Autor Thema: (V20) Werte für Kain ?  (Gelesen 3654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 7.609
  • Username: Supersöldner
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #75 am: 14.09.2017 | 14:28 »
Dämonen Lügen weiß doch jeder .
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.122
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #76 am: 14.09.2017 | 15:24 »
Hab Demon nie gelesen. Sag mir jetzt aber bitte nicht, das da was endgültiges/allgemein gültiges drinsteht.  wtf?
Nachdem was ich hörte sind es wortwörtlich Kreaturen / Dämonen (Ex-Engel) welche in die Hölle geschubst wurden und dort den Anfang der Welt sowie den ganzen Rest mitbekommen haben. Hat man mir zumindest gesagt.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

I believe women. I believe the brave women who came forward.
Their abuser cannot debate, intimidate, or manipulate me into silence.
There is no place for abusers among us. #AbuseIsNotAGame

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.306
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #77 am: 14.09.2017 | 15:30 »
Nachdem was ich hörte sind es wortwörtlich Kreaturen / Dämonen (Ex-Engel) welche in die Hölle geschubst wurden und dort den Anfang der Welt sowie den ganzen Rest mitbekommen haben. Hat man mir zumindest gesagt.
Hat "man" Dir zumindest gesagt?!  :o Wer bitte ist "man"?! Bitte entwirre uns da doch einmal! :hi:
Slüschwampf

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 10.852
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #78 am: 14.09.2017 | 15:40 »
Dämonen, ok ne sehr zuverlässige Quelle
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.122
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #79 am: 14.09.2017 | 18:09 »
Hat "man" Dir zumindest gesagt?!  :o Wer bitte ist "man"?! Bitte entwirre uns da doch einmal! :hi:
Verschiedene Leute mit denen ich mich über "Nicht-Vampire" World of Darkness Systeme unterhalte  8)
Ich meine, die längste Unterhaltung darüber hatte ich mit Mark aus Düsseldorf , wobei er nicht der einzige war der es mir so erzählte ^-^

(Da ich, bisher in der WoD, selbst nur Vampire in Tischrunden spielte und einmal kurz Jäger)
Dämonen, ok ne sehr zuverlässige Quelle
Es sind ja nicht die Dämonen die mir das gesagt hätten  wtf?
(Wobei Dämonen imho neben Blutegeln und Werwölfen jetzt keine qualitativ wesentlich weniger verlässliche Quelle wären)
Sondern es scheint so - nach Aussage anderer - in der Settingbeschreibung zu stehen. So quasi "Ihr lebt da in einem Gefängnis. Habt der Menschheit (die ihr eigentlich mal mochtet) seit Anbeginn der Zeit zugeschaut. Nun bilden sich kleinere Risse aus denen kleinere von euch rauskönnen."
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

I believe women. I believe the brave women who came forward.
Their abuser cannot debate, intimidate, or manipulate me into silence.
There is no place for abusers among us. #AbuseIsNotAGame

Offline Memnoch

  • Experienced
  • ***
  • 2-11-13-4
  • Beiträge: 138
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Memnoch
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #80 am: 16.09.2017 | 10:27 »
Nachdem was ich hörte sind es wortwörtlich Kreaturen / Dämonen (Ex-Engel) welche in die Hölle geschubst wurden und dort den Anfang der Welt sowie den ganzen Rest mitbekommen haben. Hat man mir zumindest gesagt.

