Autor Thema: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves  (Gelesen 12441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.779
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves
« Antwort #75 am: 16.07.2014 | 21:13 »
@Nocturama:
Hinsichtlich der Beschreibung deines Genre fällt nicht einmal der Begriff Sex oder wird es näher erwähnt.
Das heißt man kann das was du hier beschreibst:
Es geht darum, dass der Körper plötzlich Dinge macht, die einen erschrecken und verwirren und noch schlimmer, dass man plötzlich mit Emotionen umgehen muss, die einen erschrecken und verwirren und die Klarheit der Kindheit verschwindet im Chaos der High School-Politik und man sich alleine und monströs und ganz und gar anders fühlt als andere. Man fühlt sich verraten von seinem eigenen Körper und seinen eigenen Gedanken. Man hat Angst, man macht dumme Sachen und tut anderen weh und andere tun einem weh und vielleicht lernt man etwas daraus.
Vielleicht auch nicht.

Das will Monsterhearts zeigen. Und das tut es eben - wie viele Geschichten - durch Verfremdung und Überspitzung und Symbole, nämlich die Monster. Genau das macht das Spiel meiner Meinung nach sehr gut und sehr durchdacht.
Spielen wollen ohne das im Grunde eins von vier Attributen dazu dient einen anderen anzumachen und ohne den Fokus auf Sex.
Mit mitunter weniger als 1-2 Szenen pro Sitzung bzw. mechanischer Unterstützung der entsprechenden Anmach-/Sexszenen


...aber sollte die Frage, so allgemein gestellt, nicht eigentlich auch in einen der allgemeineren Teile des Forums wandern?
Ich nehme an es geht ihm um Sex Moves oder andere Thematisierungen von Sexualität in weiteren Apocalypse World Systemen sowie Hacks.
Bisher wurde doch sehr mit Monsterhearts im Blickfeld diskutiert.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Ie, Ie, Orakelschwein ftaghn!
  • Beiträge: 844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves
« Antwort #76 am: 16.07.2014 | 22:31 »
Das heißt man kann das was du hier beschreibst:
(...)
Spielen wollen ohne das im Grunde eins von vier Attributen dazu dient einen anderen anzumachen und ohne den Fokus auf Sex.
Mit mitunter weniger als 1-2 Szenen pro Sitzung bzw. mechanischer Unterstützung der entsprechenden Anmach-/Sexszenen

Klar kann man! Aber dann sollte man besser ein anderes Spiel als Monsterhearts spielen. Vielleicht, ich weiß nicht, Primetime Adventures? Oder Heroine? (Offen gestanden fällt mir kein richtig passendes Spiel ein. PtA noch am ehesten, da hatte ich schon eine gute Coming-of-Age-Geschichte, mit nur einer Sex-Szene in acht Sitzungen, und die war zwischen Erwachsenen (Elternsex! Iiiiiiiih! ;) )

Wenn ich Monsterhearts spiele, dann steht vorne drauf: Sex wird vermutlich Spielinhalt sein. Okay, nicht ganz explizit, aber halt spätestens wenn eines von vier Attributen auch zum antörnen gut ist (Betonung auf auch,  man kann auch NSCs damit manipulieren, und es gibt insgesamt nur sieben attributgebundene Moves) und jede Skin einen Sex Move hat. Ich finde das gut und passend, wie gesagt: Geschmackssache.

Ich möchte hier noch mal auf die Häufigkeit von Sex-Szenen bei Monsterhearts eingehen: erstens habe ich mich missverständlich ausgedrückt, "maximal eine oder zwei pro Sitzung" heisst nicht "auf jeden Fall eine pro Sitzung". In meinen Runden war es schon so, dass es eher eine Sitzung mit einer Sex-Szene gab als eine ohne. Aber, und hier kommt mein zweiter Punkt: Alle bisher von mir im Spiel erlebten Sex-Szenen waren kreuzbrave Kaminfeurzoom-maximal-FSK16-Sachen, die in zwei, drei Sätzen abgehandelt wurden.

Ich schreibe das, weil hier vielleicht ein verzerrtes Bild entstaden ist. Daher nochmal deutlich: In meinen MH-Runden geht es auch, aber keineswegs nur oder auch nur größtenteils um Sex. Von des Spielzeit her wurde viel mehr anderen Aspekten des Teenagermonstertums gewidmet.

Zitat
Ich nehme an es geht ihm um Sex Moves oder andere Thematisierungen von Sexualität in weiteren Apocalypse World Systemen sowie Hacks.

