Autor Thema: Infinity Engine für Fading Suns  (Gelesen 4185 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Infinity Engine für Fading Suns
« am: 16.09.2012 | 10:17 »
Falls es wen interessiert, die Regeln von Angus sind jetzt unter einem anderen Namen (und einer leichten Überarbeitung) als freie playtest-version verfügbar: http://www.vagrantworkshop.com/index.php?categoryid=1&p2_articleid=39

Das ganze lässt sich natürlich auch mit dem FS-Universum spielen. ;-)

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #1 am: 16.09.2012 | 12:05 »
Man muss sich registrieren um sich das runterzuladen? Wirklich? Ach kommt Leute.

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #2 am: 16.09.2012 | 21:41 »
Du musst nur Username und Email angeben, mehr wird gar nicht gefordert. Die Registrierung benötigst Du, wenn Du vorhast im Forum Deine Meinung abzugeben--und wir, um Dich evtl auf solche Umfragen hinzuweisen. (Keine Sorge, zugespammt wirst Du nicht--falls wir diese Option überhaupt nutzen.)
« Letzte Änderung: 16.09.2012 | 21:44 von Dammi »

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #3 am: 16.09.2012 | 21:52 »
Geht mir eher darum nicht auf zigtausend Seiten nen Account haben zu wollen.
Entweder man erinnert sich nimmer ans Passwort wenn man Monate später mal wieder vorbei schaut oder man nimmt immer das Gleiche und dann muss halt nur eine Seite kompromittiert worden sein ....

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #4 am: 16.09.2012 | 22:19 »
Es werden keine kritischen Daten gespeichert. Es spräche also nicht dagegen ein extrem simples Passwort zu wählen. Selbst wenn Dein Account in diesem Fall gehackt werden würde, könnte der Hacker höchstens in Deinem Namen etwas in unserem Forum posten.

Ich kann auf keinen Fall empfehlen, aus Faulheit überall das gleiche Passwort zu verwenden. Dann lieber eine einfache Regel, an der welcher der Seiten- oder Anwendungsname in irgendeiner Form beteiligt ist. ;-)

(Aber davon ab spricht auch nichts dagegen, das Passwort einfach zu vergessen und beim nächsten Mal zurückzusetzen oder einfach einen neuen Account zu machen--wenn Du ihn denn benötigst.)

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #5 am: 16.09.2012 | 23:16 »
Ich würde das nicht als "nur" bezeichnen, wenn jemand im eigenen Namen postet, das kann u.U. sehr schnell unschön werden.
Außerdem steigt mit der Anzahl an Seiten die deine E-mail haben die Wahrscheinlichkeit dass eine gehackt wird und die E-mail plötzlich in der Hand von Spammern ist.
Dann muss man entweder damit leben dass sich irgendwelche Netten fremden Leute so sehr um die Potenz sorgen dass sie einem zig Mails zu Enlargementartikeln schicken oder es ist Zeit die E-mail adresse zu wechseln.
Jetzt kommen auch die ganzen Passwortrücksetzungen an die alte Adresse, weil man ja nicht dran denkt wo man überall angemeldet war.

Ich find' das einfach gesponnen, dass man sich heutzutage bei jeder Seite anmelden soll.
Um im Forum zu Posten sehe ich das ja ein, aber wenn man irgendwo was runterladen können soll (wenn es nicht erwünscht ist wäre das ja nur auf inoffiziellen Kanälen zu erfahren) ... Es erschließt sich mir einfach nicht was sich die Seiten da von der Registrierung erhoffen.

Ich denk dass ihr mehr Rückmeldung bekommen würdet, wenn einfach jeder das Dokument runterladen kann und ihr diverse Möglichkeiten der Kontaktaufnahme gleich angeben würdet. Euer Forum, per E-Mail an euch, hier im :T: nen Faden dazu aufmachen.
EDIT: Habt ihr ja sogar, da versteh ich wirklich nicht wieso ihr den Zugang zum Dokument noch extra umständlicher als nötig macht.
« Letzte Änderung: 16.09.2012 | 23:18 von SeelenJägerTee »

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #6 am: 16.09.2012 | 23:52 »
...da versteh ich wirklich nicht wieso ihr den Zugang zum Dokument noch extra umständlicher als nötig macht.

