Autor Thema: Filme die keiner kennt aber durchaus Beachtung finden könnten  (Gelesen 190232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Koop - Fanziner
  • Legend
  • **
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 6.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Horse Girl
(Derzeit auf Netflix)


... ist kein Film, über eine Pferdefreundschaft! Also.. auch. Aber in der Hauptsache geht es um Sarah, die Stoffe verkauft und ansonsten sehr zurückgezogen in ihrer Wohnung lebt und einen großen Teil ihrer Freizeit mit ihrer Lieblingsserie verbrint, wenn sie nicht gerade ihr Lieblingspferd beobachtet, welches sie aus Gründen nicht mehr reiten darf. Als ihre Mitbewohnerin Sarah mit dem Bekannten ihres Freundes verkuppeln will, häufen sich immer mehr Verhaltensweisen und seltsame Erlebnisse, die sie vorher auch schon hatte, die jetzt aber die Wahrnehmung ihrer Welt immer mehr verändert bis man am Ende als Zuschauer nicht mal mehr klar sagen kann, was wirklich passiert und was nur in ihrem Kopf - und wo die Trennung verläuft.

Am Ende ist Horse Girl ein einfühlsam und in starken, zum Teil surrealen Einstellungen und Motiven erzähltes Psychogram einer verletzlichen jungen Frau, die nach und nach in eine Psychose abgleitet. Dabei gibt es immer wieder kurze Momente, die einem als Zuschauer Hinweise geben darauf, was gerade eigentlich passiert. Die meiste Zeit über nehmen wir die Welt aber aus Sarahs Sicht war, was den Film für mich zu einer sehr intimen und intensiven Erfahrung gemacht hat. Dazu trägt auch in großen Maßen Alison Brie bei, die es schafft, die Figur trotz bestimmter wahnhafter Phasen mit einer liebenswerten aber immer auch zerbrechlichen wirkenden Naivität darzustellen, was manchen Erlebnissen ein wenig den eigentlich zugrunde liegenden Schrecken nimmt.

Ein starker, mutiger und ein Bezug auf das Thema sehr gelungener Film.
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270

Dir ist schon klar, dass es in diesem Forum darum geht mit anderen Leuten, die nix besseres mit ihrem Leben zu tun haben, um einen Tisch zu sitzen und sich vorzustellen, dass wir Elfen wären.

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 3.359
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Einer meiner Lieblingsfilme:
"Cannibal Women in the Avocado Jungle of Death" (deutscher Titel: "Kannibalinnen im Dschungel des Todes" - die Avocado hat es wahrscheinlich wegen des Jugendschutzes nicht in den Titel geschafft)

Der Film hat alles, was ein guter Film braucht:
* die Piranha-Frauen (= das sind die Kannibalinnen)
* eine vermisste Schriftstellerin
* die US Army (die Kannibalinnen kontrollieren die Avaocado-Produktion!)
* eine todesmutige Feministen-Professorin
* ihre fähige Gehilfin Bunny
* Dschungel Jim, ihren heldenmütigen männlichen Begleiter
* viele Busen im Dschungel
* Avocados!
* viel Dschungel
* Adrienne Barbeau

Und es gilt: DEUTSCHE TONSPUR sollst du schauen! Die ist zum Schreien!
Die englische ist auch gut, aber:
Wir.
Wollen.
SCHREIEN!

Ein Film für die ganze Familie (wenn die Familie aus pubertierenden Kerlen im Alter von 13 bis 73 besteht)!
Ein Film, der das Publikum begeistert (wenn die Frauen Mädelsabend haben)!

Kommen Sie!
Schauen Sie!
Trinken Sie Bier dabei!

Ich finde den affenartig gut!
« Letzte Änderung: 6.01.2022 | 17:41 von General Kong »
A bad day gaming is better than a good day working.

Online Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • https://www.mr-grudenko.de

Der Film hat alles, was ein guter Film braucht:

* Adrienne Barbeau
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 3.359
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Stimmt! Habe ich ergänzt  ;)
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Gondalf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Username: Gondalf
12 Monkeys von Terry Gilliam, einfach genial, Zeitreise Geschichte extrem detailliert, beim ersten mal gucken, kann man meist, die vielen Details gar nicht erfassen. Bruce Willis und Brad Pitt schauspielern einfach genial und die Story ist auch super durchdacht.


Der Kaiser und sein Attentäter - https://en.wikipedia.org/wiki/The_Emperor_and_the_Assassin
Fallstaff Glocken um Mitternacht - https://de.wikipedia.org/wiki/Falstaff_(Film)
Der Schacht,  von  Galder Gaztelu-Urrutia. https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Schacht
Turbulenzen – und andere Katastrophen oder Pushing Tin. https://de.wikipedia.org/wiki/Turbulenzen_%E2%80%93_und_andere_Katastrophen
Und derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.

Offline JS

  • Titan
  • *********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 12.008
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Die Kurfzfilme von Oats Studios auf Netflix: Klasse.
 :d
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."