Autor Thema: Rollenspielevorsätze für 2023  (Gelesen 1598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Miles

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Username: Miles
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #25 am: 29.12.2022 | 19:09 »
Hmm, ok Vorsätze also, na dann:

  • Humblewood Kampagne beginnen und nicht unterwegs aufgeben
  • HeXXen 1733 Königreich der Dornen Kampagne abschließen
  • Doctor Who ausprobieren
  • Irgendwie ins Terrainbasteln reinschnuppern
  • Mehr Broken Compass ausprobieren

Offline schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 9.034
  • Username: schneeland
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #26 am: 29.12.2022 | 19:41 »
Erstmal der Blick zurück:

* FL, D&D5 und SR weiterspielen

D&D5 und (Shadowrun mit) Sprawlrunners haben geklappt. Forbidden Lands pausiert leider auf aufbestimmte Zeit.

* Ein paar der Spieler aus diesen Runde auch offline treffen (und offline zusammen spielen)

Zumindest ein Kaffeetrinken in Münster hat geklappt, was mich sehr gefreut hat. Das Offline-Spielen fiel der Tatsache zum Opfer, dass 2022 irgendwie der Wurm drin war.

* Wieder (mindestens) ein Kurzabenteuer Broken Compass spielen

Hat überwiegend geklappt (eine Sitzung steht noch aus).

* Wieder (mindestens) einen Oneshot DCC spielen

Ich hatte zweimal die Gelegenheit als Testspieler für SyMa-Abenteuer zu fungieren und es war, wie eigentlich immer bei DCC, super.

* Meine physische Sammlung weiter reduzieren

Hat geklappt, aber ich bin noch lange nicht am Ziel.


Für 2023 dann:

Als Spieler:
* Weiter Sprawlrunners spielen
* Weiter D&D5 spielen (bis zum Kampagnenabschluss)
* Wieder mindestens 1-2 DCC Oneshots spielen

Als Rollenspielbesitzer und -käufer:
* Die physische Sammlung weiter ausdünnen (es bleibt bei 1-2 Expedit/Kallax-Fächern als Ziel)
* Mehr von dem Zeug lesen, dass ich schon habe

Als Spielleiter:
* Zumindest ein paar One Shots und/oder Kurzabenteuer leiten (Kandidaten: DCC, Broken Compass, Forbidden Lands)
* Ein Spiel aus der Sammlung an den (Online-)Spieltisch bringen (Kandidaten: Dragonbane, Coriolis, Old-School Essentials)

Ansonsten:
* Mal wieder irgendwas selber machen (Abenteuer bauen, am eigenen System basteln oder vielleicht digitale Unterstützung für eins der gespielten Systeme)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.601
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #27 am: 29.12.2022 | 20:30 »
Selbstkontrolle:
Hotzes Rollenspielvorsätze 2022

- weiterhin meine Rollenspielsammlung verkleinern
Zitat von: Hotze
Oh ja, das hat gut geklappt. Den Sommer über habe ich zig Werke verkauft. Ein kleines Regal weniger, so um die 5000 Euro Umsatz nebenbei. Leer sieht das Zimmer immer noch nicht aus. ^^

- noch weniger Geld für neuen Rollenspielkram ausgeben
Zitat von: Hotze
Auch gut, kaum was gekauft. Mit der DSA-Sammelei aufgehört (gegen Ende des Jahres).

- wieder ein paar mehr Treffen offline hinbekommen
Zitat von: Hotze
Meine DSA-Runde trifft sich wieder offline und wir haben ein paar Haarige-Helden-Treffen hinbekommen, sehr schön.

- den ersten Sammelband der G7, Rückkehr der Finsternis, zu Ende geleitet haben
Zitat von: Hotze
Das habe ich nicht geschafft, bin aber im letzten Abenteuer des Bandes angekommen. :)

- D&D5e leiten
Zitat von: Hotze
Ja, mit Storm Kings Thunder leite ich immer noch mein erstes D&D5-Abenteuer. Und ab und zu kleine Runden für Sohnemann.

