Autor Thema: Nachteile und ihre Funktionen  (Gelesen 8510 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Luxferre

  • Gast
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #50 am: 1.10.2014 | 15:13 »
Mein Problem ist, dass manche Charaktere nicht in der Region sein wollen, wo mein Plot spielt ("Was, da? Warum bin ich überhaupt dort?") oder keine Motivation haben, dem Plot zu folgen ("...Ok, und warum sollte es mich interessieren, da mitzumachen?"). Wenn diese Charaktere entsprechende Hooks hätten, könnte ich mir in beiden Fällen deutlich leichter entsprechende Begründungen überlegen.

Bezüglich gemeinsames Charaktererschaffen und Email-Gruppen:
Das geht bei mir nicht wirklich. Wir haben nicht nur von Session zu Session wechselnde SLs, sondern auch von Session zu Session wechselnde Mitspieler. Die Erwartungshaltung ist, dass man einfach spontan auftauchen kann, sich einen Charakter für das aktuelle System bauen und mitspielen. Das finde ich ganz ausgezeichnet: Spontan entscheiden können ob man jetzt grade Lust hat oder nicht ist ein riesengroßer Pluspunkt. Es verhindert halt Koordination und langes Nachdenken bei der Charaktererstellung (weshalb ich auch bei der 3 NSC-Idee skeptisch bin).

Jo. Dein Problem ist aber hausgemacht. Auf der einen Seite möchtest Du Einbindung und vielschichtige Charaktere, auf der anderen Seite trefft ihr euch spontan und das gefällt Dir sehr ...  8]

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #51 am: 1.10.2014 | 15:19 »
@rettet den Wald:
Wenn die Spieler Dir solche Fragen stellen, dann antworte: "Sag Dus mir! Warum bist Du dort? Gib mir ne Antwort und Du bekommst einen Gummipunkt!"
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #52 am: 1.10.2014 | 15:31 »
Zitat
Mein Problem ist, dass manche Charaktere nicht in der Region sein wollen, wo mein Plot spielt ("Was, da? Warum bin ich überhaupt dort?") oder keine Motivation haben, dem Plot zu folgen ("...Ok, und warum sollte es mich interessieren, da mitzumachen?"). Wenn diese Charaktere entsprechende Hooks hätten, könnte ich mir in beiden Fällen deutlich leichter entsprechende Begründungen überlegen.

Sich Motivationen für ihre SC einfallen zu lassen kann nicht deine Aufgabe sein. Sich erst einen Charakter basteln der nicht zum Plot passt um dann zu meckern das er nicht passt ist hirnrissig. Rede Klartext mit deinen Spielern. Meine Erfahrung als SL gehen dahin das SC die nicht zum Plot passen mindestens mal das Spielgefühl beeinträchtigen.
Mein Vorschlag: du als SL baust 3-4 Charaktere die dann frei für die spontan eintreffenden Spieler verfügbar sind.

Offline Fredi der Elch

  • Dieter Bohlen des Rollenspiels
  • Legend
  • *******
  • Kleine Miss Regenbogenschlampe
  • Beiträge: 6.278
  • Username: Fredi der Elch
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #53 am: 1.10.2014 | 15:37 »
@rettet den Wald:
Wenn die Spieler Dir solche Fragen stellen, dann antworte: "Sag Dus mir! Warum bist Du dort? Gib mir ne Antwort und Du bekommst einen Gummipunkt!"
Doppel- :d
Where is the fun at? - The rules should tell me clearly - And how to get there
- Don't try to make me feel like I live there, make me care about it. -

Zitat von: 1of3
D&D kann immerhin eine Sache gut, auch wenn es ganz viel Ablenkendes enthält: Monster töten. Vampire kann gar nichts.

Luxferre

  • Gast
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #54 am: 1.10.2014 | 15:41 »
Sich Motivationen für ihre SC einfallen zu lassen kann nicht deine Aufgabe sein. Sich erst einen Charakter basteln der nicht zum Plot passt um dann zu meckern das er nicht passt ist hirnrissig. Rede Klartext mit deinen Spielern. Meine Erfahrung als SL gehen dahin das SC die nicht zum Plot passen mindestens mal das Spielgefühl beeinträchtigen.
Mein Vorschlag: du als SL baust 3-4 Charaktere die dann frei für die spontan eintreffenden Spieler verfügbar sind.