Um die Reihenfolge des DtF-Settings (neben VtM mein absoluter Liebling der cWoD):
1. Die sieben Häuser der Engel erschaffen nach dem Willen Gottes die Schöpfung
2. Die Engel umsorgen aus Liebe die Menschen. Einige Engel des Firmaments sehen in der Zukunft eine große Katastrophe auf die von ihnen geliebte Menschheit auf sie zukommen, sind aber durch die Gesetze Gottes daran gebunden, nicht einzugreifen. (Gesetz A: Liebe die Menschen so sehr wie Gott, Gesetz B: Offenbare dich niemals den Menschen)
3. Ein Drittel aller Engel sammeln sich unter dem Banner Luzifers, um das zweite Gesetz zu brechen, damit sie das erste Gesetz halten können. Sie offenbaren sich den Menschen, um ihnen ihr Wissen zu lehren, so dass sie auf die große Katastrophe vorbereitet sind.
4. Aus der Rebellion Luzifers entwickelt sich ein großer Krieg zwischen den Rebellen und den Himmlischen Heerscharen. Bis zu dem Punkt, an dem Kains Mord an Abel den ersten Mord in die Welt trug, verlief dieser Krieg vollkommen unblutig. Kains Tat erschütterte die Schöpfung und verdarb die Rebellen; der Krieg wurde auf einem Mal brutal und blutig.
5. Die Rebellion wird zerschlagen und alle Rebellen außer Luzifer selbst werden in den Abgrund verbannt, in dem sie nichts von der Welt mehr wahrnehmen können. Nach dem letzten großen Mahlstrom bekommt das Gefängnis Risse und die schwächsten Gefallenen können ausbrechen.
Man spielt also ein Wesen, das nicht nur bei der Schöpfung dabei war, sondern aktiv daran mitgewirkt hat.
Also ja: DtF setzt den jüdisch-christlichen Schöpfungsmythos als Fakt für die cWoD, benutzt aber einen interessanten Kniff: die Schöpfung existiert auf unzähligen Ebenen. Der Krieg der Engel kann gleichzeitig so abgelaufen sein, wie oben beschrieben, kann eine Melodie sein, eine Reaktion auf atomarer Ebene, etc. Genau genommen sagt DtF, dass alle Mythen wahr sind, weil sie eine Ebene der Schöpfung darstellen. allerdings wird auch gesagt, dass die meisten der Ebenen durch die Entwicklung der Menschen verloren gegangen sind und sich ein paar wenige Ebenen gefestigt haben und so die dominanten Paradigmen sind.


Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.359
  • Username: nobody@home
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #81 am: 16.09.2017 | 10:45 »
Ich bin in letzter Zeit kein so großer Fan der "alle Mythen sind wahr"-Idee mehr (allgemein, nicht nur im Spezialfall WoD). Denn: die Mythen sind ja das, was die Menschen (oder wer auch immer sonst) aus den eigentlichen Tatsachen gemacht haben. Und da sich die Tatsachen normalerweise nicht gegenseitig widersprechen dürften, Mythen das aber oft und gerne tun, müssen sich da offensichtlich allermindestens diverse Mißverständnisse eingeschlichen haben...also heißt "alle Mythen sind wahr" eigentlich in Wirklichkeit "alle Mythen sind bei genauerer Betrachtung falsch". (Prinzipiell ist natürlich noch der Grenzfall "alle Mythen sind falsch bis auf genau einen, der sich tatsächlich objektiv an die Fakten hält" denkbar. Da man sich aber streiten könnte, ob so einer dann wirklich noch als "Mythos" zählt, und sich außerdem wohl die wenigsten Autoren freiwillig in diese Nesseln setzen dürften, ist dieses Szenario normalerweise eher vernachlässigbar.)

Okay, genug geblubbert. :)

Offline ErzdrakonMomo

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 755
  • Username: Erzdrakon
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #82 am: 16.09.2017 | 11:53 »
Also ja: DtF setzt den jüdisch-christlichen Schöpfungsmythos als Fakt für die cWoD, benutzt aber einen interessanten Kniff: die Schöpfung existiert auf unzähligen Ebenen. Der Krieg der Engel kann gleichzeitig so abgelaufen sein, wie oben beschrieben, kann eine Melodie sein, eine Reaktion auf atomarer Ebene, etc. Genau genommen sagt DtF, dass alle Mythen wahr sind, weil sie eine Ebene der Schöpfung darstellen. allerdings wird auch gesagt, dass die meisten der Ebenen durch die Entwicklung der Menschen verloren gegangen sind und sich ein paar wenige Ebenen gefestigt haben und so die dominanten Paradigmen sind.
Irgendwann muss ich das mal lesen, aber wie oben schon geschrieben, bin ich kein Freund der einzig wahren Wahrheit (in der WoD).

