren bestimmte Situationen gar nicht mehr, weil sie zur Todesfalle für die Gruppe werden.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Call of the Netherdeep und eine Homebrew-Kampagne)
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite manchmal: Dragonbane, Liminal, Old Gods of Appalachia
Bereite vor: Cypher System

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.269
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Diese Hausregel fördert Tavernenspiel, ob das gut oder schlecht ist, hängt von der eigenen Einstellung zum Tavernenspiel ab.
>Werbefläche zu vermieten<

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Meinungen?

Scheiße, da kein Spieltechnischer Mehrwert entsteht.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Pandelume

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 99
  • Username: Pandelume
Ich finde die Regelung des Roten Barons in Ordnung.

Als DM würd ich sie nicht verwenden (wie schon erwähnt ist mir das Wiedererweckungssystem da mehr ein Dorn im Auge), aber ich hätte als Spieler null Probleme damit wenn sie in der Runde angewandt würde.

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Also für mich wären sie ein deal-breaker. 2 Exhaustion sind zuviel, und mit den Beweggründen hinter den Regeln kann ich mich nicht anfreunden.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 19.003
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Wieso 2 Exhaustion? BIS ZU zwei mal Exhaustion. Im Zweifelsfall nichts, weil noch bevor der Charakter dran ist, jemand Spare the Dying zieht.

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Ich sehe darin nach wie vor keinen Mehrwert für das Spiel.
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.201
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Wieso 2 Exhaustion? BIS ZU zwei mal Exhaustion. Im Zweifelsfall nichts, weil noch bevor der Charakter dran ist, jemand Spare the Dying zieht.

Bis zu 4 Level Exhaustion! Wenn nämlich zwei Würfe vergeigt werden. Geht der Charakter dann noch mal K.O. und schafft seinen ersten Wurf nicht, ist er tot.
Erreicht ihn ein Cleric mit Spare the Dying, dann stabilisiert er (ggf. mit Exhaustion), kommen Cure Spells zum Einsatz, dann verliert er etwas Exhaustion.

Die Regelung ist komplett undurchdacht und in ihrer Auswirkung schon fast spielzerstörerisch zu nennen.

Ich empfehle dem Roten Baron, erst mal ca. 5-10 Sitzungen by the Book zu leiten, bevor er über Hausregeln im empfindlichsten Teil des Spiels nachdenkt.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Call of the Netherdeep und eine Homebrew-Kampagne)
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite manchmal: Dragonbane, Liminal, Old Gods of Appalachia
Bereite vor: Cypher System

Offline Pandelume

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 99
  • Username: Pandelume
Oder ... der Rote Baron leitet mal MIT seiner Hausregel und schreibt uns, wie es läuft. Entschärfen kann er die Regelung immer noch, sollte es nötig sein.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.201
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Oder ... der Rote Baron leitet mal MIT seiner Hausregel und schreibt uns, wie es läuft. Entschärfen kann er die Regelung immer noch, sollte es nötig sein.

Dann sind die Charaktere tot... Ich würde mich bedanken, wenn mein SC bei nem Hausregel-Experiment verheizt wird.

Es bleibt dabei: bevor man wie wild das Hausregeln anfängt, sollte man erstmal ein Gefühl für das System haben/bekommen. Und das bekommt man nur, wenn man RAW spielt.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Call of the Netherdeep und eine Homebrew-Kampagne)
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite manchmal: Dragonbane, Liminal, Old Gods of Appalachia
Bereite vor: Cypher System

Der Rote Baron

  • Gast
Also für mich wären sie ein deal-breaker.

Du bist anscheinend leicht vom Tisch zu scheuchen bzw. stehst sehr schnell von alleine auf.

Ich danke generell um die Sorge um meine Spielrunde, die immerhin schon 31 Jahre (ja, in dieser (Kern-)Besetzung) besteht. Bisher hat diese schon so manches Spielsystem und Experiment überstanden, ohne dass jemand den Würfelebeutel nahm und ging, weil mal was nicht so ganz passte.

Da nun aber die Emotionen bei einigen hochzukochen scheinen - nur mit der Ruhe: Ihr spielt ja nicht mit mir und sollt es auch gar nicht. Ich wollte nur ein Meinungsbild einholen. Soweit, so hilfreich.

Vielen Dank insbesondere an 1of3 (hat den Regelvorschlag im Übrigen richtig wiedergegeben), Nouncy und Pandelume für ihre sachliche Kritik.