Alternativ hat jeder Spieler eine kleinere Datenbank von Charakteren, inklusive Motivation, Hintergrund und Co in Petto. Ihr einigt euch noch auf das zu bespielende Level und fertig ist. Zusammenführung könnte man sehr gut über eine weltumspannende Organisation im Hintergrund basteln. Wenn ihr Pathfinder spielen solltet, wäre das ein Selbstgänger.

Offline Maarzan

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.372
  • Username: Maarzan
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #55 am: 1.10.2014 | 16:07 »
@rettet den Wald:
Wenn die Spieler Dir solche Fragen stellen, dann antworte: "Sag Dus mir! Warum bist Du dort? Gib mir ne Antwort und Du bekommst einen Gummipunkt!"

Die Frage muss dann aber auch rechtzeitig kommen, vorzugsweise vor Erstellung/ Auswahl der Charakteremit einer brauchbaren Beschreibung von "dort".

Zum Thema: Nachteile sind erst einmal nur Teile der Charakterbeschreibung.
Die Kernfrage scheint mir daher eher auf der Kompensation zu liegen.

Und da kommt es eben auf das angestrebte Spielziel an. Meist ist es eben eine Art Trostpflaster, um Leute zu einem ihnen nicht direkt gelegenen, aber auch nicht völlig ungenehmen Spielstil zu bewegen.

Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #56 am: 1.10.2014 | 16:21 »
Die Frage muss dann aber auch rechtzeitig kommen, vorzugsweise vor Erstellung/ Auswahl der Charakteremit einer brauchbaren Beschreibung von "dort".
Klar. "Ich leite heute. Wo und was, sag ich Euch erst nachdem Ihr Euch entschieden habt, mitzuspielen und nachdem Ihr Eure Charaktere ausgewählt habt." bietet natürlich ein großes Konfilktpotential. So würde ich dann auch keine Runde anpreisen wollen.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.060
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #57 am: 1.10.2014 | 16:25 »
Ok davon bin ich erst mal ausgegangen. Ohne Kommunikation funktioniert kein Zusammenspiel.

Offline rettet den wald

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rettet den wald
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #58 am: 1.10.2014 | 20:02 »
Ja, selbstverständlich kann ich auch dem Spieler sagen, dass er sich eine Motivation überlegen soll. Hab ich in letzter Zeit auch so gemacht wenn das Problem aufgetreten ist. Diese Begründungen wirken halt üblicherweise etwas aufgesetzt, und enden oft mit "Ok, ich hab das Ding erledigt, weshalb ich eigentlich da bin. Warum sollte mein Charakter jetzt nicht einfach wieder gehen?"... Worauf ich dann keine Antwort habe außer "Willst du jetzt mitspielen oder nicht?". Ich würd es halt nett finden, wenn ich hier nicht so stark auf Outgame-Argumente zurückgreifen müsste.

Und ja, manche Leute haben mehrere Charaktere, aus denen sie wählen können, und üblicherweise wird der Schauplatz und die grobe Kategorie des Plots im Vorhinein angekündigt.



Und da kommt es eben auf das angestrebte Spielziel an. Meist ist es eben eine Art Trostpflaster, um Leute zu einem ihnen nicht direkt gelegenen, aber auch nicht völlig ungenehmen Spielstil zu bewegen.

Hmm? Kannst du das etwas genauer erklären?
"A game should be a system of rules that allow the player to explore. If the player finds loopholes, then the game developer should fix them. It's never, ever the player's fault: it's the game developer's fault."

"Look, that's why there's rules, understand? So that you think before you break 'em."

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #59 am: 1.10.2014 | 20:14 »
@rdw:

Denk mal darüber nach: So lange es bei der klassischen Rollenverteilung bleibt, also SL bereitet AB vor, Spieler partizipieren irgendwie, ist es nur ein Schühlöffel zu solchen immersiven Integrationsmaßnahmen wie den Umweg über die Nachteile zu gehen um die Spieler zu Mitspielen zu bewegen. Eigentlich sollten sie die Vorarbeit des SL honorieren und auch einfach so mitmachen, ohne erst dahingegen motiviert werden zu müssen.