Jain, die Frage interessiert mich allgemein, aber ich kenne kein anderes Spiel das eine ernstzunehmende Mechanik dafür hat. Ich habe Edwards' Sex&Sorcery nicht gelesen, und FATAL oder Sexzauberspruchsammlungen für AD&D u.ä. können wir, denke  ich, beruhigt außen vor lassen.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Ie, Ie, Orakelschwein ftaghn!
  • Beiträge: 844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves
« Antwort #77 am: 16.07.2014 | 22:38 »
Ach so, und noch was zur Häufigkeit von Sex-Szenen: Monsterhearts ist auf wenige Sitzungen ausgelegt. Fünf oder Sechs, dann ist die Staffel meist rum. Das kommt meinen Spielvorlieben sehr entgegen und sorgt dafür, dass alle storymäßig aufs Gas drücken, kann aber auf andere etwas gehetzt wirken.

EDIT: Hier gibt es ja gar kein "Beitrag zusammenlegen"? Sorry für den Doppelpost.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves
« Antwort #78 am: 16.07.2014 | 22:54 »
Weitere Sachen die direkt auf "Sex" eingehen.

The Warren
Saga of the Icelanders (hat zumindest einen "Wenn du ein Kind zur Welt bringst" Move)
Pendragon (auch auf Nachwuchs bezogen, jedoch auch das Lust Attribut)
Bliss Stage
Dogs in the Vineyard
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.779
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves
« Antwort #79 am: 16.07.2014 | 22:55 »
Klar kann man! Aber dann sollte man besser ein anderes Spiel als Monsterhearts spielen.
Kann man durchaus machen. Wobei das Spiel selbst vom Einband her die Gewichtung m.E. eher nicht vermuten lässt.

Ansonsten gehen Coming-of-Age Geschichten mit nahezu jedem System das sich dem Setting annimmt.
Das heißt mir würde es eher schwerfallen dort ein System zu benennen mit dem es nicht geht.
Außer wenn der Fokus nun sehr, sehr stark auf Kampf gesetzt ist. Immerhin ist dieses "Coming of Age" ein Teil der Entwicklung und normale Rollenspielcharaktere entwickeln sich.

Zitat
Jain, die Frage interessiert mich allgemein, aber ich kenne kein anderes Spiel das eine ernstzunehmende Mechanik dafür hat.
Einmal davon abgesehen ob man die AW Mechanik dahingehend ernstnehmen kann oder sollte, was würde für dich eine gute Mechanik ausmachen?
Welche Vorteile bildet eine mechanische Abbildung von Sex bzw. die mechanische Kopplung von Konsequenzen daran?
Wozu ist es gut?
Schränkt es das Thema nicht letztlich ein bzw. reduziert es es nicht letztlich auf eine/einige Mechanik?


Ansonsten. Du kannst einen Beitrag editieren, den Text anfügen, und den überflüssigen Beitrag löschen.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline blut_und_glas

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: blut_und_glas
    • d6ideas
Re: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves
« Antwort #80 am: 17.07.2014 | 00:47 »
Sexzauberspruchsammlungen für AD&D u.ä. können wir, denke  ich, beruhigt außen vor lassen.

Begibst du dich mit dieser umfassenden Abkanzelung nicht letztlich auf das Niveau, mit dem auch die Monsterhearts Sex Moves abgekanzelt werden?

Oder anders: Interessiert dich das Thema denn nun wirklich allgemein oder interessiert es dich nur in einer bestimmten - noch undefinierten - Untergruppe von Spielen beziehungsweise nur in bestimmten Ausprägungen?

So erscheint zumindest mir das Ganze jetzt ein wenig widersprüchlich.

mfG
jdw
Current thinking of this agency: Ooh! – Rassismus unter Druck bei Blue Planet

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Ie, Ie, Orakelschwein ftaghn!
  • Beiträge: 844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves
« Antwort #81 am: 17.07.2014 | 08:26 »
Begibst du dich mit dieser umfassenden Abkanzelung nicht letztlich auf das Niveau, mit dem auch die Monsterhearts Sex Moves abgekanzelt werden?

Ich weiß nicht. Vielleicht? Ich will nicht respektlos erscheinen, mir geht es lediglich um etwas, dass Sex als Spielinhalt für mich interessant(er) macht. Und "Mordekaidens mystische Momstermöpse, Lvl2 Wiz Alteration" tut das ganz sicher nicht, Monsterhearts hingegen hat vieles, was das tut. Weil: Sex kommt nicht einfach nur vor, sondern hat eine Bedeutung, einen Sinn innerhalb der erzählten Geschichte. Ich kenne das bisher nur von Monsterhearts - Moment, die Pornomantie in Unknown Armies, die war auch interessant. Hätte ich nicht als SC-Konzept spielen wollen, war aber eine coole Idee. Allerdings nicht mechanisch eingebunden, dafür gut im Setting integriert.