Aber da DtF ja als Spätzünder dazugekommen ist, werde ich mir notfalls einfach die Freiheit nehmen und es ignorieren wie ein LARPER den Schlag auf den Kopf.

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #83 am: 16.09.2017 | 12:33 »
  • 1. Laut Vampire-Mythos gibt es keinen Wyrm. Den kennen nur die Gestaltwandler.
  • 2. Sieh es nicht so einseitig. Die Garou sind nicht die einzigen mit einer Mythologie. Schon allein unter den Gestaltwandlern bestehen diverse verschiedene Meinungen zu dem Thema. Vielleicht liegen die Garou und die Fera richtig, vielleicht sind sie aber auch nur das Produkt eines irrsinnigen Gottes, der durch Kains Brudermord verrückt geworden ist. Es ist (glücklicherweise) nirgendwo eindeutig belegt, was jetzt die richtige Sichtweise wäre. Das ist eine der interessantesten Facetten der WoD.

Ich persönlich tendiere auch zur Weltanschauung der Garou, versuche damit aber nicht alle anderen zu negieren, sondern sie darin zu integrieren. In meinen Augen ist Kain z.B. ein mächtiger Fomorer, dessen ihn besitzender Plagengeist sich durch alle seine Kinder zieht, seinen Ursprung also in Kain hat. Ähnlich also wie bei Anne Rice Vampir-Chroniken um Lestat und Co. Schließlich war Kain der erste Mörder, also exzellentes Mastfutter für eine Plage.

Vielleicht ist das aber auch nur Unsinn, und die Triade ist nur die Art wie die Garou des einen Gottes Schöpfung wahrnehmen. Die Sternenträumer "wissen" ja z.B. das die Art wie die meisten Garou das sie umgebende Umbra (und damit vermutlich auch der Rest der Schöpfung) wahrnehmen nur eine Art Filter ist, mit dem der Verstand versucht die Unendlichkeit in verständlichen Formen zu begreifen.
Dies könnte sich mit meiner Plagen-Theorie decken. Denn wenn ein anderer Vampir versucht Kain zu töten, würde er damit der Plage die Kain (und auch den Angreifer) besitzt Schaden zufügen und damit auch sich selbst. Die Interpretation ist dabei immer noch frei nach Anne Rice, aber die haben alle soviel voneinander geklaut, da ist es eh egal wenn man sich auch noch ein Scheibchen abschneidet. :D

Und abschließend: das alles ist nur Mythologie in der WoD. Das heißt die Grundlagen davon sind tausende von Jahren alt. Also ist da ein gewisser Interpretations-Freiraum.
Und wieso sind dann Vampire die es schafften Golconda zu beschreiten dann auf einmal heilig in den Augen der Garou?
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline ErzdrakonMomo

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 755
  • Username: Erzdrakon
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #84 am: 16.09.2017 | 13:57 »
Und wieso sind dann Vampire die es schafften Golconda zu beschreiten dann auf einmal heilig in den Augen der Garou?
Hmmm, wo hast du das denn gelesen? Wäre mir nämlich neu. Aber erst einmal davon ausgehend, dass du damit recht hast, meine persönliche Einschätzung, wieder ohne jeden Bezug zu irgendwelchen echten Quellen, daher meine ganz eigene völlig freie Interpretation. Vampire die Golconda erreichen, haben es vielleicht geschafft den Wyrmgeist in sich so zu reinigen (durch pure Willenskraft), dass sie sich vom verderbten Wyrm befreit haben und es ihnen gelungen ist sich auf die wahre Natur des Wyrm (Gleichgewicht) zurück zu besinnen.

Wie gesagt nur eine mögliche Interpretation von mir. Keinerlei allgemeiner Wahrheitsgehalt (außer in einer Chronik in der ich das so bestimme) und keinerlei Konservierungsstoffe.