Einen habe ich Dir bereits genannt. Danke für Deine Meinung zu dem Thema. ;-)

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #7 am: 17.09.2012 | 15:45 »
Falls es wen interessiert, die Regeln von Angus sind jetzt unter einem anderen Namen (und einer leichten Überarbeitung) als freie playtest-version verfügbar: http://www.vagrantworkshop.com/index.php?categoryid=1&p2_articleid=39

Das ganze lässt sich natürlich auch mit dem FS-Universum spielen. ;-)
OK hab's runtergeladen.
Sieht ziemlich gut aus.
Hat n paar kleinigkeiten wie die "Aspects", bei denen es einige gibt die deutlich seltener anspringen als andere.
Dann gibt's n paar Kleinigkeiten die auf persönlicher Präferenz basieren.

Alles in allem macht es einen echt guten ersten Eindruck. Jetzt müsste ich nur noch meine Runde zum Testspielen zusammen bringen.

Offline Palando

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 600
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Palando
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #8 am: 17.09.2012 | 17:15 »
Wirkich nur extrem schade, dass es kein Occult bzw Psy gibt, das hat hat bei mir einen sehr großen Teil bei Fading Suns ausgemacht.
There's some good in this world
And it's worth fighting for

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #9 am: 17.09.2012 | 17:25 »
Das gibts, ist im playtest nur nicht enthalten (genausowenig wie das Lifepath-Erschaffungssystem für Charaktere).

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #10 am: 17.09.2012 | 17:38 »
Das gibts, ist im playtest nur nicht enthalten (genausowenig wie das Lifepath-Erschaffungssystem für Charaktere).
Werdet ihr das noch zu einem späteren Zeitpunk zum Testen rausgeben?
Ich denke mir gerade bei den zwei Sachen würde ich spontan denken, dass ein Playtest wichtiger wäre als für den Kampf.

killedcat

  • Gast
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #11 am: 17.09.2012 | 18:22 »
Gibt's das auch woanders zum runterladen? Ich will ja nicht mosern, aber für den Download möchte ich mich nicht registrieren.

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #12 am: 17.09.2012 | 19:30 »
Nein, gibt es nicht. Für die Teilnahme am Playtest ist die Registrierung erforderlich--wenn Du nicht teilnehmen magst, brauchst Du auch den Download nicht. Wenn es hilft: sieh es nicht als freien download, denn es ist keiner. Die Bekanntgabe deiner Email-Adresse ist der Preis.

Ich möchte darum bitten, weitere Diskussionen zum Thema "Registrierung oder nicht" woanders zu führen. Die gehören hier nicht wirklich hin, und ändern wird sich deswegen auch nichts.

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #13 am: 18.09.2012 | 11:44 »
Werdet ihr das noch zu einem späteren Zeitpunk zum Testen rausgeben?
Ich denke mir gerade bei den zwei Sachen würde ich spontan denken, dass ein Playtest wichtiger wäre als für den Kampf.

Die momentane Planung ist, den Playtest im späteren Verlauf um die folgenden Punkte zu erweitern:
  • Augmentation (ultra-tech cybernetics)
  • Psi-Ops (psychic stuff)
  • Faith based miracles
  • Tech-based magic

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #14 am: 18.09.2012 | 11:51 »
Vielleicht wäre es klug, die Posts zu Infinity Core in einen eigenen Thread auszulagern.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
RE: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #15 am: 18.09.2012 | 16:33 »
Vielleicht wäre es klug, die Posts zu Infinity Core in einen eigenen Thread auszulagern.
Ich hab mal der Redaktion zum Bescheid gegeben.

PS: Wie sieht's eigentlich aus. Hätten hier ein paar Leute Lust auf eine VoIP Runde des Playtests?
« Letzte Änderung: 18.09.2012 | 22:41 von SeelenJägerTee »

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #16 am: 21.09.2012 | 16:57 »
Dark-Star und ich haben mal ein Programm geschrieben, dass die Kämpfe simuliert.
Ich hab das mal so formatiert als wäre es ein Paper. Ich mache auf das Tanelorn Institue of Role-Play aufmerksam.  ~;D

[gelöscht durch Administrator]

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #17 am: 21.09.2012 | 17:16 »
Cool. :d

Ich geb das mal weiter bzw pinne das im anderen Forum an, hier sehen das ja nur die Tanelornies.
« Letzte Änderung: 21.09.2012 | 17:18 von Dammi »

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.445
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #18 am: 21.09.2012 | 17:21 »
Cool. :d

Ich geb das mal weiter bzw pinne das im anderen Forum an, hier sehen das ja nur die Tanelornies.
Das habe ich schon getan, Spaceball 1 ist bereits informiert.  ;)

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #19 am: 21.09.2012 | 17:46 »
Großartig.