- DSA5 leiten
Zitat von: Hotze
Bis auf einen oneshot für einen Kumpel hat sich das nicht ergeben. Habe es aber auch nicht vermisst :)



Hotzes Rollenspielvorsätze 2023

- Rollenspielsammlung weiter verkleinern, vor allem den DSA5-Kram verkaufen

- Bei der G7 bis zum Ende von Bastrabuns Bann kommen

- Storm Kings Thunder zu Ende leiten

- Wenigstens ein System erstmalig leiten
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Klingenbrecher

  • Adventurer
  • ****
  • Forengnoll
  • Beiträge: 735
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Klingenbrecher
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #28 am: 29.12.2022 | 21:29 »
Vorsätze:

- Sammlung schlanken

- Sword & Wizardry leiten

- Shadowrun 6 oder Cyberpunk kurze Aufträge leiten

- WtA 5th spielen wenn es veröffentlicht werden sollte

- WFRPG 4th die Starterbox endlich leiten

- Pathfinder 2 eine Chance geben
NPC Gnom: "500 Gold und wir sind im Geschäft!"
Kobold Spieler: "Ich traue keinem Gnom!"
Elfen Spieler: "Na und, ich traue auch keinem Kobold!"

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.343
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #29 am: 29.12.2022 | 22:55 »
Rollenspielvorsätze 2022:
Ich möchte unbedingt einmal Lamentations of the Flame Princess erleben (spielen/leiten) und meine bestehenden Keys-Spielgruppen wie gehabt weiterführen. Als weiteres will ich so ab Juni eine neue Keys-Spielegruppe machen mit mir noch unbekannten Personen (Hallo Internet). Auch ZKD 1-2 ungewöhnlichere Runden wäre supi.
Die Vampire-Runde (5th) zu erhalten und die Sandboxelemente darin zünden zu lassen wäre auch ein muss für mich.
Falls sich eine Entwicklerrunde hier findet, würde ich mich sehr darüber freuen :)
Als Bonus noch ein weiteres OSR-artiges RPG spielen, evtl im Schatten des Dämonenfürsten. Vielleicht schaffe ich ja sogar noch meine erste Runde DnD 5.

Auswertung:
-LotfP gespielt, war super, diesen Januar spielen wir das skandalöse "Blood in the Chocolate"... keine Ahnung warum, ich leite es nicht (endlich mal wieder als Spieler zocken :D)
-Keys-Runde fortgeführt, check.
-Keys mit unbekannten gespielt, check.
-DnD5 gespielt als SL. Nie wieder, auch wenns schön war.
-ZKD gespielt, auch ungewöhnlichere Runden.
-Vampire fallengelassen, schade.
-Entwicklerrunde kam sohalber zustande... eher ich und die Leute einzeln im Discord ;)
-Kein weiteres OSR-artiges RPG gespielt... leider.

Vorsätze 2023:
-Keys weiterspielen, das Forenspiel hier erfolgreich starten ;)
-Es kann nie genug LotFP sein. Im Januar wieder, freue mich. Ich selbst möchte mindestens 1 Abenteuer leiten.
-Itras By spielen (5. Jan :D) und eventuell danach einen eigenen Oneshot auf die Beine stellen.
-Ein Year-Zero System spielen oder leiten. Vaesen, kuck mich nicht so an!
-2 Entwicklungen von Usern hier spielen, allen voran Zed's Rollenspiel :)
-Bonus: 1 Runde DCC spielen, zum schauen obs gefällt. Regelwerk und Würfel hab ich schon mal ;)
-Bonus: 1 Runde AD&D 1e spielen.
-Extravaganter Bonus: Mausritter zocken.
-Zwingend: Ein Video zu LotfP auf meinem Kanal (Alles ist ein Spiel) hochladen. Skript ist fertig, Zeit fehlt einfach.
« Letzte Änderung: 29.12.2022 | 23:22 von Metamorphose »
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 11.024
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #30 am: 30.12.2022 | 01:40 »
- Mich am Dungeon23 beteiligen, aber nicht mit einem Dungeon, sondern mit einem Setting. Landkarte ist vorhanden, ich beschreibe Orte etc. und damit das Setting. Mal sehen, ob und wie das klappen wird.
- Meine Runden weiterführen und ausbauen (Trollödnis, Moonshaes, Planescape, Schatten des Dämonenfürsten)
- neue Spiele spielen
- mit neuen Leuten spielen
- Settings, an denen ich arbeite, weiter beackern
- evtl. ein Setting zuende basteln zwecks möglicher Veröffentlichung, zumindest wird es wieder bespielt, da geht also was.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Mr. Ohnesorge