Teste doch dagegen mal Spiele mit einem höheren Player Empowerment Faktor aus, bitte auch etwas das dabei weiter geht als nur Fate und lass die Spieler mal für ihre Integration wirklich arbeiten.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.099
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #60 am: 1.10.2014 | 22:23 »
Zitat von: Slayn
Teste doch dagegen mal Spiele mit einem höheren Player Empowerment Faktor aus, bitte auch etwas das dabei weiter geht als nur Fate

Äh... was geht denn dabei weiter als Fate? Würde mich interessieren.

Chiarina
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #61 am: 1.10.2014 | 22:37 »
@Chiarina:

Wäre hier langfristig OT. Du bekommst gleich PM.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.592
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler!
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #62 am: 2.10.2014 | 12:09 »
Hallo zusammen,

zum Thema moderne Rollenspiele habe ich Mal einen extra Thread aufgemacht.
Als Mittel den Charakter ins Spiel zu bringen taugen Nachteile eher nicht. Spieler die spielen wollen sorgen dafür das ihr Charakter ins Spiel kommt im Zweifel aber dadurch das sie Mal die Logik außer acht lassen.
Spieler die eigentlich nicht spielen wollen oder lieber etwas anderes Spielen wollen fängt man Nachteile auch nicht ein.
Zum Thema "Können Regeln Spieler und ihren Charakter ins Spiel bringen", oder so ähnlich, könnte man sicherlich auch einen neuen Thread aufmachen.

Gruß Jochen
Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler:

https://discord.gg/RuDqVSFYtC

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #63 am: 2.10.2014 | 12:38 »
@Arkam:
Spieler, die die aktuelle Session nicht spielen wollen, spielen eh nicht mit und damit keine Rolle.
Wir reden hier aber eigentlich von Werkzeugen, die den willigen Spielern beim Vernetzen oder beim Charakterdarstellen helfen sollen. Sowas wie der Hammer beim Nagel-in-die-Wand reinhauen. Kann man auch ohne. Ist aber einfacher mit.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Maarzan

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.372
  • Username: Maarzan
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #64 am: 2.10.2014 | 12:42 »

Hmm? Kannst du das etwas genauer erklären?

Im "strukturellen" Fall sind Nachteile einfach ein Teil der Herausforderung und damit müssen sie auch irgendwie ausbalaciert werden. Also gibt es für Nachteile etwas.

In den meisten Fällen hat man aber eher den unstrukturierten Fall, dass man Leute mit verschiedenen Interessen am Tisch hat und dann muss eben verhandelt werden. Zusätzliche Punkte für gewisse gewünschte Verhaltensweisen sind dann einfach Teil der Verhandlung. Und Spiele mit entsprechender Voraussicht geben da die Punkte eben für vor und verkürzen die Verhandlung entsprechend.

Bezgl. Playerenpowerment:
Das wäre in der Problemsituation wohl das Letzte, was man gebrauchen kann: Nicht nur unterschiedliche Vorstellungen sondern auch noch ein Regelwerk, welches die Leute darin bestärkt ein grundlegendes  Recht auf ihren Standpunkt zu haben und damit die Verhandlungspositionen weiter zu verfestigen.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.962
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #65 am: 2.10.2014 | 13:33 »
Naja ... falls es dir entgangen ist: Fate ist eine Spezialform von Fudge. Und Fudge basiert auf der OGL von Wizards (D&D) aus dem Jahr 2000. Damit ist Fate rechtlich gesehen eine D&D-Variante, die unter der OGL läuft.
kannst du das belegen und begründen?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #66 am: 2.10.2014 | 13:48 »
kannst du das belegen und begründen?
Um die Diskussion direkt abzukürzen:
Was Archoangel meint ist, dass die Fate OGL auf der Fudge OGL basiert. Diese hängt wiederum in der OGL der Küstenzauberer. Das bedeutet, dass die Fate OGL sich auf der Wizards OGL begründet.
(Hier die Liste aller Publisher und deren Produkten, die noch in der OGL drinhängen)
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.962
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #67 am: 2.10.2014 | 14:47 »
Gab es Fudge nicht schon einige Zeit vor der 3ed
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #68 am: 2.10.2014 | 14:50 »
Gab es Fudge nicht schon einige Zeit vor der 3ed
Jepp. Die haben sich aber trotzdem 2000 mit in die OGL der Küstenzauberer reingehängt. Deswegen basiert die Fudge OGL auf deren OGL.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.592
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler!
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #69 am: 4.10.2014 | 12:52 »
Hallo zusammen,