Habt ihr vor, noch mehr Systeme so unter die Lupe zu nehmen?
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.366
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #20 am: 21.09.2012 | 19:08 »
Runtergeladen und angefangen.
Liest sich gut. Das System ist dem Victory ähnlich, aber mir gefällt es besser.

Der erste Stolperstein über den ich nicht hinwegkomme, ohne hier Feedback zu geben, ist die Regelung der Mishaps.
Ich denke, die liesse sich optimieren.

Warum ereignet sich ein Mishap ("Patzer") bei einer erwürfelten 1?

Die grundsätzliche Regelung besagt, dass alle Würfelresultate, die kleiner oder gleich der Summe aus Attribut und Fertigkeit sind, als Erfolg zu werten sind. Das Würfelresultat definiert dann den Erfolgsgrad.
Demnach wäre eine gewürfelte 1 der kleinste mögliche Erfolg. Das wäre logisch und intuitiv.

So ist die gewürfelte 1 ein Patzer (den man allerdings 'wegkaufen' kann).
Das ist unintuitiv und sorgt garantiert für Diskussionen am Spieltisch.
Es stellt eine unnötige Ausnahme einer sonst sehr einfachen Regelung dar.

Demnach existiert gar kein Erfolg mit Erfolgsgrad 1. Gelungene Proben haben mindestens Erfolgsgrad 2... (zumindestens lese ich das so, unten dazu ggf etwas mehr)

Auch die Erfolgswahrscheinlichkeit (für viele Spieler sehr wichtig, die zu kennen) wird so sehr unintuitiv. Normalerweise läge sie bei Summe aus Attribut und Fertigkeit mit 5 multipliriert.
Mit der jetzigen Mishap Regelung liegt sie bei (Summe - 1) mal 5.

Zu guter letzt steht da geschrieben, dass man ein Mishap canceln kann, wenn man einen Conviction Punkt (C-Punkt) ausgibt. Was da nicht steht, ist, wie die gewürfelte 1 dann zu werten ist. Wird sie dann zu einem Erfolg mit Erfolgsgrad 1 oder zu einem einfachen Misserfolg?

Alternativvorschlag:
Der Mishap ereignet sich bei einer gewürfelten 20.
Er kann immer noch durch C-Punkt Einsatz gecancelt werden.
sollte jemand so gute Werte haben, dass die Erfolgsgrenze auch bei 20 liegt, dann kann er durch Einsatz eines C-Punktes sogar den Mishap direkt in einen kritischen Erfolg umwandeln.
(entspricht der Regelung, dass man einen kritischen Erfolg durch einen C-Punkt einkaufen kann, wenn (!) das Würfelresultat exakt gleich der Erfolgsgrenze (Summe aus Attribut und Fertigkeit) entspricht.
(Es kommt sogar großes Drama auf, wenn jemand keine C-Punkte mehr hat, das scheinbar bestmögliches Ergebnis würfelt und dann trotzdem einen Mishap in Kauf nehmen muß... )
Wenn diese Regulung zu hart ist, kann man immer noch die Ausnahme setzen, dass bei einer so hohen Begabung ein Mishap nicht mehr möglich ist und daher entfällt.
(...aber wer hat schon so geminmaxte Werte, dass er Attribut und Fertigkeit beides auf 10 besitzt... ;) )

Dammi trage diesen Vorschlag doch bitte man an Angus weiter.
Danke.
(darf natürlich hier gerne diskutiert werden)
« Letzte Änderung: 21.09.2012 | 19:15 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #21 am: 21.09.2012 | 22:13 »
Dammi trage diesen Vorschlag doch bitte man an Angus weiter.
Danke.

Na toll, jetzt darf ich das ganze für Dich übersetzen. |:((

(Ist aber ein Punkt der mir selbst auch nicht so zusagt, insofern...^^)
« Letzte Änderung: 21.09.2012 | 22:14 von Dammi »

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #22 am: 21.09.2012 | 22:26 »
Done. Übersetzung ist etwas holprig, aber das wird schon passen.

alexandro

  • Gast
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #23 am: 21.09.2012 | 23:32 »
Der "Mishap" ist wohl ein Artefakt aus FS3 (wo das Würfelergebnis durch 2 geteilt wurde, und es daher tatsächlich "Erfolgsgrad 0" gab). Deine Variante ist gut.

Bisher konnte ich den Playtest leider nur überfliegen, vom Lesen her erscheinen mir die Schadensregeln ziemlich hart (zumindest für ein FS-ähnliches Setting - in einem düsteren könnten die passen).