  • Mythos
  • ********
  • Nordlicht
  • Beiträge: 9.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #31 am: 30.12.2022 | 13:51 »
  • Am #dungeon23 teilnehmen
  • Meine TOR2 Runde [auf weitere 10 Sessions bringen
  • Eine Season Monsterhearts leiten
  • Zwei weitere neue Systeme für Few Shots leiten
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Oasenseppel

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 361
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Oasenseppel
    • Ich auf Twitch
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #32 am: 30.12.2022 | 14:08 »
Beide Warhammer Fantasy Runden mindestens monatlich weiterspielen

Mich nicht von neuem fancy Firlefanz ablenken lassen

Den Release eines Topsellers für 2024 erfolgreich vorbereiten

Meine Skills mit der AI-Kunst verbessern
Hier gibts mich live auf Twitch,mit viel RP-Gedöhns:
https://www.twitch.tv/trieback

Offline angband

  • bestes reiches Partylöwenarschloch seit langem
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.006
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: angband
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #33 am: 30.12.2022 | 16:50 »
Meine Vorsätze für 2023:
  • Mit Runde A die Borellus Connection zu einem fulminanten Abschluss bringen.
  • Mit Runde B Eternal Lies weiterleiten, je nach Möglichkeit abschließen, oder vielleicht auch unterbrechen und die zweite Spielleitung erstmal abgeben, je nachdem wie es die allgemeine Beanspruchung zulässt.
  • Meinen Teil dazu beitragen, dass beide Runden regelmäßig stattfinden, evtl. die Spielfrequenz in Runde B von dreiwöchentlich auf zweiwöchentlich erhöhen.
  • Überlegen was in Runde A nach Abschluss der Kampagne gespielt/geleitet werden könnte. Stand jetzt spukt folgendes in meinem Kopf herum: Delta Green Labyrinth/God's Teeth Kampagne, King for a Day, Verbotene Lande, Kult, Dracula Dossier Mega-Kampagne als Abschluss unserer Vampir-Trilogie
  • Mich in digitalen VTT- und Verwaltungs-Tools fortbilden, z.B. Foundry, oder auch Software, die ich noch nicht kenne.
  • Hier vor Ort eine lose Offline-Runde hinzukriegen.
  • Mit meinem Sohn (fast 5) immer wieder mal rollenspielige Geschichten erzählen, vielleicht mit "So nicht, Schurke".

Offline klatschi

  • Hero
  • *****
  • Eichhörnchen auf Crack
  • Beiträge: 1.387
  • Username: klatschi
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #34 am: 31.12.2022 | 10:18 »
Puh, rollenspieltechnisch war es ein ganz schlechtes Jahr, weil ich durch die Endphase der Diss ganz viel Spiele habe liegen lassen müssen.
Schauen wir uns mal die Vorsätze aus dem letzten Jahr an...

Curse of Strahd beenden und danach entweder Eyes of the Stone Thief oder Tomb of Annihilation anschließen

Jo, das hat nicht geklappt, die Gruppe wurde auf Eis gelegt. Wir wollen 2023 wieder anfangen und es wäre schön, CoS abzuschließen. Mehr will ich mir selbst nicht vornehmen. Wie es bei der Gruppe dann weitergeht, weiß ich noch nicht...


Against the Darkmaster Introkampagne spielen

Das hat wunderbar geklappt und die Kampagne läuft auch weiter :-) Ziel 2023: Die Kampagne auf zweimal im Monat erweitern und vielleicht sogar abschließen?