Ja, selbstverständlich kann ich auch dem Spieler sagen, dass er sich eine Motivation überlegen soll. Hab ich in letzter Zeit auch so gemacht wenn das Problem aufgetreten ist. Diese Begründungen wirken halt üblicherweise etwas aufgesetzt, und enden oft mit "Ok, ich hab das Ding erledigt, weshalb ich eigentlich da bin. Warum sollte mein Charakter jetzt nicht einfach wieder gehen?"... Worauf ich dann keine Antwort habe außer "Willst du jetzt mitspielen oder nicht?". Ich würd es halt nett finden, wenn ich hier nicht so stark auf Outgame-Argumente zurückgreifen müsste.

das klingt für mich ehrlich gesagt nicht nach Spielern die spielen wollen. Genauer gesagt nach Spielern die eigentlich anders spielen wollen als angedacht. Ob das jetzt an System, Hintergrund, aktuellen Abenteuer / Kampagne, Spielleiter oder Mitspielern liegt ist aus der ferne so schlecht zu diagnostizieren.
Eine ingame Lösung halte ich aber für eigentlich ausgeschlossen. Wenn meine Diagnose stimmt ist das Problem outgame und muss da auch gelöst werden.

Gruß Jochen
Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler:

https://discord.gg/RuDqVSFYtC

Supersöldner

  • Gast
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #70 am: 4.10.2014 | 14:04 »
Müsste Mann sich nicht schon bei der Erschaffung des SC einen Motivation überlegen wie zb will sich zum Mafia Boss hoch arbeiten oder ein Mächtiger Untoter zauber  zu werden? 

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #71 am: 4.10.2014 | 14:08 »
Müsste Mann sich nicht schon bei der Erschaffung des SC einen Motivation überlegen wie zb will sich zum Mafia Boss hoch arbeiten oder ein Mächtiger Untoter zauber  zu werden?

Kann man und ist nett, hängt aber von ganz anderen Umständen ab. Es ist z.B. wirklich hilfreich wenn Spieler solche Ziele im Vorfeld mitteilen, wenn sie aber für das eigentlich angedachte Spiel keine Rolle spielen, dann kann man sie auch getrost ignorieren.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Maarzan

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.372
  • Username: Maarzan
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #72 am: 4.10.2014 | 14:13 »
Müsste Mann sich nicht schon bei der Erschaffung des SC einen Motivation überlegen wie zb will sich zum Mafia Boss hoch arbeiten oder ein Mächtiger Untoter zauber  zu werden?

Ja, aber das muss halt immer noch nicht mit dem Angebot des Spielleiters zusammen passen. Und der spielt auch nicht immer mit offenen Karten.
Des weiteren habe ich auch schon öfter erlebt, dass eine Runde schon eine Weile gespielt hat udn plötzlcih bekommt der SL eine Inspiration / einen neuen Abenteuerband und dann soll sich alles von einer Sitzung zur anderen daran anpassen.

Wenn die Rahmenbedingungen nicht klar sind und bleiben, hat man mit Mechaniken wie Nachteilsystem auch keine Chance das zu retten.
Aber bei einem ausgereiften Konzept, können sie dies bei der Umsetzung z.B. über passende Nachteile und Belohnungen  auch bei etwas weniger homogenen/spielbewußten Gruppen umzusetzen helfen. 
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Supersöldner

  • Gast
Re: Nachteile und ihre Funktionen
« Antwort #73 am: 4.10.2014 | 14:21 »
Das Haupt Motiv wie zb Ruhm Geld, Rache,   wird in manchen spielen ähnlich wie ein Nachteil zur Wiederherstellung von Gummie Punkten benutzt. Das finde ich schon ganz gut. Bin mir nur nicht sicher ob siech das auf Spiele übertragen lest die das nicht verwenden.