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #24 am: 22.09.2012 | 22:18 »
Zitat von: Angus McNicholl
The first thing I need to be clear about is that a 'mishap' is not a failure, it is something that occurs in addition to the success. It is a pyrrihic victory, as such it makes sense that it occurs on the lowest possible margine of success. Even when a character suffers a 'mishap' he may still succeed at the action he is taking. This is probably something I need to make clearer in the text.

The reason for not making '20' the mishap point is twofold, first it is the highest possible margin of success, and second in places a natural cap in the way of goal numbers beyond 20.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.366
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #25 am: 23.09.2012 | 18:01 »
Dank an Dammi!

Zitat von: Angus McNicholl
The first thing I need to be clear about is that a 'mishap' is not a failure...

Ja, nee, is klar...  ::)
Leo sagt zu "Mishap": Missgeschick, Unglücksfall, Unfall, Panne...

Zitat von: Playtest PDF
In Conflict, Mishaps typically involve a weapon breaking, jamming, backfiring, the character being hit by (or hitting another with) friendly fire, a bullet ricocheting, or letting one's guard down at a critical moment in a duel. In social circumstances, this can turn an ally into an enemy, implicate the character in a conspiracy against a Dynastic Magnate, cause a serious breach of etiquette, or otherwise alienate the character from the people he needs to impress.

Alles klare Beispiele, wo die gelante Aktion keineswegs in einem Desaster endet...
Die Spieler werden jedesmal vor Freude jauchzen, wenn sie eine 1 würfeln...  ;)

"Deine Waffe explodiert, aber Du hast mit Minimalschaden getroffen. Also freu Dich gefälligst!!!"
 :Ironie:

Zitat von: Angus McNicholl
The reason for not making '20' the mishap point is twofold, first it is the highest possible margin of success, and second in places a natural cap in the way of goal numbers beyond 20.


20 als "the highest possible margin of success" ist doch nur dann relevant, wenn man den Charakter wertetechnisch voll ausgereizt hat, was eher die Ausnahme sein dürfte.
Und wenn man "goal numbers beyond 20" regeltechnisch als relevant kalkuliert, sorry, aber dann ist W20 unterwürfeln als grundlegende Regelmechanik falsch gewählt.

Es heisst so schön "töte nicht den Boten!" deswegen erstmal danke!
Trotzdem:
Die Argumente, dass man die "Mishap bei 20" wegen zwei möglichen aber absolut als Ausnahmefall bewertbaren Vorkommnisse nicht nehmen kann, ist etwas seltsam.
Habe ich schonmal gelesen, ich wage gar nicht zu schreiben, wo das war (DSA)...
« Letzte Änderung: 23.09.2012 | 22:04 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Infinity Engine für Fading Suns
« Antwort #26 am: 24.09.2012 | 07:02 »
Alles klare Beispiele, wo die gelante Aktion keineswegs in einem Desaster endet...

Die Spieler werden jedesmal vor Freude jauchzen, wenn sie eine 1 würfeln...  ;)

"Deine Waffe explodiert, aber Du hast mit Minimalschaden getroffen. Also freu Dich gefälligst!!!"
 :Ironie:

Die Beispiele sind in der Tat etwas hart gewählt, aber vom Prinzip her stimmt das schon so. Die versuchte Aktion ist erfolgreich, allerdings nicht ohne Folgen. Das Konzept gibts auch in anderen Spielen.

20 als "the highest possible margin of success" ist doch nur dann relevant, wenn man den Charakter wertetechnisch voll ausgereizt hat, was eher die Ausnahme sein dürfte.
Und wenn man "goal numbers beyond 20" regeltechnisch als relevant kalkuliert, sorry, aber dann ist W20 unterwürfeln als grundlegende Regelmechanik falsch gewählt.

Ausser acht lassen darfst Du die Werte trotzdem nicht, weswegen ich im letzten Satz auch keinen Widerspruch erkenne. ;-)

Die Argumente, dass man die "Mishap bei 20" wegen zwei möglichen aber absolut als Ausnahmefall bewertbaren Vorkommnisse nicht nehmen kann, ist etwas seltsam.

Niemand hat behauptet das man das nicht kann. ;-) Angus hat lediglich begründet warum er die 1 gewählt hat. Aus meiner persönlichen Sicht kann man beide Standpunkte ganz gut verteidigen, welches davon "richtiger" ist erscheint mir als Geschmachssache.