TOR2 Starterset Kampagne spielen

Das hat leider auch nicht geklappt - die zwei avisierten Spieltermine sind ausgefallen durch Corona oder andere Krankheiten.
Das Ziel wandert also auf die Ziel-Liste 2023.

auf mindestens 30 Spielabende kommen

Aufgrund der Diss wurden es leider nur 24, was mich dann dennoch überrascht hatte. 23 davon als SL, einer als Spieler (DSA 5).

Nur vier Produkte / Kickstarter erwerben: hoffentlich den Abschluss der Coriolis-Kampagne (und dann gleich ein Gesamtpaket kaufen), Against the Darkmaster und den letzten Band der Throne of Thornes Kampagne und Aera - ansonsten will ich meine Hobbyausgaben wirklich krass beschränken. Mal schauen, wie gut das geht.

Mein heute-Ich zu meinem vergangenheits-Ich:




Damit wären meine Ziele für 2023:
  • DnD5-Gruppe wieder ins Laufen bringen, CoS-Kampagne evtl. abschließen (kein Muss!)
  • Mehr Against the Darkmaster spielen, Kampagne evtl. abschließen (kein Muss!)
  • TOR2-Starterset spielen
  • mehr Experimente wagen, Komfortzone verlassen (läuft schon: Einmal vsD-Forenspiel sowie ein vsD-FewShot mit vollkommen Fremden in Planung)
  • auf mehr als 36 Spielabende kommen

Ich freu mich schon!

Offline FlorianGressConsulting

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 83
  • Username: FlorianGressConsulting
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #35 am: 31.12.2022 | 18:46 »
- Mal wieder auf eine Con gehen.
- mich aktiv an der Arbeit am 5E-Modu von T9A in der Entwicklung und dem Playtesting einbringen
- am Layout des Folianten des Abenteurers mitwirken
- Die Rise of Tiamat Kampagne weiter- / zu Ende führen
- mal wieder in Person spielen weil es sich die Gruppe so sehr wünscht.
 - ein neues oder altes System neben DnD / Earthdawn spielen
- als Gruppenmitglied weniger Drama und Dikussionen verursachen
- mal wieder mit Onugnin spielen

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 964
  • Username: Undwiederda
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #36 am: 31.12.2022 | 23:05 »
1. Meine Warhammer Dark Heresy Kampagne zumindestens zur Hälfte abschließen.

Ich habe es eher noch weiter aufgebläht aber ich leite es noch Mal. Also alles supi 0%

2. 13th age leiten
Ich leite eine Kampagne. Yay 100%
3. D&D 4 oder Pathfinder 2 leiten
Beides nicht geschafft 0%
4. Ggf Warhammer Fantasy Übersreik/enemy within anfangen
Hahaha erst nach 40k also so in fünf Jahren 0%
5. Einsteigerboxen leiten
Habe drei Boxen mindestens geleitet 100%
6. Schnellstarter leiten
Habe keinen einzigen schnellstarter geleitet. 0%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.637
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #37 am: 1.01.2023 | 01:04 »
Ich plane meine Crowdfunding Kurzübersicht wieder aufzugreifen und fortzuführen.
Ich plane häufiger Artikel für mein WoD Blog zu schreiben.

Ansonsten hoffe ich das die coole V5 Runde in der ich Spiele weiterläuft und viele fantastische Spielabende beschert.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Eismann

  • Hero
  • *****
  • Alter Mann vom Berg
  • Beiträge: 1.263
  • Username: Eismann
Re: Rollenspielevorsätze für 2023
« Antwort #38 am: 1.01.2023 | 22:30 »
Vorsätze:
Mal wieder eine Spielrunde vor Ort organisieren, online spielen knallt einfach nicht richtig.
Und nach dem DSK-Loch mal wieder was schreiben. Vielleicht was theoretisches, oder ein neues Setting.
« Letzte Änderung: 1.01.2023 | 22:47 von Eismann »