@Teylen:

Zitat
(...) was würde für dich eine gute Mechanik ausmachen?

Halt eben das: Sex nicht nur als "Ey, wir bauen Sex ein! Weil Sex sellt ja, geilo!", dafür brauche ich keine Mechanik. Sondern eine, die Sex sinnvoll in die zu erzählende Geschichte (meinetwegen darf man auch core-story sagen) einbaut. Was Monsterhearts, wie ich, glaube ich, ausgiebig dargelegt habe, in meinen Augen und für meinen Geschmack sehr gut macht. Und ich frage mich: Gibt es auch andere Spiele, wo das so ist?

@Praion:

Dogs, ja, obwohl Sex nicht mechanisch verbaut ist. Aber ein gutes Beispiel. Die ersten zwei sind scheinbar AW hacks (Mit Kaninchen? Wtf?  :o ) und Pendragon, mann ist das lange her... Hast Du bei den von Dir genannten Spielen in Bezug auf "Sex Moves" o.ä. Favoriten, etwas wo Du denkst: "das haben sie richtig gut hinbekommen" ?

Bliss Stage... Danke für den Tipp! Kannte ich noch nicht.

LG,
H.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves
« Antwort #82 am: 17.07.2014 | 08:47 »
Dogs, ja, obwohl Sex nicht mechanisch verbaut ist. Aber ein gutes Beispiel. Die ersten zwei sind scheinbar AW hacks (Mit Kaninchen? Wtf?  :o ) und Pendragon, mann ist das lange her... Hast Du bei den von Dir genannten Spielen in Bezug auf "Sex Moves" o.ä. Favoriten, etwas wo Du denkst: "das haben sie richtig gut hinbekommen" ?

Die Core Mechanik von Pendragon würde extrem viel in der Richtung hergeben können, wenn man mal von "Romantischen Rittertum" weggeht. "Lust/Chaste" kombiniert mit weiteren Vorlieben, etwa "Scharf auf Rothaarige +3d4" (Die ja aus dem Spiel heraus entstehen) würden sich, denke ich mal, auch als Grundlage für ein sehr Beziehungs/Sex-bezogenes Spiel eignen,
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline blut_und_glas

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: blut_und_glas
    • d6ideas
Re: [Apocalypse World und Monsterhearts] Die Sex Moves
« Antwort #83 am: 17.07.2014 | 09:55 »
Ich will nicht respektlos erscheinen, mir geht es lediglich um etwas, dass Sex als Spielinhalt für mich interessant(er) macht. Und "Mordekaidens mystische Momstermöpse, Lvl2 Wiz Alteration" tut das ganz sicher nicht, Monsterhearts hingegen hat vieles, was das tut.

Der Punkt an der Stelle ist aus meiner Sicht aber auch die Funktion des Zauberspruchs (um einmal bei denen zu bleiben, und nicht auf das weite Feld anderer Sex-Zusatz-/Hausregeln auszuweiten). Und dann stoßen wir schnell an den Punkt, an dem der Zauber Sex zu einer gangbaren Problemlösungsstrategie machen kann und das Thema sogar im stark taktisch geprägten/herausforderungsortientierten Spiel seine Rolle erhält. Wenn wir das weiter auseinandernehmen wollten, dann könnten wir uns sogar noch fragen, ob das dann nicht sogar der Funktion auch der Sex Moves in Monsterhearts entspricht...

Bei Unknown Armies kann ich übrigens auch nicht ganz zustimmen. ;)
Gerade bei Pornomancy ist die Regeleinbindung meiner Ansicht nacht recht stark, da für mich die Chargingstruktur das definierende Regelelement einer Adeptenschule ist. Gerade die aber setzt bei Pornomancy ganz direkt auf Sex auf.
Wobei es in der Gesamtheit der Regeln natürlich viel weniger heraussticht als bei Monsterhearts (eine auf Sex bezogene Schule (vielleicht könntest du auch noch Amoromancy zählen, würde ich jetzt aber einmal beiseite lassen) versus Sex Moves bei jeder Skin). Solche "kleinen" Regelelemente, die das Thema Sex berühren, finden sich sogar relativ häufig. Neben schon Genanntem fällt mir aus meinem üblichen Repertoire beispielsweise auch noch sofort SLA Industries ein, bei dem Sex eine der zuverlässigsten Möglichkeiten ist, Stresspunkte abzubauen.

(Und die Diskussion scheint mir hier bei Apocalypse World in dieser Form immer noch deplatziert. :P)

mfG
jdw
Current thinking of this agency: Ooh! – Rassismus unter Druck bei Blue Planet