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #85 am: 16.09.2017 | 14:03 »
V20 GRW S.300 linke oben
Zitat
Selbst die Werwölfe lassen die Meister Golcondas ihrer Wege ziehen, denn sie sind nicht verdammt, sondern heilig.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline ErzdrakonMomo

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 755
  • Username: Erzdrakon
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #86 am: 16.09.2017 | 14:18 »
V20 GRW S.300 linke oben
Ah, danke dir. Ich hätte die Info in den Werwolf-Büchern vermutet. So können die Spieler doch gar nicht wissen, welchen Vampir sie zerstampfen dürfen und welchen nicht.  ;)

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #87 am: 16.09.2017 | 21:51 »
Ich glaube so selten wie die sind da ja alle angeblich aus nem anderen Jahrtausend sind (auch wenn die Salubri das mit Regelmäßigkeit erreichen) wird der SL diese speziellen Wildnisvampire  mit dem notwendigen Wissen darstellen können. Und falls die Spieler Arschlöcher sind, die den trotzdem umbringen wollen, ist der halt so mächtig, dass er mit den Werwölfen den Boden aufwischt, sie allerdings nicht umlegt, da es gegen seinen Moralkodex geht.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: (V20) Werte für Kain ?
« Antwort #88 am: 16.02.2018 | 00:46 »
  • 1. Laut Vampire-Mythos gibt es keinen Wyrm. Den kennen nur die Gestaltwandler.
  • 2. Sieh es nicht so einseitig. Die Garou sind nicht die einzigen mit einer Mythologie. Schon allein unter den Gestaltwandlern bestehen diverse verschiedene Meinungen zu dem Thema. Vielleicht liegen die Garou und die Fera richtig, vielleicht sind sie aber auch nur das Produkt eines irrsinnigen Gottes, der durch Kains Brudermord verrückt geworden ist. Es ist (glücklicherweise) nirgendwo eindeutig belegt, was jetzt die richtige Sichtweise wäre. Das ist eine der interessantesten Facetten der WoD.

Ich persönlich tendiere auch zur Weltanschauung der Garou, versuche damit aber nicht alle anderen zu negieren, sondern sie darin zu integrieren. In meinen Augen ist Kain z.B. ein mächtiger Fomorer, dessen ihn besitzender Plagengeist sich durch alle seine Kinder zieht, seinen Ursprung also in Kain hat. Ähnlich also wie bei Anne Rice Vampir-Chroniken um Lestat und Co. Schließlich war Kain der erste Mörder, also exzellentes Mastfutter für eine Plage.

Vielleicht ist das aber auch nur Unsinn, und die Triade ist nur die Art wie die Garou des einen Gottes Schöpfung wahrnehmen. Die Sternenträumer "wissen" ja z.B. das die Art wie die meisten Garou das sie umgebende Umbra (und damit vermutlich auch der Rest der Schöpfung) wahrnehmen nur eine Art Filter ist, mit dem der Verstand versucht die Unendlichkeit in verständlichen Formen zu begreifen.
Dies könnte sich mit meiner Plagen-Theorie decken. Denn wenn ein anderer Vampir versucht Kain zu töten, würde er damit der Plage die Kain (und auch den Angreifer) besitzt Schaden zufügen und damit auch sich selbst. Die Interpretation ist dabei immer noch frei nach Anne Rice, aber die haben alle soviel voneinander geklaut, da ist es eh egal wenn man sich auch noch ein Scheibchen abschneidet. :D

Und abschließend: das alles ist nur Mythologie in der WoD. Das heißt die Grundlagen davon sind tausende von Jahren alt. Also ist da ein gewisser Interpretations-Freiraum.
Ich habe gerade eine Idee und Glaube mittlerweile wirklich die Triade ist die Art wie Garou die Arbeit Gottes Wahrnehmen. Denn Golconda Vampire sind in den Augen der Garou heilig und in Staub zu Staub hat Sullivan Dane der auf Basis seines (Wahren) Glaubens handelt zu den äußerst menschlichen Vampiren unbewusst sie über Golconda informiert. Also Glaube ich nun, dass Gott eigentlich allen Vampiren die Erlösung für ihre Erbsünde geben möchte und da die Werwölfe diejenigen die noch nicht Golconda erreicht haben Vampire für Wyrmkreaturen halten, sind alle Vampire die nicht Golconda erreicht haben noch von Gott verflucht.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."